Ergebnis 101 bis 120 von 133
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 567 LetzteLetzte

Thema: 42. Spieltag 2021/22; Augsburger Panther - SC Bietigheim Steelers

  1. #101
    All-Star
    Registriert seit
    06.11.2007
    Beiträge
    9.509

    Standard AW: 42. Spieltag 2021/22; Augsburger Panther - SC Bietigheim Steelers

    Zitat Zitat von Eisbrecher Beitrag anzeigen
    Ob MP noch was im Köcher dazu hat, wenn es um das WIE geht, wird man ja in den kommenden Wochen vlt. sehen, vorausgesetzt die Spieler können es überhaupt umsetzen.

    Da herrschen natürlich an allen Stellen weiterhin viele Zweifel.

    Schön das dieser entscheidende Faktor noch angesprochen wird. Klar kann man dann auch sagen, muss der Trainer eben Anpassung auf das Spielermaterial finden aber nimmt man die individuellen Fehler aus dieser Partie raus, analysiert sie, so muss man sich einfach eingestehen das unsere Spieler einfach pennen oder grundlegend Qualität im Kader fehlt und auch deswegen fällt es mir schwer erneut im Trainer das Bauernopfer zu suchen.
    ZitierenZitieren     

  2. #102
    Stammspieler
    Registriert seit
    23.01.2019
    Beiträge
    1.090

    Standard AW: 42. Spieltag 2021/22; Augsburger Panther - SC Bietigheim Steelers

    Die Spieler haben ihre maximale Leistungsfähigkeit voll ausgeschöpft und drei Punkte eingefahren. Analyse beendet.
    Mehr ist bis auf einige Ausrutscher gegen die Großen ab und zu einfach nicht drin diese Saison. Das ist, und gerade im Hinblick darauf, was einige schon gezeigt haben, ist es umso schlimmer, eine Zweitligamannschaft, deren einziges Ziel es sein muss, irgendwie um den Abstieg herumzustolpern (so es denn einen gibt). Das Schlimme wird nur sein, dass der Sigl sowieso nix unternehmen wird, natürlich nicht ohne zu betonen, wie viel sich ändern wird.
    Geändert von aev-guru (14.01.2022 um 22:46 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  3. #103
    Hockeygott
    Registriert seit
    11.08.2004
    Beiträge
    21.876

    Standard AW: 42. Spieltag 2021/22; Augsburger Panther - SC Bietigheim Steelers

    @bart


    Ja, es fehlt an Qualität. Aber wir sind nicht schlechter wie Bietigheim, Düssedorf und Schwenningen. Und zumindest nicht viel schlechter als Iserlohn. Wir dürfen uns nicht immer schlecht reden. Man könnte meinen wir haben 4 Mio Etat plus den mit Abstand schlechtesten Kader der Liga. Auch diese Mannschaft kann mehr, als im Laufe der Saison gezeigt wurde.

    +


    Nimm mal das PP. Um ins gegnerische Drittel zu kommen brauch ich einfach 2-3 Spielzüge. Das schafft jedes DEL Team, nur wir nicht. Und wenn ich keine Spielzüge und folglich keine Anspielstationen habe, dann ist ein Fehlpass oft die Konsequenz. Du hast bei uns nie das Gefühl, dass die 4 Spieler ohne Scheibe wissen, was der Spieler mit der Scheibe jetzt macht. Deswegen irren wir übers Eis und kommen schwer in Aufstellung. Hier kann und muss der Trainer was machen.

    Das kannst du auch auf das Spiel bei 5 gegen 5 übertragen. Wir haben einfach schon keine Ideen in unserem System.

    Oder nimm 3 gegen 3, da sieht man es noch besser. Ja da ist individuelle Klasse wichtig, aber egal welche OT man sich von uns ansieht. Das ist alles nur Zufall und dementsprechend holen wir auch keine dringend benötigten Zusatzpunkte.

    Und das ist alles Trainersache. Und noch vieles mehr. Ich habe nicht das Gefühl, dass er auch nur ansatzweise alles aus der Mannschaft rausholt.
    Geändert von Mr. Shut-out (14.01.2022 um 22:02 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  4. #104
    Stammspieler
    Registriert seit
    14.05.2021
    Beiträge
    1.441

    Standard AW: 42. Spieltag 2021/22; Augsburger Panther - SC Bietigheim Steelers

    Auch wenn es nach dieser Leistung schwerfällt, eine differenzierte Betrachtung des Spieles der Frösche gegen Aitokallio u. Co., womit bereits der beste Spieler genannt ist. Die Bietigheimer waren nur 14, aber sie hatten alle Leistungsträger dabei, speziell die starke erste Reihe. Deshalb war schon zu erwarten, sie können lange mitgehen. Nur der irgendwann erwartete Einbruch blieb aus. Das lag zum einen an einer Top-Moral der Steelers, die auch von Dany Naud hervorragend eingestellt waren. Es lag aber vielmehr an den Panthern, speziell an Dingen, welche die gesamte Saison schon auffällig sind und da wären u.a

    - Bevor wir uns über den Headcoach unterhalten, sollte der Fitnesstrainer hinterfragt werden. Es kann nicht sein, dass die Steelers mit der kurzen Bank am Ende fitter wirkten als die Panther. Smereck mit fast 40 Minuten Eiszeit war am Ende frischer als Lamb, Rogl und Valentine zusammen.

    - Die Geschwindigkeitsdefizite in der Abwehr. Die drei vorgenannten werden heute Nacht schlechte Träume von den Herren Sheen, Jasper und Preibisch haben.

    - Die Geschwindigkeitsdefizite im Sturm. Das ist der Hauptgrund, warum wir es nicht schaffen, einen Gegner auch mal auseinanderzunehmen und ein Transition Game hinzubekommen. Und da kommt Pederson ins Spiel. Er wollte möglichst viele Center, weil die eher auch als Winger auflaufen können als umgekehrt. Damit erreicht man mehr Flexibilität bei der Zusammensetzung der Sturmreihen, es geht aber auf die Geschwindigkeit. Die schnellen Leute sind meistens die Flügelspieler.

    - Und speziell heute. Unkonzentriertheiten und völlig unnötige Scheibenverluste, speziell im ersten Drittel.

    Es war ein glücklicher Arbeitssieg bei dem wir uns auch über das Schiedsrichtergespann nicht beschweren brauchen. Das Tor von Weiß geben andere. Und jetzt noch das beliebte Plus und Minus.

    + Sternheimer. Er hat seine Rolle gut ausgeführt, speziell im PK. Man merkt, er will seine Chance nutzen und ins Team im Gegensatz zu Miller.
    + Puempel. Wegen des GWG und weil er noch am ehesten versucht hat Struktur ins Angriffsspiel zu bringen.
    + Die Herren Trevelyan, Payerl, Länger und Kharboutli. Weil sie nicht mitgespielt haben und für keine der heutigen Grausamkeiten verantwortlich waren.

    - Rogl. Der Angst vor dem Körperkontakt war heute wieder spürbar. Symptomatisch die Szene in der 38. Minute als er den Check gegen den 20 cm kleineren Bietigheimer an der Bande nicht zu Ende fährt. Er stoppt hingegen ab und pincht. Im Gegenzug zeigt ihm Smereck wie das geht. Außerdem idiotische Aufbaupässe (Fehlpässe) über die Rundung, obwohl neben ihm die Mitspieler anspielbar sind.
    - Lamb. Das wird eine lange Abschiedstour so wie bei LeBlanc. Läuferisch eine Katastrophe, schlimme Scheibenverluste und er wird immer unbeweglicher.
    - Valentine. Das war auch eine unsichere Leistung, gekrönt von überflüssigen Strafzeiten.
    - Die Chancenverwertung. Auch wenn Aitokallio richtig stark war, da waren einige Hochkaräter dabei, die durchaus verwandelt werden müssen.
    - Pederson. Es war keine Handschrift zu erkennen. Im Gegensatz zu Naud, der die Stärken und Schwächen der Panther im Froschtrikot erkannte und den seinen einen klaren Gameplan verpasst hat, beschlich einen das Gefühl, unser Coach hat sich überhaupt nicht mit dem Gegner und seiner Spielweise beschäftigt.

    Die Unkonzentriertheiten und die mangelnde Chancenverwertung gehören auch zum Komplex Fitness. Jeder, der Sport macht bzw mal gemacht hat weiß es, geht die Kraft aus, ist man weniger konzentriert und macht Fehler.

    Wichtig waren die drei Punkte im Abstiegskampf, v.a. weil Krefeld auch gewonnen hat. Trotzdem, nach der Leistung von heute, ist einem derzeit etwas unwohl vor dem nächsten Sechs-Punkte-Spiel am Sonntag in Schwenningen.
    ZitierenZitieren     

  5. #105
    Profi
    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    3.112

    Standard AW: 42. Spieltag 2021/22; Augsburger Panther - SC Bietigheim Steelers

    Zitat Zitat von Rogalla Beitrag anzeigen
    Wer hat denn deiner Meinung nach Schuld?
    Söder, oder die CSU?
    ZitierenZitieren     

  6. #106
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    23.750

    Standard AW: 42. Spieltag 2021/22; Augsburger Panther - SC Bietigheim Steelers

    Zitat Zitat von Von Krolock Beitrag anzeigen
    Und Holbein würde IMMER gewinnen
    Es gewinnt immer das Gymmi mit mehr AEV-Spielern (aber nicht das Diesel - die spielen nämlich schon länger nicht mehr mit).

    Außerdem hat Herr Höfner zusammen mit meinem Sohn die Eishockeykarriere an den Nagel gehängt

    https://www.holbein-gymnasium.de/ind.../333-eishockey
    ZitierenZitieren     

  7. #107
    Rookie
    Registriert seit
    18.06.2018
    Beiträge
    297

    Standard AW: 42. Spieltag 2021/22; Augsburger Panther - SC Bietigheim Steelers

    So kann man davon ausgehen das es am Sonntag wieder keine Punkte gibt! Einfach Grausam war das
    ZitierenZitieren     

  8. #108
    All-Star
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    8.167

    Standard AW: 42. Spieltag 2021/22; Augsburger Panther - SC Bietigheim Steelers

    Alles egal. Ich habe in der zweiten Pause ausgemacht. Und zwar nur wegen Ehelechner.
    ZitierenZitieren     

  9. #109
    Hockeygott
    Registriert seit
    28.09.2005
    Ort
    Haunstetten
    Beiträge
    24.561

    Standard AW: 42. Spieltag 2021/22; Augsburger Panther - SC Bietigheim Steelers

    Zitat Zitat von Cassy O'Peia Beitrag anzeigen
    Alles egal. Ich habe in der zweiten Pause ausgemacht. Und zwar nur wegen Ehelechner.
    Over.
    ZitierenZitieren     

  10. #110
    Hockeygott
    Registriert seit
    14.01.2008
    Beiträge
    10.115

    Standard AW: 42. Spieltag 2021/22; Augsburger Panther - SC Bietigheim Steelers

    Zitat Zitat von Cassy O'Peia Beitrag anzeigen
    Alles egal. Ich habe in der zweiten Pause ausgemacht. Und zwar nur wegen Ehelechner.
    Den Ton leise machen und irgend eine andere Geräuschquelle finden (Unterhaltung, Musik, Topfschlagen). Ist für gewöhnlich alles besser und erträglicher.
    ZitierenZitieren     

  11. #111
    Hockeygott
    Registriert seit
    14.01.2008
    Beiträge
    10.115

    Standard AW: 42. Spieltag 2021/22; Augsburger Panther - SC Bietigheim Steelers

    Zitat Zitat von el_bart0 Beitrag anzeigen
    Schön das dieser entscheidende Faktor noch angesprochen wird. Klar kann man dann auch sagen, muss der Trainer eben Anpassung auf das Spielermaterial finden aber nimmt man die individuellen Fehler aus dieser Partie raus, analysiert sie, so muss man sich einfach eingestehen das unsere Spieler einfach pennen oder grundlegend Qualität im Kader fehlt und auch deswegen fällt es mir schwer erneut im Trainer das Bauernopfer zu suchen.
    Ich such mir jetzt einmal mehr das raus.

    Wer macht denn den Trainer zum Bauernopfer? Die Fans, die erwarten das man gegen 12 Feldspieler (und da ist es wirklich egal welche Mannschaft es ist) nicht läuferisch und Fitness technisch komplett unterlegen zu sein?
    Nach 30 Spielen vllt. Sowas wie Struktur und Anpassungen zu finden?

    Machen die Spieler ihm zum Bauernopfer, indem sie sich nicht anpassen an seine Vorstellungen?

    Oder macht er es gar selbst, indem er sich selbst nicht an das Material anpassen kann und statt "den harten" zu markieren auch die Wünsche der Spieler mehr beachtet?

    Du kannst mir wirklich nicht erzählen, dass der Leblanc innerhalb 4 Monaten alles verlernt hat.


    Nein, dass heißt auch nicht Man soll den jetzt entlassen oder das kann nichts werden, aber momentan sieht das schon eher nach keiner langen Amtszeit aus.
    Der müsste wirklich mehr spielen lassen, wie unsere es eher können. Langsam, in die Ecken und Pässe werden nur sichere genommen. Cycling bis das Eis in den Ecken komplett kaputt ist.

    Wenn der bleibt, dann kann man durchaus einen größeren Durchlauf bei den AL erwarten. Ich glaub nicht, dass der die alle mag für sein Spiel.
    ZitierenZitieren     

  12. #112
    Rookie
    Registriert seit
    12.12.2002
    Beiträge
    344

    Standard AW: 42. Spieltag 2021/22; Augsburger Panther - SC Bietigheim Steelers

    DER Renner von Bietigheim mit über 34min Eiszeit schon Wahnsinn Respeckt
    ZitierenZitieren     

  13. #113
    Hockeygott
    Registriert seit
    25.11.2002
    Ort
    Bad Wörishofen
    Beiträge
    24.144

    Standard AW: 42. Spieltag 2021/22; Augsburger Panther - SC Bietigheim Steelers

    Ohne mir jetzt alles durchzulesen, ob evtl. etwas, das ich jetzt schreibe, schon hier steht, zuerst mal ein einziges Wort vorab: Bankrotterklärung.

    Heute hat man gesehen, daß wir gegen einen Gegner, der weit hinten rein gedrängt wird (ab der 30. Minute waren die Körner von BB eigentlich aufgefressen), spielerisch gar keine Mittel haben. Aber anstatt Lösungen zu finden (dafür ist ja wohl der Trainer zuständig), was man ändern könnte (z.B. viel schießen um bei den zwangsläufigen Abprallern, sei es von Blocks, oder von Saves, Icings zu provozieren um denen die Chance zum Wechseln zu nehmen), spielen wir weiter aussen rum, nochmal aussen rum und nochmal aussenrum, bis wir die Scheibe verlieren und in nen Konter laufen. Wir geben allen Ernstes BB mehrfach die Chance was mitzunehmen, obwohl die im 2. Drittel kurz davor waren, die weisse Fahne zu hissen. Als die merkten, daß hier vielleicht was geht, haben sie die zweite Luft bekommen und am Ende sahen die sogar fitter und spritziger aus als wir. Wieviele Alleingänge hat denn Roy gestern gehalten? Wahrscheinlich 8-10. Spielerisch war das ganz, ganz arm - eben die oben schon erwähnte Bankrotterklärung. Und den Schneid haben sie uns auch ganz schön abgekauft.
    ZitierenZitieren     

  14. #114
    Stammspieler
    Registriert seit
    14.05.2021
    Beiträge
    1.441

    Standard AW: 42. Spieltag 2021/22; Augsburger Panther - SC Bietigheim Steelers

    Zitat Zitat von djrene Beitrag anzeigen
    Ohne mir jetzt alles durchzulesen, ob evtl. etwas, das ich jetzt schreibe, schon hier steht, zuerst mal ein einziges Wort vorab: Bankrotterklärung.

    Heute hat man gesehen, daß wir gegen einen Gegner, der weit hinten rein gedrängt wird (ab der 30. Minute waren die Körner von BB eigentlich aufgefressen), spielerisch gar keine Mittel haben. Aber anstatt Lösungen zu finden (dafür ist ja wohl der Trainer zuständig), was man ändern könnte (z.B. viel schießen um bei den zwangsläufigen Abprallern, sei es von Blocks, oder von Saves, Icings zu provozieren um denen die Chance zum Wechseln zu nehmen), spielen wir weiter aussen rum, nochmal aussen rum und nochmal aussenrum, bis wir die Scheibe verlieren und in nen Konter laufen. Wir geben allen Ernstes BB mehrfach die Chance was mitzunehmen, obwohl die im 2. Drittel kurz davor waren, die weisse Fahne zu hissen. Als die merkten, daß hier vielleicht was geht, haben sie die zweite Luft bekommen und am Ende sahen die sogar fitter und spritziger aus als wir. Wieviele Alleingänge hat denn Roy gestern gehalten? Wahrscheinlich 8-10. Spielerisch war das ganz, ganz arm - eben die oben schon erwähnte Bankrotterklärung. Und den Schneid haben sie uns auch ganz schön abgekauft.
    Das war es sehr gut in Kurzform. Trotzdem ist der Fitnesszustand bei den Pamthern zu hinterfragen. Habe mich oben dazu geäussert.
    ZitierenZitieren     

  15. #115
    Hockeygott
    Registriert seit
    11.08.2004
    Beiträge
    21.876

    Standard AW: 42. Spieltag 2021/22; Augsburger Panther - SC Bietigheim Steelers

    Zitat Zitat von Whiskyman Beitrag anzeigen
    Das war es sehr gut in Kurzform. Trotzdem ist der Fitnesszustand bei den Pamthern zu hinterfragen. Habe mich oben dazu geäussert.
    Der wird ja von einigen hier seit 3 Jahren schon hinterfragt. Wenn man das mit Stewart Eishockey vergleicht, da könnte man meinen das war DEL und nun ist es Mittelklasse DEL 2 Niveau.

    Wie René schreibt. Wir haben spielerisch überhaupt gar kein Mittel. Wir spielen immer den gleichen Stiefel runter. Außen, Außen, Außen, Scheibe weg. Wären wir nicht so gut beim Bully, wo wir öfters durch Schüsse von der Blauen Chancen bekommen, dann wären wir wohl Letzter. Wir könnten nicht mal gegen Dresden Chancen kreieren.

    Wie oft sagt man denn bei unserem Spiel „Wow, das war geil gespielt?“. Gefühlt nie. Das plätschert alles vor sich hin. Auf gut deutsch gesagt. Unsere Spiele anzuschauen ist langweilig. Als neutraler Zuschauer würde ich sofort abschalten. Keine Emotionen, nichts.
    ZitierenZitieren     

  16. #116
    All-Star
    Registriert seit
    24.11.2002
    Beiträge
    8.448

    Standard AW: 42. Spieltag 2021/22; Augsburger Panther - SC Bietigheim Steelers

    Zitat Zitat von Mr. Shut-out Beitrag anzeigen
    Wie oft sagt man denn bei unserem Spiel „Wow, das war geil gespielt?“. Gefühlt nie. Das plätschert alles vor sich hin. Auf gut deutsch gesagt. Unsere Spiele anzuschauen ist langweilig. Als neutraler Zuschauer würde ich sofort abschalten. Keine Emotionen, nichts.
    Das Problem habe ich seit 2,5 Jahren und bin Fan dieses Clubs.
    ZitierenZitieren     

  17. #117
    All-Star
    Registriert seit
    06.11.2007
    Beiträge
    9.509

    Standard AW: 42. Spieltag 2021/22; Augsburger Panther - SC Bietigheim Steelers

    Zitat Zitat von Bubba88 Beitrag anzeigen

    Nein, dass heißt auch nicht Man soll den jetzt entlassen oder das kann nichts werden
    Versteht mich nicht falsch aber was genau soll sich mit diesem Kader unter neuem Headcoach wirklich konstant positiv entwickeln?

    Zitat Zitat von Mr. Shut-out Beitrag anzeigen
    Der wird ja von einigen hier seit 3 Jahren schon hinterfragt. Wenn man das mit Stewart Eishockey vergleicht, da könnte man meinen das war DEL und nun ist es Mittelklasse DEL 2 Niveau.
    Ein neuer Headcoach packt es vllt. kurzfristige Anpassungen vornehmen zu können, nur um bald feststellen zu müssen, dieser Kader ist einfach nicht gut genug. Ich seh auch in MP keinen Heilsbringer aktuell, sicherlich nicht aber sofern du einem Trainer (relativ) freie Hand bei diesem Kader geben würdest, so würde vermutlich nahezu jeder radikal ausmisten. Hat der aktuelle oder ein zukünftiger diese Möglichkeit? Scheinbar nicht. Spieler wie Lamb und LB sind hier ja scheinbar heilig, nur sie bringen eben nicht mehr die Leistung eines Führungsspielers aktuell und damit will ich auch nicht sagen das die alles verlernt haben, sie haben einfach sukzessive abgebaut und so ist eben neben den vielen anderen Spielern im Kader auch hier Qualität verloren gegangen.

    Ich gehe nicht davon aus das uns ein neuer Headcoach in die POs führt oder einen Turnaround wie in Nürnberg- durch einen Trainerwechsel- bei uns überhaupt möglich ist. Klar kannst du ihn entlassen und die Problematik wie unter TT schon dem Trainer fast voll in die Schuhe schieben aber hier muss sich spätestens zur neuen Saison gewaltig was am Kader ändern (hoffentlich gibt das die Vertragssituation beim ein oder anderen Spieler überhaupt her) sofern wir wieder zurück in die Erfolgsspur wollen. Ob mit oder ohne MP ist für mich hier sekundär, da ich immer noch vom Klassenerhalt ausgehe, sofern die Spieler jetzt auch mal sich selbst in die Pflicht nehmen, wie von Haase gestern klar und deutlich zu hören war.
    ZitierenZitieren     

  18. #118
    Stammspieler
    Registriert seit
    14.05.2021
    Beiträge
    1.441

    Standard AW: 42. Spieltag 2021/22; Augsburger Panther - SC Bietigheim Steelers

    Zitat Zitat von Mr. Shut-out Beitrag anzeigen
    Der wird ja von einigen hier seit 3 Jahren schon hinterfragt.
    Aber heute war es besonders auffällig. Der Gegner hat alle Leistungsträger an Bord, aber ine verdammt kurze Bank. Da muss man mit voller Kapelle am Ende wesentlich mehr zusetzen können, egal ob vorher taktisch fast alles falsch gemacht wurde.

    Oder, wir unterhalten uns über spielerische Defizite, mangelnde Geschwindigkeit etc und es wurden die Grundlagen für alles nicht gelegt. Das ist eben die Fitness. Ist ein Leistungssportler bzw eine Mannschaft nicht fit, dann ist sie zu langsam, zu unkonzentriert, zu fehlerbehaftet usw..

    Zum Kader habe ich mich nach dem Spiel in Bremerhaven geäussert. Da haben sich einige Eindrücke verfestigt und das hat sich erhalten. Zu diesem Thema haben wir den Kaderthread. Da werde ich mich schon wieder melden.
    ZitierenZitieren     

  19. #119
    Stammspieler
    Registriert seit
    02.08.2007
    Beiträge
    1.465

    Standard AW: 42. Spieltag 2021/22; Augsburger Panther - SC Bietigheim Steelers

    Zitat Zitat von DennisMay Beitrag anzeigen
    Das Problem habe ich seit 2,5 Jahren und bin Fan dieses Clubs.
    dito
    ZitierenZitieren     

  20. #120
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    21.533

    Standard AW: 42. Spieltag 2021/22; Augsburger Panther - SC Bietigheim Steelers

    Das geht mir ähnlich
    ZitierenZitieren     

Ähnliche Themen

  1. Bietigheim Steelers
    Von Gary im Forum DEL-News
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: Heute, 18:30
  2. Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 05.12.2021, 21:05
  3. Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 23.09.2021, 14:31
  4. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 28.08.2021, 12:17
  5. Bietigheim Steelers
    Von kanton im Forum DEL-News
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 25.05.2011, 13:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen