Ergebnis 1 bis 20 von 79
Seite 1 von 4 12 ... LetzteLetzte

Thema: [Trainerabgang] Serge Pelletier

  1. #1
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    30.10.2012
    Beiträge
    534

    Pfeil [Trainerabgang] Serge Pelletier

    https://www.aev-panther.de/panther/n...naid,3292.html

    Die Augsburger Panther können ihren neuen Cheftrainer präsentieren. Serge Pelletier übernimmt bis Saisonende und soll den PENNY DEL-Club zurück in die Erfolgsspur führen.Serge Pelletier startete seine Trainerlaufbahn im Nachwuchs des HC Lugano, wo er Ende der 90er-Jahre zum Assistenztrainer der Profis befördert wurde. 1999 wurde er mit den Tessinern Schweizer Meister. Seit dem Jahr 2000 ist der 56-jährige gebürtige Kanadier, der seit 2005 im Besitz der Schweizer Staatsbürgerschaft ist, durchgängig Cheftrainer. Dabei zeichnete sich Pelletier sieben Jahre für den HC Fribourg-Gottéron, eine Saison den EV Zug, sieben Jahre den HC Ambrì-Piotta, zwei Spielzeiten den HC La Chaux-de-Fonds und zuletzt wieder zwei Jahre den HC Lugano zuständig. Dreimal war zudem im Trainerstab des Teams Canada beim renommierten Spengler Cup. Clubchef Lothar Sigl: „Der Trainerwechsel ist ein Zeichen, dass wir nichts unversucht lassen, unser Saisonziel zu erreichen. In intensiven persönlichen Gesprächen sind wir zur Überzeugung gelangt, dass uns dies mit Serge Pelletier als Cheftrainer gelingen kann. Er hat in der Schweiz über zwei Jahrzehnte auf höchstem Niveau gearbeitet, viele verschiedene sportliche Situationen durchlebt und brennt auf seine Herausforderung bei den Augsburger Panthern. Gemeinsam mit Mannschaft, Fans und Sponsoren wollen wir diese Spielzeit zum Positiven drehen und gehen die verbleibenden 19 Hauptrundenspiele mit großer Zuversicht und Vorfreunde an." „Die Augsburger Panther sind ein Club mit einer langen Historie, deshalb freue ich mich umso mehr auf diese reizvolle Aufgabe in der Deutschen Eishockey Liga. Die nächsten Wochen werden für uns sehr intensiv. Ich möchte allen Spielern dabei helfen, dass sie schnellstmöglich wieder ihre vollen Potentiale abrufen können und wir als Team Erfolg haben. Oft hilft hierbei ein neuer Impuls von außen. Von den Pantherfans habe ich auch in der Schweiz schon viel gehört. Hoffentlich werden bald wieder mehr Zuschauer zugelassen und wir können in unseren elf Heimspielen bis Saisonende auch von ihrer Unterstützung profitieren und uns in der Tabelle nach vorne arbeiten", so Serge Pelletier nach seiner Ankunft in Augsburg. Serge Pelletier wird erstmalig am Mittwoch eine Trainingseinheit der Panther leiten und sich mit seiner Mannschaft auf das Auswärtsspiel bei den Iserlohn Roosters am Sonntag, 13. Februar vorbereiten.
    Geändert von Administrator 1 (26.04.2022 um 17:32 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  2. #2
    All-Star
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    8.232

    Standard AW: [Trainer] Serge Pelletier

    Haha, nein, da war nicht seit Wochen schon was im argen
    ZitierenZitieren     

  3. #3
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    07.11.2009
    Beiträge
    578

    Standard

    Sehr gut! Des is mal ne andere Vita als Meister in Dänemark usw.. Wenn er jetzt noch Emotionen zeigt und die Jungs besser macht dann passt alles ??
    ZitierenZitieren     

  4. #4
    Profi
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    3.564

    Standard AW: [Trainer] Serge Pelletier

    und wir können in unseren elf Heimspielen bis Saisonende auch von ihrer Unterstützung profitieren und uns in der Tabelle nach vorne arbeite
    Hoi. Der will nach vorne?
    Guter Mann, gefällt mir jetzt schon.
    ZitierenZitieren     

  5. #5
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    21.562

    Standard AW: [Trainer] Serge Pelletier

    2500 CHF wegen Schiedsrichterbeleidigung sind wenigstens ein Zeichen dafür, dass er lebt
    ZitierenZitieren     

  6. #6
    Testspieler
    Registriert seit
    06.04.2016
    Beiträge
    242

    Standard AW: [Trainer] Serge Pelletier

    Da kann man selbst als Augsburger nicht mehr meckern.
    Jetzt liegt es dann an den Spielern
    ZitierenZitieren     

  7. #7
    Hockeygott
    Registriert seit
    09.10.2004
    Beiträge
    14.967

    Standard AW: [Trainer] Serge Pelletier

    Nette Vita.

    Wie schon zu lesen war. Mal was anderes als Erfolge in Gurkenligen. Die in der Schweiz spielen ja nicht unbedingt das schlechteste Eishockey und Erfahrung mit Meiterschaften hat er auch schon. Somit ist er genau richtig bei uns.
    ZitierenZitieren     

  8. #8
    All-Star
    Registriert seit
    24.11.2002
    Beiträge
    8.547

    Standard AW: [Trainer] Serge Pelletier

    Hat zumindest schon 5 x den Feuerwehrmann gespielt und war 2 Jahre in Personalunion GM und Trainer in Ambri.
    ZitierenZitieren     

  9. #9
    All-Star
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    8.232

    Standard AW: [Trainer] Serge Pelletier

    Hoffentlich übernimmt sich Sigl da jetzt nicht finanziell.
    ZitierenZitieren     

  10. #10
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    23.848

    Standard AW: [Trainer] Serge Pelletier

    Nächstes Jahr Spengler Cup!
    ZitierenZitieren     

  11. #11
    Stammspieler
    Registriert seit
    14.08.2005
    Ort
    Westliche Wälder
    Beiträge
    2.488

    Standard AW: [Trainer] Serge Pelletier

    Sieht so aus, also ob man eingesehen hat, dass man auf dem Trainerposten keine Experimente machen sollte. Das sind schon gute Referenzen.
    ZitierenZitieren     

  12. #12
    Stammspieler
    Registriert seit
    01.01.2014
    Beiträge
    1.079

    Standard AW: [Trainer] Serge Pelletier

    Wer Ambri in der Vita stehen hat, kann zumindest mit einem lauten Stadion umgehen. Jetzt muss der Kessel nur noch voll werden!
    ZitierenZitieren     

  13. #13
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    21.562

    Standard AW: [Trainer] Serge Pelletier

    Zitat Zitat von Eisbrecher Beitrag anzeigen
    Sieht so aus, also ob man eingesehen hat, dass man auf dem Trainerposten keine Experimente machen sollte. Das sind schon gute Referenzen.
    Mal abgesehen davon, dass Pelletier zum Zeitpunkt, als man für die aktuelle Saison einen Trainer benötigte, noch nicht auf dem Markt war, finde ich nicht, dass Pederson ein Experiment war. Der entsprach doch zu hundert Prozent dem Beuteschema. Viele Jahre bei einem Club gearbeitet, der nicht mit Geld überschüttet war und dort erfolgreich etwas aufgebaut. Und dies in einer Liga, in der er nicht so im Rampenlicht stand, dass alle Konkurrenten Schlange standen. Es hat halt nicht funktioniert, aber die Verpflichtung war schon schlüssig.

    Pelletier hat natürlich eine ganz andere Vita, aber es ist ja nicht so, dass er nicht auch schon mal gescheitert wäre, also lasst ihn erstmal coachen. Aber auch diese Verpflichtung ist eigentlich ziemlich nachvollziehbar.
    ZitierenZitieren     

  14. #14
    Stammspieler
    Registriert seit
    17.04.2010
    Beiträge
    1.034

    Standard AW: [Trainer] Serge Pelletier

    scheinbar war er auch in Ajoie im Gespräch.
    https://sport.ch/hc-ajoie/911819/ex-...-beim-hc-ajoie
    ZitierenZitieren     

  15. #15
    Stammspieler
    Registriert seit
    14.08.2005
    Ort
    Westliche Wälder
    Beiträge
    2.488

    Standard AW: [Trainer] Serge Pelletier

    Zitat Zitat von Von Krolock Beitrag anzeigen
    Der entsprach doch zu hundert Prozent dem Beuteschema.
    Möglich, dann war aber das Beuteschema nicht richtig.

    Wenn man einen Trainer aus einer zweitklassigen (wenn nicht noch weniger) europäischen Liga holt, halte ich das schon für ein ziemliches Experiment, unabhängig davon, ob er da lange irgendwo geblieben ist und Erfolg hatte.
    Tuomie war ein Experiment, ob der es vom Co-Trainer zum Head schafft - mit schwachen Referenzen.
    Stewart war im Grunde auch eines...

    Mit Pelletier - etabliert in der Schweiz - sollte es da keine Zweifel mehr an der Trainerqualifikation geben.
    ZitierenZitieren     

  16. #16
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    21.562

    Standard AW: [Trainer] Serge Pelletier

    Nach deiner Definition war dann, du schreibst es ja selbst, auch Stewart ein Experiment. Wenn man aber mal sieht, wie viele adäquate Kandidaten es gibt, die NICHT zur Resteverwertung der Dauerrotierer gehören, sind ja Experimente fast zwangsläufig. Und Tuomie war kein Experiment, das war Irrsinn mit Ansage. Zweifel an der Qualifikation gibt es bei Pelletier nicht, das ist richtig.
    ZitierenZitieren     

  17. #17
    Hockeygott
    Registriert seit
    11.08.2004
    Beiträge
    22.130

    Standard AW: [Trainer] Serge Pelletier

    Da hatte ich ja den richtigen Riecher, dass auch Trainer aus der Schweiz Kandidaten sein könnten ;-)


    Wie schon geschrieben. Die Vita liest sich gut und natürlich deutlich besser als bei Pederson.


    Ich habe mir auch die Platzierungen seiner Teams angesehen:




    00/01 Fribourg 8. => VF
    01/02 Fribourg 3. => VF
    02/03 Zug => 10. Gab noch keinen Abstieg. Er kam erst mitten in der Saison
    03/04 Ambri 6. => VF
    04/05 Ambri 6. => VF
    05/06 Ambri 7. => VF. Entlassen in der Mitte der Saison.
    06/07 Fribourg 10. => Klassenerhalt
    07/08 Fribourg 8. => HF
    08/09 Fribourg 7. => HF
    09/10 Fribourg 7. => VF
    10/11 Fribourg 8. => VF. Im Februar entlassen
    11/12 Pause
    12/13 Ambri 10. => Klassenerhalt. Kam erst Ende Oktober.
    13/14 Ambri 7. => VF
    14/15 Ambri 11. => Klassenerhalt
    15/16 Ambri 10. => Klassenerhalt. Ende Oktober entlassen.
    16/17 Pause
    17/18 La Chaux (NLB) 4. => VF. Kam erst im November.
    18/19 La Chaux 1. (NLB) => Finale
    19/20 Lugano 8. Corona, keine PO. Kam erst Ende Dezember.
    20/21 Lugano 2. => VF


    Was ist auffällig:



    • Langjährige Arbeit in einer der besten Ligen Europas. Seit 2000 nur 2 Jahre nicht als Cheftrainer aktiv.
    • Bei Ambri war er bereits 2 Jahre GM und Headcoach. Evtl. ein Zeichen für ne Doppelrolle, die man in Augsburg bereits kennt.
    • 3 mal Co-Trainer bei Team Kanada beim Spengler-Cup. Da bist du nicht dabei, wenn du ne Gurke bist.
    • Er hat bereits bei 2 Vereinen 2 Mal mehrere Jahre trainiert. Wenn du einen schlechten Eindruck machst, dann holt man dich nicht ein 2. Mal.
    • 4 Mal, jetzt 5 Mal, hat er während der Saison bereits ein Team übernommen. Hat also Erfahrung mit solchen Situationen.
    • Wenn er eine volle Saison bei seinem Club war, dann hat er in 10 von 12 Fällen die PO erreicht (7 Viertelfinale, 2 Halbfinale und 1 Finale). 2 Jahre hat er pausiert, 3 mal wurde er entlassen, 4 mal kam er während der Saison, 1 Jahr gab es wegen Corona keine PO. Hier war er 8.
    • Ich hab mir auch mal angesehen, wie seine Teams im Jahr bevor er kam abgeschnitten haben. Ob es dann bergauf oder eher bergab ging.
      00/01 war er 8 mit Fribourg, 99/00 war Fribourg ebenfalls 8. Er war von Anfang an Trainer. Damals gab es aber nur 10 Teams, ab 2000 dann 12.
      => Verbesserung.
    • 02/03 war er 10. mit Zug, im Jahr zuvor war Zug 7. Er kam Mitte der Saison. => Verschlechterung
    • 03/04 war er mit Ambri 6, im Jahr zuvor war Ambri 7. Er war von Anfang Trainer => Verbesserung
    • 06/07 Klassenerhalt mit Fribourg, im Jahr zuvor ebenfalls Klassenerhalt => gleich
    • 12/13 Klassenerhalt mit Ambri, im Jahr zuvor ebenfalls Klassenerhalt. Er kam während der Saison. => gleich
    • 17/18 war er 4. mit La Chaux, 16/17 waren sie 2. Er kam erst während der Saison. => Verschlechterung
    • 19/20 war er 8. mit Lugano, 18/19 waren sie 7. Er kam erst während der Saison. => Verschlechterung



    Wenn er von Anfang der Saison eine Mannschaft bereut hat, dann wurde sie in 2 Fällen besser als in der Vorsaison, einmal blieb sie gleich.


    Kam er währen der Saison, dann war er 2 mal gleich und 2 mal schlechter. Aber während er Saison ist es oft natürlich schwieriger, wenn du ein Team übernimmst. Grundlos entlässt man den Trainer ja nicht. Und es ist eben nicht dein Team.


    Wenn er während der Saison ein Team übernommen hat, wie war es dann im 2. Jahr, also seinem ersten vollen Jahr, im Vergleich zu seiner Teilsaison?


    - In Ambri 13/14 von Platz 10 auf Platz 7
    In La Chaux 18/19 von Platz 4 auf Platz 1 und ins Finale
    - In Lugano 20/21 von Platz 8 auf Platz 2


    Auch wenn er das Team nicht während der Saison übernommen hat, sondern in das 2. volle Jahr ging, haben sich seine Teams immer verbessert:


    - In Fribourg 01/02 von Platz 8 auf Platz 3
    - In Fribourg 06/07 von Platz 10 auf Platz 8 und ins Halbfinale
    - In Ambri 04/05 war es Platz 6 und im Jahr zuvor auch.




    Auf was ich hinauswill. Immer im 2. Jahr ging es bergauf. Er kann also Teams entwickeln. Er hat Erfahrung mit solchen Situationen. Auf den 1. Blick eine gute Verpflichtung.

    In meinen Augen auch absolut richtig jetzt schon einen neuen Trainer zu holen. Er sieht einen Rogl oder Stieler nicht nur im TV, sondern in jedem Training. Weiß, ob dieser Spieler für 22/23 in Frage kommt. Die Spieler, die bleiben lernen bereits sein System kennen. Wissen was auf sie zukommt. Dann sind einfach riesen Vorteile.
    Geändert von Mr. Shut-out (08.02.2022 um 14:15 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  18. #18
    Stammspieler
    Registriert seit
    14.08.2005
    Ort
    Westliche Wälder
    Beiträge
    2.488

    Standard AW: [Trainer] Serge Pelletier

    Zitat Zitat von Mr. Shut-out Beitrag anzeigen
    Auf was ich hinauswill. Immer im 2. Jahr ging es bergauf. Er kann also Teams entwickeln. Er hat Erfahrung mit solchen Situationen. Auf den 1. Blick eine gute Verpflichtung.
    In meinen Augen auch absolut richtig jetzt schon einen neuen Trainer zu holen.
    Nur ein kleines Detail stört bei Deiner Betrachtung: Er übernimmt nur bis Saisonende.
    ZitierenZitieren     

  19. #19
    Hockeygott
    Registriert seit
    11.08.2004
    Beiträge
    22.130

    Standard AW: [Trainer] Serge Pelletier

    Ich bin mir sicher, dass es das Zeil beider Parteien ist, auch 22/23 zusammenzuarbeiten. Könnte mit such ne Cluboption gut vorstellen.
    ZitierenZitieren     

  20. #20
    Hockeygott
    Registriert seit
    25.11.2002
    Ort
    Bad Wörishofen
    Beiträge
    24.222

    Standard AW: [Trainer] Serge Pelletier

    Zitat Zitat von Eisbrecher Beitrag anzeigen
    Nur ein kleines Detail stört bei Deiner Betrachtung: Er übernimmt nur bis Saisonende.
    Ich denke, daß da eine Option verbaut sein könnte für den Fall des Klassenerhalts. In der DEL2 ist er evtl. nicht zu finanzieren und hat vermutlich auch wenig Lust darauf.
    ZitierenZitieren     

Ähnliche Themen

  1. Serge Pelletier und sein Trainerteam verlassen die Augsburger Panther
    Von Markus im Forum Presse- und Medienberichte über die Augsburger Panther
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.04.2022, 12:15
  2. [Trainerabgang] Tray Tuomie
    Von Nightmare im Forum Spieler-Forum
    Antworten: 839
    Letzter Beitrag: 19.03.2022, 01:53
  3. Serge Pelletier, der Panther-Retter aus der Schweiz
    Von Markus im Forum Presse- und Medienberichte über die Augsburger Panther
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.02.2022, 18:30
  4. Dem neuen AEV-Coach Serge Pelletier geht das Personal aus
    Von Markus im Forum Presse- und Medienberichte über die Augsburger Panther
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.02.2022, 08:41
  5. Der neue Panther-Coach Serge Pelletier drückt aufs Tempo
    Von Markus im Forum Presse- und Medienberichte über die Augsburger Panther
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.02.2022, 20:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen