Zitat Zitat von DennisMay Beitrag anzeigen
Natürlich ist Bus fahren langweilig, aber die fahren doch mittlerweile einen Tag früher hin, wo ist dann das Problem. Montag nach BHV, Dienstag nach dem Spiel zurück Freitag um 15.00 nach IN und am besten danach nach IS, dann bist um 7.00 Uhr in IS, frühstücken, kurze Eiszeit und dann schlafen. Zudem fahren sie ja nicht in einem Bus mit 54er oder 56er Bestuhlung.

Die AHL Spieler sind auch 3 Spiele in 3 Tagen gewöhnt mit längeren Busfahrten dazwischen.

Wenn man nur lang genug sucht, findet man schon ein Problem, ich warte noch auf den Tag wo einer den Spielplan nach dem Mondkalender und den Biorhythmen der Spieler analysiert.
Ich könnt mir gar keine bessere Regeneration vorstellen, als nach einem Eishockeyspiel 8-10h im Bus heimzufahren. Schläft sich hervorragend, ist super für die Beine und am nächsten Tag gehts gleich erholt auf's Eis. Eistonnen, Regenerationspläne, etc.... das ist alles nur Humbug für Spinner. Früher gings ja auch ohne.

Ich bin der letzte der wegen so einem Spielplan heulen würde, aber hier eine Mehrbelastung nicht anerkennen zu wollen ist wohl auch mehr um des Kontra willens.