Ergebnis 9.001 bis 9.020 von 11913

Thema: Corona-Virus

  1. #9001
    Testspieler
    Registriert seit
    26.04.2021
    Beiträge
    132

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Saku Koivu Beitrag anzeigen
    Anhang 7376

    - - - Aktualisiert - - -



    Oder auch nicht.

    "Ich hätte ja Argumente, aber nö..."
    Ich glaube nicht,das die Geschichte der Pharmazeutik,deren Geschädigten, von denen ich auch aus eigener Betroffenheit einige kenne, (sind wenigstens 100 in unserer Gruppe)gross etwas an der Meinungskultur oder über den Tellerrand hinausschauen bewirken würde. Impfverweigerer sind keine homogene Truppe bpsw. Würde es Dich interessieren wenn ich sage das ich 3Verweigerer wegen eines Krankenhausaufenthalts wegen einer Nebenwirkung ("huhu Pfizer") überhaupt erst kennengelernt habe und diese sich aus Skepsis im Gegensatz zu mir nicht impfen lassen? Oder die Dame,die generell ihr Leben lang keine Pharmaprodukte zu sich nahm und sich nur von dem ernährt, was in Ihrem Garten wächst und sich deswegen nicht impfen lässt,nur damit die Spassgesellschaft wieder feiern kann? Oder diejenigen die Schwanger werden wollen und einfach Angst haben? Oder die Frauen,die sowohl vor Impfung aber auch vor dem Virus Angst haben und seit 2 Jahren kaum das Haus verlassen? Soll ich dieses Buch hier weiter zu Ende schreiben?Wozu?Das dann ein flotter Spruch und 3Abnicker hinterher kommen und alles beiseite wischen?
    Insgesamt sind bei meinen Nichtgeimpften nur 2 Schwurbler.Eine war es bereits vor Corona,der zweite hat halt durch die Pandemie seine Existenz verloren.Alle anderen haben für mich nachvollziehbare Gründe und sind jedenfalls menschlich nicht entbehrbar,wie es hier flott geschrieben wird.
    Jeder Mensch hat nunmal seine eigenen Vorstellungen von Freiheit. Will man diese vielfältige Möglichkeit wahren, muss man eben in den Apfel des Lebens beissen,das Menschen immer sterben werden.
    Es hat für mich nichts mit Freiheit zu tun,wenn eine Gesellschaft es nicht erträgt,das sie unterschiedlich geprägt ist.
    Und ich kann dir sagen. Wenn es nach meinen persönlichen Lebensidealen ginge,was glaubst,was ich alles verbieten würde was mich gefährdet oder ich nicht toll finde weil es nicht nur mir sondern allen schadet? Ich habe mich aber damit abgefunden,das auch ich mit dem Risiko Mensch hier leben muss und mich weitestgehend an Recht und Ordnung des Systems zu halten und auch,das es Menschen gibt,die andere Lebensideale als ich haben.

    Und dann bezweifle ich auch noch die Solidarität mit den Gefährdeten im ganzen. Denn vielen gehts doch nicht ums Pflegepersonal oder den gefährdeten Angehörigen,wenn er im nächsten Moment am liebsten ohne Maske und tralala in ein geschlossenes Gebäude mit hunderten oder tausenden Menschen rennen will. So ehrlich sollte man dann wenigstens sein. Sich Sorgen um die Pandemie machen und ins Stadion gehen passt für mich nicht wo trotz allem 30% der Intensiven vollständig Geimpfte gestorben sind.
    Geändert von Regensburger (15.11.2021 um 21:49 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  2. #9002
    Profi
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    3.564

    Standard AW: Corona-Virus

    Du hast also eine Gruppe mit 100 Geschädigten. Ich nehme an, dass das dein Freundeskreis ist, und keine anonyme Gruppe in der das entweder jeder behaupten kann, oder die speziell solche Leute sucht, weil das mit der Gruppenthematik zu tun hat? Weil ich es bei deiner brutal hohen Zahl total komisch finde, dass jeder mit dem ich zu tun habe geimpft ist und niemand Nebenwirkungen davon getragen hat. Ums genauer zu sagen habe ich nicht von einem einzigen Fall im Umfeld gehört.

    Wenn ich eine Gruppe gründe "vom Blitz getroffen, mein Leben danach", dann habe ich in der Gruppe auch einen hohen Anteil an Leuten die vom Blitz getroffen wurden.

    Und ja, Medikamente haben Nebenwirkungen. Jedes verdammte Aspirin hat welche. Glaubst du Corona hat auch welche? Und wenn die Wahrscheinlichkeit für einen schweren Coronaverlauf 100 mal höher ist als die auf eine ernsthafte Nebenwirkung, dann hältst du Nebenwirkungen für ein Argument? Ok. Kannst du so sehen. Ich kann halt auch den Gurt beim Autofahren weglassen und es für ein gutes Argument halten, dass schon Leute wegen dem Gurt verstorben sind.

    Auf die Schwangerschaft geh ich gar nicht erst ein, so habe ich mir die Argumente vorgestellt.

    Wen ich verstehen kann ist die Frau mit dem Eigenanbau. Ich bin zwar der Meinung, dass die Praxis über Prinzipien stehen sollte, aber wenn sie chemiefrei lebt.....von mir aus. Mit diesen 0,01% der Bevölkerung könnte man auch locker leben.

    Zur Reduzierung auf Partymenschen sag ich jetzt mal nix. Du scheinst gerne den ganzen Tag daheim zu sitzen, insofern scheint es für dich zu passen. Und ja, ich finde es höchst asozial, dass die ganzen Krankenbetriebe mit Leuten überschwemmt werden die einen Pieks in den Arm für schlimmer halten als eine tödliche Krankheit. Ich kann aber natürlich auch die Augen zu machen, lachen und sagen "betrifft mich ja nicht". Das macht das Leben viel einfacher, findest du nicht? Das ist dann übrigens die Schiene, auf der man den Sozialstaat abschaffen kann.
    Geändert von Engelhardt (15.11.2021 um 21:36 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  3. #9003
    Profi
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    3.564

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Cassy O'Peia Beitrag anzeigen
    Mit geschlossenen Augen über die Autobahn laufen und Corona als Vergleich? Ernsthaft?

    Das eine geht 99 von 100 mal in die Hose, das andere genau andersrum. Junge.



    Den Depp habe ich bemerkt, monatelang aufs Tablett gebracht wurde es von anderen. Aber was red ich.



    Ok, langsam kommen wir der Sache näher. Ich denke mal das kann sich jeder so hinreden wie er will. Der eine findet es einen Horrorfilm, der eine aus den Fugen geraten Hysterie. Die Wahrheit liegt wahrscheinlich mal wieder irgendwie dazwischen..

    Natürlich ist Corona tödlich. Das sind andere Krankheiten auch und noch dazu zu einem viel höheren Risikofaktor.

    Aber das was jetzt grad abgeht ist schon wirklich richtig übel. Und ich meine damit nicht den Virus, sondern die Nebenerscheinungen die er mitbringt. Die machen mir richtig Angst. Ganz im Gegenteil zum Virus als solchen.

    Und da geht's nicht mal ums "verrecken", "hinhängen" oder "Freundschaft kündigen" oder was auch immer. Das WIE ist es das mich entsetzt. Wirklich, das macht mich sprachlos. Ich hätte nie gedacht, dass ich sowas mal erleben muss.

    Solche Liedtexte wie heute hier lesen zu müssen....echt jetzt...das ist wirklich krank
    Ach....bei der Autobahn wirst du jetzt wörtlich? Es geht darum was sinnvoll ist und was nicht. Wenn ich es bei einer Pandemie (PANdemie, weil weltweit!) für sinnvoller halte mich nicht impfen zu lassen, dann ist das einfach ziemlich idiotisch. Und wenn jemand an seiner Idiotie stirbt, dann geschiehts ihm umgangssprachlich wohl recht. Was soll ich sonst sagen? "Der/Die Arme, wie konnte das nur passieren?! Niemand wusste, dass Corona gefährlich ist."?

    Der Risikofaktor bei anderen Krankheiten ist deutlich höher, ja. Allerdings ist der Risikofaktor Corona zu bekommen bei 100%. Wenn schon Mathematik, dann richtig.

    Und doch, den Lechidioten hast du definitiv des Öfteren aufs Tablett gebracht.

    Ich hätte übrigens auch nie gedacht, dass wir mal für ein halbes Jahr gar kein Leben mehr haben werden. Dass ich 12h am Stück mit einer Maske herumlaufen muss. Dass ich versuche Abstand zu Mitmenschen zu halten. Dass ich vor jedem Stadionbesuch schauen muss ob ich hin darf und was ich dafür brauche. Etc....
    Und das nur, weil wir 20-30% Menschen in unserem Land haben, von denen es den fadenscheinigsten Gründen zuviel verlangt ist für 1min zum Arzt zu gehen und sich von einer Nadel pieksen zu lassen, wie sie es schon 2-20 mal im Leben haben machen lassen.
    Du verwechselst hier glaube ich Ursache und Wirkung.
    ZitierenZitieren     

  4. #9004
    Testspieler
    Registriert seit
    26.04.2021
    Beiträge
    132

    Standard AW: Corona-Virus

    Mir ging es mit den Beispielen aus meinem Umfeld lediglich darum ,aufzuzeigen,das es sich bei den Impfverweigeren nicht un eine homogene Gruppe handelt. Sondern sie ist vielfältig unterschiedlich und ergibt im Ganzen dann halt diese 30%. Deswegen gefallen mir Pauschalabwertungen,egal welcher Art Gruppen auch bei anderen Themen ganz und gar nicht. Und da bin ich voll beim Casey.


    Ps: es steht dir natürlich frei, wie im Beispiel, eine schwangere Frau von irgendetwas zu überzeugen. Ich habs aufgeben,schon nach der Geburt meiner ersten Tochter
    ZitierenZitieren     

  5. #9005
    All-Star
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    8.299

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Regensburger Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht,das die Geschichte der Pharmazeutik,deren Geschädigten, von denen ich auch aus eigener Betroffenheit einige kenne, (sind wenigstens 100 in unserer Gruppe)gross etwas an der Meinungskultur oder über den Tellerrand hinausschauen bewirken würde. Impfverweigerer sind keine homogene Truppe bpsw. Würde es Dich interessieren wenn ich sage das ich 3Verweigerer wegen eines Krankenhausaufenthalts wegen einer Nebenwirkung ("huhu Pfizer") überhaupt erst kennengelernt habe und diese sich aus Skepsis im Gegensatz zu mir nicht impfen lassen?....
    Du redest so einen unfassbaren Bullshit,.. unfassbar. Dein schwachsinniges VT Geschwurbel... dazu bin ich nicht mehr bereit zu Antworten. Ich arbeite in diesem Bereich und nach fast 2 Jahren permanenter Aufklärung kommt ein Honk wie du ums Eck und will alles "mal wieder" in Frage stellen...

    Also ich bin durch... machts doch was ihr wollts... *** und erlös uns im Sinne von Darwin.

    [EDIT] Bitte keine persönlichen Beleidigungen hier im Forum!
    Geändert von Administrator 1 (16.11.2021 um 07:57 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  6. #9006
    Testspieler
    Registriert seit
    26.04.2021
    Beiträge
    132

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Saku Koivu Beitrag anzeigen
    Du redest so einen unfassbaren Bullshit,.. unfassbar. Dein schwachsinniges VT Geschwurbel... dazu bin ich nicht mehr bereit zu Antworten. Ich arbeite in diesem Bereich und nach fast 2 Jahren permanenter Aufklärung kommt ein Honk wie du ums Eck und will alles "mal wieder" in Frage stellen...

    Also ich bin durch... machts doch was ihr wollts... *** am besten und erlös uns im Sinne von Darwin.
    Ich versuch es mal sachlich,falls es hier ein Mißverständnis zu meinem Text gab. Die Geschichte mit der Nebenwirkung und der Fa. Pfizer bezieht sich nicht auf den Impfstoff,sondern ein Medikament.
    Und bei deinem Umgangston erkläre ich dazu aber nicht mehr.



    Wünsche Dir auch eine schöne
    Nacht
    Und nebenbei. Wenn es mich zerreist,dann verhaut es eher den Status der Geimpften,nicht der Ungeimpften
    Geändert von Administrator 1 (16.11.2021 um 07:57 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  7. #9007
    All-Star
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    8.164

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Saku Koivu Beitrag anzeigen
    *** am besten
    Word!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Von Krolock Beitrag anzeigen
    ...schreiben darf, was sie will und du immer missverstanden bist. Aber so isses nicht. Ehrlich nicht.
    Das muss ich mir immer wieder verinnerlichen. Vielleicht wird's dann ja auch irgendwann meine Realität.

    Ich arbeite dran, versprochen.
    P.S.
    Aktuell lerne ich aber noch die Bedeutung von pietätlos
    Geändert von Administrator 1 (16.11.2021 um 07:57 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  8. #9008
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    21.530

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Engelhardt Beitrag anzeigen

    Wer nicht zum Termin erscheint, kriegt ein Bußgeld, bzw wandert halt irgendwann mal für ein paar Tage/Wochen ein. Spaßig ist das alles natürlich nicht. Spaßig ist aber auch der Ist-Zustand nicht. Und der dauert nun bereits 1,5 Jahre an. Wenn ich mich scheue sowas durchzusetzen, wie will ich dann noch irgendwas in die Richtung durchsetzen? Die 20 Mio Ungeimpfte hast du ja immer.
    Ich nehme an, du hast "1984" gelesen. Das Buch ist zwischen 1946 und 1948 geschrieben und galt als große Dystopie unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens. Und irgendwie war das Buch derart visionär, dass es in weiten Teilen von der Realität eingeholt wurde. Was du skizzierst, wäre der nächste Schritt. Natürlich gibt es das andernorts schon. Wenn jemand in Dubai bei "Rot" über die Ampel fährt, bekommt er eine Nachricht auf sein Mobile, dass er zu einer bestimmten Zeit bei der Polizei vorstellig werden muss. Ein Versäumnis oder eine Weigerung könnte unangenehme Folgen haben.

    Ich bin nicht so weit von dir weg, aber grundsätzlich sind WIR die Gesellschaft. Nicht hier der Staat und dort die anderen. Und ich halte es schon für wichtig, dass man nicht durch staatliche Sanktionen mehr Aufruhr erzeugt, als wir ohnehin schon haben. Das derzeitige Anwachsen der Impfzahlen zeigt ja, dass gesellschaftlicher Druck schon noch Erfolge aufweist. Gemäßigter Druck durch den Staat, starker Druck durch alle und eine eventuelle Impfpflicht für bestimmte Sparten sollte genügen. Die militanten Gegner bekommst du ohnehin nicht, auch nicht mit einer Pflicht. Die zahlen vielleicht ihr Bußgeld, wahrscheinlich wird aber geklagt bis zum Abwinken. Und am Ende solidarisieren sich dann Teile der moderaten Bevölkerung mit denen, weil ihnen der Staat ans Bein pinkeln will. Ich würde immer den gemäßigten Weg wählen, zumal es ja nicht um eine Krankheit geht, die für jeden tödlich ist. Ich habe das Gefühl, momentan geht es in die richtige Richtung. Hauen wir als Gesellschft noch ein wenig auf die Kacke, dann wird vieles gut.
    ZitierenZitieren     

  9. #9009
    Profi
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    3.564

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Von Krolock Beitrag anzeigen
    Ich nehme an, du hast "1984" gelesen. Das Buch ist zwischen 1946 und 1948 geschrieben und galt als große Dystopie unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens. Und irgendwie war das Buch derart visionär, dass es in weiten Teilen von der Realität eingeholt wurde. Was du skizzierst, wäre der nächste Schritt. Natürlich gibt es das andernorts schon. Wenn jemand in Dubai bei "Rot" über die Ampel fährt, bekommt er eine Nachricht auf sein Mobile, dass er zu einer bestimmten Zeit bei der Polizei vorstellig werden muss. Ein Versäumnis oder eine Weigerung könnte unangenehme Folgen haben.

    Ich bin nicht so weit von dir weg, aber grundsätzlich sind WIR die Gesellschaft. Nicht hier der Staat und dort die anderen. Und ich halte es schon für wichtig, dass man nicht durch staatliche Sanktionen mehr Aufruhr erzeugt, als wir ohnehin schon haben. Das derzeitige Anwachsen der Impfzahlen zeigt ja, dass gesellschaftlicher Druck schon noch Erfolge aufweist. Gemäßigter Druck durch den Staat, starker Druck durch alle und eine eventuelle Impfpflicht für bestimmte Sparten sollte genügen. Die militanten Gegner bekommst du ohnehin nicht, auch nicht mit einer Pflicht. Die zahlen vielleicht ihr Bußgeld, wahrscheinlich wird aber geklagt bis zum Abwinken. Und am Ende solidarisieren sich dann Teile der moderaten Bevölkerung mit denen, weil ihnen der Staat ans Bein pinkeln will. Ich würde immer den gemäßigten Weg wählen, zumal es ja nicht um eine Krankheit geht, die für jeden tödlich ist. Ich habe das Gefühl, momentan geht es in die richtige Richtung. Hauen wir als Gesellschft noch ein wenig auf die Kacke, dann wird vieles gut.
    Ich habs gelesen, allerdings ist das 20 Jahre her. Deswegen weiß ich ehrlich gesagt auch nicht zu 100%, worauf du jetzt anspielst....denke aber es erschließt sich aus dem Kontext.

    Als Staat funktionieren wir nur, wenn wir uns auf gemeinsame Regeln für ein Zusammenspiel entscheiden. Dazu gehört, dass ich Sozialabgaben zahle um das Gesundheitssystem aufrecht zu erhalten. Dass ich Steuern zahle um Arbeitslosengeld zu finanzieren. Dass ich Verkehrsregeln einhalte um den Verkehr fließen zu lassen. Und so vieles mehr. Ich weiß nicht woher diese Lobby der Impfgegner kommt, aber dazu gehört für mich auch, dass ich durch minimalen Aufwand eine weltweit grassierende Krankheit eindämme, die leider nicht nur die direkt Betroffenen betrifft.

    Wo kommt dieses Verständnis für die ganzen Aluhutträger denn her? Worauf basiert das? Die haben ja nicht ein wirkliches Argument zur Hand.

    Warum lassen wir den Reichsbürger nicht Reichsbürger sein? Warum kann ich für mich nicht entscheiden, mich nicht am Steuersystem zu beteiligen? Ist es auch 1984, wenn der Staat Teile meines Gehalts einfach einbehält? Oder öffentliche Plätze zum Schutz der allgemeinen Sicherheit überwacht? Wenn ich mich nackt machen muss um Hartz4 zu bekommen?

    Alle anderen Corona-Maßnahmen die beschlossen werden wollen auch irgendwie durchgesetzt werden. Jetzt entscheiden sie lauter Mist, den kein Mensch kontrollieren kann und der 90% der Impfverweigerer nicht interessieren wird. Oder glaubst du ernsthaft die meiden jetzt die Öffis? Das ist nichts anderes als das "Bitte lasst euch impfen" der letzten 10 Monate. Das hätte mir und jedem anderen auch gereicht, wäre damit der Großteil der Bevölkerung erreicht worden. Ich täusch mich ja gerne und vielleicht bringt das bisschen 2G statt 3G+ jetzt die Wende....aber berechtigte Zweifel sind vorhanden. Letztlich steht man jetzt kurz davor, es den Geimpften per Maskenpflicht oder 2G+ wieder unangenehmer zu machen. Wow.

    Ein Hoch auf eine Gesellschaft in der die, die sich ihr entgegen verhalten, mit Samthandschuhen angefasst werden.

    Was mir von denen die das ok finden immer noch keiner hier gesagt hat ist, wie lange wir das Spiel so spielen wollen?! Das ist doch der alles entscheidende Punkt. Wie kommen wir jemals aus diesem Teufelskreis heraus.
    "Ich weiß es nicht" überzeugt mich an der Stelle auch nicht so wirklich.
    Geändert von Engelhardt (16.11.2021 um 08:56 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  10. #9010
    Hockeygott
    Registriert seit
    14.01.2008
    Beiträge
    10.114

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Engelhardt Beitrag anzeigen
    Letztlich steht man jetzt kurz davor, es den Geimpften per Maskenpflicht oder 2G+ wieder unangenehmer zu machen. Wow.
    Das ist übrigens für mich der entscheidenste Punkt von allen. Der geht so gegen alle anderen Entscheidungen, die sonst eigentlich schon Richtung lasst-euch-impfen gehen.
    ZitierenZitieren     

  11. #9011
    Hockeygott
    Registriert seit
    25.11.2002
    Ort
    Bad Wörishofen
    Beiträge
    24.138

    Standard AW: Corona-Virus

    Problem ist halt echt, wenn Du in weiten Teilen auch für Geimpfte wieder Maskenpflicht einführst, kriegst Du den Teil der Ungeimpften nicht mehr, dem das Maskentragen auf den Sack geht. Da fällt halt von heute auf morgen ein Impfargument weg.
    ZitierenZitieren     

  12. #9012
    All-Star
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    8.164

    Standard AW: Corona-Virus

    Das Problem ist halt das für viele die ich kenne nicht die Pandemie der Impfgrund Nr. 1 war sondern damit sie ihr Leben wieder zurück bekommen. Wenn das nicht eintritt, können Sie sich mutmaßlich viele Boostereinheiten einrahmen oder als Muster ohne Wert nach Afrika schicken.
    ZitierenZitieren     

  13. #9013
    Profi
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    3.564

    Standard AW: Corona-Virus

    Was mich auch richtig stört, ist dass ich noch nirgends was perspektivisches zur Boosterimpfung gelesen habe. Wird die vielleicht gleichbedeutend mit 2G+ sein?
    ZitierenZitieren     

  14. #9014
    All-Star
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    8.164

    Standard AW: Corona-Virus

    Denke nicht das das an dem Status "geimpft" was ändern wird. Warum sollte es auch?
    ZitierenZitieren     

  15. #9015
    Profi
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    3.564

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Cassy O'Peia Beitrag anzeigen
    Das Problem ist halt das für viele die ich kenne nicht die Pandemie der Impfgrund Nr. 1 war sondern damit sie ihr Leben wieder zurück bekommen. Wenn das nicht eintritt, können Sie sich mutmaßlich viele Boostereinheiten einrahmen oder als Muster ohne Wert nach Afrika schicken.
    Korrigier mich wenn ich falsch liege, aber du kritisierst diejenigen, die elne Wut auf die Ungeimpften haben. Stattdessen schießt du dich auf die Regierung ein, weil die Maßnahmen trotz Impfung nicht enden.

    Der Dreisatz besteht an der Stelle darin, dass es die Ungeimpften (und die Rücksichtnahme auf sie) sind, die die Maßnahmen der Regierung notwendig machen.

    Vielleicht geht es nur mir so, aber eine wirkliche Meinung kann ich bei dir wieder nicht erkennen. Gefühlt feuerst du je nach Tagesform nur einmal in jede Richtung.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Cassy O'Peia Beitrag anzeigen
    Denke nicht das das an dem Status "geimpft" was ändern wird. Warum sollte es auch?
    Weil deutlich mehr Antikörper produziert werden und man dadurch noch seltener erkrankt und weniger infektiös ist als mit der normalen Impfung.
    ZitierenZitieren     

  16. #9016
    Profi
    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    4.343

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Cassy O'Peia Beitrag anzeigen
    Denke nicht das das an dem Status "geimpft" was ändern wird. Warum sollte es auch?
    Wenn "die Forschung" sich zu irgendeinem Zeitpunkt halbwegs einig ist, dass der Impfschutz nach Zeitraum X unzureichend ist, kann für X doch ein Ablaufdatum des Status definiert werden. Dann heißt's halt "letzte Impfung vor max. 18 Monaten".
    ZitierenZitieren     

  17. #9017
    All-Star
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    8.164

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Engelhardt Beitrag anzeigen
    elne Wut auf die Ungeimpften
    Das mache ich nicht. Jeder kann gerne seine Wut haben. Ich kritisiere den Umgang und die Ausdrucksweise. Drastisch hin oder her, aber das was mittlerweile hier geschrieben wird, würde mir nicht über die Finger kommen.

    Ich finde auch das Verhalten vom George (nix für ungut) echt zweifelhaft. Ich meine, ich habs schonmal angesprochen. Aber für jemanden der seit 40 Jahren wissentlich seinen Körper vergiftet und mutmaßlich früher oder später unser Gesundheitssystem deswegen mutwillig belasten wird, fordert er von anderen ganz schön lautstark was sie zu tun haben um gesund zu bleiben. Da driften manche schon arg ab.

    Zitat Zitat von Engelhardt Beitrag anzeigen
    Stattdessen schießt du dich auf die Regierung ein, weil die Maßnahmen trotz Impfung nicht enden.
    Habe ich das?

    Ich sehe die Maßnahmen die wir haben als kritisch. Wir hatten vor nem Jahr schon mal fast ne übereinstimmende Meinung. Entweder ganz oder gar nicht. Ich hatte nie gesagt die SOLLEN jetzt alles aufmachen. Aber bevor du so weiterwurschtelst wie jetzt kannst du es gleich bleiben lassen.

    Das Problem ist glaube ich einfach das wir den "Horrorfilm" mit anderen Augen begutachten. Auf BR24 war gestern ein Bericht aus der Kinderklinik Traunstein. Kann man sicherlich nochmal anhören oder ergoogeln was da grad abgeht. Da ist noch ein Beatmungsgerät frei, allerdings haben sie keine Coronapatienten.

    Ich glaube einfach nicht das die Lage so schlimm ist wie man es uns aktuell vermittelt (Sterblichkeit im saisonell üblichen Rahmen, Hospitalisierung stabil auf dem Niveau von 30 % des Vorjahres). Das gehört eher zur Impfstrategie. Ich meine dafür das wir zu wenig Pflegepersonal haben, können ja erkrankte nix.

    Jeder ist seines Glückes Schmied und jeder kann sich impfen lassen. Den Status haben sie uns vorgegaugelt erreichen zu müssen. Und erreicht haben wir ihn ja nun...also so what?

    Jetzt diskutieren wir wieder über HomeOfficePflicht/Weihnachtsmarktabsagen etc etc...und warum? Das wir die ungeimpften zum impfen drängen. Das ist in meinen augen der einzige Grund.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Engelhardt Beitrag anzeigen
    Weil deutlich mehr Antikörper produziert werden und man dadurch noch seltener erkrankt und weniger infektiös ist als mit der normalen Impfung.
    Okay...dann würde es Sinn machen.

    Ich denke eher das es in die Richtung "Impfstatus bleibt erhalten" gehen wird, während ungeboosterte halt dann wieder als ungeimpft gelten.
    Geändert von Cassy O'Peia (16.11.2021 um 10:25 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  18. #9018
    Profi
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    3.564

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Cassy O'Peia Beitrag anzeigen
    Das mache ich nicht. Jeder kann gerne seine Wut haben. Ich kritisiere den Umgang und die Ausdrucksweise. Drastisch hin oder her, aber das was mittlerweile hier geschrieben wird, würde mir nicht über die Finger kommen.
    Ich denke sowas ist tatsächlich tagesformabhängig. Sonntag war mein Maß an Coronadummheit nach zwei vollen Tagen wirklich erreicht und dann schreibt man halt anders, als wenn ich Montag Früh gerade aufstehe. Wenn ich dann zwei Tage im Homeoffice bin und das alles auf Abstand habe, schreibe ich auch ganz anders. Aus dem Auge ist hier nicht aus dem Sinn und die Meinung ändert sich nicht, aber vielleicht die Wortwahl.

    Zitat Zitat von Cassy O'Peia Beitrag anzeigen
    Ich finde auch das Verhalten vom George (nix für ungut) echt zweifelhaft. Ich meine, ich habs schonmal angesprochen. Aber für jemanden der seit 40 Jahren wissentlich seinen Körper vergiftet und mutmaßlich früher oder später unser Gesundheitssystem deswegen mutwillig belasten wird, fordert er von anderen ganz schön lautstark was sie zu tun haben um gesund zu bleiben. Da driften manche schon arg ab.
    Das mit dem Rauchen sehe ich genauso. Ich kann auch keinen Raucher verstehen, der wegen Corona die Welle macht. Wobei die mittlerweile zumindest argumentieren können, dass sie nur sich selbst kaputt machen und das nichts mit pandemischen Folgen zu tun hat. Ich möchte allerdings nicht wissen, was die Raucher vor 20 Jahren zu Discothekenzeiten mit meinem Körper gemacht haben. Bzw. was ich mich da ausgesetzt habe, weil es keine andere Möglichkeit gab, wollte man am Sozialleben teilhaben.
    Allerdings bringt das Thema Raucher die Impfdebatte auch nicht weiter und ist nur ein Nebenkriegsschauplatz.


    Zitat Zitat von Cassy O'Peia Beitrag anzeigen
    Ich glaube einfach nicht das die Lage so schlimm ist wie man es uns aktuell vermittelt (Sterblichkeit im saisonell üblichen Rahmen, Hospitalisierung stabil auf dem Niveau von 30 % des Vorjahres). Das gehört eher zur Impfstrategie. Ich meine dafür das wir zu wenig Pflegepersonal haben, können ja erkrankte nix.

    Haben wir viel zuwenig Pflegepersonal, oder offenbart sich das erst wegen Corona so richtig? Wieviel war es vor Corona zuwenig?

    Die letzten 4 Wochen sollten dir eigentlich zeigen, worauf wir gerade zusteuern. Wir haben exponentielles Wachstum. Das ist genau das, was die Wissenschaft von Anfang an gesagt hat und wenn man jetzt nichts macht, dann wirst du in weiteren 4 Wochen ganz genau wissen, was für ein Bild man uns gerade vermittelt.



    Zitat Zitat von Cassy O'Peia Beitrag anzeigen
    Okay...dann würde es Sinn machen.

    Ich denke eher das es in die Richtung "Impfstatus bleibt erhalten" gehen wird, während ungeboosterte halt dann wieder als ungeimpft gelten.
    Das wird sogar ganz sicher passieren....also dass der Impfstatus verfällt. Die Frage ist nur, was der Booster bedeutet. Theoretisch könnte man auch sagen, dass der Booster für die ersten 6 Monate wie 2G+ zählt und dann noch weitere 6 Monate wie normales geimpft. Vielleicht überschätze ich seine Wirkung ja auch, aber genau deshalb erwarte ich da eigentlich auch mal Aussagen zu.
    Geändert von Engelhardt (16.11.2021 um 10:47 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  19. #9019
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    21.530

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Engelhardt Beitrag anzeigen
    Wo kommt dieses Verständnis für die ganzen Aluhutträger denn her?
    Ich habe überhaupt kein Verständnis für die und sie bekommen meinen (moderaten) Zorn auch ab.


    Warum lassen wir den Reichsbürger nicht Reichsbürger sein?
    Ja, lassen wir den Reichsbürger Reichsbürger sein. Aber es wäre der Aufmersam zu viel, ginge es um sie. Die darf man gerne mit der harten Keule treffen. Es geht um die Unsicheren, die Angsthasen, die Zweifler. Und die kann man mit gesellschaftlichem Druck plus Aufklärung plus Zeit, die ins Land geht, in großen Teilen noch kriegen. Zumindest ist das meine Hoffnung. Mir persönlich ist das lieber als eine Zuspitzung konfrontativer Gruppen.
    ZitierenZitieren     

  20. #9020
    All-Star
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    8.164

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Engelhardt Beitrag anzeigen
    Das mit dem Rauchen sehe ich genauso. Ich kann auch keinen Raucher verstehen, der wegen Corona die Welle macht.
    Nur um das nochmal klarzustellen:

    Ich habe genau die Argumentation auch gestern einem "Bekannten" gegenüber gebracht, der sich eher das Bein abhacken lässt als sich zu impfen. Genau der war nämlich bis vor 5 Jahren dauerdicht und dauerbekifft und hat auch schon die ein oder andere Chemikalie eingeschmissen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Engelhardt Beitrag anzeigen
    Ich denke sowas ist tatsächlich tagesformabhängig.
    Da habe ich den bescheidenen Vorteil, nix davon mitzubekommen, da ich meinen Tag planen kann wie es mir passt. Ich sehe keine Choronadummheit (ausser damals im Wald ;-) ).

    Ich gehe aber auch nicht ins Stadion, weil ich finde dass das auch nicht in die Zeit passt (und weil ich - das gebe ich auch zu - keinen Bock habe die Maske zu tragen - das vermeide ich einfach wo ich kann). Genauso wenig übrigens wie Karneval (gut, der passt nie, sollte nur als Beispiel herhalten) - wenn man gleihzeitig open-air-Christmärkte cancelt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Engelhardt Beitrag anzeigen
    (Raucher) dass sie nur sich selbst kaputt machen
    Ich hatte bei den letzten Stadionbesuchen die Außenbereich gemieden. Das letzte mal als ich "frische Luft" schnappen wollte ist mir eindringlich in Erinnerung. Ja war das krass.

    Soviel mal dazu.
    ZitierenZitieren     

Ähnliche Themen

  1. Corona-Virus: Auswirkungen aufs Eishockey
    Von Augsburger Punker im Forum Eishockey International
    Antworten: 189
    Letzter Beitrag: 21.01.2022, 15:24
  2. HIV-infizierter Brite besiegt angeblich Aids-Virus
    Von Nightmare im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.11.2005, 22:58
  3. Neuer Virus geht rum
    Von Anonymous im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.12.2003, 14:40
  4. Neuer Virus jdbgmgr.exe im Umlauf
    Von djrene im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.01.2003, 11:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen