Ergebnis 941 bis 960 von 1002
Seite 48 von 51 ErsteErste ... 38474849 ... LetzteLetzte

Thema: Autodiskussionen (E-, Benzin, Diesel, SUV, etc)

  1. #941
    Gesperrt
    Registriert seit
    03.09.2021
    Beiträge
    1.198

    Standard AW: Autodiskussionen (E-, Benzin, Diesel, SUV, etc)

    Zitat Zitat von Cassy O'Peia Beitrag anzeigen
    Ein zu viel
    ZitierenZitieren     

  2. #942
    All-Star
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    8.513

    Standard AW: Autodiskussionen (E-, Benzin, Diesel, SUV, etc)

    Stimmt. Nicht zu viel ...nicht daß es wie in Finnland ausartet.
    ZitierenZitieren     

  3. #943
    Rookie
    Registriert seit
    19.01.2003
    Beiträge
    456

    Standard AW: Autodiskussionen (E-, Benzin, Diesel, SUV, etc)

    Zitat Zitat von unparteiischer Beitrag anzeigen
    Zahlen muss man immer wenn das tanken abgeschlossen. Allerdings sind 12€ schon ok. Also billiger als die meisten Parkplätze. Eine höhere Gebühr wäre wohl sinnvoller.
    ZitierenZitieren     

  4. #944
    All-Star
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    8.513

    Standard AW: Autodiskussionen (E-, Benzin, Diesel, SUV, etc)

    12 Euro ist natürlich ein Witz. Bei meinem Vertrag bin ich nach 180 Minuten zuzüglich 3,60 Euro pro Stunde los. Da tun dann solche Hirnpfürze, anderen die laden wollen/müssen die Säulen zu blockieren nur weil man den ganzen Tag sein Auto da stehen lassen will, richtig weh.
    Geändert von Cassy O'Peia (25.08.2022 um 13:53 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  5. #945
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.02.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    31

    Standard AW: Autodiskussionen (E-, Benzin, Diesel, SUV, etc)

    Zitat Zitat von Prinzregent Beitrag anzeigen
    Was sollen die mir sagen? Wie man man eine Tour von 200-300 km plant obwohl ich nicht planen möchte? Das ich mir doch ein Auto ab 80k aufwärts kaufen soll um eine weitere Reichweite zu haben?

    Wie kommst du darauf das es Probleme sind? Ich nenne es Gedanken machen wie mein Leben in naher Zukunft ausschauen könnte.
    Und das ist auch völlig legitim und der richtige Gedankengang meiner Meinung nach. Allerdings muss man für die Reichweite auch nicht ganz so hoch ins Regal greifen.

    Bezüglich der öffentlichen Ladesäulen teile ich die Bedenken. Man kann sich nicht darauf verlassen, dass irgendwo eine frei ist und selbst wenn man vorher plant (ich kann dazu übrigens die Mobility+ App von enBW empfehlen - die gibt einen guten Überblick darüber wie viele es wo gibt und auch ob sie belegt sind) kann diese Planung schon hinfällig sein wenn man ankommt, da entweder jemand anderer in der Zwischenzeit eingesteckt hat, die Säule zugeparkt oder sogar defekt ist.

    Das wird wohl auch eher noch problematischer werden in Zukunft weil der Ausbau der Ladeinfrastruktur nicht annähernd mit den Zulassungen neuer Stromer mithält.

    Öffentliche Säulen in der Stadt nehme ich daher mit wenn sich die Gelegenheit ergibt aber damit planen oder mich gar drauf verlassen würde ich nicht.

    Eigentlich hängt es eher daran, ob man zuhause oder in der Arbeit laden kann und wie weit die Strecken sind die man normalerweise fährt.

    Was allerdings auch berücksichtigt werden sollte sind die Schnelllader, die ja genau für den Anwendungsfall, dass man mal eine "weitere" Strecke zurücklegen will gedacht sind. Die Probleme der normalen, langsamen Ladesäulen kann man dort theoretisch auch haben, in der Praxis verhält es sich aber schon alleine wegen der deutlich kürzeren Ladezeiten anders. Auf die verlasse ich mich auch und bislang ohne jede Probleme. Je nach Strecke steht man an denen auch nicht lange - wenn man z.B. auf dem Rückweg vom Ausflug nur etwas nachladen muss um wieder heim zu kommen ist man da auch oft mal nach 10 Minuten wieder weg (natürlich individuell abhängig von der Strecke, der Ladeleistung des Fahrzeugs, etc.).

    Diese werden auch (ich glaube sogar inzwischen von jedem Fahrzeug) in der Navigation berücksichtigt, so dass man selber nicht planen muss oder das nur macht wenn man die Planung anpassen will (z.B. nach Kosten, die ja anbieterabhängig sind).

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Cassy O'Peia Beitrag anzeigen
    12 Euro ist natürlich ein Witz. Bei meinem Vertrag bin ich nach 180 Minuten zuzüglich 3,60 Euro pro Stunde los. Da tun dann solche Hirnpfürze, anderen die laden wollen/müssen die Säulen zu blockieren nur weil man den ganzen Tag sein Auto da stehen lassen will, richtig weh.
    Es gibt sogar Anbieter bei denen keine Blockiergebühren anfallen, z.B. Bonnet. Meist ist aber die maximale Ladezeit ohnehin durch die Beschilderung begrenzt.
    ZitierenZitieren     

  6. #946
    Gesperrt
    Registriert seit
    09.10.2004
    Beiträge
    15.453

    Standard AW: Autodiskussionen (E-, Benzin, Diesel, SUV, etc)

    Also ich habe nach 4 Stunden eine Blockiergebühr aber da ist die Kiste bereits schon voll.
    ZitierenZitieren     

  7. #947
    All-Star
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    8.513

    Standard AW: Autodiskussionen (E-, Benzin, Diesel, SUV, etc)

    ZitierenZitieren     

  8. #948
    All-Star
    Registriert seit
    24.11.2002
    Beiträge
    8.727

    Standard AW: Autodiskussionen (E-, Benzin, Diesel, SUV, etc)

    So wird etwa ein BMW X5 45e (ein SUV), der leer immerhin 2,5 Tonnen wiegt, mit einem Durchschnittsverbrauch von knapp zwei Litern angegeben.
    Fehler 1 das Gewicht, Fehler 2 dieser Laborwert.
    ZitierenZitieren     

  9. #949
    Gesperrt
    Registriert seit
    09.10.2004
    Beiträge
    15.453

    Standard AW: Autodiskussionen (E-, Benzin, Diesel, SUV, etc)

    Hatte ich ja noch Glück
    ZitierenZitieren     

  10. #950

    Standard AW: Autodiskussionen (E-, Benzin, Diesel, SUV, etc)

    Dass kaum geladen wird bei Firmenwagen hat auch mit dem albernen Ausbau der Infrastruktur zu tun. Ich wüsste in Göggingen genau null Lademöglichkeiten die zu Fuß unter 10 Minuten erreichbar wäre. Gerade im Winter, wo die reale Reichweite vielleicht 30 km sind und durch das Typ 2-Stecker System warten zu lange dauert, lade ich meinen auch gar nicht mehr. Ich hab nicht mal mehr ne Ladekarte. Welche wäre eigentlich überhaupt halbwegs sinnvoll?
    ZitierenZitieren     

  11. #951
    Anfänger
    Registriert seit
    15.04.2019
    Beiträge
    54

    Standard AW: Autodiskussionen (E-, Benzin, Diesel, SUV, etc)

    Zitat Zitat von Tommy-Fan Beitrag anzeigen
    Ich hab nicht mal mehr ne Ladekarte. Welche wäre eigentlich überhaupt halbwegs sinnvoll?
    ADAC (EnBW)
    ZitierenZitieren     

  12. #952

    Standard AW: Autodiskussionen (E-, Benzin, Diesel, SUV, etc)

    Ich stimme Tommy-Fan hier absolut zu. Was kann der Hersteller jetzt dafür, dass sich bei der Ladeinfrastruktur einfach gar nix tun? Für mich wäre ein PHEV das perfekte Auto - ich könnte meine täglichen Fahrten locker mit den 80km Reichweite machen, wenn ich mal mehr brauche hätte ich den Benziner und für den Urlaub würde es auch gut funktionieren.

    Aber ich kann halt nirgends laden, darum fällt das für mich raus.
    ZitierenZitieren     

  13. #953
    Gesperrt
    Registriert seit
    09.10.2004
    Beiträge
    15.453

    Standard AW: Autodiskussionen (E-, Benzin, Diesel, SUV, etc)

    Zitat Zitat von unparteiischer Beitrag anzeigen
    ADAC (EnBW)
    Muss ich zustimmen.
    Nutze ich ebenfalls. Faire und gute Preise.
    Nutzbar mit der App und der Ladekarte.
    ZitierenZitieren     

  14. #954
    All-Star
    Registriert seit
    24.11.2002
    Beiträge
    8.727

    Standard AW: Autodiskussionen (E-, Benzin, Diesel, SUV, etc)

    Da ist aber sicher nicht der Staat der Hauptschuldige das man nicht laden kann, eine Benzintankstelle wird auch nicht vom Staat gebaut und dann an Shell und Co verpachtet.
    ZitierenZitieren     

  15. #955

    Standard AW: Autodiskussionen (E-, Benzin, Diesel, SUV, etc)

    Solche Aussagen sind genau das Problem: Man kann E-Mobilität nicht einfach 1:1 mit tanken gleichsetzen. Es braucht kreative Ideen um die Versorgung herzustellen, E-Tankstellen sind maximal ein Teil der Lösung bzw. können nur dann zur Lösung werden, wenn das "tanken" deutlich schneller ist.
    ZitierenZitieren     

  16. #956
    All-Star
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    8.513

    Standard AW: Autodiskussionen (E-, Benzin, Diesel, SUV, etc)

    Vor allem finde ich auch das man PHEV mit reinen E-Autos nicht vergleichen sollte. Laden sind da zwei komplett unterschiedliche Schuhe und die PHEV sterben jetzt eh aus
    Geändert von Cassy O'Peia (22.09.2022 um 15:49 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  17. #957
    Profi
    Registriert seit
    14.08.2005
    Ort
    Westliche Wälder
    Beiträge
    2.578

    Standard AW: Autodiskussionen (E-, Benzin, Diesel, SUV, etc)

    Zitat Zitat von Tommy-Fan Beitrag anzeigen
    Dass kaum geladen wird bei Firmenwagen hat auch mit dem albernen Ausbau der Infrastruktur zu tun. Ich wüsste in Göggingen genau null Lademöglichkeiten die zu Fuß unter 10 Minuten erreichbar wäre.
    Genau deswegen ist es absolut richtig die Forderung auslaufen zu lassen.

    Warum kauft man sich einen PHEV wenn man nicht laden kann...
    Ohne Förderung teurer, höherer Verbrauch als normale Verbrenner.

    Wenn man nur die Förderung kassiert und dann tankt ist das Ziel der Förderung komplett verfehlt.
    ZitierenZitieren     

  18. #958
    All-Star
    Registriert seit
    24.11.2002
    Beiträge
    8.727

    Standard AW: Autodiskussionen (E-, Benzin, Diesel, SUV, etc)

    Zitat Zitat von Meister Yoda Beitrag anzeigen
    Solche Aussagen sind genau das Problem: Man kann E-Mobilität nicht einfach 1:1 mit tanken gleichsetzen. Es braucht kreative Ideen um die Versorgung herzustellen, E-Tankstellen sind maximal ein Teil der Lösung bzw. können nur dann zur Lösung werden, wenn das "tanken" deutlich schneller ist.
    Keine Frage, aber warum soll das der Staat machen/fördern? Wenn eine Firma damit Geld verdienen will, soll sie das machen, aber nicht auf den Staat hoffen. Es gibt die KfW und private Banken die bei einem schlüssigen Konzept sicher Geld geben.
    ZitierenZitieren     

  19. #959
    All-Star
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    8.513

    Standard AW: Autodiskussionen (E-, Benzin, Diesel, SUV, etc)

    Zitat Zitat von Eisbrecher Beitrag anzeigen
    höherer Verbrauch als normale Verbrenner.
    Das glaube ich nicht. Wenn ich nicht lade, fahre ich mit 7,2 Litern im Schnitt (330e) nach Berlin.

    Ich glaube nicht dass das mit dem 330i Touring auch auf der Uhr stehen hätte.
    Und nein, ich fahre nicht langsam. (Unter 160 nur im Stau)

    Bei den anderen Punkten gebe ich dir natürlich Recht.

    Wie schauts mit deinem Wagen aus? Hast ihn mittlerweile bekommen?
    ZitierenZitieren     

  20. #960

    Standard AW: Autodiskussionen (E-, Benzin, Diesel, SUV, etc)

    Zitat Zitat von DennisMay Beitrag anzeigen
    Keine Frage, aber warum soll das der Staat machen/fördern? Wenn eine Firma damit Geld verdienen will, soll sie das machen, aber nicht auf den Staat hoffen. Es gibt die KfW und private Banken die bei einem schlüssigen Konzept sicher Geld geben.
    Im Gegensatz zu einer Tankstelle, bei der ein privates Unternehmen den Grund kauft und ne Tankstelle drauf baut, wäre es in meinen Augen notwendig, Ladestationen auf öffentlichem Raum zu ermöglichen. Im Endeffekt bräuchte man (fast) an jeder Laterne und jedem Strassenparkplatz ne Ladestation und das kann ein privates Unternehmen nicht machen. Ohne das wird E-Mobilität in der Stadt extrem schwierig - Tiefgaragen sind einfach ein großes Problem und davon gibt's halt extrem viele.
    ZitierenZitieren     

Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] A-Klasse Diesel
    Von Cassy O'Peia im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.09.2015, 21:38
  2. [Verkaufe] Peugeot 307 Kombi Diesel
    Von djrene im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.02.2012, 18:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen