Ergebnis 10.561 bis 10.580 von 10584

Thema: Politik und Geschichte

  1. #10561
    Stammspieler Avatar von Rigo-QN
    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    2.374

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Engelhardt Beitrag anzeigen
    Vielleicht habe ich ja ein falsches Bild vom Beruf des Polizeibeamten - aber irgendwie erwarte ich da charakterlich ein bisschen mehr als die Abgründe die sich beim Otto-Normalverbraucher auftun. GERADE wenn es um Ehrlichkeit geht.

    Unfassbar, dass auch nur einer der beiden danach jemals wieder die Uniform überstreifen darf.
    Grundsätzlich ist hier eine Person angeklagt die sich bei der Berufswahl für einen Job als Polizist entschieden hat.

    Er hat doch die gleichen Rechte wie jede andere Person. Er kann und darf solange lügen (wenn er sich durch seine Lügen nicht nochmal strafbar macht) soviel er will. Er versucht seinen Arsch zu retten. Und wahrscheinlich den seiner Familie.

    Würde wahrscheinlich ausnahmslos jeder so machen.

    Und nochmal, bevor mir hier wieder irgendwas unterstellt wird. Ich habe auch andere Moralvorstellungen an einen Polizeibeamten (auf die Tat bezogen). Die Vorgehensweise vor Gericht kann ich aber nachvollziehen.
    Wir wolln keine "wolln wir nicht"!
    ZitierenZitieren     

  2. #10562
    Ersatzspieler Avatar von Engelhardt
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    821

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Rigo-QN Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich ist hier eine Person angeklagt die sich bei der Berufswahl für einen Job als Polizist entschieden hat.

    Er hat doch die gleichen Rechte wie jede andere Person. Er kann und darf solange lügen (wenn er sich durch seine Lügen nicht nochmal strafbar macht) soviel er will. Er versucht seinen Arsch zu retten. Und wahrscheinlich den seiner Familie.

    Würde wahrscheinlich ausnahmslos jeder so machen.

    Und nochmal, bevor mir hier wieder irgendwas unterstellt wird. Ich habe auch andere Moralvorstellungen an einen Polizeibeamten (auf die Tat bezogen). Die Vorgehensweise vor Gericht kann ich aber nachvollziehen.
    Ich würde an dieser Stelle auch differenzieren. In meinen Augen hat er natürlich das Recht vor Gericht zu lügen. Allerdings würde ich ihm das dienstrechtlich nicht durchgehen lassen.
    Das gibt das Dienstrecht momentan nicht her, das ist mir auch klar - vielleicht sollte man hier das Schicksal aber auch nicht einzig in das Urteil der Gerichte legen, sondern mehr auf die charakterliche Eignung achten. Selbst wenn die beiden vor Gericht nur eine Geldstrafe bekommen hätten sind das Dinge, die ich einem Polizeibeamten niemals durchgehen lassen würde.
    Man mag das ungerecht finden, weil eine moralisch extrem hohe Messlatte angelegt wird. Allerdings haben Polizisten auch einen Amtseid geschworen und sollten sich auch daran messen lassen müssen. Die können danach ja noch alles andere arbeiten, nur für diesen Beruf sind sie halt gänzlich ungeeignet.
    Mit einem sofortigen Geständnis und Reue hätte man da in meinen Augen noch ein Auge zudrücken können, betrunken hat wohl jeder schon mal Blödsinn gemacht. Allerdings hat man sich diese Nachsicht in meinen Augen mit der Lügerei verspielt. Und mit der AFD-Geschichte zusätzlich ist es sowieso nur noch Augenwischerei.
    ZitierenZitieren     

  3. #10563
    Profi
    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    3.996

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Eine entsprechende Disziplinarmaßnahme wäre nach Bundesverwaltungsgericht (BVerwG 2 C 9.14) für solche Straftaten dennoch angebracht. Für Polizeibeamte gelten eben doch andere Rechte, auch außerdienstlich.

    Polizeibeamte haben Straftaten zu verhüten, aufzuklären und zu verfolgen; sie genießen in der Öffentlichkeit eine besondere Vertrauens- und Garantenstellung. Das zur Ausübung dieser Ämter erforderliche Vertrauen wird in besonderem Maße beeinträchtigt, wenn Polizeibeamte selbst erhebliche Straftaten begehen.
    Link
    ZitierenZitieren     

  4. #10564
    Stammspieler Avatar von kottsack
    Registriert seit
    24.03.2004
    Beiträge
    2.394

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Als Staatsbediensteter ist er doch auch dazu verpflichtet, sich rechtschaffen und seiner Position entsprechend zu verhalten. Da sind so viele Klauseln drin und bei einem Grünen sollte das sogar noch umfassender sein, wie Mr. Blubb es andeutet.
    Wutposts gegen die Kanzlerin sollten eigentlich schon reichen, dass der da was auf den Deckel bekommt. Wenn er jetzt noch irgendwelche Leute aus so behinderten Motiven raus angeht, dann sollte es das eigentlich sein und ihm sollte feierlich der Schnauzbart abrasiert werden.
    Nazis nehmen uns Menschen die Arbeitplätze weg!
    ZitierenZitieren     

  5. #10565
    Stammspieler Avatar von vogibeule
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    1.991

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Komisch was hier einige so fordern !
    Und warum ?
    J.Boni :What you do with the Puck shows your Talent but what you do without the Puck shows your Character
    ZitierenZitieren     

  6. #10566
    Ersatzspieler Avatar von Engelhardt
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    821

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Ich hoffe ja wirklich, dass keiner herablässt es dir zu erklären. Und ja, herablassen meine ich in dem Fall wirklich so.
    ZitierenZitieren     

  7. #10567
    Stammspieler Avatar von vogibeule
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    1.991

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Engelhardt Beitrag anzeigen
    Ich hoffe ja wirklich, dass keiner herablässt es dir zu erklären. Und ja, herablassen meine ich in dem Fall wirklich so.
    Keine Sorge mir würde das schon erklärt vor geraumer Zeit, nur hatte ich diese Meinung zu unseren Politikern da war aber noch die Meinung eine ganz andere.

    Aber die Freiheit der anderen endet bekanntlich dort wo die eigene beginnt.
    ZitierenZitieren     

  8. #10568
    Stammspieler Avatar von shmul van Fugger
    Registriert seit
    15.06.2003
    Beiträge
    2.292

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von djrene Beitrag anzeigen
    Da erfolgt ein Geständnis ausschließlich aus Gründen die Strafe zu mildern, nachdem man vorher dem Gericht die Hucke vollgelogen hat und dann tut ihm die Justiz dafür den Gefallen, unter die magischen 12 Monate zu gehen. Da schwillt mir der Kamm. Daß bis zu einer Freiheitsstrafe von 11 Monaten der Beamtenstatus nicht entzogen werden kann, das ist halt so und hat sicher auch seine Berechtigung, aber derartige Menschen möchte ich nicht von Steuergeldern bezahlt wissen.
    Vorsicht! Mein Nachbar hat in den 90ern bei ähnlichem Sachverhalt 3000,- DM für "Ihr seid doch alles eine Brut" gezahlt.
    "Give them hell, boys. You never know how many more shifts you have left." (Pascal Dupuis)
    ZitierenZitieren     

  9. #10569
    Profi
    Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    2.500

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Wahnsinnige Bilder aus Paris. Da geht Geschichte und Baukunst zugrunde.

    Fast so wahnsinnig wie der Typ aus den USA, der direkt über Twitter verkündet, was die richtigen Maßnahmen wären.
    "Augsburg ist und bleibt eine Eishockeystadt - daran gibt es nichts zu rütteln" (Waldi Hartmann)
    ZitierenZitieren     

  10. #10570
    Rookie Avatar von Maxi AEV
    Registriert seit
    29.11.2018
    Ort
    Augschburg
    Beiträge
    293

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von AEV-Fan Beitrag anzeigen
    Wahnsinnige Bilder aus Paris. Da geht Geschichte und Baukunst zugrunde.

    Fast so wahnsinnig wie der Typ aus den USA, der direkt über Twitter verkündet, was die richtigen Maßnahmen wären.
    Ein Turm ist da ja sogar schon eingestürzt. Wirklich traurig, was da an Geschichte niederbrennt.
    ZitierenZitieren     

  11. #10571
    Stammspieler Avatar von Avalanche
    Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    2.333

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Habe das aufgrund Arbeit, eben erst mitbekommen. Traurig mitanzusehen, wie hier ein Stück Weltgeschichte nieder brennt
    ZitierenZitieren     

  12. #10572
    Stammspieler Avatar von Rigo-QN
    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    2.374

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Avalanche Beitrag anzeigen
    Habe das aufgrund Arbeit, eben erst mitbekommen. Traurig mitanzusehen, wie hier ein Stück Weltgeschichte nieder brennt
    Ich habe schon überlegt, welches deutsche Bauwerk eine ähnlichen Status hätte und welches das gleiche Aufsehen erregen würde.

    Man kann nur hoffen, dass niemand körperlich zu Schaden kommt.
    ZitierenZitieren     

  13. #10573
    Hockeygott Avatar von Augsburger Punker
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    20.567

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Eigentlich nur der Kölner Dom, wenn überhaupt.
    ZitierenZitieren     

  14. #10574
    Stammspieler
    Registriert seit
    11.08.2003
    Beiträge
    1.218

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Augsburger Punker Beitrag anzeigen
    Eigentlich nur der Kölner Dom, wenn überhaupt.
    In der Außenwirkung sicherlich Neuschwanstein.
    A strange game. The only winning move is not to Play.
    ZitierenZitieren     

  15. #10575
    Stammspieler Avatar von Rigo-QN
    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    2.374

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Ritschie Beitrag anzeigen
    In der Außenwirkung sicherlich Neuschwanstein.
    Stimmt. Das hatte ich nicht auf dem Schirm!

    Ich hab noch kurz an den Bundestag gedacht.

    Kölner Dom. Ja. Vielleicht. Aber ich glaub der hat nicht den gleichen Stellenwert, wie Notre Dame.
    ZitierenZitieren     

  16. #10576
    Hockeygott Avatar von schmidl66
    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    10.782

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Rigo-QN Beitrag anzeigen

    Kölner Dom. Ja. Vielleicht. Aber ich glaub der hat nicht den gleichen Stellenwert, wie Notre Dame.
    Brennt ja eh immer mal wieder während der Saison...
    Wer mit dem Finger auf Andere zeigt, sollte bedenken, dass dabei drei Finger auf sich selbst gerichtet sind!
    ZitierenZitieren     

  17. #10577
    Profi
    Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    2.500

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Ritschie Beitrag anzeigen
    In der Außenwirkung sicherlich Neuschwanstein.
    Aber tatsächlich nur in der Außenwirkung, wenn überhaupt.

    Neuschwanstein hat was Baukultur und Baugeschichte angeht eigentlich keinen Wert, da es mehr oder weniger mit modernen Techniken und Materialien errichtet wurde.

    Notre Dame ist geschmeidige 600-500 Jahre älter.
    ZitierenZitieren     

  18. #10578
    Stammspieler
    Registriert seit
    11.08.2003
    Beiträge
    1.218

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von AEV-Fan Beitrag anzeigen
    Aber tatsächlich nur in der Außenwirkung, wenn überhaupt.

    Neuschwanstein hat was Baukultur und Baugeschichte angeht eigentlich keinen Wert, da es mehr oder weniger mit modernen Techniken und Materialien errichtet wurde.

    Notre Dame ist geschmeidige 600-500 Jahre älter.
    Ach? Deshalb ja Außenwirkung. Und da ziemlich sicher.
    ZitierenZitieren     

  19. #10579
    Profi
    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    3.996

    Standard AW: Politik und Geschichte

    ...und hat vielleicht ein Zehntel an jährlichen Besuchern.
    ZitierenZitieren     

  20. #10580
    Stammspieler Avatar von Avalanche
    Registriert seit
    04.04.2010
    Beiträge
    2.333

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Der Kölner Dom dürfte sicher auch eine recht hohe Bedeutung haben, allerdings wird der sicher nicht so leicht brennen, da der Dachstuhl nicht wie bei der Notre Dame aus Holz sondern aus Stahl ist. Die Fertigstellung war ja auch erst gegen Ende des 19 Jahrhunderts.
    In Berlin der Reichstagsgebäude und/oder das BrandenburgerTor könnten noch eine höhere Bedeutung haben.
    Neuschwanstein mag vielleicht bei den asiatischen Touristen eine enorme Bedeutung haben, aber sonst eher nicht. Das Schloss ist ja doch recht modern noch.
    ZitierenZitieren     

Ähnliche Themen

  1. Politik- und wirtschaftswissenschaftliche Typenlehre
    Von Stevie Y im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.2017, 07:03
  2. politik leicht gemacht
    Von klause im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2005, 18:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •