Ergebnis 21 bis 28 von 28
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Thema: Holland - Deutschland

  1. #21
    Profi
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    2.771

    Standard Holland - Deutschland

    @ Rene: Dass du auf den Wörns wieder besonders draufhaust, war mir schon nach dem 0:1 klar. Da habe ich - ohne Witz - kurz an Dich gedacht. Es war ne unglückliche Situation, würde sie aber so beurteilen wie Delling / Netzer: Kopfballabwehr nach vorne statt zur Seite (schlecht!), aber: viel Raum für Robben, der auch völlig ungedeckt ist. Sollte man bei der Wörns-Schelte auch nicht vergessen. Ist halt nur schade, dass bei Vielen nur diese einzelne Negativ-Szene hängen bleibt. Wörns hatte auch ohne Zweifel gute Situationen. Trotzdem bin ich der Meinung, dass er nach diesem Auftritt nicht zwingend zum Stamm des DFB-Teams zählen muß.

    Schneiders Auftritte beim Confed-Cup schon vergessen? Da war er richtig stark. Für mich einer der wenigen sicheren Stammspieler für 2006.

    Zur Gesamtleistung: 1. Halbzeit Klassenunterschied erkennbar zu den Niederlanden, einfach durchgängig in allen Mannschaftsteilen schwach.
    2. Hälfte besser, allerdings längst nicht so gut, wie man gerne wäre.

    Außerdem weiß ich immer nicht so recht, was ich von der Argumentation, die Deutschen seien nach der kurzen Vorbereitung noch nicht voll im Saft, halten soll. Schlechtes Alibi oder Wahrheit? Schwer zu sagen. Auf jeden Fall ein unter Profifußballern immer gern genommenes Argument bei Nichterfüllung der Erwartungen...
    ZitierenZitieren     

  2. #22
    Hockeygott
    Registriert seit
    25.11.2002
    Ort
    Bad Wörishofen
    Beiträge
    24.217

    Standard Holland - Deutschland

    Also Wörns hat das 1 UND das 2:0 (natürlich im Verbund mit anderen, aber immer hauptursächlich beteiligt) verschuldet und hätte Robben nicht auf Biegen und Brechen versucht auf den Beinen zu bleiben auch noch den Elfer zum vermutlich dann 3:1. Sorry, das war klar Note 6, da gibt's nix zu deuteln. Daß der kein Schlechter WAR - keine Frage. Aber der ist seit mehreren Jahren auf dem absteigenden Ast.

    Im Falle Schneider beim Confed Cup, glaube ich mich erinnern zu können, daß der wirklich nicht gut war (Brasilienspiel habe ich als einziges nicht gesehen). Waren glaube ich auch haufenweise dumme Abspielfehler dabei. Die Position auf der er einigermaßen seine Stärken ausspielen könnte gibt es im deutschen Team nicht. Dazu bräuchte man ein 5er Mittelfeld. Jede Position die er im 4er Mittelfeld spielen könnte ist von anderen (Schweinsteiger z.B.) klar besser besetzt. Der ist höchstens ein Notnagel. Und dafür nehme ich dann lieber einen jungen Spieler mit.

    Und Thema IV: Da soll der Friedrich ran. Der ist zwar nicht überragend, aber solide. Rechts gibt's immerhin 2 Alternativen mehr die man bringen kann ohne einen Herzinfarkt zu kriegen: Hinkel und nach hoffentlich baldiger Genesung Görlitz. Und notfalls soll das der Frings machen, der kann ordentlich laufen.

    Und den Jensen würde ich auch einfach mal etwas länger testen solange Lahm verletzt ist.
    ZitierenZitieren     

  3. #23
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    03.04.2003
    Beiträge
    789

    Standard Holland - Deutschland

    Was Wörns war oder hätte sein können, ist doch völlig unerheblich. Ebenso ist es total unwichtig, was er bei Dortmund war oder ist. In der Bundesliga sehen viele Dinge ganz anders aus und sie ist leider kein Maßstab für die Befähigung eines Spielers auf Nationalelf-Ebene. Traurig, aber wahr.
    Richtig ist, dass es kaum Alternativen in der Innenverteidigung gibt, aber da würde ich auch eher einen A.Friedrich heranziehen oder mal einen Manuel Friedrich testen oder meinetwegen nochmals Fahrenhorst, auch wenn ich den für untauglich halte. Wenn alle Stricke reißen, kann ich es immer noch notfalls mit Wörns probieren, aber sich einfach in das Schicksal ergeben, mit einem unzeitgemäßen 33-Jährigen anzutreten?? Warum?
    Auf den Außenverteidigerpositionen muss man auf Spezialisten setzen, seien sie noch so jung. Deshalb muss Jansen eine Chance bekommen, ebenso wie rechts Görlitz nach seiner Rückkehr...
    Man hat doch die Möglichkeit relativ gefahrlos Spieler zu testen und muss nicht das alte "Gerümpel" bei jedem Testspiel bringen. In der Einspielphase nächstes Jahr meinetwegen, wenn man nichts besseres mehr findet, aber warum zum jetzigen Zeitpunkt? Ich sehe da aber mal überhaupt keinen Sinn dahinter...

    Zu Schneider habe ich alles gesagt, total überbewertet, denn es zählen nunmal nicht die zweifelsohne vorhandenen theoretischen Fähigkeiten, sondern das, was er auf dem Platz abliefert. Und das ist bei der Nationalelf durchschnittlich bis schlecht und zwar seit längerem.
    ZitierenZitieren     

  4. #24
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    14.02.2004
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    879

    Standard Holland - Deutschland

    Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass z.B. vor der WM Leute wie Broich;Jansen,Pander evtl. Rau usw. getestet werden und es den "alten" ziemlich schwer machen werden!
    ZitierenZitieren     

  5. #25
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    14.01.2005
    Beiträge
    779

    Standard Holland - Deutschland

    Im Nachhinein sehe ich Jürgen Klinsmann in den Interviews im Vorfeld des Holland-Spiels mit einem ungewohnt ernsten Gesicht.

    Ich glaube fast, dass er im Laufe des letzten Jahres, während er lauter junge Spieler in das Nationalteam geholt hat, den sogenannten "Alten" immer wieder erzählt hat, dass sie nicht ausgemustert wurden, sondern "nur" eine Pause habe, um eben die "jungen Wilden" zu testen.

    Irgendwann mußte er aus Loyalitätsgründen nun beweisen, dass er bei Zeiten auf die "Oldies" zurückgreift. Ich glaube, wenn Nowotny gesund gewesen wäre, hätte er den im Spiel gegen Oranje auch noch gebracht.

    Da hatte der gute Klinsi bestimmt auch ein mulmiges Gefühl bei dieser Aktion - daher auch wohl sein ernstes Gesicht im Vorfeld und seine immer wiederholten Äußerungen, dass "wir noch nicht im vollen Saft stehen", die Holländer hingegen "völlig ausgeruht" in diese Partie gehen.

    Wir hatten uns am Ende nicht beschweren dürfen, wenn das Spiel 5:2, 6:2 oder gar noch höher zu Gunsten der "Elftal" ausgegangen wäre.

    Der Dämpfer kam früzeitig und hat genügend Argumente gegen den einschläfernden und für ein schnelles Spiel nach vorn, geistig völlig überforderten, "Querpass-Didi" geliefert.

    Auch Wörns ist mittlerweile für den internationalen Standart viel, viel zu langsam und auch seine Routine kann dies nicht mehr wett machen. Daher kommt der Dortmunder oftmals im Zweikampf viel zu spät und ist immer für eine gelbe Karte oder einen Elfmeter gut.

    Bei der gegenwärtigen Leistung sind auch die Tage von Schneider, trotz seiner recht guten Balltechnik und seiner Kampfkraft, gezählt. Auch im letzten Ligaspiel gegen die Münchner Bayern, hat er bewiesen, dass seine Leistungen mit vielen, vielen Fehlpässen - selbst aus Standartsituationen heraus - schlicht und einfach - indiskutabel schlecht sind.

    Robert Huth ist für den internationalen Spitzenfußball ebenfalls zu unbeweglich und zu langsam. Einzig seine Kopfballstärke könnte ein Argument sein, ihn bei entsprechender gegnerischer Besetzung zu bringen. Ab auf die Ersatzbank!

    Klose und Kuranyi würde ich nicht unbedingt abschreiben. Den beiden fehlte das "Füttern" aus dem offensiven Mittelfeld und von den Außenbahnen her, da Ballack zu viel nach hinten arbeiten mußte, wegen der Schwächen in der Defensive und von Friedrich oder Schneider dann auch zu wenig nach vorn kam. Allerdings fielen die Unsicherheiten in der Ballannahme bei beiden Stürmern schon auch auf. Ein Weltklassespielr darf bei einem 20-Meterpass nicht regelmäßig den Ball zwei, drei Meter abspringen lassen, wenn er angespielt wird.

    Podolski und Schweinsteiger gehören unbedingt wieder auf den Platz. Auch würde ich, wie hier zuvor auch schon geschrieben, dem jungen Janssen von M´Gladbach und auch evtl. dem Broich - möglichst frühzeitig - die Gelegenheit geben, sich in der Nationalmannschaft zu profilieren.

    Das Holland-Spiel hat eindeutig gezeigt, dass Klinsmanns Konzept bis zum Confedcup das richtige war und die Zeit der Oldies ein für allemal vorbei sein muss.

    Hoffentlich sieht unser Trainerteam das auch so!
    ZitierenZitieren     

  6. #26
    Profi
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    2.771

    Standard Holland - Deutschland

    Da kann man nur zustimmen dem Russen fetisov!

    Mit ein paar Tagen Abstand muß auch ich als "BVB`ler" eingestehen, dass Herr Wörns - nimmt man die Leistung des Holland-Spiels zum Maßstab - in der Nationalmannschaft nichts mehr verloren hat. Es stimmt, er hat an Grundschnelligkeit verloren und scheint das internationale Tempo, gerade gegen wieselflinke Spieler wie Robben, nicht mehr mitgehen zu können. Man muß aber bei aller Schelte auch einfach mal anerkennen, dass dieser Arjen Robben einfach ein super Spiel gemacht hat. Der ist halt auch verdammt schnell unterwegs.

    Rausnehmen würde ich Hamann und Wörns - auch Nowotny nach Wiederherstellung seiner Gesudheit wäre bei mir nur noch in Notsituationen eine Alternative.

    Wir sollten das Pre-WM-Jahr und die WM im Großen und Ganzen mit folgenden 33 Spielern angehen (in Klammern meine Wackelkadidaten):

    Kahn, Lehmann, Enke

    Metzelder, Hinkel, Lahm, Huth, Mertesacker, (Friedrich, Schulz, Pander, Rau)

    Ballack, Schneider, Ernst, Frings, Deisler, (Owomoyela), Schweinsteiger, (Hitzelsperger, Baumann, Broich, Engelhardt, Bierofka, Freier, Kringe)

    Klose, Kuranyi, Podolski, Asamoah, (Lauth, Hanke, Auer)


    Von diesen 33 kann genau 1/3 spielen - das wäre meine Wunsch-Elf aus aktueller Sicht:

    KAHN (Bayern)

    HINKEL (Stuttgart) - METZELDER (Dortmund) - MERTESACKER (Hannover) - LAHM (Bayern)

    FRINGS (Bremen) - BALLACK (Bayern) - SCHNEIDER (Leverkusen) - SCHWEINSTEIGER (Bayern)

    KURANYI (Schalke) - PODOLSKI (Köln)
    ZitierenZitieren     

  7. #27
    Hockeygott
    Registriert seit
    25.11.2002
    Ort
    Bad Wörishofen
    Beiträge
    24.217

    Standard Holland - Deutschland

    Und der Wörns macht doch tatsächlich gegen einen Zweitligisten genau den gleichen Fehler bei der Kopfballabwehr wie gegen Holland. Und auch hier hätte es in Form von Rische fast geklingelt. Du meine Güte, der Mann DARF einfach KEIN Thema mehr sein.
    ZitierenZitieren     

  8. #28
    fgtim
    Gast

    Standard Holland - Deutschland

    Zitat Zitat von djrene
    Und der Wörns macht doch tatsächlich gegen einen Zweitligisten genau den gleichen Fehler bei der Kopfballabwehr wie gegen Holland. Und auch hier hätte es in Form von Rische fast geklingelt. Du meine Güte, der Mann DARF einfach KEIN Thema mehr sein.
    Tja, vielleicht geht dem Mann heute ja ein Licht auf

    Das große Problem der Nationalmannschaft ist bisher, dass keinem Spieler die Türe zugemacht wird. Blöderweise kommt man heutzutage zwar leichter zu einem Länderspiel als man in der Augsburger City ein Knöllchen bekommt, seinen Platz im Nationalteam zu verlieren ist aber genausoschwer, wie eines dieser Knöllchen erfolgreich anzufechten. Will sagen: Wir haben momentan einen ca. 40-Mann-Kader! Und bezüglich Wörnst wirst du wohl noch bis ins Frühjahr zittern müssen - wobei mir Böses schwant! Der Elferverursacher Nummer 1 wird sicher mitfahren! Bin aber echt gespannt wie der Klinsmann die Härtefälle (erfahrene Kräfte wie Wörns, Schneider etc...) bei der Kaderauswahl behandeln wird.....
    ZitierenZitieren     

Ähnliche Themen

  1. Portugal - Holland
    Von Flo im Forum Sonstiger Sport
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 29.06.2006, 14:28
  2. Jason Holland nach Ingolstadt
    Von Supporter im Forum DEL-News
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.07.2005, 15:14
  3. Frage zu Holland
    Von djrene im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.06.2004, 18:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen