Ergebnis 22.401 bis 22.418 von 22418

Thema: Politik und Geschichte

  1. #22401
    Rookie
    Registriert seit
    15.04.2019
    Beiträge
    388

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von kottsack Beitrag anzeigen
    Was natürlich trotzdem ein Unding war, ist der Katastrophentourismus und die Gafferei von Söder, Aiwanger und Co.. Die Pfeiffen mit ihren Fernsehteams braucht keiner in den Gebieten. Die binden nur Kräfte, die zu dieser Zeit sinnvoller benutzt werden könnten.
    Da bin ich absolut bei dir, das ist unsäglich. Aber da sind ALLE gleich, da musst du nicht deine zwei Schatzis namentlich erwähnen und die anderen als Co. laufen lassen

    Da kannste alle knicken und in den Uffi-Sack stecken.

    Und dann rennen die Pfeifen noch mit Gummistiefel rum, beim Kamerafutzi reichen Turnschuhe. Mega. Der ist ja normal nicht aufm Bild. Pfeifen! Alle!

    Andererseits: Zeigen sich die Knaller nicht, wird ihnen Ignoranz vorgeworfen.

    Mir würde da schon Krisenmanagement genügen. Ihm Ahrtal sah man, wie man komplett alles vergeigen kann und der Landrat kommt damit komplett durch.
    ZitierenZitieren     

  2. #22402
    All-Star
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    9.530

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von kottsack Beitrag anzeigen
    Die mit dem hochlaufenden Grundwasser hats aber nicht so schlimm erwischt wie die, wo es oben reingekommen ist. Daher mit den von oben reingelaufenen die Soforthilfe sicher schon aufgebraucht werden. "Die komplette Bude" wird Dir nicht mit Grundwasser volllaufen.
    Ich lade dich gerne ein. Meine Nachbarin wird die dann auch erklären wie "schlimm" und "nicht so schlimm" definiert wird.

    Voll laufen definiere ich mit voll gelaufen. Sprich bis zur Decke. Dann kocht die Suppe noch wegen PV bis der Strom abgeschaltet wird.

    Prima, ist aber ja nicht so schlimm. Das das Fundament gebrochen ist, ist ja auch deutlich weniger schlimm als wenn das Wasser oben reingelaufen wäre.

    Tourismus gab's hier am ersten Tag mit Sonne genügend. Aber nur Zivilisten, kein Politikergesindel.
    Geändert von Cassy O'Peia (14.06.2024 um 12:35 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  3. #22403
    All-Star
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    9.530

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Außerdem greift bei denen wir es oben reingelaufen die Versicherung, also keine staatliche Hilfe notwendig.

    Grundwasser kannst du nicht versichern. Genau die wären also drauf angewiesen. Da wird aber nicht gezahlt, weil Wasser von unten anscheinend ja nicht so schlimm ist. Alles klar. Genau mein Humor.

    Jeden Dreck muss man sich auch nicht schönreden.
    Geändert von Cassy O'Peia (14.06.2024 um 12:42 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  4. #22404
    Profi
    Registriert seit
    24.03.2004
    Beiträge
    3.728

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Cassy O'Peia Beitrag anzeigen
    Außerdem greift bei denen wir es oben reingelaufen die Versicherung, also keine staatliche Hilfe notwendig.

    Grundwasser kannst du nicht versichern. Genau die wären also drauf angewiesen. Da wird aber nicht gezahlt, weil Wasser von unten anscheinend ja nicht so schlimm ist. Alles klar. Genau mein Humor.

    Jeden Dreck muss man sich auch nicht schönreden.
    Ich hab genug gesehen und mitgemacht und die hätten gerne "nur" das Grundwasser gehabt, das ich hatte. Und die Einladung erwidere ich gerne - kannst gern zum Keller trockenlegen am Wochenende vorbeikommen. Es läuft nämlich nach wie vor nach. Wasser von unten ist in der Tat nicht so schlimm - das ist wenigstens sauber. Da brauch ich nichts schön reden - da sag ich "Glück im Unglück".

    Die sollen endlich Passau seinem selbstgewählten Schicksal überlassen und wegspülen lassen, wenn sie schon überall die Überflutungswiesen zubauen und die Flächen nicht freigeben, die es bräuchte. Dieser elende Rückstau, der 1-2x das Grundwasser bei tausenden Haushalten reinlaufen lässt, geht mir so auf den Sack. Dem Aiwanger haben sie es beim Ortsbesuch zu Recht um die Ohren gehauen, dass er mit seinen Provinzfürsten sich endlich nicht mehr gegen die Polder querstellen soll - außer depperte Ausreden hat er nicht hervorgebracht - aber von dem ist auch nichts anderes zu erwarten.
    ZitierenZitieren     

  5. #22405
    All-Star
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    9.530

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von kottsack Beitrag anzeigen
    Ich hab genug gesehen und mitgemacht und die hätten gerne "nur" das Grundwasser gehabt, das ich hatte. Und die Einladung erwidere ich gerne - kannst gern zum Keller trockenlegen am Wochenende vorbeikommen. Es läuft nämlich nach wie vor nach. Wasser von unten ist in der Tat nicht so schlimm - das ist wenigstens sauber. Da brauch ich nichts schön reden - da sag ich "Glück im Unglück".
    Danke, aber ich lege dann doch erstmal lieber meinen trocken.

    Ich verstehe deine Argumentation ja, finde es aber lächerlich die Entscheidung ob jemand Hilfe benötigt und bekommen soll, davon abhängig zu machen auf welchem Weg das Wasser ins Haus kam. Das ist wieder typisch deutsch.
    ZitierenZitieren     

  6. #22406
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    22.324

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Cassy O'Peia Beitrag anzeigen
    Außerdem greift bei denen wir es oben reingelaufen die Versicherung, also keine staatliche Hilfe notwendig.

    Grundwasser kannst du nicht versichern. Genau die wären also drauf angewiesen. Da wird aber nicht gezahlt, weil Wasser von unten anscheinend ja nicht so schlimm ist. Alles klar. Genau mein Humor.

    Jeden Dreck muss man sich auch nicht schönreden.
    Es geht nicht um schlimm oder unschlimm sondern darum, dass Schäden durch Grundwasser vorwiegend auf Baumängel zurückzuführen sind. Das mag angesichts des Alters vieler Häuser zynisch anmuten, aber eine Wanne oder WU-Beton bieten im Normalfall ausreichend Schutz. Vergleichbar wäre das mit einem Schaden durch Regenwasser bei fehlenden Dachziegeln.

    Das heißt im Umkehrschluss, dass nicht nur keine Versicherung möglich ist, sondern auch eine Überprüfung jedes Einzelfalls getroffen werden müsste, ob baubedingt alles getan wurde, um einen Grundwasserschaden zu verhindern.

    Dass das für die Geschädigten unbefriedigend ist, ist natürlich klar.
    ZitierenZitieren     

  7. #22407
    Rookie
    Registriert seit
    15.04.2019
    Beiträge
    388

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Polizei erschießt Messer-Angreifer

    Irgendwie weiß man was jetzt kommt. Volltreffer. Ein Afghane.

    Wohl eher kein EM-Fan. Aber alles easy, es wurde zuvor nur 1 Mensch getötet und 2 Menschen schwer verletzt.

    Der Täter allerdings wurde von der Polizei erschossen. Moment! Wo ist eigentlich Künast? Einfach so erschossen?

    Von der Renate hätte ich eher den Klassiker erwartet:
    "Wieso konnte der Angreifer nicht angriffsunfähig geschossen werden???? Fragen!"

    https://www.tagesschau.de/inland/reg...eifer-100.html
    ZitierenZitieren     

  8. #22408
    Profi
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    4.916

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Puh, ein Glück wars ein Volltreffer. Ansonsten weiß man leider nicht, was du eigentlich willst. Das klingt ziemlich wirr und wenig gesund. Gehts dir gut?

    Und haste hier auch vorab nen Volltreffer? Es scheint ja dein Glückstag zu sein.
    https://www.sueddeutsche.de/muenchen...AYSS3R47heyLzX
    Geändert von Engelhardt (15.06.2024 um 20:56 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  9. #22409
    Rookie
    Registriert seit
    15.04.2019
    Beiträge
    388

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Engelhardt Beitrag anzeigen
    Puh, ein Glück wars ein Volltreffer. Ansonsten weiß man leider nicht, was du eigentlich willst. Das klingt ziemlich wirr und wenig gesund. Gehts dir gut?

    Und haste hier auch vorab nen Volltreffer? Es scheint ja dein Glückstag zu sein.
    https://www.sueddeutsche.de/muenchen...AYSS3R47heyLzX
    Hast du noch nen Rest von gestern intus? So nach dem Fanmeilengeheule? Und es dann ein wenig übertrieben? Scheint mir fast so. Aber lass laufen. Wenns dir hilft.
    ZitierenZitieren     

  10. #22410
    All-Star
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    9.530

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von unparteiischer Beitrag anzeigen
    Der Täter allerdings wurde von der Polizei erschossen. Moment! Wo ist eigentlich Künast? Einfach so erschossen?
    Kann man sich wenigstens die unsägliche Diskussion sparen ob man der Sau zumuten kann, in sein Heimatland zurückgeführt zu werden.
    Geändert von Cassy O'Peia (15.06.2024 um 22:13 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  11. #22411
    Hockeygott
    Registriert seit
    07.12.2002
    Beiträge
    12.680

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Cassy O'Peia Beitrag anzeigen
    Kann man sich wenigstens die unsägliche Diskussion sparen ob man der Sau zumuten kann, in sein Heimatland zurückgeführt zu werden.
    du bist ja nicht komplett blöd, daher weißt du sicher auch, dass das Hauptproblem eher ist, wie man ihn zurückführen soll. So rein rechtlich. Aber das interessiert ja keinen mehr in diesem Land und man wählt die AfD.

    geht mit dieses populistische Geschwätz aufn Sack.
    ZitierenZitieren     

  12. #22412
    All-Star
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    9.530

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Rein rechtlich gehört der raus und zwar für immer.

    Wäre er Deutscher gehört er eingesperrt - und zwar für immer.

    Eigentlich sogar noch mehr, aber das darf ich hier nicht schreiben, sonst bin ich wieder für ein paar Wochen raus.
    ZitierenZitieren     

  13. #22413
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    25.176

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Cassy O'Peia Beitrag anzeigen
    Rein rechtlich gehört der raus und zwar für immer.
    Habe dazu im TV die Meinung eines sehr gut integrierten Afghanen gehört, der meinte: "Wenn der nach Afghanistan käme, dann wird er wahrscheinlich gefeiert."

    Das kommt hinzu, zur aktuell rechtlichen Unmöglichkeit.
    ZitierenZitieren     

  14. #22414
    Profi
    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    3.555

    Standard AW: Politik und Geschichte

    https://www.zeit.de/politik/deutschl...aubte-einreise

    900 illegeale Einreisen
    173 Haftbefehle
    19 Fahndungstreffer aus dem Bereich der politisch motivierten Kriminalität
    34 Schleuser festgenommen


    Diese Bilanz nach nur einer Woche Grenzkontrolle der Bundespolizei wegen der EM.

    ZitierenZitieren     

  15. #22415
    All-Star
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    9.530

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Augsburger Punker Beitrag anzeigen
    Habe dazu im TV die Meinung eines sehr gut integrierten Afghanen gehört, der meinte: "Wenn der nach Afghanistan käme, dann wird er wahrscheinlich gefeiert."

    Das kommt hinzu, zur aktuell rechtlichen Unmöglichkeit.
    Was die mit den Stück Scheiße in seinem Land machen, ist mir relativ wurst. Hauptsache der kackt nicht mehr sinnlos in unser Kanalsystem.
    Geändert von Cassy O'Peia (16.06.2024 um 14:12 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  16. #22416
    All-Star
    Registriert seit
    24.11.2002
    Beiträge
    9.688

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Rigo-QN Beitrag anzeigen
    https://www.zeit.de/politik/deutschl...aubte-einreise

    900 illegeale Einreisen
    173 Haftbefehle
    19 Fahndungstreffer aus dem Bereich der politisch motivierten Kriminalität
    34 Schleuser festgenommen


    Diese Bilanz nach nur einer Woche Grenzkontrolle der Bundespolizei wegen der EM.

    Also wird dann Kufstein, Walserberg nicht dazu gezählt, weil dort seit 7 Jahren Dauerkontrollen sind?

    22.000 Polizisten, ich frage mich wie viel Grenzbeamte früher an allen Übergängen Deutschlandweit gestanden sind, wenn man das schon so hervorheben muß.

    Am letzten Freitag bin ich ohne Kontrolle über Grainau eingereist und Füssen alt, wieder ausgereist, in Füssen standen in die andere Richtung auch keine Kontrolleure.
    Geändert von DennisMay (16.06.2024 um 16:47 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  17. #22417
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    25.176

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Cassy O'Peia Beitrag anzeigen
    Was die mit den Stück Scheiße in seinem Land machen, ist mir relativ wurst. Hauptsache der kackt nicht mehr sinnlos in unser Kanalsystem.
    Für so einen wäre das aber eine Belohnung...
    ZitierenZitieren     

  18. #22418
    Rookie
    Registriert seit
    15.04.2019
    Beiträge
    388

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Augsburger Punker Beitrag anzeigen
    Für so einen wäre das aber eine Belohnung...
    Wäre mir trotzdem wurscht, Hauptsache weg.

    Aber bei dem Kuschelkurs ist so ein Vogel in 2 Jahren wieder da und darf dann nicht so ins ach so böse Heimatland abgeschoben werden.

    Keine Kohle wenn keine Rücknahme. Und er ist ja anscheinend Afghane, wir haben doch alles unter Kontrolle.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Rigo-QN Beitrag anzeigen
    https://www.zeit.de/politik/deutschl...aubte-einreise

    900 illegeale Einreisen
    173 Haftbefehle
    19 Fahndungstreffer aus dem Bereich der politisch motivierten Kriminalität
    34 Schleuser festgenommen


    Diese Bilanz nach nur einer Woche Grenzkontrolle der Bundespolizei wegen der EM.

    Obacht mit sowas, sonst kommt gleich der nächste Moralfiffi an. Ups, kam ja schon...
    ZitierenZitieren     

Ähnliche Themen

  1. Politik- und wirtschaftswissenschaftliche Typenlehre
    Von Stevie Y im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.2017, 07:03
  2. politik leicht gemacht
    Von klause im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2005, 18:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •