Ergebnis 81 bis 100 von 215
Seite 5 von 11 ErsteErste ... 456 ... LetzteLetzte

Thema: Kader 2021/22 Gerüchte & Wünsche

  1. #81
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    20.784

    Standard AW: Kader 2021/22 Gerüchte & Wünsche

    Zitat Zitat von Shutout Beitrag anzeigen
    Sezemsky: Halten
    Puh, ich bin also nicht der einzige.

    zu Roy: nichts mit sich rumträgt? Was soll er rumtragen? So ein rumtragen wie seinerseits bei Mike Connolly? Ich glaube, dass da gerade ein paar Interpretationen im Umlauf sind, die nicht begründbar sind

    zu Bergman: Wenn man mal verinnerlicht, dass das nicht der ausländische Verteidiger Nr. 1 ist bzw. derjenige, der ihn ersetzen soll, ist das ein ganz solider Verteidiger mit Stärken im Spielaufbau, den man so erst mal ersetzen muss. Dieser aus der Not geborene Vergleich mit McNeill lässt ihn schlechter aussehen, als er ist.
    ZitierenZitieren     

  2. #82
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.04.2021
    Beiträge
    1

    Standard AW: Kader 2021/22 Gerüchte & Wünsche

    Liebe Augsburger,

    sorry, dass ich mich hier als Schwenninger mal kurz dazwischen schalte.

    Aber woher kommen denn die Gerüchte um Haases angeblichen Wechsel zu uns?

    Hat da jemand von euch entsprechende verlässliche Hintergrund-Infos oder ist das übers esbgforum einfach in die Eishockey-News gelangt?

    Danke vorab und sportliche Grüße vom Neckar.
    ZitierenZitieren     

  3. #83
    Hockeygott
    Registriert seit
    09.10.2004
    Beiträge
    13.518

    Standard AW: Kader 2021/22 Gerüchte & Wünsche

    Zitat Zitat von Von Krolock Beitrag anzeigen
    Puh, ich bin also nicht der einzige.

    zu Roy: nichts mit sich rumträgt? Was soll er rumtragen? So ein rumtragen wie seinerseits bei Mike Connolly? Ich glaube, dass da gerade ein paar Interpretationen im Umlauf sind, die nicht begründbar sind

    zu Bergman: Wenn man mal verinnerlicht, dass das nicht der ausländische Verteidiger Nr. 1 ist bzw. derjenige, der ihn ersetzen soll, ist das ein ganz solider Verteidiger mit Stärken im Spielaufbau, den man so erst mal ersetzen muss. Dieser aus der Not geborene Vergleich mit McNeill lässt ihn schlechter aussehen, als er ist.
    Simon ist im Normalfall offensiv (im PP) kaum zu ersetzen. Defensiv sehr oft richtig mies, aber "offensiv" für uns kaum zu ersetzen.

    Mr. Glasknochen ist er jetzt nicht, aber ich empfinde es so dass er häufiger mal ausfällt. Ohne dies jetzt beweisen zu können.

    Bergman habe ich nie mit McNeil verglichen. Wie auch. Kann man gar nicht. Bergman ist läuferisch top, aber dann kommt nicht mehr so viel gutes. Als Defender Nummer 5 oder 6 eventuell noch tragbar, aber dann hört es schon auf. Nein da nehme ich lieber "mehr Geld" für die ersten 4 Defender in die Hand und ersetze ihn mit einem jungen, hungrigen Spieler.
    ZitierenZitieren     

  4. #84
    All-Star
    Registriert seit
    06.11.2007
    Beiträge
    7.867

    Standard AW: Kader 2021/22 Gerüchte & Wünsche

    Zitat Zitat von cavalier Beitrag anzeigen
    Mich würde mal wirklich Beispiele für einen erfolgreichen Trainerwechsel interessieren,
    ohne zusätzlichen Austausch von Personal.

    Schau doch auf Köln letzte Saison, die plötzlich wieder gepunktet haben und hätten die 4 Wochen früher gehandelt, ja... erfolgreich ist relativ in dem Zusammenhang, da erfolgreich ja auch einfach nur heißen kann das es einen kurzfristigen positiven Effekt auf die Manschaft gegeben hat und damit wäre der Trainerwechsel eben durchaus als erfolgreich zu bezeichnen, in der ein oder anderen Situation. Wenn man natürlich erfolgreich im Zusammenhang mit dem Trainerwechsel der Bayern sieht und auch nur in diesem Zusammenhang sehen will, ja wie gesagt- erfolgreich ist halt durchaus relativ. Es ging auch nicht um einen Trainerwechsel ohne Personalaustausch, weil wir sogar vertraglich dazu leichter in der Lage sind auszutauschen, als manche Fussballklubs, die gerne austauschen würde aber eben vertraglich an formschwache Spieler mit guten Verträgen gebunden sind. Bei uns stellt sich ja die Frage, wer wird für welchen Spieler ausgetauscht und da wir eben nicht das höchste Glied in der Nahrungskette DEL darstellen, muss man hier halt zweimal überlegen und allein deswegen ist ein Trainerwechsel so langsam aber sicher unumgänglich, sofern es halt auch nur halbwegs brauchbare Trainer auf dem Markt für uns gibt!
    Geändert von el_bart0 (07.04.2021 um 23:22 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  5. #85
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    11.10.2019
    Beiträge
    722

    Standard AW: Kader 2021/22 Gerüchte & Wünsche

    Bartl, mit Köln hast genau das richtige Beispiel gebracht.
    Wo stehen die Heuer soviel besser da?
    Du selbst hast die als schwache Mannschaft vor ein paar Tagen bezeichnet.
    Die Niederlagenserie damals hatte sicher einen Grund bei atmosphärischen Störungen, aber insgesamt sind die nicht viel besser geworden.
    Da spielen größtenteils halt immer noch die gleichen Spieler.
    ZitierenZitieren     

  6. #86
    All-Star
    Registriert seit
    14.01.2008
    Beiträge
    9.470

    Standard AW: Kader 2021/22 Gerüchte & Wünsche

    Zitat Zitat von Kiosk5 Beitrag anzeigen
    Liebe Augsburger,

    sorry, dass ich mich hier als Schwenninger mal kurz dazwischen schalte.

    Aber woher kommen denn die Gerüchte um Haases angeblichen Wechsel zu uns?

    Hat da jemand von euch entsprechende verlässliche Hintergrund-Infos oder ist das übers esbgforum einfach in die Eishockey-News gelangt?

    Danke vorab und sportliche Grüße vom Neckar.
    Wir haben das auch eher daher. Wenn es wirklich jemand weiß, würde er das hier aber denk ich nicht schreiben.
    ZitierenZitieren     

  7. #87
    All-Star
    Registriert seit
    14.01.2008
    Beiträge
    9.470

    Standard AW: Kader 2021/22 Gerüchte & Wünsche

    Zitat Zitat von Mr. Shut-out Beitrag anzeigen
    Sehe ich anders, aber da kann ja jeder seine eigene Meinung haben. Ich will wieder offensiveres Hockey sehen und dafür ist in meinen Augen 1-3-5 gezeichneter als 1-4-4.
    Bei mir wäre es dann in etwa so

    Roy
    Keller

    Lamb - Valentine
    AL - AL
    Bergman/Sezemsky - Dt//Haase/Rogl
    Länger/U23

    (Hafenrichter) - Leblanc - AL
    AL (McClure) - (Stieler) - (TJ)
    Dt (Sternheimer) - Dt (Clarke kann ich mir mit mehr als 1 Jahr Vertrag vorstellen) - AL (Payerl Begründung wie Clarke)
    Eisenmenger - Kharboutli - Miller
    Holzmann
    U23 (Eisenmenger)

    Ich sehe das Team nicht so schlecht, dieVerteidigung wäre mal wirklich gut für unsere Verhältnisse und ich sehe nicht wirklich viele Möglichkeiten zur Verbesserung in der aktuellen Situation. Ich denke die meisten werden ihre Spieler halten.

    Ich will die sehen mit einer besseren D, einer Nummer 1 im Tor und einem anderen Trainer. Die Taktik wäre eher ein frühes drauf gehen, Strecht Pässe aus der D raus und ansonsten eher Crash&Bang.
    ZitierenZitieren     

  8. #88
    Rookie
    Registriert seit
    16.06.2010
    Ort
    Fledermausland
    Beiträge
    412

    Standard AW: Kader 2021/22 Gerüchte & Wünsche

    Zitat Zitat von cavalier Beitrag anzeigen
    Mich würde mal wirklich Beispiele für einen erfolgreichen Trainerwechsel interessieren,
    ohne zusätzlichen Austausch von Personal.
    Passend dazu gibt es einige spannende Studien, die tatsächlich genau das als Kern haben.

    Im Fußball:
    Die Sportpsychologen Bernd Strauss und Alexandra Tippenhauer bspw. haben in 35 Spielzeiten zwischen 1963 und 1998 mehr als 10.000 Bundesligaspieleergebnisse unter anderem im Hinblick auf den Effekt von Trainerwechseln analysiert. Das Fazit der Wissenschaftler: Der Rauswurf ist die falsche Strategie. Die neuen Trainer hätten dann keine Besserung gebracht, wenn die alten nur wegen der Ergebnisse gehen mussten. Häufig hätten neue Trainer zwar einen kurzfristigen Aufwind gebracht, seien dann aber umso unsanfter mit ihrer Mannschaft wieder abgestürzt. Strauss und Tippenhauer führen die alljährlich wiederkehrende Entlassungswelle in der Fußballbundesliga auf den hohen öffentlichen Druck zurück, dem Manager und Vereinsführung ausgesetzt sind. Man geht davon aus, neu starten zu können und vergisst dabei, dass die Spieler ja dieselben bleiben. Oft ist eine Entscheidung für einen Trainerwechsel damit vielmehr von Emotionen und Medien gelenkt als rational begründbar.
    Des Weiteren gibt es oft den Trend Rückschaufehler, Erkenntnis-Illusion und Halo Effekt zu cachieren. Gerade bei Funktionären und Trainern stellt man das oft hin. Begebenheiten, die eigentlich außerhalb der Kontrolle sind, werden dann im Nachgang als kontrollierbar bezeichnet. Der Rückschaufehler beruht auf der mangelnden Fähigkeit des menschlichen Verstandes, vergangene Wissenszustände oder Überzeugungen, die sich gewandelt haben, zu rekonstruieren. Sobald man von einer neuen Sicht der Dinge überzeugt ist, verzerrt sich die Erinnerung an das, was man glaubte, ehe man seine Einstellung ändert.
    Ich will das jetzt nicht zu komplex erklären, kann da aber gern nochmal drauf rückgreifen.

    Macht es manchmal Sinn?
    Beispielsweise, wenn es Unstimmigkeiten innerhalb der Mannschaft gibt, die sich durch offene Gespräche nicht lösen lassen. Es kann durchaus passieren, dass es im Team zu einem Gefühl von Benachteiligung kommt, weil der Trainer vermeintlich Spieler bevorzugt. Dann kann ein Wechsel sogar zwingend erforderlich sein. Auch ein erfolgreicher Trainer kann entlassen werden, wenn man feststellen muss, dass sich Trainer und Mannschaft nicht mehr weiterentwickeln, wie im Fall von Jürgen Klopp, ehemals Trainer von Borussia Dortmund. Ein Trainer braucht eine klare Philosophie, aber er muss sich und das Spiel seines Teams auch immer wieder an neue Gegebenheiten anpassen. Auch die von dir genannten Kovac und Ancelotti sind spannende Beispiele.

    Ein Positivbeispiel für so eine Trendumkehr war beispielsweise
    André Schubert als neuer Trainer von Borussia Mönchengladbach

    Im Basketball kamen sie auf andere spannende Ergebnisse:
    Our empirical results indicate that a new coach is more likely to improve performance if the coach spent time in the NBA as a player, but the new coach is less likely to improve performance the greater the difference in number of games coached by the former and current coaches.


    falls wer dazu was lesen will:
    Tippenhauer, A./Strauss, B. (2003). Trainerentlassungen in der Fußballbundesliga, S. 334. In: Bernd Strauss et al. (Hrsg.): Sport goes media Czwalina Verlag: Hamburg
    Does Midseason Change of Coach Improve Team Performance? Evidence From the NBA (Link)

    Und falls du nen Artikel, der viele Studien auf einmal beleuchtet, lesen willst, dann schau da vorbei:
    https://freakonomics.com/2012/12/21/is-changing-the-coach-really-the-answer/
    Geändert von Drugs Made Me Smarter (08.04.2021 um 12:33 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  9. #89
    Profi
    Registriert seit
    24.03.2004
    Beiträge
    2.903

    Standard AW: Kader 2021/22 Gerüchte & Wünsche

    Zitat Zitat von Drugs Made Me Smarter Beitrag anzeigen
    (...)
    Sehr spannend. Danke!
    ZitierenZitieren     

  10. #90
    Rookie
    Registriert seit
    16.06.2010
    Ort
    Fledermausland
    Beiträge
    412

    Standard AW: Kader 2021/22 Gerüchte & Wünsche

    Gerade bei Klopp wäre bspw. der Halo Effekt noch immens faszinierend:
    Beurteiler lassen sich von einer Eigenschaft einer Person blenden und – ohne dafür eine Grundlage zu haben – deren Persönlichkeit danach beurteilen.

    Galt Jürgen Klopp in der Zeit des sportlichen Erfolgs noch als ein lässiger, cleverer Trainer mit einer klaren Art Fußball spielen zu lassen, wird ihm dieses in Zeiten des BVB Misserfolgs gegensätzlich vorgeworfen – keine klare Linie, stetig wechselnde taktische Formationen und eine sukzessive Abkehr vom Erfolgssystem der vergangenen Jahre. Die völlig gegensätzlichen Beschreibungen zu ein und derselben Person erhalten nur durch das Kriterium des Erfolgs als einzigen Beurteilungsmaßstab so etwas wie Plausibilität.

    Allerdings halte ich die Personalie und den Trainerwechsel bei Klopp für weitaus komplizierter zu bewerten (auch bei Ancelotti und Kovac), als typische Trainerwechsel bei Misserfolg.
    Denn Wechsel bei Langzeitbeziehungen (im Sport mehr als 2 Jahre und bestimmte Erfolge schon vorhanden) sollten durchweg anders bewertet werden als Trainerwechsel bei HSV, Schalke, Hertha.

    Auch kann man oftmals spannende Synergien was Trainerschnelllebigkeit und Medienpräsenz, bei diversen Vereinen, bemerken. Als Beispiele kann man ja mal die Bundesliga Tabelle durchlaufen und sich die Anzahl der Trainer und deren Langlebigkeit ansehen. Der FCA, der ewig an Weinzierl festgehalten hat wurde und dann im Anschluss Dirk Schuster?
    Das geht teilweise einher mit den weiter oben genannten psychologischen Mind-Tricks, die man sich selber teilweise spielt. Gerade die Verklärung der eigenen Einflussname ist ein riesiges Problem einiger Entscheidungsträger.

    Wenn man das als wirtschaftliches Unternehmen sehen würde.
    Bei Misserfolg wird in einem wirtschaftlichen Unternehmen in 10% der Fälle die Chefetage aktiv gegangen.
    In Vereinen etc. ist die Quote bei 67% (aus dem Kopf heraus, hatte das irgendwo mal gelesen, woher diese Prozent kommen, weiß ich ehrlich gesagt nimmer, also bitte nicht zu sehr zitieren, ich wollte den Unterschied unterstreichen).
    Geändert von Drugs Made Me Smarter (08.04.2021 um 12:36 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  11. #91
    All-Star
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    7.829

    Standard AW: Kader 2021/22 Gerüchte & Wünsche

    Zitat Zitat von Drugs Made Me Smarter Beitrag anzeigen
    Auch ein erfolgreicher Trainer kann entlassen werden, wenn man feststellen muss, dass sich Trainer und Mannschaft nicht mehr weiterentwickeln, wie im Fall von Jürgen Klopp, ehemals Trainer von Borussia Dortmund. Ein Trainer braucht eine klare Philosophie, aber er muss sich und das Spiel seines Teams auch immer wieder an neue Gegebenheiten anpassen.
    Genau das trifft ja auch auf TT zu. Auch wenn er nicht in diesem Sinne erfolgreich war, so scheint er nicht in der Lage zu sein sich dem Spiel und seinen Spielern anzupassen.
    ZitierenZitieren     

  12. #92
    All-Star
    Registriert seit
    06.11.2007
    Beiträge
    7.867

    Standard AW: Kader 2021/22 Gerüchte & Wünsche

    Zitat Zitat von cavalier Beitrag anzeigen
    Bartl, mit Köln hast genau das richtige Beispiel gebracht.
    Wo stehen die Heuer soviel besser da?
    Du selbst hast die als schwache Mannschaft vor ein paar Tagen bezeichnet.
    Die Niederlagenserie damals hatte sicher einen Grund bei atmosphärischen Störungen, aber insgesamt sind die nicht viel besser geworden.
    Da spielen größtenteils halt immer noch die gleichen Spieler.

    Ich sprach davon das hier ein kurzfristiger Erfolg sofort spürbar gewesen ist. Ich bin mir hier fast sicher, hätten die Haie letzte Saison 4 Wochen früher reagiert, die wären vor uns in die POs gekommen. Du hast von Erfolg gesprochen? Ich könnte dir auch das Beispiel Vegas in der NHL aus der letzten Saison bringen, hier war ebenso ein deutlicher Effekt zu spüren, nachdem die den dortigen Headcoach entlassen haben und ein anderer Trainer die Manschaft übernommen hat- im laufenden Wettbewerb und ohne Spielerwechsel. In deinem Satz mit Bayern und Flick klang es fast so als wären die Bayern die erste Manschaft gewesen die in einem laufenden Wettbewerb mit einem Trainerwechsel Erfolg hatte, ohne Personalaustausch bei den Spieler und das geht weit an der Realität vorbei.

    Es wäre aber doch verrückt, einen Trainer am Saisonende zu tauschen und die gesamte Manschaft zu halten, obwohl man die Möglichkeit dazu hat, Spieler auszutauschen, die ihr Leistungsniveau nicht wie gewünscht erreicht haben. Du sprachst davon "wo hatte so etwas ohne Personalwechsel bei den Spielern Erfolg"?
    Geändert von el_bart0 (08.04.2021 um 12:46 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  13. #93
    All-Star
    Registriert seit
    06.11.2007
    Beiträge
    7.867

    Standard AW: Kader 2021/22 Gerüchte & Wünsche

    Zitat Zitat von Drugs Made Me Smarter Beitrag anzeigen
    Passend dazu gibt es einige spannende Studien, die tatsächlich genau das als Kern haben.

    Im Fußball:
    Die Sportpsychologen Bernd Strauss und Alexandra Tippenhauer bspw. haben in 35 Spielzeiten zwischen 1963 und 1998 mehr als 10.000 Bundesligaspieleergebnisse unter anderem im Hinblick auf den Effekt von Trainerwechseln analysiert. Das Fazit der Wissenschaftler: Der Rauswurf ist die falsche Strategie.
    Gut wenn man alle in einen Topf wirft und nur statistisch analysiert, wer welchen Erfolg damit hatte.
    Es kommt ja auch drauf an in welcher Position bin ich, welche Alternativen gibt es auf der Bank. Hinzukommend in welcher Saisonphase befindet man sich, welche Erwartungen hatte man vor einem Trainerwechsel und welche Erwartungen hat man in den Trainerwechsel. Da sollte man nicht allein die Punkte und Tabellenplätze bewerten, oftmals braucht ein neuer Trainer auch Zeit um seine Vorstellungen der Manschaft zu vermitteln und ein richtiger Effekt tritt erst später ein. Es geht ja nicht nur um Punkte, es geht eben darum wie sich eine Manschaft präsentiert. Guter Beitrag aber etwas kurz und zu wenig eingehend auf einzelne Punkte.
    ZitierenZitieren     

  14. #94
    All-Star
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    7.829

    Standard AW: Kader 2021/22 Gerüchte & Wünsche

    Kann man da Schalke und den HSV rausrechnen? Denke das diese beiden Clus das Ergebnis grob verfälschen. ^^
    ZitierenZitieren     

  15. #95
    Rookie
    Registriert seit
    16.06.2010
    Ort
    Fledermausland
    Beiträge
    412

    Standard AW: Kader 2021/22 Gerüchte & Wünsche

    Zitat Zitat von el_bart0 Beitrag anzeigen
    Gut wenn man alle in einen Topf wirft und nur statistisch analysiert, wer welchen Erfolg damit hatte.
    Es kommt ja auch drauf an in welcher Position bin ich, welche Alternativen gibt es auf der Bank. Hinzukommend in welcher Saisonphase befindet man sich, welche Erwartungen hatte man vor einem Trainerwechsel und welche Erwartungen hat man in den Trainerwechsel. Da sollte man nicht allein die Punkte und Tabellenplätze bewerten, oftmals braucht ein neuer Trainer auch Zeit um seine Vorstellungen der Manschaft zu vermitteln und ein richtiger Effekt tritt erst später ein. Es geht ja nicht nur um Punkte, es geht eben darum wie sich eine Manschaft präsentiert. Guter Beitrag aber etwas kurz und zu wenig eingehend auf einzelne Punkte.
    Erwartest du jetzt, dass ich hier n ganzes wissenschaftliches Dossier hinschreibe und auf jeden Punkt einzeln eingehe, wenn die typische Aufmerksamkeitsspanne eines Forumnutzers bei maximal 256 Buchstaben/Post ist? Vor Allem, wenn der typische "TT raus" Posting 8 Zeichen beinhaltet (+ diverse ! zumeist). Solche pamphletischen Ausmaße sind ganz und gar nicht mein Ding. Amüsanterweise kritisierst du mich, dass ich zu wenig auf einzelne Punkte eingehe und wirfst mir dann allgemeingültige Aussagen entgegen. Ich hab versucht möglichst viel nicht allgemeine Aussagen in den Beitrag zu packen um die Diversität der unterschiedlichen Studien darzulegen. Es gibt hundert unterschiedliche Einzelfälle, die man beleuchten kann, aber alle Einzelfälle kann man auf eine Sache zurückführen - wie erfolgreich ist die Mannschaft vor und nach dem Trainerwechsel. Besondere Fälle sind natürlich interessant, aber allein durch Punkteschnitt / Spiel / Trainer bei gleichem Spielermaterial kann man simple Zusammenhänge erstmal erkennen, solche einfachen Zusammenhänge sollte aber nicht die Basis eines wissenschaftlichen Dossiers sein, sondern doch ein bisschen mehr Fundament besitzen. Und um die allgemeine Aufmerksamkeit und eine Diskussion zu bekommen, hab ich halt nen Mini Abstract geschrieben.

    Der Link zu der NBA Analyse zeigt u.A. solche Statistiken, welche u.A. den Punkt in der Saison nimmt, an dem gewechselt wird. Viele dieser Studien schauen sich auch Dinge an wie: Erfolgsbewertung, Punkte, Tabellenplätzen, Erwartungen, Gründe für Trainerwechsel, Saisonphase, Qualität Kader, Saisonziel etc.
    Da kann man sich totlesen in diesen Arbeiten, die auch in Doktorarbeiten etc. mündeten. Oder bei einigen dieser arbeiten einfach den 10 Zeiler Abstract lesen, dann bekommt man das grobe eh schon mit, was bewertet wurde.
    Gibt psychoanalytische, mathematische, psychologische, sportanalytische etc. Arbeiten dazu.

    Wenn du allerdings in die Details antauchen willst, hab ich ein paar Links da gelassen, wo du auch viele dieser Nuancen weiter verfolgen kannst. Wenn du in das Thema eintauchen willst, kannst du dich in Werken zu dem Thema ertränken.
    Eine gewisse Singularität gibt es selten, dass es viele Sonderfälle gibt, stimmt auch, aber dass die allgemeine Aussage über viele Sportarten hinweg statistisch zu widerlegen ist, sollte auch diverse Ausreißer der Statistik wieder einfangen. Gerade die Moneyball Verfechter stützen sich ja immens auf genau solche Statistiken. Deine Aussage bedeutet für mich also, dass du entweder von mir alles vorgekaut haben willst, sodass du dich auf Einzelaussagen stürzen kannst, oder dass du dich darstellen willst als Gegner der Aussage, obwohl du weder Zeit noch Lust hast, in der Tiefe das Thema zu erfassen (was ich verstehen kann, da Zeit ein kostbares gut ist, und auch bei diesem Thema einige zeitraubende Schundanalysen vorhanden sind). Derzeit hab ich nämlich das Gefühl, dass du mehr als diese drei von mir zitierten Zeilen nicht gelesen hast. Oder du versuchst deinem Simpson Namensgeber nachzueifern, denn das hast du hier sehr gut gemacht.
    Dieser Absatz ist in einem identischen / nachahmenden / provokanten Ton geschrieben.
    Jemand anderem zu kurz vorzuwerfen mit einem Vierzeiler - ich mag deinen Stil.

    Eventuell fange ich aber in Zukunft an, wieder nur simple gif's zu posten.





    Aber falls du wirklich Interesse an dem Thema hast, und dir mein Geschreibe wieder zu kurz war (viele dieser Analysen haben ganz unterschiedliche Ansätze btw.):
    https://www.researchgate.net/publica...Soccer_Players
    https://www.researchgate.net/publica...am_performance
    https://www.researchgate.net/publica...irst_Divisions
    https://www.researchgate.net/publica...analysis_study
    https://www.researchgate.net/publica...am_performance
    https://www.researchgate.net/publica...he_Injury_Rate
    http://onlinelibrary.wiley.com/doi/1...2.00929.x/full
    https://www.researchgate.net/publica...am_performance
    http://thesportseconomist.com/2012/1...oaches-in-cfb/
    http://www.suu.edu/faculty/berri/DeP...EApril2012.pdf
    http://www.suu.edu/faculty/berri/IJS...chingPaper.pdf
    http://www.suu.edu/faculty/berri/Aud...udy2006MDE.pdf
    http://espn.go.com/blog/truehoop/pos...ks-and-coaches
    https://www.researchgate.net/publica...ssional_Soccer
    https://www.researchgate.net/publica...al_soccer_team
    https://www.researchgate.net/publica..._Effectiveness
    https://www.researchgate.net/publica...ssional_sports
    https://www.researchgate.net/publica...am_Performance
    https://www.researchgate.net/publica...n_Soccer_Teams
    https://www.researchgate.net/publica...man_Bundesliga
    https://www.researchgate.net/publica...Belgian_soccer

    In der Neuzeit gibt es auch viele, die mit Videoanalyse die Leistungen im Training bewerten, ich hab auch noch n paar davon reingepackt
    (weil man ja sagt, dass plötzlich die Intensität der Spieler eine andere sei, und die Ersatzleute auf Einsätze schauen und Druck machen...)
    ZitierenZitieren     

  16. #96
    All-Star
    Registriert seit
    06.11.2007
    Beiträge
    7.867

    Standard AW: Kader 2021/22 Gerüchte & Wünsche

    Deine Kritik an meiner Aussage ist mir trotz ausführlicher Antwort zu salopp.

    Zitat Zitat von Drugs Made Me Smarter Beitrag anzeigen
    Deine Aussage bedeutet für mich also, dass du entweder von mir alles vorgekaut haben willst, sodass du dich auf Einzelaussagen stürzen kannst, oder dass du dich darstellen willst als Gegner der Aussage, obwohl du weder Zeit noch Lust hast, in der Tiefe das Thema zu erfassen (was ich verstehen kann, da Zeit ein kostbares gut ist, und auch bei diesem Thema einige zeitraubende Schundanalysen vorhanden sind). Derzeit hab ich nämlich das Gefühl, dass du mehr als diese drei von mir zitierten Zeilen nicht gelesen hast. Oder du versuchst deinem Simpson Namensgeber nachzueifern, denn das hast du hier sehr gut gemacht.
    Dieser Absatz ist in einem identischen / nachahmenden / provokanten Ton geschrieben.
    Jemand anderem zu kurz vorzuwerfen mit einem Vierzeiler - ich mag deinen Stil.
    Ich brachte Gegenbeispiele und der Kern der Aussage war doch

    Zitat Zitat von Drugs Made Me Smarter Beitrag anzeigen
    Das Fazit der Wissenschaftler: Der Rauswurf ist die falsche Strategie.
    Und genau dies mag nach Sichtung verschiedener Statistiken für diese Wissenschaftler zutreffend sein, kann aber niemals eine Allgemeingültigkeit besitzen und genau deswegen ist diese Aussage so eben nicht korrekt, sondern hätte durchaus differenzierte getroffen werden können. Da ich auch nur diese Aussage kritisierte, frage ich mich wieso du dich hier so angegriffen fühlst? Ich sprach sogar davon "guter Beitrag" eben weil er versucht zu differenzieren und hab dich keineswegs für dieses Posting kritisiert, nur wollte ich drauf hinaus, dass in dieser Analyse bzw. diesen Analysen eine gewaltige Dynamik steckt, die eben von Fall zu Fall gar nicht unterschiedlicher sein könnte. Und um diese Dynamik evidenzbasierend zu differenzieren, dafür reichen auch 2 Seiten Postings nicht aus. Auch deswegen verwundert mich eben diese pauschal wirkende Aussage "Fazit: Der Rauswurf ist die falsche Strategie" durchaus sehr.
    Geändert von el_bart0 (08.04.2021 um 15:53 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  17. #97
    Profi
    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    4.236

    Standard AW: Kader 2021/22 Gerüchte & Wünsche

    Wenn ich bei 10.000 Versuchen, irgendetwas zu erreichen (sagen wir mal, ein Schlüsselloch mit einem Stück Pappe öffnen), ein paar wenige Erfolge habe (sagen wir mal, es klappt aus irgendeinem Grund so etwa 10x - das sind dann deine "Gegenbeispiele"), bleibt die Strategie/Methode ja wohl trotzdem allgemeingültig falsch.
    ZitierenZitieren     

  18. #98
    All-Star
    Registriert seit
    06.11.2007
    Beiträge
    7.867

    Standard AW: Kader 2021/22 Gerüchte & Wünsche

    Alles klar, hier bin ich raus. 10000 Versuche ein Schlüsselloch mit einem Stück Pappe zu öffnen, im direkten Vergleich mit der Erfolgsaussicht eines Trainerwechsels im laufenden Wettbewerb- stark
    Wie gesagt, es ist ein Unterschied ob ich einen Trainerwechsel vornehmen, bei einem Abstiegskandidaten der auch vor der Saison schon schlechte Aussichten auf den Klassenerhalt hatte und hier jetzt aus Panik 3-4 oder 5 Trainerwechsel vorgenommen werden, die alle ins Leere laufen oder aber ob ich einen Trainerwechsel vornehme und eigentlich eine Zielsetzung ausgebe, die nicht nur auf einen kurzfristigen Effekt abzielt, sondern eben saisonübergreifend. Und überhaupt 10000 zu 10, wie lange beschäftigst du dich eigentlich schon mit Profisport? Vor allem wie wird hier Erfolg definiert? Wenn ich nach diesem Trainerwechsel direkt gegen Bayern (um beim Fussball zu bleiben) Dortmund und Leverkusen spielen muss und weitere 3 Niederlagen einfahre, allerdings deutlich bessere Spiele abliefere... die Nummer ist halt total Quatsch hier nur mit Statistik argumentieren zu wollen. Kann man machen, es wird trotzdem keine Allgemeingültigkeit erlangen. Die Nummer bleibt individuell von Klub zu Klub unterschiedlich und nicht in solchen Studien auf eine solche Aussage reduzierbar "falsche Entscheidung" fertig. Die Aussage könnte doch viel eher lauten "Es ist statistisch oftmals die falsche Entscheidung, muss jedoch individuell von Klub zu Klub ganz unterschiedlich analysiert werden und kann nicht in eine Gesamtrechnung übertragen werden"
    Geändert von el_bart0 (08.04.2021 um 16:24 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  19. #99
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    17.12.2002
    Beiträge
    6.156

    Standard AW: Kader 2021/22 Gerüchte & Wünsche

    Nehmen wir doch mal S04. Da kannst du noch 100 Trainer holen, die Spieler werden nicht besser.
    Es ist schon ein Unterschied ob ich mir als Trainer eine Manschaft bauen kann oder ein Team vorgesetzt bekomme mit dem ich meine Ideen nicht umsetzen kann.
    Daher finde ich die Konstellation Sigl - Trainer sehr gefährlich. Trainer als GM finde ich persönlich besser.
    ZitierenZitieren     

  20. #100
    All-Star
    Registriert seit
    14.01.2008
    Beiträge
    9.470

    Standard AW: Kader 2021/22 Gerüchte & Wünsche

    Ich möchte nur einwerfen, dass die Situation hier auch ein klein wenig anders ist. Die Mannschaft war letztes Jahr 10ter (evtl 11ter wäre Köln nicht so schlecht gewesen) und dieses Jahr ist man auch bis zum Ende bei der Musik - Ausgang offen.
    Außerdem geht es eben nicht um einen Wechsel innerhalb der laufenden Saison.
    Die Ausgangslage ist also nicht ganz so schlecht zu bewerten. Die Ergebnisse verbessern allerdings auch. Es ist da dann eher ein wie es passiert und das kann man nicht ganz so gut mit den Statistiken belegen.

    Ich denke der Hauptkritikpunkt ist einfach die Anpassung an die Gegebenheiten. Das aktuelle hat einfach keine Aussicht auf andauernden Erfolg. In unserem Fall Platz 10 und einen Kader, an dem man über kurz oder lang größere Veränderungen vernehmen muss.

    Was allerdings im Eishockey häufig gegen einen Trainer sprechen kann, ist die Statistik der Special Teams.
    Dazu eben auch die öffentliche Wahrnehmung. Das ist jetzt nicht nur auf die DEL bezogen, aber hier nicht ansatzweise so ausschlaggebend wie bspw. In der Fußball-Bundesliga.
    In Kombination wird es da eben schnell eng für einen Trainer, egal welchen.
    Pfiffe gab es letztes Jahr, hätte es dieses Jahr auch gegeben und ich denke mal vom Standing her wird sich das schwer ändern.

    Ob das alles fair für Tuomie ist, möchte ich nicht bewerten. Er hatte zumindest direkt einen schweren Stand. Ich denke aber nicht, dass man eine bessere Bewertung bekommen wird als zu Sabo Zeiten oder eben mach der letzten Saison.

    Da ist noch Luft nach oben, die gilt es raus zu kitzeln.
    Geändert von Bubba88 (08.04.2021 um 17:00 Uhr)
    ZitierenZitieren     

Ähnliche Themen

  1. NHL Saison 2020/2021
    Von Mr. Shut-out im Forum Eishockey International
    Antworten: 157
    Letzter Beitrag: Heute, 11:08
  2. WM 2021 in Riga, Lettland und Minsk, Weißrußland
    Von DennisMay im Forum Eishockey International
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 02.02.2021, 16:22
  3. Gerüchte aus der Sonntagspresse (24.02.08)
    Von Sir Eric 88 im Forum Gerüchteküche
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 19.03.2008, 11:00
  4. Gerüchte NHL
    Von BootyCall im Forum Eishockey International
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.06.2004, 14:40
  5. Gerüchte über Gerüchte...
    Von dino´s best fan! im Forum Gerüchteküche
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 02.08.2003, 12:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen