Ergebnis 17.541 bis 17.560 von 17927

Thema: Politik und Geschichte

  1. #17541
    Istari
    Registriert seit
    22.11.2002
    Ort
    Valinor
    Beiträge
    5.002

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Engelhardt Beitrag anzeigen
    Vielleicht missverstehe ich dich, aber wenn du damit sagen willst, dass nach jeder Ortsausfahrt eins von beiden Schildern steht, dann widerspreche ich dir.
    Wenn nach Ortsende kein extra Schild aufgestellt ist, dann regelt die Geschwindigkeit die Ortstafel, was wiederum in der StVO geregelt ist.

    VZ 282 kommt zum Einsatz, wenn Geschwindigkeit & Überholverbot geändert werden, ansonsten VZ 274.
    ZitierenZitieren     

  2. #17542
    Hockeygott
    Registriert seit
    25.11.2002
    Ort
    Bad Wörishofen
    Beiträge
    24.216

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Und an den Autobahn-Auffahrten stehen Autobahnschilder. Jetzt schon. Das ist quasi dein angesprochenes Ortsschild. Muß man nix aufstellen. Autobahnschild = Richtgeschwindigkeit = Höchstgeschwindigkeit. So einfach wäre das zu regeln. Wo es langsamer sein soll stehen bereits Schilder. Wissmann möchte wohl 130er Schilder aufstellen, was ja quatsch ist. Und da mein Vergleich zur Landstraße - keine 100er Schilder.

    Edit: Also Wissmann will keine 130er Schilder aufstellen. Wissmann will sein Klientel ja nicht vergraulen. Freie Fahrt für freie Schnellfahrer.
    ZitierenZitieren     

  3. #17543
    Istari
    Registriert seit
    22.11.2002
    Ort
    Valinor
    Beiträge
    5.002

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von djrene Beitrag anzeigen
    Und an den Autobahn-Auffahrten stehen Autobahnschilder. Jetzt schon. Das ist quasi dein angesprochenes Ortsschild. Muß man nix aufstellen. Autobahnschild = Richtgeschwindigkeit = Höchstgeschwindigkeit.
    "Normalerweise" wird Dir, sobald Du auf eine Autobahn auffährst, die zulässige Geschwindigkeit per Schild angezeigt. Sollte VZ 282 aufgestellt sein, muss es geändert werden. Ist kein Schild vorhanden, muss eines aufgestellt werden. Ganz so einfach ist es nicht.
    ZitierenZitieren     

  4. #17544
    All-Star
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    8.227

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Lucky Beitrag anzeigen
    "Normalerweise" wird Dir, sobald Du auf eine Autobahn auffährst, die zulässige Geschwindigkeit per Schild angezeigt.
    Genau so ist das.
    ZitierenZitieren     

  5. #17545
    All-Star
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    8.350

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Lucky Beitrag anzeigen
    "Normalerweise" wird Dir, sobald Du auf eine Autobahn auffährst, die zulässige Geschwindigkeit per Schild angezeigt. Sollte VZ 282 aufgestellt sein, muss es geändert werden. Ist kein Schild vorhanden, muss eines aufgestellt werden. Ganz so einfach ist es nicht.
    Eigentlich wäre es ganz einfach. Man müsste da eventuell nur ein Gesetz anpassen. Aber sowas ist in Deutschland unvorstellbar. ^^
    ZitierenZitieren     

  6. #17546
    ZitierenZitieren     

  7. #17547
    Hockeygott
    Registriert seit
    25.11.2002
    Ort
    Bad Wörishofen
    Beiträge
    24.216

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Lucky Beitrag anzeigen
    "Normalerweise" wird Dir, sobald Du auf eine Autobahn auffährst, die zulässige Geschwindigkeit per Schild angezeigt. Sollte VZ 282 aufgestellt sein, muss es geändert werden. Ist kein Schild vorhanden, muss eines aufgestellt werden. Ganz so einfach ist es nicht.
    Was wäre die zulässige Geschwindigkeit bei "Freie Fahrt", die mir angezeigt wird, die vermutlich so in der StVO steht? Was müsste man also aufstellen, wenn in der StVO (oder woanders, wenn es da nicht hingehört) die Höchstgeschwindigkeit schon mit 130 angegeben ist? Steht das in anderen Ländern, in denen generelle Höchstgeschwindigkeiten gelten auch an jeder Auffahrt, oder nur an der Landesgrenze, oder wenn es Änderungen nach unten gibt?

    Neigt der Deutsche dazu aus allem ein Problem zu machen? 130 und fertig. Schreibt man in ein Gesetz oder eine Verordnung. Sollte man sich merken können. Andere Gesetzesänderungen erfährt der Autofahrer auch nur aus der Tagesschau oder der Blöd. Aber gut, mancheiner weiß ja nichtmal mit dem Begriff Richtgeschwindigkeit etwas anzufangen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Saku Koivu Beitrag anzeigen
    Eigentlich wäre es ganz einfach. Man müsste da eventuell nur ein Gesetz anpassen. Aber sowas ist in Deutschland unvorstellbar. ^^
    Danke.
    ZitierenZitieren     

  8. #17548
    Istari
    Registriert seit
    22.11.2002
    Ort
    Valinor
    Beiträge
    5.002

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von djrene Beitrag anzeigen
    Was wäre die zulässige Geschwindigkeit bei "Freie Fahrt", die mir angezeigt wird,
    Definiere "Freie Fahrt".

    Grundsätzlich sollten Verkehrsteilnehmer ihre Geschwindigkeit „den Straßen-, Verkehrs-, Sicht- und Wetterverhältnissen sowie den persönlichen Fähigkeiten und den Eigenschaften von Fahrzeug und Ladung“ anpassen, wie es § 3 Abs. 1 der Straßenverkehrsordnung (StVO) heißt.
    Was müsste man also aufstellen, wenn in der StVO (oder woanders, wenn es da nicht hingehört) die Höchstgeschwindigkeit schon mit 130 angegeben ist?
    Ich kenne die StVO nicht auswendig, jedoch sind Deine angesprochenen 130 km/h dort bei der Richtgeschwindigkeit zu finden. Oder was meinst Du genau?

    Steht das in anderen Ländern, in denen generelle Höchstgeschwindigkeiten gelten auch an jeder Auffahrt, oder nur an der Landesgrenze, oder wenn es Änderungen nach unten gibt?
    Keine Ahnung. Bei den paar Autobahnen, die ich in Österreich gefahren bin, bin ich zumindest der Meinung, dass mir die erlaubte Geschwindigkeit immer per Schild mitgeteilt wurde.
    ZitierenZitieren     

  9. #17549
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    05.11.2010
    Beiträge
    589

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Die StVO gibt doch offensichtlich vor, dass ausserorts 100 km/h als zulässige Höchstgeschwindigkeit ab Ortsschild oder VZ 282 gilt. Warum ist es dann ein Ding der Unmöglichkeit, die StVO derart anzupassen, dass ab VZ 331.1, oder, falls auf einer solchen Straße die zulässige Höchstgeschwindigkeit durch ein VZ 274 eingeschränkt war, ab VZ 282, Tempo 130 als zulässige Höchstgeschwindigkeit gelten soll?

    Auf nicht autobahnähnlich ausgebauten Straßen muss ja auch nirgends ein VZ 274 "100" stehen. Warum braucht man dann nach einer Autobahnauffahrt unbedingt ein VZ 274 "130"? Und wenn es da bereits eine Geschwindigkeitsbegrenzung gibt, dann kann das Schild doch einfach stehen bleiben, oder nicht?
    ZitierenZitieren     

  10. #17550
    Profi
    Registriert seit
    15.06.2003
    Beiträge
    2.673

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Ich verstehe die Diskussion nicht. Wenn man etwas für den Klimaschutz, für das Energiesparen, für die Energiewende, für die Ukrainer, gegen die Umweltverschmutzung und gegen Putin machen möchte, dann hat man doch kein Problem mit ein paar Schildern und/oder einer Gesetzesänderung.

    Oder man will einfach weiterhin seine Klientel bedienen.
    ZitierenZitieren     

  11. #17551

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von shmul van Fugger Beitrag anzeigen

    Oder man will einfach weiterhin seine Klientel bedienen.
    Nur das...
    ZitierenZitieren     

  12. #17552
    Hockeygott
    Registriert seit
    25.11.2002
    Ort
    Bad Wörishofen
    Beiträge
    24.216

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Lucky Beitrag anzeigen
    Definiere "Freie Fahrt".





    Ich kenne die StVO nicht auswendig, jedoch sind Deine angesprochenen 130 km/h dort bei der Richtgeschwindigkeit zu finden. Oder was meinst Du genau?



    Keine Ahnung. Bei den paar Autobahnen, die ich in Österreich gefahren bin, bin ich zumindest der Meinung, dass mir die erlaubte Geschwindigkeit immer per Schild mitgeteilt wurde.
    Puh. Also Adam und Eva und die Schlange

    Was ist "freie Fahrt"? Das was der Deutsche Bürger angeblich möchte. Keine Geschwindigkeitsbeschränkung. Ist die Aussage nicht klar?

    Man macht aus Richtgeschwindigkeit Höchstgeschwindigkeit, schon braucht man keine Schilder (wie auf Landstraßen üblich - die Höchstgeschwindigkeit steht in der STVo, oder sonstwo - ist doch Haarspalterei. Festlegen - fertig.)

    Also in meiner Erinnerung steht in Österreich an der Grenze eine Auflistung der Geschwindigkeiten, wie bei jedem anderen Grenzübertritt auch, ansonsten nur bei Wechsel der Höchstgeschwindigkeit. Definitiv so ist das in der Schweiz, da war ich ja erst und ich denke auch in Frankreich (doch schon wieder 4 Jahre her). In Italien kann man es schlecht sagen, da ist ja alle 2 km was anderes. Baustelle, Maut, Löcher in der Fahrbahn, Finanzbedarf durch Knöllchen. Da wird wirklich dauernd die Geschwindigkeit neu angezeigt. Rauf und runter.


    Und nochmal - damit die Frage nicht erneut aufkommt. Man ändere den Gesetzestext in "Guckst du auf Tacho - darf nicht mehr als 130 stehen - Alter" - keine Schilder nötig.
    ZitierenZitieren     

  13. #17553
    All-Star
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    8.350

    Standard AW: Politik und Geschichte

    "CDU-Politiker Amthor stellt Schwesigs Glaubwürdigkeit infrage!"

    Also Humor hat das Bürschlein. xD
    ZitierenZitieren     

  14. #17554
    Istari
    Registriert seit
    22.11.2002
    Ort
    Valinor
    Beiträge
    5.002

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von djrene Beitrag anzeigen
    Und nochmal - damit die Frage nicht erneut aufkommt. Man ändere den Gesetzestext in "Guckst du auf Tacho - darf nicht mehr als 130 stehen - Alter" - keine Schilder nötig.
    Und das kriegst Du wie zu den Leuten? Jedem eine aktuelle StVO schicken?
    ZitierenZitieren     

  15. #17555
    Profi
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    3.564

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Lucky Beitrag anzeigen
    Und das kriegst Du wie zu den Leuten? Jedem eine aktuelle StVO schicken?
    Genauso wie jede andere Gesetzesänderung auch. Man "publiziert" sie. Ich hab noch nie ein neues StGB oder eine neue StPO zugeschickt bekommen. Du?
    ZitierenZitieren     

  16. #17556
    Istari
    Registriert seit
    22.11.2002
    Ort
    Valinor
    Beiträge
    5.002

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Engelhardt Beitrag anzeigen
    Genauso wie jede andere Gesetzesänderung auch. Man "publiziert" sie. Ich hab noch nie ein neues StGB oder eine neue StPO zugeschickt bekommen. Du?
    Nein, ich auch nicht. Ich war aber in einer Fahrschule, inkl. praktischer und theoretischer Prüfung, ohne die man nicht auf die Straße darf.

    Es ist schon noch ein Unterschied, ob auf Autobahnen eine andere Geschwindigkeit eingeführt wird oder ob sich bei der StGB etc. was ändert.

    Da kannst Du publizieren wie Du willst - wenn es nicht gelesen wird, dann?
    ZitierenZitieren     

  17. #17557
    Stammspieler
    Registriert seit
    14.08.2005
    Ort
    Westliche Wälder
    Beiträge
    2.488

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Lucky Beitrag anzeigen
    Nein, ich auch nicht. Ich war aber in einer Fahrschule, inkl. praktischer und theoretischer Prüfung, ohne die man nicht auf die Straße darf.

    Es ist schon noch ein Unterschied, ob auf Autobahnen eine andere Geschwindigkeit eingeführt wird oder ob sich bei der StGB etc. was ändert.

    Da kannst Du publizieren wie Du willst - wenn es nicht gelesen wird, dann?
    Trifft's glaube ich aber nicht und um in der StVO zu bleiben: Wie lief das bei der Einführung des grünen Pfeils beim Rechtsabbiegen ab? Da mussten ja auch nicht alle wieder den Führerschein neu machen.
    ZitierenZitieren     

  18. #17558
    Istari
    Registriert seit
    22.11.2002
    Ort
    Valinor
    Beiträge
    5.002

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Eisbrecher Beitrag anzeigen
    Trifft's glaube ich aber nicht und um in der StVO zu bleiben: Wie lief das bei der Einführung des grünen Pfeils beim Rechtsabbiegen ab? Da mussten ja auch nicht alle wieder den Führerschein neu machen.
    Und was passiert, wenn man beim grünen Pfeil nicht abbiegt? Außer dass der Hintermann kurz hupt - nichts. Verboten ist es meines Wissens nach auch nicht, wenn man nicht abbiegt.
    ZitierenZitieren     

  19. #17559
    All-Star
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    8.350

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Lucky Beitrag anzeigen
    Da kannst Du publizieren wie Du willst - wenn es nicht gelesen wird, dann?
    Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. Wenn jemand nicht angegurtet rum fährt weil zu seiner Zeit wo er den Schein gemacht hat es noch keine Gurtpflicht gab, dann bekommt er trotz allem nen Ticket.
    ZitierenZitieren     

  20. #17560
    Stammspieler
    Registriert seit
    14.08.2005
    Ort
    Westliche Wälder
    Beiträge
    2.488

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Lucky Beitrag anzeigen
    Und was passiert, wenn man beim grünen Pfeil nicht abbiegt? Außer dass der Hintermann kurz hupt - nichts. Verboten ist es meines Wissens nach auch nicht, wenn man nicht abbiegt.
    Und wenn sich ein Radfahrer beim Hupen erschrickt und vom Rad fällt???

    Was passiert, wenn ich drüber fahr weil ich nicht verstehe, dass ich kurz halten muss? --> Genau, gibt eine Strafe, wenn ich erwischt werde.
    Ist so rum betrachtet eigentlich kein Unterschied zum zu schnellen Fahren. Da gibt's auch die Strafe wenn ich es nicht weiß.

    Es passiert ja durchs zu schnell Fahren erstmal auch nichts! Vor allem wenn man das eben vorübergehend macht, um Spritsparen zu forcieren. OK, das Sparziel wird nicht erreicht. Das ist ärgerlich.

    Sicherlich kann man drüber reden, ob man die Strafe bei Tempoüberschreitung auf der Autobahn bei so einer Variante dann genauso hoch ansetzen kann, wie die üblichen Überschreitungen eben bestraft werden. Da wird man ja mit Übergangszeiten etc. auch was machen können.

    Ich finde aber grundsätzlich zumutbar, dass man sich heutzutage ein wenig schlau macht, was so passiert und man so eine Kommunikation, wenn sie breit aufgestellt ist auch mitbekommen muss.
    ZitierenZitieren     

Ähnliche Themen

  1. Politik- und wirtschaftswissenschaftliche Typenlehre
    Von Stevie Y im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.2017, 07:03
  2. politik leicht gemacht
    Von klause im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2005, 18:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen