WM-Gruppen für 2019 stehen fest:

Deutschland trifft in Kosice unter anderem auf Kanada, Finnland, Großbritannien und Gastgeber Slowakei.

Jetzt ist es fix: Deutschland spielt 2019 bei der Eishockey-WM in der Slowakei in Kosice.

Das DEB-Team trifft in der Gruppe A auf WM-Gastgeber Slowakei, Kanada, die USA, Finnland, Dänemark, Frankreich und Großbritannien.

In der Gruppe B stehen sich Schweden, Russland, Tschechien, die Schweiz, Norwegen, Lettland, Österreich und Italien gegenüber.

Der Gastgeber aus der Slowakei hat von seinem Wechselrecht Gebrauch gemacht und die Gruppe mit Norwegen getauscht. Außerdem entschieden sich die Slowaken, nicht in der Hauptstadt, sondern in Kosice in die Gruppenphase zu gehen. Die Slowakei ist zum zweiten Mal nach 2011 Gastgeber einer Eishockey-Weltmeisterschaft. Kosice ist mit 240.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt der Slowakei. In der Steel Arena, der Heimat des HC Kosice, finden 8.347 Zuschauer Platz. Der genaue Spielplan für die WM 2019 wird in den kommenden Monaten zusammengestellt und dann veröffentlicht. Der Ticketverkauf soll im September starten. Deutschland trifft damit auf altbekannte Gegner: Dänemark, Kanada, die USA und Finnland standen der Mannschaft von Marco Sturm schon in den letzten Wochen in Herning gegenüber. Die Slowakei und Frankreich hingegen spielten in Kopenhagen, beide Teams verpassten wie die deutsche Auswahl das Viertelfinale. Aufsteiger Großbritannien geht als krasser Außenseiter in die WM-Gruppe A 2019.