Ergebnis 161 bis 180 von 187
Seite 9 von 10 ErsteErste ... 8910 LetzteLetzte

Thema: [Spielerabgang] #77 Jaroslav Hafenrichter

  1. #161
    Stammspieler
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    2.203

    Standard AW: [Spielerabgang] #77 Jaroslav Hafenrichter

    Zitat Zitat von Allgaier Beitrag anzeigen
    Der Shitstorm hohler Rüben (sachliche Kritik ausgenommen) kann beginnen
    Also wo siehst du jetzt einen Umbruch ?
    Wenn man schon eine konservative Personalpolitik betreibt und eine solide Größe tauscht da kann man schon an dem Vorhaben Zweifel haben Bzw äußern.
    Das sowas einen Shitstorm nach sich zieht kann nur eine hohl Rübe nicht verstehen.
    ZitierenZitieren     

  2. #162
    Profi
    Registriert seit
    16.07.2016
    Beiträge
    4.382

    Beitrag AW: [Spielerabgang] #77 Jaroslav Hafenrichter

    Ach Beule, fühlt sich da jemand angegriffen? Einfach sachlich kritisieren und dann ist man auch keine hohle Rübe.

    2-3 Spieler mehr austauschen hätte ich mir tatsächlich auch erwartet aber den größten und wichtigsten Umbruch gab es auf der Trainerbank.

    Von daher einfach mal locker durch die Hose atmen und den Hafenrichter nicht besser machen als er war

    Solide ja, Größe nein und daher austauschbar
    Geändert von Allgaier (13.06.2021 um 17:20 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  3. #163
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    20.935

    Standard AW: [Spielerabgang] #77 Jaroslav Hafenrichter

    Zitat Zitat von vogibeule Beitrag anzeigen
    Also wo siehst du jetzt einen Umbruch ?
    Ich stelle die Frage zum wiederholten Mal: Wo und wann war seitens eines Offiziellen von einem Umbruch zu lesen. Nur für den Fall, dass ich eine solche Passage überlesen habe, was ich nicht ausschließe. Aber ich lese hier permanent von einem Umbruch und frage mich, wer das gesagt hat
    ZitierenZitieren     

  4. #164
    Profi
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    2.546

    Standard AW: [Spielerabgang] #77 Jaroslav Hafenrichter

    Umbruch ist immer wichtig wenn man es sagt. Hätten die Bayern vor 2019/2020 auch uuunbedingt machen müssen. Blöd, dass man dann ohne Umbruch die CL gewonnen hat.
    ZitierenZitieren     

  5. #165
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    22.11.2002
    Beiträge
    7.175

    Standard AW: [Spielerabgang] #77 Jaroslav Hafenrichter

    Zitat Zitat von Dr. Strangelove Beitrag anzeigen
    "Als klar war, dass mein Vertrag in Augsburg nicht mehr verlängert wird" heißt bei euch in der ersten Panik so selbstverständlich, dass die Panther überhaupt kein Angebot gemacht haben können, dass man wirklich der Meinung sein muss, ihr wollt den Verein für eine Bande von inkompetenten Amateuren halten, die auf der Brennsuppn daher geschwommen sind.




    es heisst in erster Linie, dass sein Vertrag nicht verlängert wurde, und man kann sich denken dass es nicht an den Gehaltsforderungen des Spielers gelegen hat
    Und sollte man ihm ein Angebot gemacht haben, war es weniger als Memmingen zahlen wird.





    Man könnte meinen, das ist eure erste Sommerpause in Augsburg und im Eishockey.
    ne leider nicht, aber die Situation, dass ein spieler, von dem ich meine dass er uns hilft, nicht von der Liga Konkurenz weggekauft wird, sondern 2 Ligen weiter nach unten wechselt ist für mich komplett neu
    Egal wie man sich das hindrehen möchte, sicher ist für mich eines:

    Hätte man gewollt, hätte man ihn halten können, und das ohne große Probleme.

    Und da wird jetzt ganz sicher einer kommen der besser sein wird wie er, denn selbst wenn der ersatz nur genauso gut ist, ist das schon scheisse.
    Aber ok, ich bin mir sicher das Fax quillt über
    ZitierenZitieren     

  6. #166
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    01.01.2014
    Beiträge
    670

    Standard AW: [Spielerabgang] #77 Jaroslav Hafenrichter

    Aber dass ihn nicht etwa ein besserer DEL-Konkurrent wegholt, ja nicht mal ein schlechterer DEL-Konkurrent und nicht einmal mehr ein ambitionierter Zweitligist, genau das sollte doch zeigen, dass da möglicherweise Faktoren eine Rolle gespielt haben, mit denen dann einfach kein höherklassiger Club mehr mit dem Spieler auf einen grünen Zweig gekommen wäre. Der ist doch nicht drauf angewiesen, gleich in die Oberliga zu gehen, nur weil die blöden Augsburger ihn nicht mehr haben wollen.
    ZitierenZitieren     

  7. #167
    Stammspieler
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    2.203

    Standard AW: [Spielerabgang] #77 Jaroslav Hafenrichter

    Zitat Zitat von Allgaier Beitrag anzeigen
    Ach Beule, fühlt sich da jemand angegriffen? Einfach sachlich kritisieren und dann ist man auch keine hohle Rübe.

    2-3 Spieler mehr austauschen hätte ich mir tatsächlich auch erwartet aber den größten und wichtigsten Umbruch gab es auf der Trainerbank.

    Von daher einfach mal locker durch die Hose atmen und den Hafenrichter nicht besser machen als er war

    Solide ja, Größe nein und daher austauschbar
    Nein ich fühle mich nicht angegriffen !
    Weil ich mich an dieser Art von Diskussion eigentlich nicht beteilige, es bis jetzt seit ich zum AEV gehe, der vermeintlich beste Kader immer der der hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist.
    Ich meinte auch nicht
    dich mit der hohlen Rübe sondern die die glauben das es keine Kritik gibt bei solch einem Abgang.

    Krolock hat es ja geschrieben eigentlich war nirgends etwas von einem Umbruch zu lesen nur die Aussendarstellung ist nicht glücklich.
    Wenn man schreiben würde man ist voller Hoffnung in das neue Trainerteam und vertraut auf das Leistungsvermögen der bisherigen Manschaft ok

    Aber es war glaube ich von Verjüngung gesprochen worden und wenn man dann ich nenne sie mal solide Spieler verliert und bis dato nur mit einem 2 Ligaspieler besetzt dann ist das wohl etwas dürftig in meinen Augen.

    Und deshalb sind das für mich keine hohlen Rüben die da Kritik äußern!
    ZitierenZitieren     

  8. #168
    All-Star
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    8.000

    Standard AW: [Spielerabgang] #77 Jaroslav Hafenrichter

    Also Saponari seh ich jetzt nicht als Ersatz für Hafenrichter. Wenn man ihn gehen lässt bzw nicht verlängert, dann hoffe ich doch das die da schon was in der Hinterhand haben. Oder sie gehen All In, hoffen das die jüngeren Deutschen einen Leistungssprung machen und investiert dafür mehr in die AL. Wäre zwar ein Risiko und kann funktionieren - aber zum Sigl würde solch eine Herangehensweise eigentlich nicht passen.
    ZitierenZitieren     

  9. #169
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    22.799

    Standard AW: [Spielerabgang] #77 Jaroslav Hafenrichter

    Zitat Zitat von vogibeule Beitrag anzeigen
    wenn man dann ich nenne sie mal solide Spieler verliert und bis dato nur mit einem 2 Ligaspieler besetzt
    Andererseits: Man tauscht einen Drittliga-Spieler gegen einen aus der 2. Liga.

    Ist tatsächlich nicht ganz ernst gemeint, ich hatte gedacht er würde Stewarts Ruf nach Wolfsburg folgen. Und wollte damit eigentlich noch einmal darauf hinweisen, dass Saponari corona- und KEV-bedingt in der DEL2 landete.

    Hafenrichter wollte in der Gegend bleiben, aber einen längeren Vertrag. Den bekam er nicht, deshalb landete er beim Kooperationspartner.

    Noch was: Wenn er Memmingen in die DEL2 führt hätten wir endlich ein passables Farmteam.
    ZitierenZitieren     

  10. #170
    Stammspieler
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    2.203

    Standard AW: [Spielerabgang] #77 Jaroslav Hafenrichter

    Wie gesagt mich stört nur das man von hohlen Rüben spricht und was soll in diesem Zusammenhang eine nicht sachliche Kritik sein ?
    Wäre dieser Wechsel mit einer guten Neuverpflichtung publik geworden wäre das Unverständnis evtl auch nicht so groß bei einigen denke ich.
    Aber es ist wie es ist nur hoffe ich das fällt ihnen nicht auf die Füße.
    Jaro war für mich ein grundsolider Spieler ein echter Ackergaul halt. Das der jetzt 2 Klassen tiefer spielt und man ihn nicht mehr wollte kann ich nicht verstehen, wo will man sich auf diesem Sektor verbessern ?
    Einzige Hoffnung die einem bleibt ist der Plan der Verantwortlichen.
    ZitierenZitieren     

  11. #171
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    20.935

    Standard AW: [Spielerabgang] #77 Jaroslav Hafenrichter

    Zitat Zitat von vogibeule Beitrag anzeigen
    Krolock hat es ja geschrieben eigentlich war nirgends etwas von einem Umbruch zu lesen
    Korrekt muss es heißen: Von Krolock
    ZitierenZitieren     

  12. #172
    Profi
    Registriert seit
    16.07.2016
    Beiträge
    4.382

    Beitrag AW: [Spielerabgang] #77 Jaroslav Hafenrichter

    Zitat Zitat von vogibeule Beitrag anzeigen
    Wie gesagt mich stört nur das man von hohlen Rüben spricht und was soll in diesem Zusammenhang eine nicht sachliche Kritik sein ?
    Als Beispiel:

    Beitrag #141

    Ansonsten ist das hier schon ok und der Shitstorm auf Facebook blieb auch aus.
    ZitierenZitieren     

  13. #173
    Hockeygott
    Registriert seit
    07.12.2002
    Beiträge
    11.792

    Standard AW: [Spielerabgang] #77 Jaroslav Hafenrichter

    Zitat Zitat von Von Krolock Beitrag anzeigen
    Ich stelle die Frage zum wiederholten Mal: Wo und wann war seitens eines Offiziellen von einem Umbruch zu lesen. Nur für den Fall, dass ich eine solche Passage überlesen habe, was ich nicht ausschließe. Aber ich lese hier permanent von einem Umbruch und frage mich, wer das gesagt hat
    zu meinem Umbruch: das Wort „Umbruch“ kam als Argument, warum man einen Hafenrichter hergegeben hat. Wir haben keinen Umbruch, aber gar keinen. So wenig Fluktuation haben wir seltenst und wenn ich mir die Scheiße so anschaue, die ich mir seit Jahren gebe, frage ich mich da schon, warum. Offensichtlich denkt man wirklich, dass Tuomie das alleinige Übel war, ansonsten kann ich mir das nicht erklären. Also das alles völlig abgesehen, dass ich Hafenrichter selbt im Falle eines Umbruchs eher auf der Seite „Halten“ gehabt hätte, geschweige denn im Falle, dass man die ganze Opfertruppe beisammen halten will.
    ZitierenZitieren     

  14. #174
    Profi
    Registriert seit
    16.07.2016
    Beiträge
    4.382

    Beitrag AW: [Spielerabgang] #77 Jaroslav Hafenrichter

    Opfertruppe?

    ZitierenZitieren     

  15. #175
    Testspieler
    Registriert seit
    14.05.2021
    Beiträge
    235

    Standard AW: [Spielerabgang] #77 Jaroslav Hafenrichter

    Leider weiß ich nicht mehr wo es zu lesen war, aber dunkel erinnere ich mich, es soll verjüngt werden und man benötigt mehr Geschwindigkeit. Der Umbruch ist dann für einige die Schlussfolgerung.

    Zumindest eines kann ich nachvollziehen. Die Informationspolitik war noch nie die Stärke von Sigl und Co. Das ist aber nichts Neues.

    Ansonsten. Dieser ungewöhnliche Wechsel scheint für einige das Ventil zu sein, Ihr Unbehagen über die bisherige Personalpolitik auszudrücken. Auch ich bin nicht mit allem einverstanden, empfehle aber eine differenzierte Sichtweise.

    Es wird hier so getan als verlasse uns Connor McDavid, sorry Ausländer, dann eben Peter Draisaitl. Das ist nicht der Fall. Es verlässt uns ein absolut solider, leicht überdurchschnittlicher DEL-Spieler, der genauso wie Holzmann immer etwas zu gut wegkam (dafür Clarke zu schlecht). Hafenrichter war in einer seltsamen Saison unter einem immer seltsamer agierenden Trainer einer von einer guten Handvoll Akteure, welche die erwartete Leistung gebracht haben. Seine Stärken waren von Anfang an das Skating, er war der vielleicht beste Schlittschuhläufer in der Mannschaft. Unter Stewart hat er sich defensiv verbessert und er hat wirklich vernünftig nach hinten gearbeitet. Seine Schwächen waren das Passing und er war teilweise ein echter Chancentod. Aus diesen Gründen kommt er nicht für die Rolle in Frage, die Saponari wahrscheinlich zugedacht ist, die Rolle des dritten Mannes in der ersten Reihe, da hier eine gewisse Qualität im Passpiel erwartet wird. Um diesen Vergleich statistisch zu untermauern. Hafenrichter hat nie mehr als 17 Punkte in einer DEL-Saison gemacht, Saponari kam in Krefeld auf 30.

    Fazit.
    Saponari ist nie der Ersatz für Hafenrichter, Den wird es nicht geben. Der Abgang wird über das System abgefangen.
    Warum der Vertrag nicht verlängert wurde, wissen wir nicht und werden es so schnell auch nie erfahren. Vielleicht hat er dem neuen Trainer nicht ins System gepasst. Vielleicht beurteilen ihn die Verantwortlichen wie oben und er ist gemeinsam wie Holzmann das logische Opfer der U-23-Regel. Jetzt kann man da wieder diskutieren, ob man nicht besser andere dafür hergenommen hätte, aber bei Clarke, Sternheimer und Eisenmenger darf eine Steigerung erwartet werden, was bei H+H eben nicht mehr der Fall ist. Vielleicht - und diese Vermutung ist nicht von der Hand zu weisen - lag es am Spieler selber. Er wollte mit 31 nochmal den großen Vertrag. Vielleicht gab es über seine Agentur lose Anfragen (was glaubt Ihr, welche Flöhe die Berater den Spielern manchmal ins Ohr setzen). Die Panther haben da nicht mitgemacht. Und als es dann nichts wurde bei Wolfsburg oder Mannheim (die beiden wurden mal kurz und vage gerüchtet) ist es durchaus vorstellbar, Hafenrichter ändert seine berufliche Planung, man hat gemeinsam mit dem Kooperationspartner etwas möglich gemacht um z.B bei großer Verletzungsnot schnell einen Stand-By-Spieler zu haben. Und da kann man sogar weiterdenken .... wir brauchen einen Kooperationspartner und haben keinen dort, wo wir ihn bräuchten, in der DEL2. Und in der OL Süd rüsten einige - wie Rosenheim (nicht nur Tölzer) oder Deggendorf auf als gäbe es kein Morgen...
    ZitierenZitieren     

  16. #176
    Testspieler
    Registriert seit
    14.05.2021
    Beiträge
    235

    Standard AW: [Spielerabgang] #77 Jaroslav Hafenrichter

    Zitat Zitat von Dibbl Inch Beitrag anzeigen
    zu meinem Umbruch: das Wort „Umbruch“ kam als Argument, warum man einen Hafenrichter hergegeben hat. Wir haben keinen Umbruch, aber gar keinen. So wenig Fluktuation haben wir seltenst und wenn ich mir die Scheiße so anschaue, die ich mir seit Jahren gebe, frage ich mich da schon, warum. Offensichtlich denkt man wirklich, dass Tuomie das alleinige Übel war, ansonsten kann ich mir das nicht erklären. Also das alles völlig abgesehen, dass ich Hafenrichter selbt im Falle eines Umbruchs eher auf der Seite „Halten“ gehabt hätte, geschweige denn im Falle, dass man die ganze Opfertruppe beisammen halten will.
    Jetzt bleib halt mal sachlich. Ich gebe Dir sogar Recht, Tuomie war nicht das alleinige Übel. Das ist zu einfach. Ein Großteil der Mannschaft hat - auch wegen des komischen Coachings dieses Herrn und der mangelnden Fitness, wofür auch dieser Herr verantwortlich ist - in der letzten Saison nicht Ihr Können abgerufen.

    Einen Umbruch - auch da gebe ich Dir Recht - sehe ich auch nicht. Den hätte es nicht gegeben. Das hat aber nichts mit Hafenrichter zu tun. Da geht es eher darum, eine Importstelle an Payerl zu verschenken und Rogl zu behalten. Ersteres war nach der letzten Saison eigentlich ein No-Go und zweites kann nur mit viel Wohlwollen gutgeheißen werden.

    Mir passt eben nicht das Wort "Opfertruppe". So weit sind wir noch nicht.
    ZitierenZitieren     

  17. #177
    Hockeygott
    Registriert seit
    07.12.2002
    Beiträge
    11.792

    Standard AW: [Spielerabgang] #77 Jaroslav Hafenrichter

    Ich persönlich habe einfach mit zu vielen Kleinigkeiten ein Problem. Das führt in Summe dann dazu, dass ich relativ unzufrieden bin.

    Und mein Stil hier war doch nie der Sachliche, wirds auch nicht werden, ich denke die Message kam rüber und ich widerspreche dir jetzt prinzipiell auch in keinem Wort, du drückst es halt nüchtern aus und ich auf meine Art.

    Und für mich waren die letzten zwei Jahre zum Großteil unanschaubar, wirklich. Opfertruppe halt.
    ZitierenZitieren     

  18. #178
    Hockeygott
    Registriert seit
    15.12.2002
    Beiträge
    18.979

    Standard AW: [Spielerabgang] #77 Jaroslav Hafenrichter

    Klar hat der Sigl im Interview gesagt das ein größerer Umbruch ansteht weil man schneller und jünger werden will. Da ist doch klar das der Hafenrichter als erster gehen muss, sp langsam wie der ist. DAs ist so wie wenn man einen Artikel schreiben will der kritisch ist und man schmeißt den Krolock raus und läßt es den Geier erledigen. Der selbst einen Haufen Scheiße noch klasse findet weil man damit düngen kann. Ganz ehrlich der blinde Clarke bekommt Vertrag und selbst der Sternheimer und Eisenmenger kommen doch nicht annähernd an Hafi ran. Der war schnell, der war nicklig und als einziger Deutscher richtig torgefährlich und das selbst in der CHL. Der Tuomie hat den auch oft sitzen lassen und jeder fragte sich ob der ganz dicht ist. Aber der Joe schickt den aufgrund der überragenden Kontakte nach Memmingen. So blöd sind sie nur in Augsburg. Nach der Verlängerung von dem Schulbuben als Trainer das nächste Highlight vom Sigl. Also irgendwann ist halt die schönste Sause vorbei und in den letzten Jahren wurde es ja nicht besser...
    ZitierenZitieren     

  19. #179
    All-Star
    Registriert seit
    14.01.2008
    Beiträge
    9.635

    Standard AW: [Spielerabgang] #77 Jaroslav Hafenrichter

    Zitat Zitat von Allgaier Beitrag anzeigen
    Ach Beule, fühlt sich da jemand angegriffen? Einfach sachlich kritisieren und dann ist man auch keine hohle Rübe.

    2-3 Spieler mehr austauschen hätte ich mir tatsächlich auch erwartet aber den größten und wichtigsten Umbruch gab es auf der Trainerbank.

    Von daher einfach mal locker durch die Hose atmen und den Hafenrichter nicht besser machen als er war

    Solide ja, Größe nein und daher austauschbar
    Hafenrichter kann halt überall im Lineup eingesetzt werden. Er arbeitet neben Leblanc genauso wichtig wie neben Kharboutli. Er kann Forecheck, er kann Backcheck, er kann in der defensiven Zone spielen und hilft beim Cycling in der offensiven Zone. Dazu kann der halt noch problemlos Unterzahl spielen. Er ist ein sehr wirksamer und mannschaftsdienlicher Spieler. Genau die Art von Spieler, die man bei Erfolg gern als Unsung Hero hervorhebt.
    Der ist wirklich nicht mal eben austauschbar, vor allem da keiner kommt um ihn zu ersetzen.

    Er kann halt nichts wirklich überdurchschnittlich gut, muss er aber auch nicht.

    Also nein, dass ist nicht einfach so durch einen 31 jährigen mit etwas mehr Offensive zu ersetzen oder durch den Eisenmenger/Sternheimer/Miller. Nach Stieler und TJ eigentlich die wichtigste deutsche Personalie im Sturm.
    ZitierenZitieren     

  20. #180
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.04.2021
    Beiträge
    25

    Standard AW: [Spielerabgang] #77 Jaroslav Hafenrichter

    Zitat Zitat von Whiskyman Beitrag anzeigen
    . Aus diesen Gründen kommt er nicht für die Rolle in Frage, die Saponari wahrscheinlich zugedacht ist, die Rolle des dritten Mannes in der ersten Reihe, da hier eine gewisse Qualität im Passpiel erwartet wird. Um diesen Vergleich statistisch zu untermauern. Hafenrichter hat nie mehr als 17 Punkte in einer DEL-Saison gemacht, Saponari kam in Krefeld auf 30.

    Fazit.
    Saponari ist nie der Ersatz für Hafenrichter, Den wird es nicht geben. Der Abgang wird über das System abgefangen.
    Warum der Vertrag nicht verlängert wurde, wissen wir nicht und werden es so schnell auch nie erfahren. Vielleicht hat er dem neuen Trainer nicht ins System gepasst. Vielleicht beurteilen ihn die Verantwortlichen wie oben und er ist gemeinsam wie Holzmann das logische Opfer der U-23-Regel. Jetzt kann man da wieder diskutieren, ob man nicht besser andere dafür hergenommen hätte, aber bei Clarke, Sternheimer und Eisenmenger darf eine Steigerung erwartet werden, was bei H+H eben nicht mehr der Fall ist. Vielleicht - und diese Vermutung ist nicht von der Hand zu weisen - lag es am Spieler selber. Er wollte mit 31 nochmal den großen Vertrag. Vielleicht gab es über seine Agentur lose Anfragen (was glaubt Ihr, welche Flöhe die Berater den Spielern manchmal ins Ohr setzen). Die Panther haben da nicht mitgemacht. Und als es dann nichts wurde bei Wolfsburg oder Mannheim (die beiden wurden mal kurz und vage gerüchtet) ist es durchaus Verletzungsnot schnell einen Stand-By-Spieler zu haben. Und da kann man sogar weiterdenken .... wir brauchen einen Kooperationspartner und haben keinen dort, wo wir ihn bräuchten, in der DEL2. Und in der OL Süd rüsten einige - wie Rosenheim (nicht nur Tölzer) oder Deggendorf auf als gäbe es kein Morgen...
    Kann ich nicht so sehen. Mir ging es nie darum, saponari 1-1 als. Hafenrichter-ersatz zu sehen. Aber selbst wenn. beide sind Deutsche, beide 31 und auch das mit dem scoring würde ich so nicht stehenlassen. Denn Hafenrichter hat konstant gescort über Jahre, der Saponari war bisher ein Onehitwonder, der dann in Krefeld sogar auf der Tribüne landete. Zudem kannst ja mal nachschauen, wieviel Spiele Jaro letzte Saison für seine 16Pkt brauchte und wieviele Spiele der Saponari für seine 30 damals bei Krefeld. Also nicht mal da sähe ich einen Vorteil für Saponari.
    Leider weiß ich nicht mehr wo es zu lesen war, aber dunkel erinnere ich mich, es soll verjüngt werden und man benötigt mehr Geschwindigkeit. Der Umbruch ist dann für einige die Schlussfolgerung
    Auch hier. Beides macht in Bezug auf Saponari und Hafenrichter keinen Sinn und kann hier kein Grund sein.

    Er wollte mit 31 nochmal den großen Vertrag. Vielleicht gab es über seine Agentur lose Anfragen (was glaubt Ihr, welche Flöhe die Berater den Spielern manchmal ins Ohr setzen). Die Panther haben da nicht mitgemacht. Und als es dann nichts wurde bei Wolfsburg oder Mannheim (die beiden wurden mal kurz und vage gerüchtet)......
    Passt für mich inhaltlich überhaupt nicht zur Aussage,"dass sein Vertrag in Augsburg nicht verlängert wurde".

    Und jetzt wieder zum eigentlichen Punkt. Du sagst der Jaro ist das Opfer der U-23Regel. Und da bin ich dann wieder bei der Frage, schicke ich da einen so bewährten, schnellen Spieler weg und hole dann einen Gleichaltrigen aus der DEL2? Wenn Hafenrichter mit 31 also am Ende seiner Entwicklung ist, wo ist da dann Saponari mit ebenso 31? Nee, für mich ist auch das Argument u23-Opfer hier nicht schlüssig.

    Dem einen mag Hafenrichter ein durchschnittlicher Rumpler sein. Für mich war er ein Roleplayer und unser 2.bester deutscher Scorer.

    Am naheliegendsten ist für mich tatsächlich noch, das diese Personalie auf den neuen Trainer geht.Und das macht mir dann doch Angst. Ich hoffe nur, der wird kein Randy Edmonds 2.0.


    Denn wenn ich recht erinnere, gibt es auch wieder Auf-und Abstieg. Und das ist für mich ein denkbar ungünstiger Zeitpunkt für unnötige Experimente, Hoffnungen und Risiken.
    Geändert von Regensburger (14.06.2021 um 03:52 Uhr)
    ZitierenZitieren     

Ähnliche Themen

  1. Holzmann, Hafenrichter und drei weitere Spieler verlassen die Augsburger Panther
    Von Markus im Forum Presse- und Medienberichte über die Augsburger Panther
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.05.2021, 08:50
  2. [Spielerabgang] #08 Tim Bullnheimer
    Von Chartier43 im Forum Spieler-Forum
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.11.2019, 07:43
  3. Augsburger Panther: Jaroslav Hafenrichter ist der schnellste Panther
    Von Markus im Forum Presse- und Medienberichte über die Augsburger Panther
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.08.2017, 12:58
  4. Augsburger Panther: Auch Stieler und Hafenrichter verlängern ihre Verträge
    Von Markus im Forum Presse- und Medienberichte über die Augsburger Panther
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.02.2017, 12:00
  5. [Spielerabgang] Rob Brown
    Von hb547490 im Forum Spieler-Forum
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 03.03.2014, 15:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen