Ergebnis 161 bis 180 von 187
Seite 9 von 10 ErsteErste ... 8910 LetzteLetzte

Thema: Trumps Trampeleien

  1. #161
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    6.072

    Standard AW: Trumps Trampeleien

    Darum glaubt er also dem Kronprinz, der von der ganzen Sache nix wusste:

    http://spon.de/afk80
    ZitierenZitieren     

  2. #162
    Hockeygott
    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    10.897

    Standard AW: Trumps Trampeleien

    Wahnsinn, was sich da in den USA abspielt!
    der Justizminister ist zu neutral für den orangen Mann und wird daher zum Rücktritt gedrängt, CNN-Journalist wird nach unbequemen Fragen vom Weißen Haus die Akkreditierung entzogen...
    https://www.augsburger-allgemeine.de...d52643031.html

    Das Video zur entsprechenden PK findet sich etwas weiter unten im Verlauf des oben verlinkten Artikels.
    ZitierenZitieren     

  3. #163
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    6.072

    Standard AW: Trumps Trampeleien

    Ja, das nimmt beängstigende Formen an
    ZitierenZitieren     

  4. #164
    Hockeygott
    Registriert seit
    25.11.2002
    Ort
    Krumbach
    Beiträge
    20.651

    Standard AW: Trumps Trampeleien

    ZitierenZitieren     

  5. #165
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    20.777

    Standard AW: Trumps Trampeleien

    Das mit dem Laubrechen ist bescheuert (und angesichts der Toten zynisch), der Tweet-Krieg mit Pakistan wieder mal eine typische Trumpelei.

    Nur hat er diesmal einen, der Contra gibt.

    http://m.spiegel.de/politik/ausland/...a-1239430.html
    ZitierenZitieren     

  6. #166
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    05.11.2010
    Beiträge
    572

    Standard AW: Trumps Trampeleien

    Nachdem die Trump-Administration geprüft hat, ob sie (Green-Card-Inhaber) Gülen ausliefern können, damit die Türkei keine Details zum Mord an Kashoggi veröffentlicht (https://www.nbcnews.com/politics/nat...turkey-n933996), verteidigt Trump jetzt höchstpersönlich den saudischen Kronprinzen Mohammed Ben Salman, obwohl der eigene Geheimdienst sehr sicher ist (https://www.washingtonpost.com/polit...shoggis-death/), dass MBS den Mord befohlen hatte:
    https://www.washingtonpost.com/polit...1d2_story.html
    ZitierenZitieren     

  7. #167
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    6.072

    Standard AW: Trumps Trampeleien

    Ekelhaft ist das. Nur noch ekelhaft.
    ZitierenZitieren     

  8. #168
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    20.777

    Standard AW: Trumps Trampeleien

    Passend zum neuesten Wahnsinn - Ausrufen des nationalen Notstands wegen des Krieges an der Grenze zu Mexiko - eine sehr lustige Beschreibung des Vollidioten:

    Someone asked "Why do some British people not like Donald Trump?"

    Nate White, an articulate and witty writer from England, wrote this magnificent response:


    "A few things spring to mind.
    Trump lacks certain qualities which the British traditionally esteem.
    For instance, he has no class, no charm, no coolness, no credibility, no compassion, no wit, no warmth, no wisdom, no subtlety, no sensitivity, no self-awareness, no humility, no honour and no grace - all qualities, funnily enough, with which his predecessor Mr. Obama was generously blessed.
    So for us, the stark contrast does rather throw Trump’s limitations into embarrassingly sharp relief.
    Plus, we like a laugh. And while Trump may be laughable, he has never once said anything wry, witty or even faintly amusing - not once, ever.
    I don’t say that rhetorically, I mean it quite literally: not once, not ever. And that fact is particularly disturbing to the British sensibility - for us, to lack humour is almost inhuman.
    But with Trump, it’s a fact. He doesn’t even seem to understand what a joke is - his idea of a joke is a crass comment, an illiterate insult, a casual act of cruelty.
    Trump is a troll. And like all trolls, he is never funny and he never laughs; he only crows or jeers.
    And scarily, he doesn’t just talk in crude, witless insults - he actually thinks in them. His mind is a simple bot-like algorithm of petty prejudices and knee-jerk nastiness.
    There is never any under-layer of irony, complexity, nuance or depth. It’s all surface.
    Some Americans might see this as refreshingly upfront.
    Well, we don’t. We see it as having no inner world, no soul.
    And in Britain we traditionally side with David, not Goliath. All our heroes are plucky underdogs: Robin Hood, Dick Whittington, Oliver Twist.
    Trump is neither plucky, nor an underdog. He is the exact opposite of that.
    He’s not even a spoiled rich-boy, or a greedy fat-cat.
    He’s more a fat white slug. A Jabba the Hutt of privilege.
    And worse, he is that most unforgivable of all things to the British: a bully.
    That is, except when he is among bullies; then he suddenly transforms into a snivelling sidekick instead.
    There are unspoken rules to this stuff - the Queensberry rules of basic decency - and he breaks them all. He punches downwards - which a gentleman should, would, could never do - and every blow he aims is below the belt. He particularly likes to kick the vulnerable or voiceless - and he kicks them when they are down.
    So the fact that a significant minority - perhaps a third - of Americans look at what he does, listen to what he says, and then think 'Yeah, he seems like my kind of guy’ is a matter of some confusion and no little distress to British people, given that:
    * Americans are supposed to be nicer than us, and mostly are.
    * You don't need a particularly keen eye for detail to spot a few flaws in the man.
    This last point is what especially confuses and dismays British people, and many other people too; his faults seem pretty bloody hard to miss.
    After all, it’s impossible to read a single tweet, or hear him speak a sentence or two, without staring deep into the abyss. He turns being artless into an art form; he is a Picasso of pettiness; a Shakespeare of shit. His faults are fractal: even his flaws have flaws, and so on ad infinitum.
    God knows there have always been stupid people in the world, and plenty of nasty people too. But rarely has stupidity been so nasty, or nastiness so stupid.
    He makes Nixon look trustworthy and George W look smart.
    In fact, if Frankenstein decided to make a monster assembled entirely from human flaws - he would make a Trump.
    And a remorseful Doctor Frankenstein would clutch out big clumpfuls of hair and scream in anguish:
    'My God… what… have… I… created?
    If being a twat was a TV show, Trump would be the boxed set."

    - - - Aktualisiert - - -

    https://www.sueddeutsche.de/politik/...auer-1.4331527
    ZitierenZitieren     

  9. #169
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    6.072

    Standard AW: Trumps Trampeleien

    Wird wohl nix mit dem Friedensnobelpreis
    ZitierenZitieren     

  10. #170
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    20.777

    Standard AW: Trumps Trampeleien

    War klar, dass das nix wird.
    Trump ging neidzerfressen ins Treffen, weil der andere das hat, was er sich sehnlichst wünscht:
    Eine Mauer im Süden des Landes.
    ZitierenZitieren     

  11. #171
    Hockeygott
    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    10.897

    Standard AW: Trumps Trampeleien

    der war top!

    Ganz schön viel Gegenwind gerade fürs Toupet...
    ZitierenZitieren     

  12. #172
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    6.072

    Standard AW: Trumps Trampeleien

    'Gestern nen Bericht aus dem Iran gesehen.

    Die Lage dort ist wirklich mehr als besorgniserregend. Und damit meine ich nicht die Tatsache warum - komischerweise - aktuell die Hardliner wieder auf dem Vormarsch sind.

    Es mangelt mittlerweile sogar an Medikamenten.
    ZitierenZitieren     

  13. #173
    ZitierenZitieren     

  14. #174
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    7.439

    Standard AW: Trumps Trampeleien

    Zitat Zitat von Cassy O'Peia Beitrag anzeigen
    Amerika, wie tief bist du gesunken
    Müsste in der Nähe des Challangertiefs sein.
    ZitierenZitieren     

  15. #175
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    24.11.2002
    Beiträge
    7.225

    Standard AW: Trumps Trampeleien

    ZitierenZitieren     

  16. #176
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    06.11.2007
    Beiträge
    5.442

    Standard AW: Trumps Trampeleien

    Ernsthaft? Trump lebt noch hinter dem Mond, wie kann man von da aus ein Land wie die USA regieren? Kam grad im ZDF wie er sich zu den Massakern äußerte "Gewalt in der Gesellschaft muss gestoppt werden" "besonders die Videospiele im direkten Zusammenhang"...Soll ich jetzt über so ne dümmliche Aussage lachen oder weinen? Beides ist angebracht!

    "Geschickt" vom Hauptthema versucht abzulenken, dafür würd er sicher nicht schlecht bezahlt, also unter der Hand- Stichwort Waffenlobby?

    Wurde hier ja auch schon nach Amokläufen so geäußert also "Videospiele" als Hauptfaktor, rechnen können die alle scheinbar nicht so gut- muss man das als Psychologe überhaupt können? Gut hier war es sicher weniger die Waffenlobby aber trotzdem wird da von weit größeren Gesellschaftsproblemen versucht abzulenken, als sich wirklich mit der Materie zu beschäftigen, auch wie dagegen vorzugehen ist. Weil es gut widerlegt wurde im Lauf der Zeit, eben dass Videospiele eher weniger ein Hauptfaktor für solch psychischen Zustände sind aber gut Psychologen halt... sind nicht alle gleich (sprich wirklich wissenschaftlich zu arbeiten oder eben einfach haltlose Thesen rausballern als Unterschied) aber einige glauben wirklich der Weisheits letzter Schluss zu sein. Trump hat von all dem vermutlich kaum was mitgekriegt und nennt als ersten Punkt Videospiele *bravo Mr. Präsident* bei so viel Fachkompetenz sind ihm die Lacher in jeder Elefantenrunde sicher- aber wer lacht über die USA? Bei dem Militärkomplex muss man da automatisch Angst vor Sanktionen oder kriegerischen Handlungen haben. Reine Vermutung von mir als Hobby-Psychologe *facepalm*
    Geändert von el_bart0 (06.08.2019 um 00:15 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  17. #177
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    6.072

    Standard AW: Trumps Trampeleien

    Grönland ist aber auch eine tolle insel....
    ZitierenZitieren     

  18. #178
    Rookie
    Registriert seit
    29.11.2018
    Ort
    Augschburg
    Beiträge
    368

    Standard AW: Trumps Trampeleien

    Zitat Zitat von Cassy O'Peia Beitrag anzeigen
    Grönland ist aber auch eine tolle insel....
    Würd ich auch kaufen
    ZitierenZitieren     

  19. #179
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    6.072

    Standard AW: Trumps Trampeleien

    Der Postillion vermutet übrigen das bald Massenvernichtungswaffen auf Grönland gefunden werden, falls DK nicht verkaufen will.
    ZitierenZitieren     

  20. #180
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    6.072

    Standard AW: Trumps Trampeleien

    War wohl doch kein Spaß

    Trump sagt nach Grönland-Abfuhr Besuch in Dänemark ab
    Trump schrieb am Dienstagabend (Ortszeit) auf Twitter, er verschiebe das Treffen, weil Frederiksen gesagt habe, dass sie kein Interesse daran habe, über einen Verkauf zu reden.
    ZitierenZitieren     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen