Ergebnis 41 bis 60 von 2766
Seite 3 von 139 ErsteErste ... 2341353103 ... LetzteLetzte

Thema: Eisbären Berlin

  1. #41
    Hockeygott
    Registriert seit
    22.11.2002
    Ort
    Haunstetten (Gersthofen native)
    Beiträge
    13.761

    Standard Eisbären Berlin

    Zitat Zitat von del.org
    Berlin: Leask fällt länger aus
    Auch Felski und Fairchild fehlen weiterhin


    Nationalspieler Rob Leask wird den Eisbären mindestens vier Wochen fehlen. Bei einer weiteren Untersuchung des rechten Knies wurde ein Riss im Außenmeniskus diagnostiziert. Der 34-jährige Verteidiger soll morgen operiert werden. So fehlen den Eisbären morgen gegen die Krefeld Pinguine (19:30 Uhr, Wellblechpalast) mit Leask, Fairchild (Adduktoren) und Felski (Schulter) drei Stammspieler.

    Sven Felskis Kapselüberdehnung in der Schulter hat sich zwar leicht gebessert, doch wird der Stürmer noch mindestens zwei Wochen ausfallen. Fairchild nahm zwar heute am Mannschaftstraining teil, soll aber frühestens Donnerstag gegen Mannheim, wenn nicht gar erst am Sonntag gegen Ingolstadt zum Einsatz kommen.
    ZitierenZitieren     

  2. #42
    Anfänger
    Registriert seit
    26.01.2004
    Beiträge
    84

    Standard Eisbären Berlin

    19.12.2005
    Eisbären verpflichten Drake Berehowsky



    Die Eisbären haben den kanadischen Verteidiger Drake Berehowsky verpflichtet. Der 33-jährige unterschrieb am späten Sonntagabend einen Vertrag bis zum Saisonende. „Er wird unserer Defensive mehr Stabilität geben“, sagt Manager Peter John Lee. Berehowsky tritt in Berlin mit der Erfahrung von über 570 NHL-Spielen an, in denen er für Vancouver, Phoenix, Pittsburgh, Toronto, Nashville und Edmonton 38 Tore schoss und 153 Scorerpunkte sammelte.

    Für ihn kommt es bei den Eisbären zu einem Wiedersehen mit Denis Pederson. Beide spielten zwischen 2000 und 2002 zusammen für die Vancouver Canucks und Phoenix Coyotes.
    Zuletzt absolvierte er 18 Spiele für die San Antonio Rampage in der American Hockey League (AHL). Mit der Verpflichtung Berehowskys haben die Eisbären ihre elfte Import-Lizenz vergeben. Berehowsky wird am Mittwoch in Berlin erwartet.

    www.eisbaeren.de
    ZitierenZitieren     

  3. #43
    Hockeygott
    Registriert seit
    02.03.2004
    Beiträge
    13.318

    Standard Eisbären Berlin

    Zitat Zitat von Hershey Bear
    19.12.2005
    Eisbären verpflichten Drake Berehowsky



    Die Eisbären haben den kanadischen Verteidiger Drake Berehowsky verpflichtet. Der 33-jährige unterschrieb am späten Sonntagabend einen Vertrag bis zum Saisonende. „Er wird unserer Defensive mehr Stabilität geben“, sagt Manager Peter John Lee. Berehowsky tritt in Berlin mit der Erfahrung von über 570 NHL-Spielen an, in denen er für Vancouver, Phoenix, Pittsburgh, Toronto, Nashville und Edmonton 38 Tore schoss und 153 Scorerpunkte sammelte.

    Für ihn kommt es bei den Eisbären zu einem Wiedersehen mit Denis Pederson. Beide spielten zwischen 2000 und 2002 zusammen für die Vancouver Canucks und Phoenix Coyotes.
    Zuletzt absolvierte er 18 Spiele für die San Antonio Rampage in der American Hockey League (AHL). Mit der Verpflichtung Berehowskys haben die Eisbären ihre elfte Import-Lizenz vergeben. Berehowsky wird am Mittwoch in Berlin erwartet.

    www.eisbaeren.de


    Na endlich. Auf den warte ich ja schon seit Wochen...
    ZitierenZitieren     

  4. #44
    Profi
    Registriert seit
    05.01.2005
    Ort
    Augschburg
    Beiträge
    3.063

    Standard Eisbären Berlin

    Zitat Zitat von Golden Brett
    Zitat Zitat von Hershey Bear
    19.12.2005
    Eisbären verpflichten Drake Berehowsky



    Die Eisbären haben den kanadischen Verteidiger Drake Berehowsky verpflichtet. Der 33-jährige unterschrieb am späten Sonntagabend einen Vertrag bis zum Saisonende. „Er wird unserer Defensive mehr Stabilität geben“, sagt Manager Peter John Lee. Berehowsky tritt in Berlin mit der Erfahrung von über 570 NHL-Spielen an, in denen er für Vancouver, Phoenix, Pittsburgh, Toronto, Nashville und Edmonton 38 Tore schoss und 153 Scorerpunkte sammelte.

    Für ihn kommt es bei den Eisbären zu einem Wiedersehen mit Denis Pederson. Beide spielten zwischen 2000 und 2002 zusammen für die Vancouver Canucks und Phoenix Coyotes.
    Zuletzt absolvierte er 18 Spiele für die San Antonio Rampage in der American Hockey League (AHL). Mit der Verpflichtung Berehowskys haben die Eisbären ihre elfte Import-Lizenz vergeben. Berehowsky wird am Mittwoch in Berlin erwartet.

    www.eisbaeren.de


    Na endlich. Auf den warte ich ja schon seit Wochen...
    Ich dachte mir neulich auch, warum der Berehowsky noch nicht DEL spielt :wink:
    ZitierenZitieren     

  5. #45
    Hockeygott
    Registriert seit
    02.03.2004
    Beiträge
    13.318

    Standard Re: Eisbären Berlin

    [...]

    Abschied mit dem Titel

    Den Titel strebt Derrick Walser als Abschiedspräsent an. Denn den Kanadier zieht es zurück in die Profiliga NHL. Schon vor dieser Saison besaß er ein Angebot der Carolina Hurricanes, doch der Zwei-Wege-Vertrag mit dem möglichen Abschieben ins Farmteam missfiel ihm. "Ich habe mich mit meiner Frau beraten und wir haben entschieden: Nächste Saison will ich es nochmals in Carolina versuchen", sagt Walser. "Die neuen Regeln in der NHL kommen meiner Spielweise entgegen." 82 Partien in der weltbesten Liga hat Walser einst für die Columbus Blue Jackets bestritten, dann ging der Trend hin zu großgewachsenen Verteidigern. Mit seinen 1,78 Metern hatte er keine Chance.

    Nun hat sich der Trend gekehrt, durch die veränderte Regelauslegung sind schnelle und wendige Spieler gefragt. "Walser kann es schaffen", glaubt Pagé. "Er hat unglaubliches Talent und in Deutschland viel gelernt." Eines allerdings müsse er ändern: die Disziplin. "Wenn er böse oder müde ist, dann rastet er schon mal aus und holt sich unnötige Strafzeiten ab. Und er hat zu viel Spaß - das ist gefährlich. Er kostet die Freiheit in vollen Zügen aus." Trotzdem würde Pagé seinen derzeit besten Torjäger natürlich liebend gern behalten. "Aber es würde natürlich auch für unsere Arbeit sprechen, wenn er sich in der NHL durchsetzen kann." Eine Hoffnung allerdings bleibt. "Wenn ich es nicht in die NHL schaffe, ist Berlin mein erster Ansprechpartner", sagt Walser. Das werde er mit Manager Peter John Lee aushandeln.


    http://www.berlinonline.de/berliner-...rt/518961.html
    ZitierenZitieren     

  6. #46
    Profi
    Registriert seit
    07.08.2004
    Ort
    Aystetten
    Beiträge
    3.262

    Standard Re: Eisbären Berlin


    Pöpperle pausiert

    Am vorletzten Spieltag der regulären Saison gönnt Trainer Pierre Pagé seinem Torhüter Tomas Pöpperle
    eine Pause. Beim morgigen Spiel gegen die Hannover Scorpions wird der 21-jährige Tscheche von Sebastian Stefaniszin vertreten. Es ist seit seiner Ankunft in Berlin Ende Oktober erst das dritte Mal, dass Pöpperle bei einem DEL-Spiel nicht im Tor steht. Von seinen 30 Einsätzen gewann er 24 und verlor nur sechs. Mit einer Fangquote von 92,94% führt er die Rangliste der DEL-Torhüter momentan an.
    Stefaniszin hütete diese Saison bereits zweimal das Eisbären-Tor. Er gewann das erste Auswärtsspiel des Jahres bei der DEG 4:3 und verlor in Duisburg 3:4. Im Dezember stand Stefaniszin als Leihgabe für vier Spiele der Hamburg Freezers im Tor, von denen er jeweils zwei gewann und zwei verlor.

    www.eisbaeren.de
    ZitierenZitieren     

  7. #47
    Rookie
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    331

    Standard Re: Eisbären Berlin

    www.eisbaeren.de

    02.06.2006

    Eisbären vergeben weitere Förderlizenzen

    Die Eisbären haben sechs weitere Förderlizenzen vergeben. In der kommenden Saison bekommen die „U18“-Nationalspieler Bruce Becker (1, Elia Ostwald (1 und Marius Garten (1 sowie Olaf Wilson (19), Gregor Stein (17) und Patrick Flynn (20) die Chance, sich über das Oberliga-Team der Eisbären Juniors für einen Platz im Team des Deutschen Meisters zu bewerben.

    Bis auf Bruce Becker zieht es alle von anderen Clubs nach Berlin. Wobei Patrick Flynn vorletzte Saison bereits Förderlizenzspieler bei den Eisbären war und vergangene Saison in Kanada in der Junioren-Liga spielte. Der 18-jährige Ostwald wechselt vom Zweitligisten Lausitzer Füchse, der gleichaltrige Garten kommt von den Jungadlern Mannheim und der 17-jährige Stein von den Wölfen aus Freiburg. Wilson ist wie Becker und Garten gebürtiger Berliner und spielte vergangene Saison in Leipzig.
    Somit haben die Eisbären momentan 23 Förderlizenzen vergeben. Laut Manager Peter John Lee sollen jedoch noch weitere folgen.

    Die neuen Förderlizenzler:
    Bruce Becker, Stürmer
    geboren am: 22.01.1988 in Berlin Letzter Club: Eisbären Juniors

    Patrick Flynn, Stürmer
    geboren am: 08.08.1985 in Bayreuth Letzter Club: Powell River Kings

    Marius Garten, Stürmer
    geboren am: 08.02.1988 in Berlin Letzter Club: Jungadler Mannheim

    Elia Ostwald, Stürmer
    geboren am: 17.03.1988 in Bad Muskau Letzter Club: Lausitzer Füchse

    Gregor Stein, Verteidiger
    geboren am: 29.01.1989 in Freiburg Letzter Club: Wölfe Freiburg

    Olaf Wilson, Verteidiger
    geboren am: 30.07.1986 in Berlin Letzter Club: Leipziger Eislöwen

    Patrick Flynn:

    http://www.eisbaeren.de/module/uploa...cture_1819.jpg

    Sehr schön, hat man jetzt zwei Blöcke U20 und U18 Nationalspieler im Kader.
    ZitierenZitieren     

  8. #48

    Standard Re: Eisbären Berlin

    PENGUINS RE-SIGN DEFENSEMAN MICKI DUPONT
    06/15/2006


    PITTSBURGH ? The Pittsburgh Penguins have re-signed defenseman Micki DuPont, it was announced Thursday by General Manager Ray Shero. DuPont had been a group II free agent.

    DuPont, 26, has totaled 32 goals and 97 points in 148 games over the last three seasons with Berlin of the German League, leading all team defensemen in scoring in each of the last three seasons. Additionally, DuPont represented Canada at the 2006 World Championships in Latvia, recording one assist in nine games.

    DuPont was acquired by the Penguins from Calgary on March 11, 2003 with Mathias Johansson in exchange for Shean Donovan and was assigned to the Penguins? American Hockey League affiliate, the Wilkes-Barre/Scranton Penguins, where he finished the 2002-03 season.

    In 14 games with Wilkes-Barre/Scranton in 2002-03, DuPont recorded five points (1+4) and 16 penalty minutes. DuPont scored three goals in six playoff games for Wilkes-Barre/Scranton. In 44 games with Saint John (AHL) during 2002-03, DuPont recorded 33 points (12+21) and 73 penalty minutes.

    The 5-10 and 186 pound native of Calgary signed with Berlin prior to the 2003-04 season and has played there for three seasons.

    DuPont was originally drafted by Calgary in the ninth round (270th overall) of the 2000 Entry Draft. He has played in 18 NHL games, all with the Flames, recording three points (1+2) and six penalty minutes.

    www.pittsburghpenguins.com






    Micki DuPont wird Anfang August nicht mehr zu den Eisbären nach Berlin zurückkehren. Der 26-jährige Verteidiger unterschrieb einen Vertrag beim NHL-Club Pittsburgh Penguins.

    DuPont kam vor drei Jahren mit dem Ziel nach Berlin, von Trainer Pierre Pagé für die NHL fit gemacht zu werden. Der junge Kanadier stand dreimal im DEL-Finale, und gewann mit den Eisbären zweimal die deutsche Meisterschaft.

    www.hockeyweb.de
    ZitierenZitieren     

  9. #49
    Stammspieler
    Registriert seit
    23.05.2006
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    2.475

    Standard Re: Eisbären Berlin

    Ein Verlust für die Eisbären, aber ich bin mir sicher, dass sie ihn adäquat ersetzen werden, so oder so. Wenigstens spielt er nicht mehr gegen uns in dieser Saison. Man muss den Dingen einfach was positives abgewinnen....
    In diesem Sinne,
    Der Rentner
    ZitierenZitieren     

  10. #50
    Hockeygott
    Registriert seit
    02.03.2004
    Beiträge
    13.318

    Standard Re: Eisbären Berlin

    Ebenfalls in die NHL drängen Derrick Walser und Denis Pederson. Um den beiden Spielern den Wechsel auch nach Verstreichen der Wechselfrist zu ermöglichen, wurden die bis 2008 laufenden Kontrakte der beiden Kanadier in Berlin ausgesetzt. Sollten einer oder beide Spieler bis Oktober keinen Vertrag erhalten, haben die Eisbären die Option diese wieder zu aktivieren. Für den Fall, dass zu diesem Zeitpunkt bereits alle Kontingentplätze beim amtierenden Meister vergeben sind, haben sowohl Walser als auch Pederson schriftlich zugesichert, zu keinem anderen DEL-Club zu wechseln.


    Quelle: eishockeynews.de
    ZitierenZitieren     

  11. #51

    Standard Re: Eisbären Berlin

    Eisbären verpflichten Verteidiger

    Eisbärenmanager Peter John Lee hat auf die Abgänge von Micki DuPont und Derrick Walser mit der Verpflichtung eines Verteidigers reagiert. In der Nacht zu Mittwoch unterschrieb der 23jährige Cole Jarrett für ein Jahr beim Deutschen Meister. Cole ist der ältere Bruder von Eisbärenstürmer Patrick Jarrett. Der Kanadier spielte im letzten Jahr für das AHL-Team der Bridgeport SoundTigers und bestritt ein Match für die New York Islanders in der NHL.
    "Pierre Pagé hat Cole am Ende der letzten Saison beobachtet und er hat ihm gefallen. Besonders beeindruckt war Pierre nach einem persönlichen Gespräch mit Cole Jarrett von dessen professioneller Einstellung. Cole will in die NHL und ist bereit, den dafür nötigen Preis zu zahlen", begründete Peter John Lee die Verpflichtung.

    www.hockeyweb.de
    ZitierenZitieren     

  12. #52
    Gesperrt
    Registriert seit
    07.04.2003
    Beiträge
    4.486

    Standard Re: Eisbären Berlin

    Zitat Zitat von dino´s best fan!
    Eisbären verpflichten Verteidiger

    Eisbärenmanager Peter John Lee hat auf die Abgänge von Micki DuPont und Derrick Walser mit der Verpflichtung eines Verteidigers reagiert. In der Nacht zu Mittwoch unterschrieb der 23jährige Cole Jarrett für ein Jahr beim Deutschen Meister. Cole ist der ältere Bruder von Eisbärenstürmer Patrick Jarrett. Der Kanadier spielte im letzten Jahr für das AHL-Team der Bridgeport SoundTigers und bestritt ein Match für die New York Islanders in der NHL.
    "Pierre Pagé hat Cole am Ende der letzten Saison beobachtet und er hat ihm gefallen. Besonders beeindruckt war Pierre nach einem persönlichen Gespräch mit Cole Jarrett von dessen professioneller Einstellung. Cole will in die NHL und ist bereit, den dafür nötigen Preis zu zahlen", begründete Peter John Lee die Verpflichtung.

    www.hockeyweb.de
    Ich bin da immer wieder erstaunt, das die Eisbären so junge und trotzdem hochtalentierte Spieler aus NA verpflichten können. Ähnlich ja wie bei DuPont(okay, der war/ist vielleicht noch ne Nuance besser). Der kam mit 23/24(wenn ich nicht irre) mit Topreferenzen nach Deutschland und startet erst dann in die NHL durch. Ähnlich sehe ichs bei Jarret wieder.Verteidiger, der mit 23 Jahren mal locker 20 Punkte macht in der AHL.WObei die Connections der Eisbären nach NA diesbezüglich ja bekannt sind und für solche SPieler hat es sich ja auch erwiesen, siehe DuPont, das ein Engagment in Europa die NHL-AMbitionen durchaus sogar forcieren können. Vorausgesetzt, man landet bei einem Verein, der eben einen guten Draht nach drüben und zur NHL hat, und einen Trainer, der nun wirklich zur Genüge bewiesen hat, das er Spieler formen und den Feinschliff verpassen kann. Wohl dem Verein, der solche Möglichkeiten hat. Nur gefällt mir bei den EIsbären halt, das sie dann richtige Qualität holen, dafür weniger in der Masse und auch die deutschen Jungen dabei nicht vergessen. Die Eisbären sind längst nicht nur eine Talentschmiede für junge Deutsche, sondern ein angesehenes Sprungbrett für NAler in die NHL. Ich erwarte einiges von Jarret.
    ZitierenZitieren     

  13. #53
    Stammspieler
    Registriert seit
    23.05.2006
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    2.475

    Standard Re: Eisbären Berlin

    Es ist ja auch einfach, wenn dein Geldgeber erstens selbst aus NA kommt, zweitens Milliardär ist und drittens Mitbesitzer eines NHL-Clubs ist. In meinen Augen beste Voraussetzungen, solche Spieler holen zu können und ihnen auch die Persepktive eines NHL-Vertrages bieten zu können, ganz einfach weil dein neuer Ober-Chef in den richtigen Kreisen verkehrt. Der Vorteil für die Liga und die Nationalmannschaft ist der, dass durch solche Hochkaräter die jungen Spieler, die bei den Eisbären sehr gut gefördert werden, viel lernen und dadurch insgesamt das Niveau steigen wird. Eine sehr gute Arbeit, die hier verrichtet wird, sowohl für den Verein selbst, als auch für den deutschen Nachwuchs.
    In diesem Sinne,
    Der Rentner
    ZitierenZitieren     

  14. #54
    Hockeygott
    Registriert seit
    11.08.2004
    Beiträge
    19.100

    Standard Re: Eisbären Berlin

    Walser wechselt nach Carolina.


    Walser zum Stanley Cup Champion

    Ex-Eisbär Derrick Walser unterzeichnete in der vergangenen Nacht einen 1-Jahres-Vertrag bei den Carolina Hurricanes.

    Walser spielte in den beiden Meisterjahren (2005, 2006) bei den Berlinern und avancierte dort zum Leader.
    2006 wurde er zum besten Play-off Spieler, dem DEL-Play-off MVP, gekürt.

    Möglich wurde der Wechsel mit Hilfe der Eisbären, die seinen aktuellen Vertrag (bis 200 aussetzten, und somit Walser den Weg in die NHL frei machten.

    Die Carolina Hurricanes, Stanleycup-Champion 2006, scheinen für DEL Play-off MVP eine gute Adresse zu sein, denn schon Walsers Vorgänger Erik Cole (DEL-Play-off MVP 2005), steht dort unter Vertrag.

    ZitierenZitieren     

  15. #55
    Hockeygott
    Registriert seit
    25.11.2002
    Ort
    Newride
    Beiträge
    14.458

    Standard Re: Eisbären Berlin

    Roach nach Berlin
    ZitierenZitieren     

  16. #56
    Rigo-Mitglied
    Registriert seit
    21.11.2002
    Ort
    Haunstetten
    Beiträge
    28.331

    Standard Re: Eisbären Berlin

    Zitat Zitat von Tom
    Roach nach Berlin
    Quelle? :icon_twisted: ;-)
    ZitierenZitieren     

  17. #57
    Rookie
    Registriert seit
    27.06.2003
    Beiträge
    388

    Standard Re: Eisbären Berlin

    ZitierenZitieren     

  18. #58
    Hockeygott
    Registriert seit
    25.11.2002
    Ort
    Newride
    Beiträge
    14.458

    Standard Re: Eisbären Berlin

    Zitat Zitat von rigo domenator
    Quelle? :icon_twisted: ;-)
    Die Putzfrau
    ZitierenZitieren     

  19. #59
    Rigo-Mitglied
    Registriert seit
    21.11.2002
    Ort
    Haunstetten
    Beiträge
    28.331

    Standard Re: Eisbären Berlin

    Eisbären Berlin holen Andy Roach

    Die Eisbären Berlin haben einen weiteren Verteidiger verpflichtet. Nachdem inzwischen definitiv feststeht, dass auch der Play-Off-MVP der DEL 2006 Derrick Walser den Meister der vergangenen beiden Jahre in Richtung NHL (Carolina Hurricanes) verlässt, nahm Eisbärenmanager Peter John Lee gestern Nacht den US-Amerikaner Andy Roach unter Vertrag.
    Roach kommt vom Schweizer Topklub ZSC Lions nach Berlin, spielte in der vergangenen Saison allerdings ebenso in der nordamerikanischen Profiliga NHL für die St. Louis Blues, sowie für deren AHL-Kooperationspartner Peoria Riverman. Der Amerikaner ist in der DEL kein Unbekannter. Von 1999-2004 spielte der Offensivverteidiger für die Krefeld Pinguine und die Adler Mannheim, mit denen er 2001 Deutscher Meister wurde.

    eisbaeren.de
    ZitierenZitieren     

  20. #60
    Stammspieler
    Registriert seit
    23.05.2006
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    2.475

    Standard Re: Eisbären Berlin

    Die üblichen Verdächtigen gehen zu den üblichen Vereinen. Wer hat, der hat....
    Gruß,
    Der Rentner
    ZitierenZitieren     

Ähnliche Themen

  1. 11. Spieltag: Augsburger Panther - Eisbären Berlin
    Von Lucky im Forum Spiele und Tipps
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 15.10.2005, 20:19
  2. Eisbären Berlin vs. Augsburger Panther
    Von Uvira im Forum Panther-Forum
    Antworten: 178
    Letzter Beitrag: 08.01.2005, 23:30
  3. Eisbären Berlin
    Von Iceman101 im Forum DEL-News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.11.2004, 19:52
  4. Hamburg Freezers vs Eisbären Berlin
    Von Nightmare im Forum DEL-News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.2004, 21:58
  5. Eisbären Berlin an Stefan Ustorf interessiert
    Von Robby #9 im Forum Gerüchteküche
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.11.2003, 17:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen