Ergebnis 1 bis 20 von 63
Seite 1 von 4 12 ... LetzteLetzte

Thema: Der große Halten-oder-Abgeben-Thread

  1. #1
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    19.626

    Standard Der große Halten-oder-Abgeben-Thread

    Im November, was soll das? Ja, zum einen deshalb, weil gerade ein wenig Brisanz drin ist und man sich jetzt mit seiner Einschätzung noch so richtig blamieren kann und zum anderen, weil ab der Länderspielpause auch der Club die Weichen für die kommende Saison stellt.

    Roy: Weiman ist noch immer der König der Statistik und ohne Endras wäre die Vizemeisterschaft wohl undenkbar gewesen. Dennoch glaube ich, dass Roy insgesamt vermutlich der beste Goalie ist, den Augsburg in der DEL bisher hatte. Schon deshalb, weil er sich durch Gegentore nie beeindrucken lässt, hervorragend mitspielen kann und eigentlich keinen Formschwankungen unterliegt. Natürlich halten, wenn er bleiben mag, gerne auch zwei Jahre.

    Keller: Der Vorjahres-Keller war ein wichtiges Puzzleteil des Erfolges und eigentlich der beste Backup, den wir hier bislang hatten. Warum es dieses Jahr nicht annähernd so souverän läuft, weiß der Geier, vermutlich ist das aber eine mentale Sache. Da ich nicht glaube, dass er nicht wieder Vorjahresniveau erreichen kann und er ein Kind dieser Stadt ist, würde ich auch ihn halten.

    Lamb: Es ist nicht leicht, geschicktes Stickhandling und hohe Geschwindigkeit zu vereinen, wenn man ein Gebäude von Elias Holl auf dem Arm trägt. Das ist einfach eine Last. Zu fehlender Schnelligkeit gesellen sich auch eine ganze Reihe von Unaufmerksamkeiten an der blauen Linie und im Aufbauspiel. Bei Lamb habe ich das Gefühl, die Probleme sind mentaler UND physischer Natur. Dennoch ist er einer von zwei oder drei Spielern, die ich trotz schwacher Saison halten würde. In der Ehe trennt man sich ja auch nicht gleich, wenn es mal etwas schwieriger wird.

    Haase: Der müsste sich das Rathaus vermutlich auf die Stimmbänder tätowieren lassen, um nicht mehr zu berlinern. Macht größtenteils unaufgeregt und souverän seinen Job, trotz einiger Leichtsinnsfehler zuletzt. Hat ohnehin Vertrag und das ist auch gut so.

    Tölzer: Das mag nach einem Horrorspiel wie gestern in Berlin verwundern, aber ich bin der Meinung, Tölzer ist bislang eher ein Gewinner der Saison und spielt deutlich sicherer als im Vorjahr, seiner vermutlich schwächsten Saison. Egal, er spielt, so lange er kann und will und das geht auch in Ordnung.

    McNeill: Der spielt(e)eine großartige Saison und keiner versteht/verstand, warum Ingolstadt den trotz laufenden Vertrages abgeschoben hat. Spätestens jetzt wissen wir es. Uninspiriert, fehlerbehaftet, schlechte Körpersprache. Vielleicht die bislang größte Enttäuschung der Saison. Schon aufgrund der Vorgeschichte würde ich ihm keinen Vertrag mehr geben.

    Valentine: Der hat sich seit seinem Wechsel aus Krefeld stilistisch schon gewandelt, wurde vom reinen Stay-at-home zum Allrounder, was nicht in jeder Situation zu begrüßen ist. Spielt bislang auch seine schwächste Saison hier. Dennoch hat es seit dem Weggang von Simonton Jahre gedauert, bis wieder ein Verteidiger hier war, der hart auf den Mann gehen könnte, läuferisch passabel war und einen anständigen ersten Pass spielen konnte. In schwachen Momenten immer noch besser als andere in starken. Ohne Frage halten.

    Rogl: Da zweifelt man manchmal an seiner DEL-Tauglichkeit und dann erledigt er wieder ganz unaufgeregt seinen Job. Den kann man halten, muss man aber nicht. Und weil es eigentlich egal ist, sprechen zumindest Statur und Alter dafür, dass er weiterhin ergänzt.

    Sezemsky: Offensiv eine Granate, sieht man mal von den Unkonzentriertheiten in der Saison ab. Bemerkenswert ist jedoch, dass er in Sachen Defensivverhalten letztes Jahr einem Riesensatz nach vorne getan hat und man das Gefühl bekommt, er entwickelt sich dieses Jahr wieder zurück. So wird es dann auch schwer für ihn, in der Nationalmannschaft wirklich Fuß zu fassen. Für uns natürlich ein Top-Verteidiger. Unbedingt halten.

    Merkwürdig, dass ich trotz der Flut an Gegentoren nur einen Verteidiger wirklich loswerden will, aber irgendwie darf man die Vorsaison ja nicht ganz ignorieren.

    Sternheimer: Dann mache ich mich halt kurz mal unbeliebt. Er ist immer noch sehr jung und ein Vergleich mit Stützle und vermutlich auch mit Loibl wären nicht fair. Dennoch ist die Kernkompetenz eines Stürmers das Produzieren von Punkten. Und da seine Eiszeit weitestgehend passt und er auch nicht nur in der vierten Reihe aufgeboten wurde, stelle ich fest, dass mir das etwas zu wenig ist. Er ist technisch versiert und es sieht auch gut aus, was er macht, aber es bleibt brotlos. Er hat in 60 Spielen ein Tor mehr erzielt als Neil Brady und der ist nach Sichtung des (alten) Stadions wieder abgereist. Natürlich muss und wird man ihn halten und natürlich wird man ihm auch Zeit geben, aber ein kleines bisserl mehr darf es dann doch sein. Bislang empfiehlt er sich nicht für höhere Aufgaben. Aber er ist in der Tat noch immer sehr jung.

    Payerl: Ich glaube, ich habe im Stadion noch keinen entdeckt, der sein Trikot trägt. Der ist trotz Körperspiels nicht gerade ein Publikumsliebling. Trotzdem braucht man so einen. Ein wenig böse, manchmal auch ein wenig blöd, wenn man seine Fouls sieht, sehr gut an der Bande und als Gesamtpaket eigentlich sehr ordentlich. Den sollte man schon halten.

    Callahan: Ja mei, es ist halt der Callahan. Er erinnert mich spielerisch und optisch an das Märchen vom Hässlichen Entlein, nur das er vergessen hat, ein Schwan zu werden. Irgendwie mag ich ihn schon aufgrund meines Faibles für gescheiterte Existenzen, obwohl ich eigentlich sauer sein sollte. Der kostet mich eine Pizza aufgrund einer (bald) verlorenen Wette Man sollte seinen Vertrag verlängern, aber ihn nicht lizenzieren. Dann kann man in aller Ruhe überlegen, ob man ihn im Betreuerstab oder am Cateringstand einsetzt. Eishockey ist nicht so sein Ding.

    Kosmachuk: Woher soll ich denn das wissen, aber die Frau von Justin Shugg heißt auch so (Cosma Shugg) und ist eine Hübsche.

    Holzmann: Alles, was er macht, lässt er nach einer großen Geste aussehen. Er bewegt mehr Muskeln beim Laufen, er verdrängt mehr Luft, er holt weiter aus und er atmet tiefer. Sein peak level hat er längst überschritten, trotzdem gefällt er mir besser als in der letzten Saison. Und nachdem brauchbare deutsche Eishockeyspieler nicht auf Bäumen wachsen, kann man ihn schon halten.

    LeBlanc: An schlechten Tagen noch besser alle anderen an guten Tagen, neben Roy der einzige, der unverzichtbar ist und der einzige sogenannte Kreativspieler, der nicht nur technisch versiert, sondern wirklich kreativ ist. Wenn er weg ist, wird die Lücke sicher nicht kleiner sein als die von Maslestrikov hinterlassene.

    Stieler: Seit er da ist, wurde er eigentlich jedes Jahr ein Stück besser. Hat seine Torausbeute vom letzten Jahr bereits eingestellt. Für Augsburg auch sehr schwer zu ersetzen und daher ein Muss für nächste Saison.

    Trevelyan: keinen Pfifferling habe ich auf den gegeben, nicht mal einen halluzinogenen Pilz. Ein langfristiger Verletzungsausfall ist Pflicht und die Punkteproduktion lässt nach. Aber obwohl er seit 1878 in Augsburg spielt, wirkt er dieses Jahr ungewöhnlich spritzig. Muss man zwar nicht, kann man aber durchaus nochmal halten, vorausgesetzt, der Rest der Saison verläuft verletzungsfrei. Allerdings ist sein Stil alles andere als ökonomisch.

    Schmölz: Wirkt ein wenig schwächer als in der Vorsaison, ist aber punktetechnisch im Soll. Als deutscher Power Forward ganz wichtig und natürlich haltenswert.

    Fraser: Irgendwo muss man ja mal anfangen. Über 20 Tore in der Vorsaison und CHL-Star und doch irgendwie zu oft gar nicht auf dem Eis. Es braucht neue Reizpunkte und einen sollte man zu Lasten Frasers setzen. Allerdings kann ich mir durchaus vorstellen, dass den ein Konkurrenzclub verpflichtet und er dann die Liga in Grund und Boden schießt.

    Gill: Er war in der Bringschuld. Trotz guter Play-offs hätte man sich vermutlich von ihm getrennt, wäre das Kollektiv nicht so erfolgreich gewesen. Und er hat das Vertrauen nicht gerechtfertigt. Er ist theoretisch genau der Spieleryp, den man für die zweite Reihe braucht, aber eben nur theoretisch. Taucht viel zu oft unter, mäßig am Bullypunkt. Keinesfalls behalten.

    Mayenschein: Das sieht schon ganz gefällig aus und er hat sicher Potenzial, aber finanziell strecken muss man sich für ihn jetzt auch nicht. Als Mann in der vierten Reihe sehr gut, aber dann wird’s auch schon eng. Aber bei ihm gehe ich noch von einer deutlichen Entwicklung aus.

    Ullmann: Ein Ullmännchen ist übrig geblieben, ein Schatten seiner selbst. Er ist erfahren, er kämpft und ist ein Leader in der Kabine. Aber für mehr reicht es nicht mehr. In der DEL ist sein Limit erreicht bis überschritten.

    Lambacher: Bislang konnte er noch keine Werbung in eigener Sachen machen und den Nachweis erbringen, ob man ihn zukünftig brauchen kann. Ich habe keine Ahnung, ob der was für die Zukunft ist.

    Hafenrichter: Dem würde ich eigentlich immer einen Vertrag geben. Warum der so abfällt, gerade was die Plus-Minus-Statistik betrifft, ist mir ein Rätsel. Aber egal wie der sich entwickelt, ch würde ihm einen Vertrag anbieten.

    Tuomie: Ich hatte schon die Befürchtung, dass er Chefcoach wird, als der Weggang Stewarts noch gar nicht zur Disposition stand. Das wurde an anderer Stelle schon erläutert. Ich kann nicht viel Gutes finden und selbst wenn man alle Formschwächen und individuelle Fehler der Spieler von der Personalie Tuomie abkoppelt, bleibt noch so viel diskussionswürdig, dass er besser heute als morgen gehen sollte. Seine wichtigste Aufgabe momentan ist die Rolle als Bartman-Chefcoach-Verhinderer. Allerdings gebe ich auch zu bedenken, dass es wenig bringt, in einer Liga noch ohne Abstieg einen Coach zu verpflichten, von dem man nicht überzeugt ist, dass er auf Jahre erfolgreich arbeiten kann. Und die sind vermutlich alle unter Vertrag. Jetzt gibt’s nur die Übriggebliebenen und ob gerade die der Weisheit letzter Schluss sind, erscheint fraglich. Das wäre verbranntes Geld.

    Bartman: Was? Wie?


    Unterm Strich würde ich nicht so viel ändern, ich finde die meisten Spieler auch gut. Ein paar Reizpunkte setzen, ein bis zwei neue Leistungsträger und einen richtigen Trainer und ich wäre zufrieden. In jedem Fall sollte man sich über die Bedeutung eines guten Trainerstabes für Körper und Geist Gedanken machen.
    Geändert von Von Krolock (26.11.2019 um 08:49 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  2. #2
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    17.12.2002
    Beiträge
    5.799

    Standard AW: Der große Halten-oder-Abgeben-Thread

    Zitat Zitat von Von Krolock Beitrag anzeigen
    Im November, was soll das? Ja, zum einen deshalb, weil gerade ein wenig Brisanz drin ist und man sich jetzt mit seiner Einschätzung noch so richtig blamieren kann und zum anderen, weil ab der Länderspielpause auch der Club die Weichen für die kommende Saison stellt.

    Roy: Weiman ist noch immer der König der Statistik und ohne Endras wäre die Vizemeisterschaft wohl undenkbar gewesen. Dennoch glaube ich, dass Roy insgesamt vermutlich der beste Goalie ist, den Augsburg in der DEL bisher hatte. Schon deshalb, weil er sich durch Gegentore nie beeindrucken lässt, hervorragend mitspielen kann und eigentlich keinen Formschwankungen unterliegt. Natürlich halten, wenn er bleiben mag, gerne auch zwei Jahre.

    Keller: Der Vorjahres-Keller war ein wichtiges Puzzleteil des Erfolges und eigentlich der beste Backup, den wir hier bislang hatten. Warum es dieses Jahr nicht annähernd so souverän läuft, weiß der Geier, vermutlich ist das aber eine mentale Sache. Da ich nicht glaube, dass er nicht wieder Vorjahresniveau erreichen kann und er ein Kind dieser Stadt ist, würde ich auch ihn halten.

    Lamb: Es ist nicht leicht, geschicktes Stickhandling und hohe Geschwindigkeit zu vereinen, wenn man ein Gebäude von Elias Holl auf dem Arm trägt. Das ist einfach eine Last. Zu fehlender Schnelligkeit gesellen sich auch eine ganze Reihe von Unaufmerksamkeiten an der blauen Linie und im Aufbauspiel. Bei Lamb habe ich das Gefühl, die Probleme sind mentaler UND physischer Natur. Dennoch ist er einer von zwei oder drei Spielern, die ich trotz schwacher Saison halten würde. In der Ehe trennt man sich ja auch nicht gleich, wenn es mal etwas schwieriger wird.

    Haase: Der müsste sich das Rathaus vermutlich auf die Stimmbänder tätowieren lassen, um nicht mehr zu berlinern. Macht größtenteils unaufgeregt und souverän seinen Job, trotz einiger Leichtsinnsfehler zuletzt. Hat ohnehin Vertrag und das ist auch gut so.

    Tölzer: Das mag nach einem Horrorspiel wie gestern in Berlin verwundern, aber ich bin der Meinung, Tölzer ist bislang eher ein Gewinner der Saison und spielt deutlich sicherer als im Vorjahr, seiner vermutlich schwächsten Saison. Egal, er spielt, so lange er kann und will und das geht auch in Ordnung.

    McNeill: Der spielt(e)eine großartige Saison und keiner versteht/verstand, warum Ingolstadt den trotz laufenden Vertrages abgeschoben hat. Spätestens jetzt wissen wir es. Uninspiriert, fehlerbehaftet, schlechte Körpersprache. Vielleicht die bislang größte Enttäuschung der Saison. Schon aufgrund der Vorgeschichte würde ich ihm keinen Vertrag mehr geben.

    Valentine: Der hat sich seit seinem Wechsel aus Krefeld stilistisch schon gewandelt, wurde vom reinen Stay-at-home zum Allrounder, was nicht in jeder Situation zu begrüßen ist. Spielt bislang auch seine schwächste Saison hier. Dennoch hat es seit dem Weggang von Simonton Jahre gedauert, bis wieder ein Verteidiger hier war, der hart auf den Mann gehen könnte, läuferisch passabel war und einen anständigen ersten Pass spielen konnte. In schwachen Momenten immer noch besser als andere in starken. Ohne Frage halten.

    Rogl: Da zweifelt man manchmal an seiner DEL-Tauglichkeit und dann erledigt er wieder ganz unaufgeregt seinen Job. Den kann man haben, muss man aber nicht. Und weil es eigentlich egal ist, sprechen zumindest Statut und Alter dafür, dass er weiterhin ergänzt.

    Sezemsky: Offensiv eine Granate, sieht man mal von den Unkonzentriertheiten in der Saison ab. Bemerkenswert ist jedoch, dass er in Sachen Defensivverhalten letztes Jahr einem Riesensatz nach vorne getan hat und man das Gefühl bekommt, er entwickelt sich dieses Jahr wieder zurück. So wird es dann auch schwer für ihn, in der Nationalmannschaft wirklich Fuß zu fassen. Für uns natürlich ein Top-Verteidiger. Unbedingt halten.

    Merkwürdig, dass ich trotz der Flut an Gegentoren nur einen Verteidiger wirklich loswerden will, aber irgendwie darf man die Vorsaison ja nicht ganz ignorieren.

    Sternheimer: Dann mache ich mich halt kurz mal unbeliebt. Er ist immer noch sehr jung und ein Vergleich mit Stützle und vermutlich auch mit Loibl wären nicht fair. Dennoch ist die Kernkompetenz eines Stürmers das Produzieren von Punkten. Und da seine Eiszeit weitestgehend passt und er auch nicht nur in der vierten Reihe aufgeboten wurde, stelle ich fest, dass mir das etwas zu wenig ist. Er ist technisch versiert und es sieht auch gut aus, was er macht, aber es bleibt brotlos. Er hat in 60 Spielen ein Tor mehr erzielt als Neil Brady und der ist nach Sichtung des (alten) Stadions wieder abgereist. Natürlich muss und wird man ihn halten und natürlich wird man ihm auch Zeit geben, aber ein kleines bisserl mehr darf es dann doch sein. Bislang empfiehlt er sich nicht für höhere Aufgaben. Aber er ist in der Tat noch immer sehr jung.

    Payerl: Ich glaube, ich habe im Stadion noch keinen entdeckt, der sein Trikot trägt. Der ist trotz Körperspiels nicht gerade ein Publikumsliebling. Trotzdem braucht man so einen. Ein wenig böse, manchmal auch ein wenig blöd, wenn man seine Fouls sieht, sehr gut an der Bande und als Gesamtpaket eigentlich sehr ordentlich. Den sollte man schon halten.

    Callahan: Ja mei, es ist halt der Callahan. Er erinnert mich spielerisch und optisch an die Geschichte vom Hässlichen Entlein, nur das er vergessen hat, ein Schwan zu werden. Irgendwie mag ich ihn schon aufgrund meines Faibles für gescheiterte Existenzen. Man sollte seinen Vertrag verlängern, aber ihn nicht lizensieren. Dann kann man in aller Ruhe überlegen, ob man ihn im Betreuerstab oder am Cateringstand einsetzt. Eishockey ist nicht so sein Ding.

    Kosmachuk: Woher soll ich denn das wissen, aber die Frau von Justin Shugg heißt auch so (Cosma Shugg) und ist eine Hübsche.

    Holzmann: Alles, was er macht, lässt er nach einer großen Geste aussehen. Er bewegt mehr Muskeln beim Laufen, er verdrängt mehr Luft, er holt weiter aus und er atmet tiefer. Sein peak level hat er längst überschritten, trotzdem gefällt er mir besser als in der letzten Saison. Und nachdem brauchbare deutsche Eishockeyspieler nicht auf Bäumen wachsen, kann man ihn schon halten.

    LeBlanc: An schlechten Tagen noch besser alle anderen an guten Tagen, neben Roy der einzige, der unverzichtbar ist und der einzige sogenannte Kreativspieler, der nicht nur technisch versiert, sondern wirklich kreativ ist. Wenn er weg ist, wird die Lücke sicher nicht kleiner sein als die von Maslestrikov hinterlassene.

    Stieler: Seit er da ist, wurde er eigentlich jedes Jahr ein Stück besser. Hat seine Torausbeute vom letzten Jahr bereits eingestellt. Für Augsburg auch sehr schwer zu ersetzen und daher ein Muss für nächste Saison.

    Trevelyan: keinen Pfifferling habe ich auf den gegeben, nicht mal einen anderen Pilz. Ein langfristiger Verletzungsausfall ist Pflicht und die Punkteproduktion lässt nach. Aber obwohl er seit 1878 in Augsburg spielt, wirkt er dieses Jahr ungewöhnlich spritzig. Muss man zwar nicht, kann man aber durchaus nochmal halten, vorausgesetzt, der Rest der Saison verläuft verletzungsfrei. Allerdings ist sein Stil alles andere als ökonomisch.

    Schmölz: Wirkt ein wenig schwächer als in der Vorsaison, ist aber punktetechnisch im Soll. Als deutscher Power Forward ganz wichtig und natürlich haltenswert.

    Fraser: Irgendwo muss man ja mal anfangen. Über 20 Tore in der Vorsaison und CHL-Star und doch irgendwie zu oft gar nicht auf dem Eis. Es braucht neue Reizpunkte und einen sollte man zu Lasten Frasers setzen.

    Gill: Er war in der Bringschuld. Trotz guter Play-offs hätte man sich vermutlich von ihm getrennt, wäre das Kollektiv nicht so erfolgreich gewesen. Und er hat das Vertrauen nicht gerechtfertigt. Er ist theoretisch genau der Spieleryp, den man für die zweite Reihe braucht, aber eben nur theoretisch. Taucht viel zu oft unter, mäßig am Bullypunkt. Keinesfalls behalten.

    Mayenschein: Das sieht schon ganz gefällig aus und er hat sicher Potenzial, aber finanziell strecken muss man sich für ihn jetzt auch nicht. Als Mann in der vierten Reihe sehr gut, aber dann wird’s auch schon eng. Aber bei ihm gehe ich noch von einer deutlichen Entwicklung aus.

    Ullmann: Ein Ullmännchen ist übrig geblieben, ein Schatten seiner selbst. Er ist erfahren, er kämpft und ist ein Leader in der Kabine. Aber für mehr reicht es nicht mehr. In der DEL ist sein Limit erreicht bis überschritten.

    Lambacher: Bislang konnte er noch keine Werbung in eigener Sachen machen und den Nachweis erbringen, ob man ihn zukünftig brauchen kann. Ich habe keine Ahnung, ob der was für die Zukunft ist.

    Hafenrichter: Dem würde ich eigentlich immer einen Vertrag geben. Warum der so abfällt, gerade was die Plus-Minus-Statistik betrifft, ist mir ein Rätsel. Aber egal wie der sich entwickelt, ch würde ihm einen Vertrag anbieten.

    Tuomie: Ich hatte schon die Befürchtung, dass er Chefcoach wird, als der Weggang Stewarts noch gar nicht zur Disposition stand. Das wurde an anderer Stelle schon erläutert. Ich kann nicht viel Gutes finden und selbst wenn man alle Formschwächen und individuelle Fehler der Spiele von der Personalie Tuomie abkoppelt, bleibt noch so viel diskussionswürdig, dass er besser heute als morgen gehen sollte. Seine wichtigste Aufgabe momentan ist die Rolle als Bartman-Chefcoach-Verhinderer.

    Bartman: Was? Wie?


    Unterm Strich würde ich nicht so viel ändern, ich finde die meisten Spieler auch gut. Ein paar Reizpunkte setzen, ein bis zwei neue Leistungsträger und einen richtigen Trainer und ich wäre zufrieden. In jedem Fall sollte man sich über die Bedeutung eines guten Trainerstabes für Körper und Geist Gedanken machen.
    Ich möchte das 1:1 unterschreiben
    ZitierenZitieren     

  3. #3
    Stammspieler
    Registriert seit
    21.12.2002
    Beiträge
    2.319

    Standard AW: Der große Halten-oder-Abgeben-Thread

    Bis auf Sternheim, ganz meine Meinung.
    Sternheimer hat zu dieser Saison schon einen deutlichen Schritt nach vorne und wird das nächste Saison auch.
    Ich würde Ihn auch gerne mal mit einem spielstarken Center sehen.
    ZitierenZitieren     

  4. #4
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    22.11.2002
    Beiträge
    7.064

    Standard AW: Der große Halten-oder-Abgeben-Thread

    Tölzer kommt da viel zu gut weg.
    Und nicht nur wegen gestern, der hat immer 1-2 Böcke dass sich einem die Zehnägel aufstellen.

    Und nur weil er seit 100 Jahren bei uns spielt macht es das nicht besser.

    Und ich würde Gill halten, einfach weil er es grundsätzlich kann, aber das ist egal weil der nächstes Jahr unter Zach eh einen schweren Stand haben wird
    ZitierenZitieren     

  5. #5
    All-Star
    Registriert seit
    14.01.2008
    Beiträge
    8.751

    Standard AW: Der große Halten-oder-Abgeben-Thread

    Roy: da Wir keinen Deutschen bekommen werden auf seinem Niveau, sollte es keine 2 Meinungen geben über einen gewünschten Verbleib.

    Keller: eigentlich ein solider Backup, der seine Rolle kennt und akzeptiert. Auch hier braucht es eigentlich keine Veränderung.

    Haase: hat Vertrag und einen dt. defensiven brauchen wir.

    Tölzer: wirkt immer noch fit und ist eher eine Frage des wollens. Wenn er nicht aufhören möchte bleibt der auch. Würde ich halten.

    Sezemsky: Hinten denk ich kann er etwas mehr solide sein, vorne für uns unersetzbar. Hier wird es eher auf ihn und die anderen Angebote ankommen.

    Lamb: Es lastet viel Druck auf ihn, er muss unglaublich viel Eiszeit fahren und er scheint eher abzubauen. Allerdings ist er ein Leader und dürfte für die Kabine wichtig sein. Wenn er mehr Unterstützung bekommt wird er sich auch wieder fangen. Nach einem schlechteren Jahr würde ich ihn nicht gehen lassen. Für mich auch eine klare Verlängerung.

    Valentine: einer der wenigen die Konstant auf den Körper spielen, dazu läuferisch stark. Ist eher Indianer als Häuptling. Spieler wie ihn braucht man im Kader und ich sehe wenig Verbesserungspotential. Man weiß was man bekommt, von daher halten.

    McNeill: hat enorm abgebaut und ist in dieser Saison nicht die gewünschte Größe. Hier sollte man sich nach einem anderen offensiv AL umschauen.

    Rogl: darf normal keinen neuen Vertrag erhalten. Wirkt unruhig und oftmals nicht auf DEL Niveau. Hinzu kommt die U23 Reglung, hierfür wird nächste Saison ein Platz in der D gebraucht werden. Einzige Chance wäre ein Tölzer Abgang und enorm niedriges Gehalt. Keine Verlängerung.

    Leblanc: über jeden Zweifel erhaben, wenn er möchte gibt es keine andere Option als ein neuer Vertrag.

    Gill: hat die Anlagen, nutzt sie nicht. Hier ist sollte man eine Verbesserung anstreben. Brotlose Kunst.

    Payerl: er kann was an der Scheibe, kann was an der Bande und kann auch körperlich spielen. Seine defensive könnte besser sein. Dazu schießt er Rechts. Ich würde ihn halten.

    Fraser: er kann schießen, er arbeitet auch gut nach hinten und ist durchaus sehr aktiv. Ich würde nicht alles komplett ändern, am Ende könnte die Frage zwischen ihm und Payerl auf kommen. Ich würde auch ihn behalten.

    Callahan: würde mich nicht wundern wenn man ihn während der Saison schon ziehen lässt.

    Kosmachuk: bei ihm werden wir sehen wie es läuft und dürften noch Zeit haben.

    Stieler: bei ihm würde ich mich Strecken, unser bester Deutscher. Klar halten.

    Schmölz: auch bei ihm sehe ich keine Diskussion, einen besseren bekommen wir sicher nicht.

    Hafenrichter: arbeitet viel, man weiß was man an ihm hat und ich glaube nicht das wir hier überlegen werden. Klare Verlängerung.

    TJ: ich dachte er ist durch, aber er hat immer noch einen guten Motor. Für die Tiefe würde ich ihn halten.

    Ullmann: wirkt durch, kann aber noch den Leader geben. Im Wechsel mit TJ (Tribüne) denke ich, ist er hilfreich.

    Lambacher: da kommt wenig und irgendwo muss man was ändern.
    Dazu Holzmann: auch hier kommt wenig, hin und wieder allerdings gute Aktionen. Auch hier kann man was ändern. Einer aus Lambacher, TJ, Ullmann und Holzmann wird aufgrund von Veränderung gehen.

    Sternheimer: ist Augsburger, bekommt Vertrag. Hat Ansätze, ist sehr aktiv nur kommt noch nichts dabei rum. Ich traue ihm mit etwas mehr Masse auch einen guten Sprung zu. Aufgrund der U23 wird sich die Frage nicht stellen.

    Mayenschein: er macht halt nichts, dazu nicht fest an und gebunden. Ihm wird ein U23 ersetzen.

    Trainer: beide am liebsten gestern schon weg.
    ZitierenZitieren     

  6. #6
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    19.626

    Standard AW: Der große Halten-oder-Abgeben-Thread

    Bei Mayenschein habe ich dessen Alter übersehen, da wird er dann wohl nicht bleiben.

    Davon abgesehen haben wir da kaum Dissenz, nur habe ich mir beim Schreiben mehr Mühe gegeben.
    ZitierenZitieren     

  7. #7
    Hockeygott
    Registriert seit
    25.11.2002
    Ort
    Krumbach
    Beiträge
    20.899

    Standard AW: Der große Halten-oder-Abgeben-Thread

    Ich finde das schön. Wenn es NICHT um Fußball und NICHT um Musik geht, finde ich relative viele Postings des Grafen, die ich zu 100% unterschreiben könnte und auch würde. Ich hätte nur den letzten Satz gefettet, aber mit Hervorhebungen, ausser bei den Namen, hat er es generell nicht so.

    Spaß beiseite. Ich habe das ja an anderer Stelle schon erwähnt, neben dem, meiner bescheidenen Meinung nach, unzureichenden Coaching und dem daraus wohl resultierenden Auftreten auf dem Eis, sowie den individuellen Vollaussetzern quer durch die Mannschaft, ist in meinen Augen das veränderte Off-Ice-Team ein sehr großes Problem für uns.
    ZitierenZitieren     

  8. #8
    Stammspieler
    Registriert seit
    02.04.2010
    Ort
    friedberg
    Beiträge
    1.752

    Standard AW: Der große Halten-oder-Abgeben-Thread

    Roy: Nachdem meine Erinnerung an Labbe schon leicht verblasst ist, ist Roy für mich der beste Torwart den wir in der DEL hatten. Um fast jeden Preis halten(und bitte nicht durch einen alten Vizemeister ersetzen auch wenn dadurch eine AL gespart werden würde).

    Keller: behalten

    Lamb: Der hat doch eh noch Vertrag, wurde doch nur nach dem es hier verlinkt wurde auf der Homepage seines Agenten geändert.

    McNeill: durch Cundari ersetzen.

    Valentine: behalten

    Haase: hat noch Vertrag und das ist auch gut so.

    Tölzer: Ist immer noch etwas besser als Torsten Fendt und wird hier spielen bis er aufhört.

    Sezemsky: Ich glaub der wechselt.

    Rogl: Kommt mir mit der Geschwindigkeit mit der in der DEL gespielt wird überfordert vor. Hoffe auf besseren ersatz.

    LeBlanc: behalten

    Payerl: Macht mir diese Saison Zuviel den Dan DaSilva. Da würde ich noch warten.

    Fraser: Würde ich behalten und nächste Saison gerne neben nem Center der nicht Gill heist sehen.

    Gill: Für mich zu schwach für nen AL noch dazu dann die Bully schwäche. Hätte schon nicht mit ihm verlängert.

    Callahan: ersetzen

    Stieler und Schmölz: Könnte schwer werden sie zu halten aber ich hoffe es klappt.

    Holzmann: Würden ich nicht behalten.

    T.J.: Überrascht mich mit seiner Leistung wenn er nicht gerade Verletzt ist. Kann nächste Saison auch nochmal seine 20 bis 30 Spiele;-) machen.

    Hafenrichter: Würde ich behalten.

    Sternheimer: Hat bestimmt eh noch Vertrag und ich würde ihn auch so behalten. Tore kommen dann hoffentlich auch von ihm.

    Ullmann: Da kommt glaube ich das Karriereende und ich würde auch nicht mehr mit ihm verlängern.

    Lambacher: Körperlich stark und auch nicht langsam da sehe ich mit regelmäßiger Eiszeit mehr Potenzial als bei einem Thiel oder Kretschmann darum würde ich ihn behalten.

    Mayenschein: Wenn München ihn nicht mehr will würde ich auch ihn behalten.
    Geändert von Boulin178pim (25.11.2019 um 22:11 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  9. #9
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    22.11.2002
    Beiträge
    7.064

    Standard AW: Der große Halten-oder-Abgeben-Thread

    Zitat Zitat von Boulin178pim Beitrag anzeigen

    Tölzer: Ist immer noch etwas besser als Torsten Fendt und wird hier spielen bis er aufhört.
    Er ist aber gewaltig schlechter wie Dennis Reul und nimmt diesem bei uns den Platz weg, also hoffe ich schwer auf eine Veränderung auf dieser Position
    ZitierenZitieren     

  10. #10
    Profi
    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    2.543

    Standard AW: Der große Halten-oder-Abgeben-Thread

    Roy: Darf niemals in Frage gestellt werden. Ich hoffe den kann man halten. Beweist immer wieder seine Stärke und ist enorm wichtig für das Team.
    Keller: Meiner Meinung nach sollte man sich nach einem besseren Backup umsehen. Sobald der auf dem Eis steht hat man Sorge, dass es jeden Moment klingeln könnte. Die Position ist mir zu wichtig um hier Schwäbischen Patriotismus gelten zu lassen.

    Lamb: Schwächste Saison mittlerweile, macht Fehler die man als Fan von ihm nicht erwartet, hat aber ganz viel Bonus und hat langfristig bewiesen, dass er es kann. Allerdings eine Weiterverpflichtung nicht um jeden Preis.

    McNeil: Ersetzen, kann Eishockey spielen. Aber die Ingolstadtstory wiederholt sich anscheinend und eine launische Diva brauchen wird nicht.

    Valentine: Spielt Köper wie ich es sehen will und es manchmal von Nöten ist. Hat auch Potentzial wieder stark zu werden und sollte deshalb gehalten werden

    Haase: Deutscher Defender der seine Arbeit solide macht. Ich glaube ein solcher Deutscher ist schwer zu finden und sollte deshalb verlängert werden.

    Tölzer: Tölzer sollte man zu gute halten, dass er mit limitierten Möglichkeiten eine normale Arbeit macht. Von ihm als Defender erwarte ich irgendwie nichts weltbewegendes, aber das erfüllt er. Trotz seiner haarstreubender Fehler, die er immer wieder zeigt, ist er einer der verlängert werden muss/ eh schon hat.

    Sezemsky: Muss weg, trotz seiner vielen Tore. Die Aufgabe die er eigentlich hauptsächlich hat erfüllt er nicht.

    Rogl: Hat Potential nach oben. Als Nr. 7 aber haltbar.




    LeBlanc: keine Frage,

    Payerl: kann wenn er gelassen wird, seinen Körper einsetzen, kann auch mal die Fäuste fliegen lassen ohne gleich unter zu gehen und punktet doch ab und zu mal.

    Fraser: zeigt mir zu wenig, trotz der CHL. Im Ligabetrieb kommt meiner Meinung nach zu wenig. Kann ersetzt werden.

    Gill: hat 3 Punkte mehr als Callahan. Ist irgendwie auffälliger, aber kringeldrehen bringt halt auch keinen Erfolg. Letztes Jahr schon nicht.

    Callahan: Ja, was soll man sagen. Tut mir irgendwie leid. Ich glaube, dass er sich mit der Europareise keinen Gefallen getan hat und hier zudem nicht das Eishockey spielen durfte, welches er kann (wenn man es so nennen darf), irgendwie hoffe ich immer noch auf einen Hattrick durch ihn und dass er jeden Gegner an die Bande nagelt. Aber darf keine Option mehr sein.

    TJ: Positivste Überraschung. Ackert und rackert wie eh und je. Letztes Jahr für mich ein Streichkandidat. dieses Jahr zeigt er jedoch was er kann.

    Holzmann: Bei aller Kritik die ich über ihn schon geäußert habe. Seit seiner Pause, die er sich wahrlich verdient hatte, ist er wieder präsenter und läuft nicht nur cool zur Show übers Eis. Punktetechnisch ist natürlich auch sehr viel Luft nach oben. Bei ihm bin ich mittlerweile zwiegespalten, tendiere jedoch eher zu einem Wechsel.

    Sternheimer: Ich würde ihm definitv ein weiteres Jahr geben. Er hat schon Potential und könnte die Rolle eines Holzmann schon einnehmen.

    Stieler: Muss als deutscher weiter gehalten werden.

    Ullmann: Zenit überschritten. Selbst für Reihe 4 zu schlecht und uneffetiv.

    Lambacher: Hat seine Chance in der DEL nicht genutzt. Da kommt zu wenig. Muss getauscht werden.

    Mayenschein: Behalten. Punktetechnisch auch nicht der beste, aber ich glaube da, könnte schon noch was kommen, wenn man ihn weiter aufbaut.




    Trainer: TUOMIE RAUS!!!! BARTMAN RAUS!!!
    ZitierenZitieren     

  11. #11
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    6.416

    Standard AW: Der große Halten-oder-Abgeben-Thread

    --- o +++

    Sollte selbsterklärend sein

    Roy +++
    Keller +

    Lamb +
    Haase +++
    Tölzer o
    McNeill -
    Valentine +++
    Rogl o
    Sezemsky o

    Sternheimer o
    Payerl -
    Callahan ---
    Holzmann +
    Kosmachuk
    LeBlanc ++
    Stieler +++
    Trevelyan ++
    Schmölz ++
    Fraser +
    Gill --
    Mayenschein o
    Ullmann --
    Lambacher --
    Hafenrichter +++
    ZitierenZitieren     

  12. #12
    Stammspieler
    Registriert seit
    10.08.2015
    Beiträge
    1.206

    Standard AW: Der große Halten-oder-Abgeben-Thread

    Zitat Zitat von Cassy O'Peia Beitrag anzeigen
    --- o +++

    Sollte selbsterklärend sein

    Roy +++
    Keller +

    Lamb +
    Haase +++
    Tölzer o
    McNeill -
    Valentine +++
    Rogl o
    Sezemsky o

    Sternheimer o
    Payerl -
    Callahan ---
    Holzmann +
    Kosmachuk
    LeBlanc ++
    Stieler +++
    Trevelyan ++
    Schmölz ++
    Fraser +
    Gill --
    Mayenschein o
    Ullmann --
    Lambacher --
    Hafenrichter +++
    Hui, wie kommt's zur Payerl-Bewertung? Mir wurde hier vor kurzem noch erklärt er sei einer unserer besten da er ja der Topscorer ist.

    Ich finde Mayenschein kommt allgemein ein bisschen zu schlecht weg. Für mich einer der auffälligsten bei seiner Eiszeit. Hat zwar schon die ein oder andere Chance ausgelassen, aber man erkennt großes Potential. Könnte einen Ullmann beispielsweise locker ersetzen.
    ZitierenZitieren     

  13. #13
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    6.416

    Standard AW: Der große Halten-oder-Abgeben-Thread

    Hätte Päiroll schon nach letzter Saison nicht weiterverpflichtet.

    Der is auch irgendwie so einer der far nicht richtig da zu sein scheint.
    ZitierenZitieren     

  14. #14
    All-Star
    Registriert seit
    14.01.2008
    Beiträge
    8.751

    Standard AW: Der große Halten-oder-Abgeben-Thread

    Zitat Zitat von wurschtbrod Beitrag anzeigen
    Hui, wie kommt's zur Payerl-Bewertung? Mir wurde hier vor kurzem noch erklärt er sei einer unserer besten da er ja der Topscorer ist.

    Ich finde Mayenschein kommt allgemein ein bisschen zu schlecht weg. Für mich einer der auffälligsten bei seiner Eiszeit. Hat zwar schon die ein oder andere Chance ausgelassen, aber man erkennt großes Potential. Könnte einen Ullmann beispielsweise locker ersetzen.
    Der Mayenschein wird in München nicht mehr gewollt, die ziehen lieber 18 jährige in die DEL. Der Mayenschein ist offensiv nicht vorhanden, defensiv maximal solide. Großes Potential hat er halt auch nicht. Dazu kommt das Alter und die U23 Regelung. Darf eigentlich kein Thema mehr sein.
    ZitierenZitieren     

  15. #15
    Hockeygott
    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    11.033

    Standard AW: Der große Halten-oder-Abgeben-Thread

    Darf eigentlich schon ein Thema sein.. man könnte sich auf der Ullmann-Position auf einen Schlag um 14 Jahre verjüngen. Und leistungsmäßig sind die beiden zumindest in dieser Saison nicht arg entfernt voneinander. Was die Führungsqualitäten eines Ulle natürlich angeht, wage ich nicht zu beurteilen, wie wichtig der fürs Team ist.
    ZitierenZitieren     

  16. #16
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    886

    Standard AW: Der große Halten-oder-Abgeben-Thread

    Zitat Zitat von schmidl66 Beitrag anzeigen
    Darf eigentlich schon ein Thema sein.. man könnte sich auf der Ullmann-Position auf einen Schlag um 14 Jahre verjüngen. Und leistungsmäßig sind die beiden zumindest in dieser Saison nicht arg entfernt voneinander. Was die Führungsqualitäten eines Ulle natürlich angeht, wage ich nicht zu beurteilen, wie wichtig der fürs Team ist.
    Der Ullmann, der gefühlt in jeder 10 Minütigen Trainingspause nach Mannheim fährt?
    ZitierenZitieren     

  17. #17
    All-Star
    Registriert seit
    14.01.2008
    Beiträge
    8.751

    Standard AW: Der große Halten-oder-Abgeben-Thread

    Zitat Zitat von schmidl66 Beitrag anzeigen
    Darf eigentlich schon ein Thema sein.. man könnte sich auf der Ullmann-Position auf einen Schlag um 14 Jahre verjüngen. Und leistungsmäßig sind die beiden zumindest in dieser Saison nicht arg entfernt voneinander. Was die Führungsqualitäten eines Ulle natürlich angeht, wage ich nicht zu beurteilen, wie wichtig der fürs Team ist.
    Mayenschein ist kein Center und nur jünger aber nicht besser. Das Ziel sollte "besser" lauten. Dazu vergessen wohl alle die U23 Regelung. Nächstes Jahr brauchen wir 3 Spieler die unter die U23 fallen. Dafür müssen wir im Kader Platz schaffen. Wenn man nicht eine ganze Sturmreihe mit U23 möchte, sollte man in der D einen haben. Im Sturm wird Mayenschein als U23 weg fallen.
    ZitierenZitieren     

  18. #18
    Hockeygott
    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    11.033

    Standard AW: Der große Halten-oder-Abgeben-Thread

    Zitat Zitat von dolch Beitrag anzeigen
    Der Ullmann, der gefühlt in jeder 10 Minütigen Trainingspause nach Mannheim fährt?
    Der Ullmann, der Familienvater und -mensch ist... ja, genau der!


    Zitat Zitat von Bubba88 Beitrag anzeigen
    Mayenschein ist kein Center und nur jünger aber nicht besser. Das Ziel sollte "besser" lauten. Dazu vergessen wohl alle die U23 Regelung. Nächstes Jahr brauchen wir 3 Spieler die unter die U23 fallen. Dafür müssen wir im Kader Platz schaffen. Wenn man nicht eine ganze Sturmreihe mit U23 möchte, sollte man in der D einen haben. Im Sturm wird Mayenschein als U23 weg fallen.
    C/LW...?!
    https://www.eliteprospects.com/playe...ob-mayenschein

    Wie bereits auch schon von mir geschrieben, ist Mayenschein nicht unbedingt besser - allerdings bringt das junge Alter ja die Möglichkeit, dass da noch eine Leistungssteigerung und Weiterentwicklung kommen kann. Wohingegen bei Ulle der Zenit wohl inzwischen leider doch überschritten ist und das Leistungsvermögen (so deuten es zumindest die aktuellen Spiele an) eher abnimmt.
    Aber das Thema U23 habe ich zugegebenermaßen nicht auf dem Schirm gehabt.



    ZitierenZitieren     

  19. #19
    Hockeygott
    Registriert seit
    11.08.2004
    Beiträge
    19.150

    Standard AW: Der große Halten-oder-Abgeben-Thread

    Ich glaub wer bleiben und wer gehen soll ist unser kleinstes Problem im Moment. Nach dem hoffentlich baldigen Trainerwechsel wird sich jeder neu beweisen müssen und eine neue Chance bekommen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Bubba88 Beitrag anzeigen
    Der Mayenschein wird in München nicht mehr gewollt, die ziehen lieber 18 jährige in die DEL. Der Mayenschein ist offensiv nicht vorhanden, defensiv maximal solide. Großes Potential hat er halt auch nicht. Dazu kommt das Alter und die U23 Regelung. Darf eigentlich kein Thema mehr sein.
    Zitat Zitat von schmidl66 Beitrag anzeigen
    Darf eigentlich schon ein Thema sein.. man könnte sich auf der Ullmann-Position auf einen Schlag um 14 Jahre verjüngen. Und leistungsmäßig sind die beiden zumindest in dieser Saison nicht arg entfernt voneinander. Was die Führungsqualitäten eines Ulle natürlich angeht, wage ich nicht zu beurteilen, wie wichtig der fürs Team ist.
    Andi der darf definitiv kein Thema mehr sein. Da hat Bubba schon Recht. Aktuell fällt er unter die U23-Regelung, nächstes Jahr nicht mehr. Dann bräuchte man nochmal einen U23-Stürmer. Er ist solide, da kann man sich aber definitiv verbessern. Klar kämpft und ackert er, nach vorne ist er aber arg limitiert. Wären wir wie letztes Jahr in den Top 6, dann würden viele sagen den brauchen wir nicht. Dieses Jahr fällt er in einer schwachen Mannschaft halt nicht ab. Ulle darf auf jeden Fall kein Thema mehr sein.
    Geändert von Mr. Shut-out (26.11.2019 um 10:39 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  20. #20
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    886

    Standard AW: Der große Halten-oder-Abgeben-Thread

    Zitat Zitat von schmidl66 Beitrag anzeigen
    Der Ullmann, der Familienvater und -mensch ist... ja, genau der!
    Steht Ihm natürlich frei was er in seiner Freizeit macht! Aber Leistungsfördernd ist dies sicher nicht.

    Zitat Zitat von Mr. Shut-out Beitrag anzeigen
    Nach dem hoffentlich baldigen Trainerwechsel wird sich jeder neu beweisen müssen und eine neue Chance bekommen.
    Genau das ist unsere Chance. Schade das Bakos die fliege gemacht hat. Den hätte ich da Eiskalt ins Wasser springen lassen.
    ZitierenZitieren     

Ähnliche Themen

  1. Threat oder Thread
    Von Franz im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.11.2003, 13:19
  2. Suche Torwartschienen Größe 34" oder 36"!
    Von Naud1981 im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.11.2003, 17:53
  3. Dandenault halten oder nicht?
    Von Ferber im Forum Gerüchteküche
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 05.02.2003, 15:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen