Ergebnis 81 bis 100 von 117
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 456 LetzteLetzte

Thema: Trevor Parkes?

  1. #81
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    20.930

    Standard Trevor Parkes?

    Zitat Zitat von vogibeule Beitrag anzeigen
    Was hat dir denn am besten gefallen nach dem Reset ?

    Für mich war das letzte Saison noch Schonung und kennenlern Phase für Stewart, jetzt muss das Duo LS und MS liefern.



    Für mich sieht das bis Dato nicht sehr geschickt aus was im Bezug auf den Kader veranstaltet wurde


    Grundsätzlich teile ich das, allerdings war die erste Hälfte der letzten Saison schon deutlich ansehnlicher als das Geschwurbel unter Mitchell. Man hatte das Gefühl, die Reihen würden kreativer und dynamischer spielen. Aber erstens bin ich mir nicht ganz sicher, ob das nicht an den drei klassischen Centern lag (da nehme ich sogar MackKay noch ins Boot) oder an einem der 40 Systeme. Mit etwas Abstand bin ich bei ersterem, zumal ich zu keinem einzigen Zeitpunkt das Gefühl hatte, Stewart würde auf irgendein Problem irgendwie reagieren. Weder personell, noch mit Spielumstellung. Die Vorschusslorbeeren sind in jedem Fall aufgebraucht. Aber müsste man das Duo nicht MS und TT nennen? Was hat LS diesbezüglich zu sagen?
        

  2. #82
    Stammspieler
    Registriert seit
    14.08.2005
    Ort
    Westliche Wälder
    Beiträge
    2.202

    Standard

    Zitat Zitat von Saku Koivu Beitrag anzeigen
    GL is einfach nur konsequent in seiner Meinung.
    Zitat Zitat von Von Krolock Beitrag anzeigen
    zumal ich zu keinem einzigen Zeitpunkt das Gefühl hatte, Stewart würde auf irgendein Problem irgendwie reagieren. Weder personell, noch mit Spielumstellung.
    Vlt. ist Stewart auch einfach nur konsequent in seiner Meinung.

    Klar hätten manche Dinge umgestellt werden können, vieles wäre aber einfach auch ein Tausch Not gegen Elend gewesen.

    Den Vorwurf dass personell nicht umgestellt wurde lasse ich für die Saison selbst gelten, auch wenn ich nicht weiß, wie man groß hätte reagieren können mit begrenzter Ausländerzahl und Budget. Wenn Du damit lediglich eine rechtzeitige Torhüternachverpflichtung meinst, bin ich natürlich bei Dir.

    Allerdings finde ich wurde nach der Saison personell sehr wohl reagiert und auch richtig, denn die "Gurken" der letzten Saison sind aussortiert. Das sehe ich keine entscheidende Fehlentscheidung (Auch wenn der GL jetzt wieder mit Dinger kommt). Matsumoto konnte man nicht halten, das ist das einzige was weh tun wird.
        

  3. #83
    All-Star
    Registriert seit
    14.01.2008
    Beiträge
    9.630

    Standard

    Zitat Zitat von Boulin178pim Beitrag anzeigen


    Hast du nicht gesagt das wir mit diesem Offensiven-System nicht viel gewinnen werden?
    Was hat meine persönliche Präferenz und Vorstellung wie sie spielen sollten damit zu tun, wie sie wirklich spielen?


    Mit diesem Offensiv System in Verbindung mit der letzjährigen Abwehr war es einfach zu offensiv. Nächste Saison mal sehen, allerdings sollte man schon Spieler haben die auch zu diesem System passen.


    Wenn ich dann höre man will den JF Jacques aber den Parkes nicht dann muss ich mir schon die Frage stellen, was der fordernde überhaupt will und für Probleme damit hat.
    Wir haben mit Hanowski einen 20 Tore 40 Punkte Spieler, der nebenbei ein klasse Einzelakteur ist und durch Können und dem Einsatz seines Körpers auch allein kreieren und produzieren kann. Mit Leblanc kommt ein 30 Pässe knapp 50 Punkte Center, der sich vor keinem anderen Spielmacher in der Liga verstecken braucht. Davies kann ebenfalls ein Spiel lenken und machen, dass hat er mehrfach gezeigt und allein in der Vorbereitung spricht die Assist Statistik für sich (inkl. des gesehenen was durch die Statistik bestätigt wird).
    Das wir dann einen Matsumoto verlieren kann vorkommen, vor allem wenn München und Jackson ihn neben Wolf und Jaffray haben wollen. Das er das Angebot auch annimmt ist mehr als normal (ich hoffe an dieser Stelle, dass es keine Pfiffe gegen ihn gibt oder sonst etwas. Gegen uns hat er nichts und man ging im guten).
    Was ein Turpp auf der kleineren Fläche kann werden wir sehen, allerdings sind 30+ Punkte drin. Wenn man neben ihn den Parkes stellt, ist das mit der Größe wieder weniger ein Problem. Ob Trupp die Defensivaufgaben eines Centers spielen kann, sehen wir erst im Verlauf der Saison.
        

  4. #84
    andy008
    Gast
        

  5. #85
    All-Star
    Registriert seit
    06.11.2007
    Beiträge
    8.244

    Standard

    Zitat Zitat von Bubba88 Beitrag anzeigen


    Mit diesem Offensiv System in Verbindung mit der letzjährigen Abwehr war es einfach zu offensiv. Nächste Saison mal sehen, allerdings sollte man schon Spieler haben die auch zu diesem System passen.

    Eigentlich- grad in Augsburg- muss man doch eher das System an das Spielermaterial anpassen? Man sieht was man für das vorhandene Geld kriegen kann und jetzt muss man sehen wie die Manschaft am besten funktioniert!?
        

  6. #86
    All-Star
    Registriert seit
    14.01.2008
    Beiträge
    9.630

    Standard

    Zitat Zitat von el_bart0 Beitrag anzeigen
    Eigentlich- grad in Augsburg- muss man doch eher das System an das Spielermaterial anpassen? Man sieht was man für das vorhandene Geld kriegen kann und jetzt muss man sehen wie die Manschaft am besten funktioniert!?
    Falsch


    Es sollte eine Mischung aus beidem sein. Allerdings sollte man bei der Entscheidungsfindung bereits darauf achten, welcher der Kandidaten eher zu uns passt. Das ist auch ein Qualitätsmerkmal. Wenn man auf Speed geht, bringt uns auch ein Heatley nur bedingt etwas. Von Mancari und Iggulden auf Davies und Parkes als Flügel. Ich denke mal da ist man durchaus schneller geworden, etwas härter (sofern Parkes nicht nur böse schauen kann) und nicht weniger gefährlich.


    Kein Trainer hat nicht schon ein Grundsystem, dass er spielen lassen will. Feinheiten anpassen ja, aber komplett anders lässt dann keiner spielen.
        

  7. #87
    Stammspieler
    Registriert seit
    05.12.2008
    Ort
    Neuburg/Donau
    Beiträge
    1.681

    Standard

    Zitat Zitat von Bubba88 Beitrag anzeigen
    Falsch


    Es sollte eine Mischung aus beidem sein. Allerdings sollte man bei der Entscheidungsfindung bereits darauf achten, welcher der Kandidaten eher zu uns passt. Das ist auch ein Qualitätsmerkmal. Wenn man auf Speed geht, bringt uns auch ein Heatley nur bedingt etwas. Von Mancari und Iggulden auf Davies und Parkes als Flügel. Ich denke mal da ist man durchaus schneller geworden, etwas härter (sofern Parkes nicht nur böse schauen kann) und nicht weniger gefährlich.


    Kein Trainer hat nicht schon ein Grundsystem, dass er spielen lassen will. Feinheiten anpassen ja, aber komplett anders lässt dann keiner spielen.
    Wobei ich nach wie vor der Überzeugung bin, dass Mancari viel mehr kann, und ein Seuchenjahr bei uns hatte, ich mag den irgendwie.
        

  8. #88
    Hockeygott
    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    11.616

    Standard

    Zitat Zitat von andy008 Beitrag anzeigen
    Falsch Andj....

    Zitat Zitat von Dzurilla Beitrag anzeigen
    Wobei ich nach wie vor der Überzeugung bin, dass Mancari viel mehr kann, und ein Seuchenjahr bei uns hatte, ich mag den irgendwie.
    Quasi unser Schwenningen-Matsumoto
    Ich bin gespannt.... aber wenn der in Krefeld aufdreht, dann lags bei uns bestimmt an Stewart, der ihn im Powerplay an die Blaue gestellt hat. Oder doch eher an Sigl, der ihm keine Panade auf die Schnitzel gemacht hat?
        

  9. #89
    Hockeygott
    Registriert seit
    22.11.2002
    Ort
    Haunstetten (Gersthofen native)
    Beiträge
    13.761

    Standard

    Zitat Zitat von good luck Beitrag anzeigen
    Wenn das so weiter geht, schert sich in 2 Jahren keiner mehr darum was hier geschrieben wird.
    Als ob das jetzt schon einer tut, Jürgen



    Wenn ich mir die Kaderzusammenstellung und auch die Aufteilung der Center so anschaue, jo, da schwingt mit Sicherheit ein Fragezeichen mit. Wie schon mehrfach erwähnt wurde, verletzten darf sich da keiner.

    Andererseits ist es halt immer das Gleiche hier, seit Jahren. Die Mannschaft wird vor dem ersten Spieltag gleich mal in Stücke gerissen. Highlight natürlich Boutin nach der Verpflichtung oder jetzt auch Trupp, den man nach wenigen TESTspielen schon beinah wieder nach Hause schicken möchte. Keiner von uns weiß wie das Kollektiv ab Spieltag #1 funktionieren wird. Ein gewisses Maß an beruhigtem Betrachten wäre da sicher auch nicht die falsche Lösung, alleine schon für die eigenen Nerven jedes Einzelnen.

    Völlig verständlich, dass man sich vor allem als DK-Käufer eine Mannschaft wünscht, die funktioniert und die all das bringt was man sehen will. Wenn das dann nicht eintritt ist die Enttäuschung logisch. ABER, ohne jetzt Münzen ins Phrasenschwein zu schmeißen, lasst sie doch wirklich erstmal spielen.

    Ob wir jetzt so oder so viel Geld haben, ist nicht ersichtlich. Aber mit Sicherheit waren in den letzten Jahren nicht alle Spieler billig. Auch wenn der Ertrag hinterher nicht der erhoffte war. Mason, Deslauriers, Mancari, Oberg zum Beispiel. Daher denke ich, dass wir schon auch auf unseren Geldbeutel schauen müssen. Daher sind jetzt namentlich keine bekannten Kracher dabei. Ich will nicht den Punkt anbringen, dass wir im Vergleich zum Rest der Liga eine arme Kirchenmaus sein dürften, aber wir sind nun mal nicht Rockefeller und können uns Spieler auch nicht nur durch Mit-den-Fingern-schnippen sichern. Wir sind ein Underdog mit Playoff-Ambitionen. That's it. Und das sind wir mit dem Kader auch wieder.

    Ich für meinen Teil finde aber diese - in manchen Augen - "Wundertüten" ziemlich spannend. Für mich ist hier eine Menge Potential vorhanden. Ob das dann wirklich ausgeschöpft wird, bleibt abzuwarten. Aber dieses Problem hat man auch bei gestandenen Spielern. Ich erinnere mich als Beispiel an Mike Johnson vor einigen Jahren bei den Kölner Haien. Was sind hier alle abgegangen als der KEC einen fast 700-fachen NHL-Spieler verpflichtet hat. Am Ende war es ein Rohrkrepierer wie er im Buche steht.

    Also bei aller Verunsicherung, bei allem Unmut über falsch kommunizierte Dinge von LS, usw., wir haben Stand heute den 01. September. Die Hauptrunde beginnt in 15 Tagen.


    Genießt das schöne Wetter und schaltet noch bisschen ab, am besten von Zeit zu Zeit den PC, vor allem wenn Unmut in Schreibwut wechselt
        

  10. #90
    Stammspieler
    Registriert seit
    15.09.2008
    Beiträge
    1.144

    Daumen hoch

    Zitat Zitat von Nightmare Beitrag anzeigen
    Als ob das jetzt schon einer tut, Jürgen



    Wenn ich mir die Kaderzusammenstellung und auch die Aufteilung der Center so anschaue, jo, da schwingt mit Sicherheit ein Fragezeichen mit. Wie schon mehrfach erwähnt wurde, verletzten darf sich da keiner.

    Andererseits ist es halt immer das Gleiche hier, seit Jahren. Die Mannschaft wird vor dem ersten Spieltag gleich mal in Stücke gerissen. Highlight natürlich Boutin nach der Verpflichtung oder jetzt auch Trupp, den man nach wenigen TESTspielen schon beinah wieder nach Hause schicken möchte. Keiner von uns weiß wie das Kollektiv ab Spieltag #1 funktionieren wird. Ein gewisses Maß an beruhigtem Betrachten wäre da sicher auch nicht die falsche Lösung, alleine schon für die eigenen Nerven jedes Einzelnen.

    Völlig verständlich, dass man sich vor allem als DK-Käufer eine Mannschaft wünscht, die funktioniert und die all das bringt was man sehen will. Wenn das dann nicht eintritt ist die Enttäuschung logisch. ABER, ohne jetzt Münzen ins Phrasenschwein zu schmeißen, lasst sie doch wirklich erstmal spielen.

    Ob wir jetzt so oder so viel Geld haben, ist nicht ersichtlich. Aber mit Sicherheit waren in den letzten Jahren nicht alle Spieler billig. Auch wenn der Ertrag hinterher nicht der erhoffte war. Mason, Deslauriers, Mancari, Oberg zum Beispiel. Daher denke ich, dass wir schon auch auf unseren Geldbeutel schauen müssen. Daher sind jetzt namentlich keine bekannten Kracher dabei. Ich will nicht den Punkt anbringen, dass wir im Vergleich zum Rest der Liga eine arme Kirchenmaus sein dürften, aber wir sind nun mal nicht Rockefeller und können uns Spieler auch nicht nur durch Mit-den-Fingern-schnippen sichern. Wir sind ein Underdog mit Playoff-Ambitionen. That's it. Und das sind wir mit dem Kader auch wieder.

    Ich für meinen Teil finde aber diese - in manchen Augen - "Wundertüten" ziemlich spannend. Für mich ist hier eine Menge Potential vorhanden. Ob das dann wirklich ausgeschöpft wird, bleibt abzuwarten. Aber dieses Problem hat man auch bei gestandenen Spielern. Ich erinnere mich als Beispiel an Mike Johnson vor einigen Jahren bei den Kölner Haien. Was sind hier alle abgegangen als der KEC einen fast 700-fachen NHL-Spieler verpflichtet hat. Am Ende war es ein Rohrkrepierer wie er im Buche steht.

    Also bei aller Verunsicherung, bei allem Unmut über falsch kommunizierte Dinge von LS, usw., wir haben Stand heute den 01. September. Die Hauptrunde beginnt in 15 Tagen.


    Genießt das schöne Wetter und schaltet noch bisschen ab, am besten von Zeit zu Zeit den PC, vor allem wenn Unmut in Schreibwut wechselt


    Ganz starker Beitrag!
        

  11. #91
    Profi
    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    4.265

    Standard

    Zitat Zitat von andy008 Beitrag anzeigen
    Ein Volltrever...quasi?
        

  12. #92
    All-Star
    Registriert seit
    06.11.2007
    Beiträge
    8.244

    Standard

    Zitat Zitat von Bubba88 Beitrag anzeigen
    Falsch





    Kein Trainer hat nicht schon ein Grundsystem, dass er spielen lassen will. Feinheiten anpassen ja, aber komplett anders lässt dann keiner spielen.
    Ja gut, nur wird selbst Don Jackson Abstriche bei seinem Grundsystem machen müssen, wenn der Arbeitgeber nicht Red Bull heißt und er mit der Hälfte oder weniger auskommen müsste! Nicht falsch verstehen, sicher hat jeder Trainer eigene Vorstellungen- nur müssen diese halt auch realisierbar sein.

    Was ich eigentlich sagen will, jeder Trainer muss auf die individuellen Stärken seiner Spieler eingehen und nicht stupide mit dem Kopf durch die Wand seinen Willen durch drücken wollen... ohne Flexibilität wirds schwer als Trainer in dieser Zeit!
        

  13. #93
    All-Star
    Registriert seit
    14.01.2008
    Beiträge
    9.630

    Standard

    Zitat Zitat von el_bart0 Beitrag anzeigen
    Ja gut, nur wird selbst Don Jackson Abstriche bei seinem Grundsystem machen müssen, wenn der Arbeitgeber nicht Red Bull heißt und er mit der Hälfte oder weniger auskommen müsste! Nicht falsch verstehen, sicher hat jeder Trainer eigene Vorstellungen- nur müssen diese halt auch realisierbar sein.

    Was ich eigentlich sagen will, jeder Trainer muss auf die individuellen Stärken seiner Spieler eingehen und nicht stupide mit dem Kopf durch die Wand seinen Willen durch drücken wollen... ohne Flexibilität wirds schwer als Trainer in dieser Zeit!
    Trotzdem wird Sean Simpson immer ein defensiv System spielen lassen.
    Trotzdem wird Stewart immer ein offensiveres System spielen lassen.


    Ein Team das läuferisch gut sein muss, holt sich eben einen Spieler der dazu besser passt. In der Klasse von Parkes kann es durchaus noch 2-3 weitere Spieler geben, die auch bei uns unterschrieben hätten. Wenn die alle gleich gut sind, muss es ja irgend ein Kriterium geben. Einkaufen nach System macht nur Sinn. Ein Team das entgegen des Systems einkauft macht im Sommer schon Fehler.
    Oder für dich besser zu verstehen: Ein Gomez zu Dortmund macht keinen Sinn, ein Schürrle hingegen schon.
        

  14. #94
    All-Star
    Registriert seit
    06.11.2007
    Beiträge
    8.244

    Standard

    Bubba:

    Ich glaub du verstehst mich falsch?

    Um mal zum eigentlichen Thema zurück zu kommen- Trevor Parkes- ,benötigt worden wäre ein starker Center für uns, statt diesem ist es der gute Trevor geworden. Jetzt wäre ja die Frage, wollte MS Trevor unbedingt oder gab es eben keinen passenden Center... oder sieht MS gewisse Spieler in einer anderen Rollen, als viele User hier im Forum und das Problem des fehlenden Center ist in seiner Sicht gar keins?

    Letztlich bin ich d accord, wenn du sagst jeder Trainer bevorzugt ein gewisses Grundsystem, nur geht des unter bestimmten Voraussetzungen nicht immer auf- in Form vom vorhanden Spielermaterial!

    Um auf deinen Gomez Vergleich einzugehen- wobei der eigentlich überhaupt nicht passt m.M.n. - Dortmund konnte auch nicht alles direkt auf Wunsch bügeln, auch hier mussten Kompromisse eingegangen werden- ich bin mir sicher das Tuchel mit Mainz ein anderes Grundsystem wählen würde! Das Stichwort lautet Flexibilität- wie kann ich das Maximum mit dem mir zur Verfügung stehendem Team erreichen!
    Geändert von el_bart0 (01.09.2016 um 08:37 Uhr)
        

  15. #95
    Stammspieler
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    1.843

    Standard

    Zitat Zitat von el_bart0 Beitrag anzeigen
    Bubba:

    ... Das Stichwort lautet Flexibilität- wie kann ich das Maximum mit dem mir zur Verfügung stehendem Team erreichen!
    Ich bin froh, wenn Augsburg das Minimum erreicht.
        

  16. #96
    All-Star
    Registriert seit
    06.11.2007
    Beiträge
    8.244

    Standard

    Zitat Zitat von Chartier43 Beitrag anzeigen
    Ich bin froh, wenn Augsburg das Minimum erreicht.
    Echt? Wenn ich an das Minimum einiger vergangener AEV Teams denke, mir wirds ganz schlecht! Am Ende sollts schon mehr werden, als jedes WE eine Manschaft auf dem Eis zu haben!?

    Spaß, klar sind die Play Offs das Minimum, nur liegt das Minimum selten so nah am Maximum wie in diesem Fall! Das wir Meister werden ist zwar nicht unmöglich trotzdem das Halbfinale wäre schon eine große Sensation, wo sich am Ende auch keiner beschweren würde- GL vllt.?
    Geändert von el_bart0 (01.09.2016 um 08:58 Uhr)
        

  17. #97
    All-Star
    Registriert seit
    14.01.2008
    Beiträge
    9.630

    Standard

    Zitat Zitat von el_bart0 Beitrag anzeigen
    Bubba:

    Ich glaub du verstehst mich falsch?

    Um mal zum eigentlichen Thema zurück zu kommen- Trevor Parkes- ,benötigt worden wäre ein starker Center für uns, statt diesem ist es der gute Trevor geworden. Jetzt wäre ja die Frage, wollte MS Trevor unbedingt oder gab es eben keinen passenden Center... oder sieht MS gewisse Spieler in einer anderen Rollen, als viele User hier im Forum und das Problem des fehlenden Center ist in seiner Sicht gar keins?

    Letztlich bin ich d accord, wenn du sagst jeder Trainer bevorzugt ein gewisses Grundsystem, nur geht des unter bestimmten Voraussetzungen nicht immer auf- in Form vom vorhanden Spielermaterial!

    Um auf deinen Gomez Vergleich einzugehen- wobei der eigentlich überhaupt nicht passt m.M.n. - Dortmund konnte auch nicht alles direkt auf Wunsch bügeln, auch hier mussten Kompromisse eingegangen werden- ich bin mir sicher das Tuchel mit Mainz ein anderes Grundsystem wählen würde! Das Stichwort lautet Flexibilität- wie kann ich das Maximum mit dem mir zur Verfügung stehendem Team erreichen!
    Nur weil du den BVB und Tuchel nicht verstehst, heißt es nicht er hat es falsch gemacht...


    Stewart sagte er sieht Trupp als Center, woran ist nun also das Problem an Parkes?
    Einem Spielertypen der uns noch fehlt, an der Bande wohl was taugt und noch dazu ein benötigter Rechtsschütze ist?


    Was wenn der Stewart jetzt alle AL Stürmer einfach auf 2 Reihen verteilt? Dann hättest du doch mit Trupp einen Center und somit keinen benötigt. Weißt du, was Stewart plant?
        

  18. #98
    Anfänger
    Registriert seit
    09.10.2014
    Beiträge
    73

    Standard

    Und jetzt auch offiziell bestätigt.
    Foto kam grad über Whatsapp rein...
        

  19. #99
    All-Star
    Registriert seit
    06.11.2007
    Beiträge
    8.244

    Standard

    Zitat Zitat von Bubba88 Beitrag anzeigen


    Was wenn der Stewart jetzt alle AL Stürmer einfach auf 2 Reihen verteilt? Dann hättest du doch mit Trupp einen Center und somit keinen benötigt. Weißt du, was Stewart plant?

    Die Frage ist doch ob es seine favorisierte Lösung ist, oder eben ein Kompromiss für die Mittel die ihm zu Verfügung standen?
        

  20. #100
    All-Star
    Registriert seit
    14.01.2008
    Beiträge
    9.630

    Standard

    Zitat Zitat von el_bart0 Beitrag anzeigen
    Die Frage ist doch ob es seine favorisierte Lösung ist, oder eben ein Kompromiss für die Mittel die ihm zu Verfügung standen?
    Spielt das wirklich eine Rolle? Würde er ihn nicht wollen, würde er einen anderen nehmen.
        

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen