Ergebnis 6.301 bis 6.320 von 7164

Thema: Corona-Virus

  1. #6301
    Stammspieler
    Registriert seit
    02.08.2007
    Beiträge
    1.247

    Standard AW: Corona-Virus

    Wie soll das organisiert werden?
    Zuhause oder in Stadtteil-Testzentren?
    Selbsttest oder von Fachkräften durchgeführt?
    ZitierenZitieren     

  2. #6302
    Rigo-Mitglied
    Registriert seit
    21.11.2002
    Ort
    Haunstetten
    Beiträge
    28.824

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Manne Beitrag anzeigen
    Was schreiben die denn ?

    Nur zur Info: unsere Kinder werden fast 40km in die Schule von mir persönlich gefahren
    Das sie die Kinder nicht testen, wegen Verletzungen und psychischen Schäden. Und daheim kannst das halt nicht überprüfen, weil in die Schule werden sie ja dann trotzdem geschickt.
    ZitierenZitieren     

  3. #6303
    Stammspieler
    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.160

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Manne Beitrag anzeigen
    Was schreiben die denn ?

    Nur zur Info: unsere Kinder werden fast 40km in die Schule von mir persönlich gefahren
    Nicht jeder Elternteil ist so verantwortungsvoll wie du oder andere, die sich da wirklich drum kümmern. Und nein ich mein das überhaupt nicht ironisch.

    Es gibt aber leider einen Haufen, die das nicht so eng nehmen. Schau dir doch die kaufbaren negativen Tests bzw Maskenbefreiungen an, oder was Dome erwähnte. Außerdem gibt es abseits unserer heilen Welt auch viele Kinder in Betreuungseinrichtungen, da ist es wahrscheinlich einfacher und sicherer den Test in der Schule durchzuführen. Ich würde den Test in der Schule als das geringere Übel betrachten aktuell.
    ZitierenZitieren     

  4. #6304
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    7.148

    Standard AW: Corona-Virus

    Heute kam eine Email von der Schule in der ein Update des LRA bekannt gegeben wurde:

    Eine Einwilligung zu Selbsttests sei jetzt nicht mehr erforderlich. Heißt im Umkehrschluss: Wenn man damit nicht einverstanden ist und KEIN negativer Test vorliegt, kann man sein Kind einfach zuhause lassen.

    Auszug hieraus:

    Wenn Sie Ihr Kind vom Präsenzunterricht befreien lassen, kann es auch nicht an Leistungsnachweisen teilnehmen. Bitte setzen Sie sich mit der zuständigen Lehrkraft in Verbindung wie Sie generell an die Schulmaterialien kommen. Ein Anspruch auf bestimmte Angebote besteht nicht ( die Lehrkraft kann ja nicht zusätzlich zum Präsenzunterricht einen Distanzunterricht anbieten und das Ganze dann noch in 2 Gruppen...)
    Das geht schon in eine sehr bedenkliche Richtung wie ich finde.
    ZitierenZitieren     

  5. #6305
    Hockeygott
    Registriert seit
    24.11.2002
    Beiträge
    19.196

    Standard AW: Corona-Virus

    Bei uns geht nur der älteste in den Präsenzunterricht
    klasse 12
    ZitierenZitieren     

  6. #6306
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    22.499

    Standard AW: Corona-Virus

    Was ist daran "bedenklich"? Man muss sein Kind nicht testen lassen, ist es nicht das, was "Ihr" gefordert habt?

    Und wenn es nicht nachweisen kann, dass es nicht ansteckend ist, dann darf es andere nicht gefährden und muss entsprechend zuhause bleiben. Dass damit Nachteile verbunden sind ist logisch, denn gleichzeitig Präsenz- und Fernunterricht zu geben funktioniert nicht, das haben einige Lehrer (und Schüler) schon erfahren müssen.
    ZitierenZitieren     

  7. #6307
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    22.499

    Standard AW: Corona-Virus

    Aber vielleicht entscheiden sie ja doch noch anders.

    Kommentar aus der SZ:
    "Nach einem halben Jahr Wischiwaschi-Maßnahmen ist eine Pandemie-Müdigkeit eingetreten, die nicht mal mehr Hilferufe aus den Krankenhäusern durchbrechen. Es wird Zeit für harte Maßnahmen wie im Frühjahr 2020.

    Um Deutschlands aktuellen Stand in der dritten Corona-Welle zu beschreiben, reicht dieser Satz von Gesundheitsminister Jens Spahn aus der Bundespressekonferenz am Freitag: "Wenn manche schon die Einschätzung der Lage nicht teilen, dann wird es natürlich schwierig." Wahrscheinlich wird es nicht nur schwierig, sondern aussichtslos, die dritte Welle noch zu brechen. Denn was nötig wäre, um die Infektionszahlen nachhaltig zu senken, geht weit über das hinaus, was etwa CDU-Chef Armin Laschet sich unter seinem "Brücken-Lockdown" vorstellt. Und es fordert jeden Einzelnen, sein Verhalten zu hinterfragen."

    https://www.sueddeutsche.de/meinung/...down-1.5259702
    ZitierenZitieren     

  8. #6308
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    7.148

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Augsburger Punker Beitrag anzeigen
    Was ist daran "bedenklich"? Man muss sein Kind nicht testen lassen, ist es nicht das, was "Ihr" gefordert habt?
    Wer ist "Ihr" und was hat "ihr" gefordert?

    Was daran bedenklich ist? Das ist Schulpflicht quasi außer Kraft gesetzt wurde und Problemkinder jetzt komplett den Bach runter gehen.

    BTW:
    München steht kurz davor die Notbremse, die letzte Woche aufgrund der vollkommen irrelevanten Zahlen der Osterfeiertage für nicht mehr erforderlich empfunden wurde, wieder aktivieren zu müssen. (Q: B5 akt.)

    Die Horde Affen, die ich letztens noch in Tsavo Ost fotografiert habe, war deutlich organisierter.
    ZitierenZitieren     

  9. #6309
    Stammspieler
    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.160

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Cassy O'Peia Beitrag anzeigen
    Wer ist "Ihr" und was hat "ihr" gefordert?

    Was daran bedenklich ist? Das ist Schulpflicht quasi außer Kraft gesetzt wurde und Problemkinder jetzt komplett den Bach runter gehen.
    Falls du es nicht mitbekommen hast, das war sie bereits letztes Jahr, mehrmals.

    Was das mit deinem zweiten Teilsatz zu tun hat versteh ich aber nicht. Denn das ist in meinen Augen eine ungültige Verkettung. Was hat das nur im Ansatz mit Problemkindern zu tun?

    Lieber mach ich erstmal für 80%, dass es funktioniert und kümmer mich dann um die restlichen Problemfelder, als dass ich nichts tute bis die 100% annähernd geregelt sind und mich dann wundere, dass es schon zu spät ist.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Cassy O'Peia Beitrag anzeigen
    BTW:
    München steht kurz davor die Notbremse, die letzte Woche aufgrund der vollkommen irrelevanten Zahlen der Osterfeiertage für nicht mehr erforderlich empfunden wurde, wieder aktivieren zu müssen. (Q: B5 akt.)
    Auch das war zu erwarten. Aber so sind die Regeln nun mal festgeschrieben. Was meinst, was das für ein Geschrei und Gekeife der Querdenker und sonstiger Interessengruppen gewesen wäre, hätte man (illegal) die Beschränkungen mit Verweis auf die Feiertage nicht aufgehoben. Aus Infektionssicht wäre es wohl richtiger gewesen, aber juristisch halt nicht. Und das ärgert mich mittlerweile maßlos, dass selbst nach einem Jahr noch keine sauberen juristischen Grundlagen für Fall A, B, C und D (als Beispiel) geschaffen wurden. Da wird immer nur mit der heißen Nadel reagiert.
    ZitierenZitieren     

  10. #6310
    Hockeygott
    Registriert seit
    24.11.2002
    Beiträge
    19.196

    Standard AW: Corona-Virus

    Das ist doch langsam mehr als klar, vor einem Jahr waren alle Straßen leer gefegt, keiner traute sich auf die Straße. Heute ist der Aldi brechend voll, Parkplätze schwierig zu finden...
    Jetzt wird sichtbar das Spahn ne geldgierige Niete ist, seine Parteikollegen sich an der Pandemie bereichern, und sämtliche Politiker dank Wahljahr nur ihre Wiederwahl im Kopf haben. Und denen soll jetzt vertraut werden ?
    Ich habe mehr als Verständnis für jeden der die Schnauze aus welchen Gründen auch immer total voll hat.
    Die hochgelobten Pflegekräfte werden im Stich gelassen, was machte Spahni schon 2018, er sucht in anderen Ländern wie etwa Albanien/Kosovo nach Pflegekräften. Kapitalismus gewinnt.
    Dem noch vorhandenen Intensiv- und Pflegepersonal werden Stunden aufgebrummt, alle über ihrer Leistungsgrenze, mittlerweile gibts nicht mal mehr Applaus.



    Zitat Zitat von Augsburger Punker Beitrag anzeigen
    Aber vielleicht entscheiden sie ja doch noch anders.

    Kommentar aus der SZ:
    "Nach einem halben Jahr Wischiwaschi-Maßnahmen ist eine Pandemie-Müdigkeit eingetreten, die nicht mal mehr Hilferufe aus den Krankenhäusern durchbrechen. Es wird Zeit für harte Maßnahmen wie im Frühjahr 2020.

    Um Deutschlands aktuellen Stand in der dritten Corona-Welle zu beschreiben, reicht dieser Satz von Gesundheitsminister Jens Spahn aus der Bundespressekonferenz am Freitag: "Wenn manche schon die Einschätzung der Lage nicht teilen, dann wird es natürlich schwierig." Wahrscheinlich wird es nicht nur schwierig, sondern aussichtslos, die dritte Welle noch zu brechen. Denn was nötig wäre, um die Infektionszahlen nachhaltig zu senken, geht weit über das hinaus, was etwa CDU-Chef Armin Laschet sich unter seinem "Brücken-Lockdown" vorstellt. Und es fordert jeden Einzelnen, sein Verhalten zu hinterfragen."

    https://www.sueddeutsche.de/meinung/...down-1.5259702
    ZitierenZitieren     

  11. #6311
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    22.499

    Standard AW: Corona-Virus

    "Ihr" sind, ich nenne sie Mal coronakritische Eltern, die ihre Kinder nicht testen lassen wollen, und für die es andererseits das wichtigste ist, dass ihre "Problemkinder" untertags untergebracht sind, damit sie sich in der Arbeit anstecken können. Weil "es wird ja so schlimm nicht sein, außerdem hat nicht schon einmal jemand Herdenimmunität erwähnt? Und Kinder sind sowieso nicht ansteckend."
    ZitierenZitieren     

  12. #6312
    Hockeygott
    Registriert seit
    24.11.2002
    Beiträge
    19.196

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Augsburger Punker Beitrag anzeigen
    "Ihr" sind, ich nenne sie Mal coronakritische Eltern, die ihre Kinder nicht testen lassen wollen, und für die es andererseits das wichtigste ist, dass ihre "Problemkinder" untertags untergebracht sind, damit sie sich in der Arbeit anstecken können. Weil "es wird ja so schlimm nicht sein, außerdem hat nicht schon einmal jemand Herdenimmunität erwähnt? Und Kinder sind sowieso nicht ansteckend."
    Das ist doch jetzt auch unreflektierte Soße, sowas hast du doch nicht nötig
    ZitierenZitieren     

  13. #6313
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    7.148

    Standard AW: Corona-Virus

    Anscheinend doch.

    Ihr also. Okay
    ZitierenZitieren     

  14. #6314
    Hockeygott
    Registriert seit
    24.11.2002
    Beiträge
    19.196

    Standard AW: Corona-Virus

    Es gibt ja eine Studie des RKI das Schulen keine Pandemie Treiber sind.

    Quellenangabe: https://www.tagesschau.de/inland/cor...n-rki-101.html
    ZitierenZitieren     

  15. #6315
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    22.499

    Standard AW: Corona-Virus

    Da ich einige Lehrer und Erzieher kenne, die an COVID-19 z.T. ernsthaft erkrankten, glaube ich an den Tagesschau-Text (der übrigens vom Februar ist, such mal Neues zum Thema) eher nicht. Bis auf den Schluss.

    Und zu "Ihr" empfehle ich sich mal das durch den Kopf gehen zu lassen, was Rigo Dome oben über Eltern-WhatsApp-Gruppen schrub. Diese "Ihr" sind nicht so wenige.
    ZitierenZitieren     

  16. #6316
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    22.499

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Manne Beitrag anzeigen
    Das ist doch langsam mehr als klar, vor einem Jahr waren alle Straßen leer gefegt, keiner traute sich auf die Straße. Heute ist der Aldi brechend voll, Parkplätze schwierig zu finden...
    Jetzt wird sichtbar das Spahn ne geldgierige Niete ist, seine Parteikollegen sich an der Pandemie bereichern, und sämtliche Politiker dank Wahljahr nur ihre Wiederwahl im Kopf haben. Und denen soll jetzt vertraut werden ?
    Ich habe mehr als Verständnis für jeden der die Schnauze aus welchen Gründen auch immer total voll hat.
    Die hochgelobten Pflegekräfte werden im Stich gelassen, was machte Spahni schon 2018, er sucht in anderen Ländern wie etwa Albanien/Kosovo nach Pflegekräften. Kapitalismus gewinnt.
    Dem noch vorhandenen Intensiv- und Pflegepersonal werden Stunden aufgebrummt, alle über ihrer Leistungsgrenze, mittlerweile gibts nicht mal mehr Applaus.
    Dann also Lockdown. Bin ich bekanntlich bei Dir.

    Nicht nur wegen den überarbeiteten Pflegekräften, sondern auch wegen Lehrern und Erziehern, die sich an den Kindern anstecken, und die zusätzliche stressige Arbeit haben wegen Corona. Wegen allen Arbeitnehmern, die sich im ÖPNV und in der Arbeit anstecken. Wegen uns allen.
    ZitierenZitieren     

  17. #6317
    Hockeygott
    Registriert seit
    24.11.2002
    Beiträge
    19.196

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Augsburger Punker Beitrag anzeigen
    Da ich einige Lehrer und Erzieher kenne, die an COVID-19 z.T. ernsthaft erkrankten, glaube ich an den Tagesschau-Text (der übrigens vom Februar ist, such mal Neues zum Thema) eher nicht. Bis auf den Schluss.

    Und zu "Ihr" empfehle ich sich mal das durch den Kopf gehen zu lassen, was Rigo Dome oben über Eltern-WhatsApp-Gruppen schrub. Diese "Ihr" sind nicht so wenige.
    Und das alles wundert dich jetzt ernsthaft ?

    Das RKI macht also unglaubwürdige Studien ?
    ZitierenZitieren     

  18. #6318
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    22.499

    Standard AW: Corona-Virus

    Weiter im SZ-Text, wird ja oft nur gelesen was direkt im Forum steht:

    "Es gab in Deutschland seit fast einem Jahr keinen echten Lockdown. Und erst recht keinen, der jetzt, da die ansteckendere und gefährlichere Variante B.1.1.7 für einen Großteil der Neuinfektionen verantwortlich ist, das Ruder noch herumreißen könnte.

    (...)

    Was es braucht, sind Home-Office-Pflicht, Distanzunterricht und Ausgangsbeschränkungen

    Nach einem halben Jahr Wischiwaschi-Lockdown ist eine Pandemie-Müdigkeit eingetreten, die offenbar nicht mal mehr die Hilferufe aus den Krankenhäusern zu durchbrechen vermögen. Dort liegen aktuell 4500 Menschen mit Covid-19 auf den Intensivstationen, zuletzt kamen innerhalb von zwei Wochen 1000 neue Fälle dazu. Zum Höhepunkt der ersten Welle, als kaum einer den Sinn von strengen Maßnahmen anzweifelte, waren es 3000 Intensivpatienten.
    Deshalb bräuchte es jetzt ein paar Wochen flächendeckendes Runterfahren wie im Frühjahr 2020 - Home-Office-Pflicht, Distanzunterricht, Ausgangsbeschränkungen -, flankiert von verpflichtenden Tests, wo sich Kontakte nicht vermeiden lassen. All das würde nur etwas bringen, wenn genauso viele Menschen mitziehen wie zu Beginn der Pandemie."


    ZitierenZitieren     

  19. #6319
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    22.499

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Manne Beitrag anzeigen
    Und das alles wundert dich jetzt ernsthaft ?

    Das RKI macht also unglaubwürdige Studien ?
    Nein, aber die vom Februar ist überholt. Lies mal das:

    https://www.rnd.de/gesundheit/b117-w...O377EXD6I.html

    Britische Coronavirus-Variante: Sind Kinder und Jugendliche besonders anfällig für B.1.1.7?


    • In Kitas und Schulen kommt es aktuell zunehmend zu Corona-Ausbrüchen.
    • Auslöser für die Infektionen ist vor allem die britische Virusvariante B.1.1.7, die in Deutschland vorherrscht.
    • Der mutierte Erreger steht schon seit Längerem in Verdacht, besonders junge Menschen zu infizieren.



    Immer mehr Kinder und Jugendliche in Deutschland infizieren sich mit dem Coronavirus. Wie aus den Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) hervorgeht, ist die Sieben-Tage-Inzidenz in der Altersgruppe der unter 14-Jährigen deutlich gestiegen: Waren es in der achten Kalenderwoche (22. bis 28. Februar) noch durchschnittlich 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner, sind es in der elften Kalenderwoche (15. bis 21. März) bereits mehr als 110 neue Fälle gewesen."

    Britische Virusvariante macht Kinder und Jugendliche infektiöser

    Kinder und Jugendliche können zudem genauso infektiös sein wie Erwachsene – selbst wenn sie mehrheitlich nur asymptomatische Krankheitsverläufe aufweisen. Das heißt, sie können gleichermaßen andere mit dem Coronavirus anstecken. Weil die britische Mutante leichter übertragbar ist als der bisherige Virustyp, sind folglich jüngere Menschen infektiöser.

    „Die Kinder stecken sich an, gehen nach Hause, infizieren ihre Eltern, die es wiederum an ihren Arbeitsplatz tragen“, sagte der Medizinprofessor und Public-Health-Experte Dirk Devroey von der Freien Universität Brüssel dem „Spiegel“. Er bezeichnete die Schulen als „Motor des Infektionsgeschehens“ in Belgien.
    Geändert von Augsburger Punker (10.04.2021 um 10:40 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  20. #6320
    Profi
    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    4.243

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Manne Beitrag anzeigen
    Es gibt ja eine Studie des RKI das Schulen keine Pandemie Treiber sind.

    Quellenangabe: https://www.tagesschau.de/inland/cor...n-rki-101.html
    Neu:
    https://www.spektrum.de/news/mehr-ki...iziert/1857178

    Die Screening-Studie namens »Fr1da« unter Leitung von Anette-Gabriele Ziegler untersuchte ursprünglich Kinder in Bayern anhand von Blutproben auf Frühmarker von Diabetes Typ 1. Mit Beginn der Coronakrise 2020 erweiterten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Studie auf Antikörper gegen Sars-CoV-2. Nach der ersten Welle wiesen sie dabei in 0,87 Prozent der Proben entsprechende Antikörper nach. Schon damals waren bayernweit damit sechsmal mehr Kinder mit dem Virus infiziert, als über PCR-Tests nachgewiesen worden waren.

    Dieser Anteil hat sich in der Zwischenzeit deutlich erhöht. Vorschulkinder wiesen im Testzeitraum zwischen Oktober 2020 und Februar 2021 eine Antikörperhäufigkeit von 5,6 Prozent auf. Bei Schulkindern, die von November 2020 bis Februar 2021 getestet wurden, lag der Wert sogar bei 8,4 Prozent. Als Grund für die starken Unterschiede zwischen dem Antikörper-Screening und den PCR-Tests vermuten die Wissenschaftler, dass die Erkrankung bei Kindern sehr häufig symptomfrei oder -arm verläuft, weshalb sie nicht getestet werden.
    ZitierenZitieren     

Ähnliche Themen

  1. Corona-Virus: Auswirkungen aufs Eishockey
    Von Augsburger Punker im Forum Eishockey International
    Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 04.02.2021, 19:13
  2. HIV-infizierter Brite besiegt angeblich Aids-Virus
    Von Nightmare im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.11.2005, 22:58
  3. Neuer Virus geht rum
    Von Anonymous im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.12.2003, 14:40
  4. Neuer Virus jdbgmgr.exe im Umlauf
    Von djrene im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.01.2003, 11:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen