Ergebnis 15.901 bis 15.920 von 16428

Thema: Politik und Geschichte

  1. #15901
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    22.958

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Allgaier Beitrag anzeigen
    Darf man als Wähler der Grünen dieses Wort verwenden?
    Macht die Kanzlerkandidatin ja auch
    Dazu sollte man sie selbst zu Wort kommen lassen. Im letzten Tweet die Passage des Interviews mit dem N-Wort (ohne dasselbe)
    https://mobile.twitter.com/ABaerbock...11895140503554

    Du hast es völlig aus dem Zusammenhang gerissen, aber so kennt man Dich ja. Ähnlich widerlich wie die BLÖD, die einen Zusammenhang zu Palmers rassistischen und angeblich witzig gemeinten Zitat (dessen Herkunft auch nicht geklärt ist) erfindet.

    Baerbock dagegen prangert rassistisches Lehrmaterial an und den schlimmen Umgang mit einem Schüler, der sich weigert damit zu arbeiten. Beim Erzählen dieses Beispiels hat sie es gesagt, was ihr selbst gleich als Fehler aufgefallen ist. Und deshalb wurde die Passage gelöscht. Besser als so kann man mit einem Fehler nicht umgehen, oder? Denn jetzt sollte jeder kapieren, dass man's nicht verwendet, auch nicht beim Zitieren eines rassistischen Beispiels.

    »Leider habe ich in der Aufzeichnung des Interviews in der emotionalen Beschreibung dieses unsäglichen Vorfalls das Wort zitiert und damit selbst reproduziert«, schrieb Baerbock.

    Während der Aufzeichnung sei ihr das bewusst geworden. Deshalb hätten die Grünen mit dem Zentralrat der Juden, der das Interview führte, eine Reaktion abgewogen. Im Interview, dessen Aufzeichnung Baerbock unter ihrem Tweet veröffentlichte, wird das Wort mit einem Piepton übertönt.
    Geändert von Augsburger Punker (26.07.2021 um 09:13 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  2. #15902
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    22.958

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Gerade viel los - nächstes Thema: Afghanistan
    Nicht nur, dass Afghanen ausgewiesen werden in ein Land, in dem Die Bundeswehr nach zwanzig Jahren nicht mehr versucht für rechtsstaatliche Ordung zu sorgen und in dem die Taliban jetzt vor Kabul stehen, auch die Mitarbeiter der BW werden ihrem Schicksal überlassen. T-online meint dazu:

    Schäbig. Einfach nur schäbig

    ... Eine echte Schande aber ist es, wie die deutsche Regelung mit den Leuten umgeht, ohne die die Bundeswehr am Hindukusch aufgeschmissen gewesen wäre: Die lokalen Ortskräfte. Übersetzer, Brückenbauer zwischen den Kulturen, Helfer, ohne die der Einsatz undenkbar gewesen wäre.
    Sie sind zunächst einmal im Stich gelassen, ihrem Schicksal überlassen worden. Andere Nationen mit mehr Verantwortungsgefühl, die Briten etwa, haben diese zivilen Mitarbeiter bei ihrem geordneten Abzug ungleich mehr berücksichtigt und sich um sie gekümmert.

    Was hätte dagegen gesprochen, diese Menschen, so sie es wollen, gleich mit auszufliegen wie die eigenen Soldaten und das Material?
    Denn diese Leute, es geht um einige tausend, müssen jetzt um ihr Leben bangen. Müssen Angst davor haben, dass die Taliban, die sich Afghanistan wieder zurückerobern, sie umbringen oder foltern oder massakrieren. Sie müssen Angst um ihre Familien haben, ihre Verwandten, ihre Kinder.
    ...

    Auf wen, wenn nicht auf diese Leute trifft der Satz aus Artikel 16 des Grundgesetzes ("Politisch Verfolgte genießen Asylrecht") zu? Und diese politische Verfolgung ist mittelbar auch noch durch Deutschland selbst ausgelöst, weil die Verfolgten als Kollaborateure der westlichen Besatzer gelten und aus diesem Grund – und sonst keinem – um ihr Leben und das ihrer Angehörigen fürchten müssen.
    ZitierenZitieren     

  3. #15903
    Stammspieler
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    2.237

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Eine schlichte Frage was erwartest du ?
    ZitierenZitieren     

  4. #15904
    Gesperrt
    Registriert seit
    02.11.2012
    Ort
    Datschibörg
    Beiträge
    370

    Standard AW: Politik und Geschichte

    https://pbs.twimg.com/media/E7Ni0fuX...jpg&name=large

    Is doch ganz einfach eigentlich.

    Meine Ansicht zu BW in Afghanistan spar ich mir sonst werd ich wieder gesperrt.
    ZitierenZitieren     

  5. #15905
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    01.01.2014
    Beiträge
    697

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Du putzt dir als allererstes mal die Fingernägel.
    ZitierenZitieren     

  6. #15906
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    7.368

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Das ist so krank
    ZitierenZitieren     

  7. #15907
    Gesperrt
    Registriert seit
    02.11.2012
    Ort
    Datschibörg
    Beiträge
    370

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Dr. Strangelove Beitrag anzeigen
    Du putzt dir als allererstes mal die Fingernägel.
    Bild is von Twitter
    ZitierenZitieren     

  8. #15908
    Hockeygott
    Registriert seit
    25.11.2002
    Ort
    Krumbach
    Beiträge
    22.982

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Mir fehlen gerade die Aufreger derer, die Laschet wählen werden und sich über Plagiate bei Baerbock künstlich aufgeregt haben. Neben den schon erwähnten gewürfelten Noten, die ich ja für einen deutlich größeren Skandal halte, musste Laschet nun einräumen, in seinem Buch, das 2009 erschien, Quellen unterschlagen zu haben. Ja hoi - was meint ein Allgäuer nun dazu? Ich erwarte fleissiges draufhauen derer, die sich bei Baerbock echauffiert haben.

    Und los!

    BITTE!
    ZitierenZitieren     

  9. #15909
    Profi
    Registriert seit
    16.07.2016
    Beiträge
    4.491

    Beitrag AW: Politik und Geschichte

    Das ich den Laschet nicht wirklich toll finde und lieber einen anderen Kanzler bevorzugen würde habe ich schon mehrmals erwähnt lieber DJ.

    Hast vergessen, überlesen bzw. passt dir jetzt gerade nicht so ins Konzept oder?
    Geändert von Allgaier (30.07.2021 um 14:01 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  10. #15910
    Hockeygott
    Registriert seit
    25.11.2002
    Ort
    Krumbach
    Beiträge
    22.982

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Ich hätte gerne die gleiche Empörung wie bei Baerbock. Nicht mehr und nicht weniger.
    ZitierenZitieren     

  11. #15911
    All-Star
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    8.080

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Ohne einem Skandal auf der Haben Seite bekommst doch von der Union nicht mal das Parteibuch. Es ist quasi eine Grundvorraussetzung um überhaupt in die Partei eintreten zu können. ^^
    ZitierenZitieren     

  12. #15912
    Profi
    Registriert seit
    16.07.2016
    Beiträge
    4.491

    Beitrag AW: Politik und Geschichte

    Na ja, bei Laschet wundert mich sowas nicht aber bei den Grünen hatte ich immer den Eindruck, dass dort alles so sauber, gerecht und ohne jegliche Fehler abläuft.

    Bei der Union sind solche Sachen schon seit vielen Jahren bekannt bzw. normal und auch das hatte ich bereits mehrmals erwähnt.

    Deshalb hier keine Empörung und bei den Grünen schon.
    ZitierenZitieren     

  13. #15913
    Hockeygott
    Registriert seit
    25.11.2002
    Ort
    Krumbach
    Beiträge
    22.982

    Standard AW: Politik und Geschichte

    In einer aktuellen Umfrage des ZDF Politbarometer hat Olaf Scholz (+6) in der K-Frage Laschet (-8 ) überholt. Scholz macht das momentan ein wenig wie früher Mutti. Nix sagen, zu nix ne Meinung haben und notfalls ein paar Tage nicht in Erscheinung treten. Ich lieg vor Lachen grad unterm Tisch.

    Laschet hat nun die Teilnahme an der Bundestagswahl-Show auf Pro7 abgesagt. Mal schauen ob die Vogel Strauss Methode jetzt noch funktioniert, nachdem die Nummer mit dem Buch schon aufgeflogen ist.
    ZitierenZitieren     

  14. #15914
    Gesperrt
    Registriert seit
    02.11.2012
    Ort
    Datschibörg
    Beiträge
    370

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Mich erschreckt eher die Dämlichkeit von Baerbock, ein Copypastewerk "Jetzt" , das irgendein Ghostwriter uninspiriert zusammengeklatscht hat, kurz vor der Wahl zu veröffentlichen und zu meinen es fällt keinem auf.

    Auf Karnevalsjoachim hab ich aber auch keine List. Und auf Scholz auch nicht.

    Dann kreuz ich niemand an.


    Btw
    Und wieder mal glänzt das Modell SACHentscheidungen (!) der Schweiz, das dem Modell Personalentscheidung haushoch überlegen ist.
    ZitierenZitieren     

  15. #15915
    All-Star
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    8.080

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Es gibt in Deutschland keine Personalentscheidungen. Wir wählen Parteien und keine Personen.

    - - - Aktualisiert - - -

    btw:

    220493459_4177067129041706_3976943313640256376_n.jpg
    ZitierenZitieren     

  16. #15916
    Hockeygott
    Registriert seit
    24.11.2002
    Beiträge
    19.343

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Allgaier Beitrag anzeigen
    Na ja, bei Laschet wundert mich sowas nicht aber bei den Grünen hatte ich immer den Eindruck, dass dort alles so sauber, gerecht und ohne jegliche Fehler abläuft.

    Bei der Union sind solche Sachen schon seit vielen Jahren bekannt bzw. normal und auch das hatte ich bereits mehrmals erwähnt.

    Deshalb hier keine Empörung und bei den Grünen schon.
    Das ist ja mal eine obergeile Darstellung, Hut ab.
    Bei den Schwarzen ist es normal also kein Aufreger, wählen tu ich sie trotzdem
    Mein lieber Mann das nenn ich mal reflektieren…..
    ZitierenZitieren     

  17. #15917
    Profi
    Registriert seit
    16.07.2016
    Beiträge
    4.491

    Beitrag AW: Politik und Geschichte

    Richtig, wählen tue ich sie trotzdem weil mir das Gesamtpaket mehr zusagt wie bei jeder anderen Partei.

    Ist doch legitim oder nicht?
    ZitierenZitieren     

  18. #15918
    Gesperrt
    Registriert seit
    02.11.2012
    Ort
    Datschibörg
    Beiträge
    370

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Saku Koivu Beitrag anzeigen
    Es gibt in Deutschland keine Personalentscheidungen. Wir wählen Parteien und keine Personen.

    - - - Aktualisiert - - -

    btw:

    220493459_4177067129041706_3976943313640256376_n.jpg
    Die alle Kanzlerkandidaten haben.
    ZitierenZitieren     

  19. #15919
    Hockeygott
    Registriert seit
    24.11.2002
    Beiträge
    19.343

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Allgaier Beitrag anzeigen
    Richtig, wählen tue ich sie trotzdem weil mir das Gesamtpaket mehr zusagt wie bei jeder anderen Partei.

    Ist doch legitim oder nicht?
    natürlich
    Dich kann man dann perfekt als schlechtes Beispiel hernehmen, ein Schaf das sich den Metzger aussucht anstatt ihm zu entgehen….
    ZitierenZitieren     

  20. #15920
    Profi
    Registriert seit
    16.07.2016
    Beiträge
    4.491

    Beitrag AW: Politik und Geschichte

    Damit kann ich ganz gut leben
    ZitierenZitieren     

Ähnliche Themen

  1. Politik- und wirtschaftswissenschaftliche Typenlehre
    Von Stevie Y im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.2017, 07:03
  2. politik leicht gemacht
    Von klause im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2005, 18:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen