Ergebnis 16.721 bis 16.740 von 16745

Thema: Politik und Geschichte

  1. #16721
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    21.072

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Beim „guten“ Merz ist das aber reines Kalkül. Merz weiß genau, was er Söder vorwirft, hat er doch dessen gesamtes Repertoire auch drauf.
    ZitierenZitieren     

  2. #16722
    Hockeygott
    Registriert seit
    25.11.2002
    Ort
    Krumbach
    Beiträge
    23.115

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Augsburger Punker Beitrag anzeigen
    Gastkommentar:
    Warum die Pandora Papers so wichtig sind


    Die Pandora Papers - wieder ein Leak über Steuerflucht, Macht und Gier. Mittendrin: Spitzenpolitiker aus aller Welt. Das gefährdet die Demokratie, meinen Frederik Obermaier und Bastian Obermayer.


    Als wir vor fünf Jahren die Panama Papers veröffentlichten, wussten wir, dass es nicht bei diesem einen Leak bleiben würde. Und so war es: Kurz darauf wurden uns die Bahamas Leaks zugespielt, dann die Paradise Papers. Es folgten die FinCEN-Files, die eine mutige Whistleblowerin unseren Kolleginnen und Kollegen von Buzzfeed zukommen ließ - und nun also die Pandora Papers : das - je nach Zählung - bislang größte Leak aus der Welt der Steueroasen. Es enthüllt, wie Hunderte Politiker - darunter 35 Staatenlenker - ihr Geld in Briefkastenfirmen, Trusts und Stiftungen verstecken.

    https://m.dw.com/de/gastkommentar-wa...ind/a-59446342

    Das sagt ein Teil der Union grad: Glück gehabt - mal keiner von uns dabei. Im Wirtschaftsflügel hingegen ist man stinksauer, daß keiner auf die Anlagemöglichkeiten aufmerksam gemacht hat. Und in der FDP fürchtet man, daß eigene Geldgeber dabei sind.
    ZitierenZitieren     

  3. #16723
    All-Star
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    7.556

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Von Krolock Beitrag anzeigen
    Beim „guten“ Merz ist das aber reines Kalkül. Merz weiß genau, was er Söder vorwirft, hat er doch dessen gesamtes Repertoire auch drauf.
    Der gute Merz hat vor allem in großen Teilen genauso agiert. Aber jetzt müssen die Karten neu gemischt werden. Nachdem Laschet tot ist kommt jetzt Söder an die Reihe.

    Ein ekelhaftes Spiel, aber ich freue mich das sie sich selbst zerlegen.
    Geändert von Cassy O'Peia (10.10.2021 um 10:59 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  4. #16724
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    23.051

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Er regte an, soziale Marktwirtschaft und ein neuer Generationenvertrag "könnte unser neuer Markenkern in unsicheren Zeiten sein."

    Wenn das der Blackrock-Mittelständler meint kann das nur Satire sein. Oder besser Zynismus.
    ZitierenZitieren     

  5. #16725
    Stammspieler
    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.275

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Augsburger Punker Beitrag anzeigen

    Wenn das der Blackrock-Mittelständler meint kann das nur Satire sein. Oder besser Zynismus.
    Du kannst also absolut ausschließen, dass der Herr Merz geläutert ist?
    ZitierenZitieren     

  6. #16726
    Hockeygott
    Registriert seit
    25.11.2002
    Ort
    Krumbach
    Beiträge
    23.115

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Bei allem widerlichen Populismus, den die CSU gerade so ablässt um Laschet und die CDU zu schwächen (was ja eigentlich lustig wäre, wenn nicht ...), sollte König Söder mal nachdenken, wer u.a. mit dafür verantwortlich ist, daß das ganze Unions-Konstrukt grad so abgewatscht wird. Da stecken über Jahre auch maßgeblich Namen wie Scheuer, Dobrindt und Ramsauer dahinter. Das Verkehrsminsiterium ist doch seit zg Jahren ein Schwarzes Loch für Milliarden und Gute Ideen. DAS ist vielleicht das allerbeste am Politikwechsel, daß das endlich der CSU aus den Händen gerissen wird.
    ZitierenZitieren     

  7. #16727
    Hockeygott
    Registriert seit
    25.11.2002
    Ort
    Krumbach
    Beiträge
    23.115

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Augsburger Punker Beitrag anzeigen
    137 Stimmen kosten uns 35 Mio., 137 zusätzliche Abgeordnete mehr als 400 Mio.

    https://www1.wdr.de/daserste/monitor...m-csu-100.html

    Joachim Behnke, Wahlforscher, Zeppelin Universität, Friedrichshafen:
    "Es wird teurer, weil wir mit jedem Abgeordneten ungefähr drei Millionen Euro pro Legislaturperiode zusätzlich bezahlen müssen. Das heißt, für diese 137 Abgeordneten fallen Mehrkosten an in der Größenordnung von mehr als 400 Millionen Euro. Und gleichzeitig wird das Parlament aber schlechter arbeiten, weil die Funktionsfähigkeit darunter leiden wird."


    Dieter Janecek, Bündnis 90/Die Grünen, Mitglied des Bundestages:
    "Wenn ich gewonnen hätte, dann wären jetzt 17 Abgeordnete des Deutschen Bundestages nicht im Bundestag. Und der Steuerzahler hätte circa 35 Millionen Euro gespart und ein CSU-Abgeordneter wäre weniger im Bundestag."

    Keine Kleinparteien wählen hält den Bundestag auch kleiner
    Hab ich vor der Wahl auch schon erklärt.

    Für Janecek ist es allerdings wirklich schade. Ist ein wirtschaftskompetenter Grüner. Denke der ist aber über Liste rein gekommen. Generell wäre es aber wünschenswert, wenn diese Erststimmenbastion Bayern mal wackelt und Risse bekommt. Demokratie lebt auch vom Wandel. Wandel - das ist das, was wir hier alle noch nie erlebt haben in Bayern. Nur falls einer mit dem Wort nix anfangen kann.
    ZitierenZitieren     

  8. #16728
    All-Star
    Registriert seit
    06.11.2007
    Beiträge
    8.524

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von kottsack Beitrag anzeigen

    Generell: was nützt es, allen Leuten jetzt eine hohle Floskel hinzuknallen, die jeder nur aus Furcht vor Beschwerden nun emotionslos runterbetet? Was ist damit gewonnen? Eine Änderung im Denkprozess? Eher nicht. Es ist eine plumpe Methode mit dem Holzhammer. Dadurch wird kein Umdenken erreicht. Sprache ist ein Werkzeug und kann schön sein. Werkzeuge müssen funktionieren und Schönes muss schön sein. Durch künstliche Komplexität werden beide Funktionalitäten beeinträchtigt und das ist nicht in meinem Sinn.

    Du fasst es m.M.n. sehr gut zusammen.
    Zumal ich im Ursprung eigentlich auf die Aussage der Frau Lambrecht raus wollte "Gendern hätte grundlegend etwas mit dem Respekt vor Frauen zu tun". Das empfand ich fast schon als dreist, eine solche Aussage in einer BPK rausgehauen zu haben. Statt sich wirklich wichtigen Aufgabengebieten in diesem Bereich zu widmen, wurde hier fröhlich über ein solches Thema sinniert. Völlig vorbei an den eigentlich wirklich existenten und primär zu bearbeitenden Problemen dieses Thema betreffend. Und dafür kassieren unsere Damen und Herren Abgeordneten noch eine ordentliche Stange Geld!

    Generell gilt es natürlich weiterhin an der "Ungleichheit" zu arbeiten, sie besser zu verstehen und echte Ansätze zu erarbeiten aber durch plumpes "gendern" ist rein gar nichts gewonnen. Eher im Gegenteil!
    Es kommt mir teils wie ein Modegag vor, um halt letztlich dem aktuellen Mainstream zu entsprechen und wirklich besser für die Gesellschaft wird dadurch genau was? Ich verstehe das Frauen/Mädchen es in einigen Lebensbereichen durchaus schwer/schwerer haben, allein durch ein solches Verschlimmbessern der sprachlichen Anwendung wird sich allerdings kaum etwas wirklich positiv verändern. Gesellschaftlich steht man vor wirklich großen Problemen die angegangen werden müssen, auch über dieses Thema hinaus und allein das man sich mit einem solchen Thema so ausführlich befasst (rein auf die Sprache bezogen) hat für mich etwas von spätrömischer Dekadenz.


    Ich bin absolut für mehr starke Frauen in unserer Gesellschaft, die Verantwortung übernehmen und unser Zusammenleben positiv prägen. Ich denke allerdings nicht das dem weiblichen Geschlecht dadurch zukünftig mehr Türen offen stehen werden. Ich kann mir nicht vorstellen das es deswegen zukünftig auch nur eine Ärztin, Astronautin, Nobelpreisträgerin (und was man sonst noch so in die Liste aufnehmen möchte) mehr in unserer Gesellschaft geben wird, weil man (frau- haha - auf die Idee kam man müsste jetzt doch bitte auch immer *innen zur Gleichberechtigung sprachlich hinzufügen.
    Geändert von el_bart0 (11.10.2021 um 02:53 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  9. #16729
    All-Star
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    7.556

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Ich bin wirklich gespannt wie sich das um unseren König noch entwickelt....

    CDU-Experte fordert Trennung von CSU – Söder „ein Champion der Heuchelei und übler Falschspieler“
    ZitierenZitieren     

  10. #16730
    All-Star
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    8.107

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Die Auflösung der Union fände ich interessant.. Dann gibts eventuell in Bayern mal die Chance auf eine nicht CSU Regierung.
    ZitierenZitieren     

  11. #16731
    All-Star
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    7.556

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Auf ARD gerade live der Abschlussapell Afghanistan.
    Fesch, zackig, feierlich...


    ...und dann kommt sowas die die AKK ans Rednerpult. Echt, da frierts dich doch wenn als Soldat da stehst und dann so ne Witzfigurin das Wort ergreifen darf.
    ZitierenZitieren     

  12. #16732
    Stammspieler
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    2.247

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Cassy O'Peia Beitrag anzeigen
    Auf ARD gerade live der Abschlussapell Afghanistan.
    Fesch, zackig, feierlich...


    ...und dann kommt sowas die die AKK ans Rednerpult. Echt, da frierts dich doch wenn als Soldat da stehst und dann so ne Witzfigurin das Wort ergreifen darf.
    AKK erinnert mich an den Bären von Janosch.
    ZitierenZitieren     

  13. #16733
    All-Star
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    7.556

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Warum beleidigst du jetzt den Bären? Hat er dir was getan ?
    ZitierenZitieren     

  14. #16734
    All-Star
    Registriert seit
    06.11.2007
    Beiträge
    8.524

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Also die AKK Parodie der letzten Sendung "Die Anstalt" ist wirklich zu empfehlen- schon lange nicht mehr so gelacht. Schade halt das dieses Thema eigentlich viel zu bedauerlich ist bei all den Toten die in diesem Krieg gefallen sind, um sich so drüber zu amüsieren aber so ist Satire eben.
    Geändert von el_bart0 (13.10.2021 um 16:06 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  15. #16735
    All-Star
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    7.556

    Standard AW: Politik und Geschichte

    In Norwegen ist wohl wieder einer durchgedreht:

    https://www.spiegel.de/ausland/norwe...RPU89NcCvtlFcJ

    Diesmal mit Pfeil und Bogen. Wow
    Geändert von Cassy O'Peia (13.10.2021 um 20:41 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  16. #16736
    Hockeygott
    Registriert seit
    25.11.2002
    Ort
    Krumbach
    Beiträge
    23.115

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Es gibt ja nun möglicherweise einen Volksentscheid zur Auflösung des Bayerischen Landtags. Die Eintragungsfrist hat begonnen. Würde man damit nicht den Querdenkern in die Karten spielen, müsste man da glatt unterschreiben, damit dieser Sauhaufen mal aufwacht und Söder und Aiwanger in den Wind geschossen werden.
    ZitierenZitieren     

  17. #16737
    All-Star
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    7.556

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Die Moralarmee marschiert auch wieder:

    „Vergleiche mit dem dunkelsten Kapitel Deutschlands enttäuschen uns“

    Darf man jetzt nicht mal mehr mit einem Fackellauf einen Einsatz zumindest halbwegs feierlich über die Bühne bringen, ohne das gleich wieder einer die Nazikeule rausholt?
    Geändert von Cassy O'Peia (15.10.2021 um 08:19 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  18. #16738
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    01.01.2014
    Beiträge
    725

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Darf man jetzt nicht mal mehr einen militärischen Fackelzug vorm Reichstag übelst unangenehm finden, ohne dass gleich wieder die Abiturienten-Bild reingrätscht?
    ZitierenZitieren     

  19. #16739
    All-Star
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    7.556

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Warum sollte es einen stören?

    Zum einen wird keiner gezwungen sich das anzusehen und zum anderen wurde damit glaube ich keiner belästigt?

    Was soll bitte an einer feierlichen Verabschiedung in militärischem Rahmen irgendwas mit Nazis zu tun haben? Fackeln vorm Reichstag gab es auch vorher schon. Oder ist jetzt jeder ein Nazi der was macht was Nazis machten?

    Dann bist du ja auch einer. Schließlich sprichst du deutsch. Oder ich, weil ich nen Mercedes fahre.

    Ich steige da nicht mehr durch. Mittlerweile glaub ich ja wirklich das viele die Nachrichten nur noch kucken um sich danach über etwas was ihnen nicht passt, künstlich aufzuregen. War ja schließlich nicht der erste große Zapfenstreich seit 45.
    Geändert von Cassy O'Peia (15.10.2021 um 12:01 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  20. #16740
    Hockeygott
    Registriert seit
    25.11.2002
    Ort
    Krumbach
    Beiträge
    23.115

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Äh - ist die FDP stärkste Fraktion in einer Ampel oder die kleinste? Ich vermute Lindner wird nun auch Bundeskanzler. Meine Fresse, da hätte man auch gleich die GroKo weiter machen können. Stillstand wohin man blickt. Woher kommt eigentlich das beibehaltene Cannabisverbot? Ich dachte die hippen Neoliberalen ziehen sich auch gerne mal einen durch? Oder greift man da eher zur Line?


    245328389_4553539681374454_1252580687244871515_n.jpg
    ZitierenZitieren     

Ähnliche Themen

  1. Politik- und wirtschaftswissenschaftliche Typenlehre
    Von Stevie Y im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.2017, 07:03
  2. politik leicht gemacht
    Von klause im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2005, 18:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen