Ergebnis 13.641 bis 13.656 von 13656

Thema: Politik und Geschichte

  1. #13641
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    29.11.2018
    Ort
    Augschburg
    Beiträge
    737

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Cassy O'Peia Beitrag anzeigen
    Genauso schlimm wie das Verhalten des einzelnen Polizisten, für das er hoffentlich seinen Job verliert, finde ich die Reaktion seiner Kollegen. Da hat sich nichts gerührt als der Schlag kam. Scheint bei denen wohl die übliche Vorgehensweise zu sein...
    ZitierenZitieren     

  2. #13642
    Profi
    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    2.709

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Maxi AEV Beitrag anzeigen
    Genauso schlimm wie das Verhalten des einzelnen Polizisten, für das er hoffentlich seinen Job verliert, finde ich die Reaktion seiner Kollegen. Da hat sich nichts gerührt als der Schlag kam. Scheint bei denen wohl die übliche Vorgehensweise zu sein...
    https://www.facebook.com/48008599200...8229045525993/

    Ich vermute übrigens, dass es nicht die übliche Vorgehensweise ist, sondern dass hier einem, der sich im Griff haben sollte, der Kragen geplatzt ist.
    Und dafür wird er belangt werden, keine Angst.
    ZitierenZitieren     

  3. #13643
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    6.766

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Ich sag mal, das der Fratz auf der anderen Seite gleich auch noch eine gebraucht hätte.
    ZitierenZitieren     

  4. #13644
    Hockeygott
    Registriert seit
    24.11.2002
    Beiträge
    18.933

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Wenn zum vierten Mal zu solchen Pennern gerufen wirst und der dich dann provoziert....
    ich heiße das nicht gut, habe aber Verständnis

    Zitat Zitat von Rigo-QN Beitrag anzeigen
    Ich finds unmöglich, aber egal was der Empfänger zuvor gesagt hat, er wird es vermutlich nicht nochmal zu einem Polizisten sagen. Leider kann man nichts hören. Das Micro war ja ausgeschaltet. Würde wahrscheinlich zur Ursachenforschung (nicht zur Rechtfertigung) beitragen.
    ZitierenZitieren     

  5. #13645
    All-Star
    Registriert seit
    24.11.2002
    Beiträge
    7.949

    Standard AW: Politik und Geschichte

    ​Die Lufthansa wieder, man fordert jetzt gratis Tests (also Steuerzahlerfinanizert) für alle Passagiere, diese sollen ohne negativen Test auch nicht mitfliegen dürfen.


    https://derstandard.at/permalink/rc/...content​
    ZitierenZitieren     

  6. #13646
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    6.766

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Die Polizei kommt aktuell echt nicht gut weg.

    Drogen, Nazis,....
    ZitierenZitieren     

  7. #13647
    Profi
    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    2.709

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Cassy O'Peia Beitrag anzeigen
    Die Polizei kommt aktuell echt nicht gut weg.

    Drogen, Nazis,....
    Ich habe eben auch aus den Medien von den Durchsuchungen erfahren. Es ist unglaublich. Man kann nur mit dem Kopf schütteln.

    Sollten sich diese Vorwürfe bestätigen, tut diese geringe Zahl an nicht tragbaren Polizisten den vielen korrekt handelnden Beamten einen Bärendienst und bringen diese in Verruf.
    ZitierenZitieren     

  8. #13648
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    6.766

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Man darf nicht alle über einen kamm scheren. Das sage ich schon immer.

    Aber was man da aktuell hört, ist schon der Hammer. Da sinkt das Vertrauen natürlicherweise....
    ZitierenZitieren     

  9. #13649
    Hockeygott
    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    11.321

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Was meint eigentlich der Horst dazu...?
    ZitierenZitieren     

  10. #13650
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    6.766

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Keine Ermittlungen nötig
    ZitierenZitieren     

  11. #13651
    Profi
    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    4.182

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Rigo-QN Beitrag anzeigen
    Ich habe eben auch aus den Medien von den Durchsuchungen erfahren. Es ist unglaublich. Man kann nur mit dem Kopf schütteln.

    Sollten sich diese Vorwürfe bestätigen, tut diese geringe Zahl an nicht tragbaren Polizisten den vielen korrekt handelnden Beamten einen Bärendienst und bringen diese in Verruf.
    Immer schlimm, wenn diese 99 % den anständigen Beamten den Ruf versauen.

    Sicherheitshalber:
    ZitierenZitieren     

  12. #13652
    Profi
    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    2.709

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Ist das auch Antikapitalismus für einen Mantel zu werben, der leicht teuer ist?

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/d.../26211636.html
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Rigo-QN (23.09.2020 um 19:45 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  13. #13653
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    20.278

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Es ist pure Avantgarde, wenn man bei der Übertragung von Werbebotschaften bewusst alle Regeln der Ästhetik außer Kraft setzt.

    Benetton waren da Vorreiter, allerdings stärker in der Botschaft und nicht ganz so eklig.
    ZitierenZitieren     

  14. #13654
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    21.889

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Aus kapitalistischer Sicht alles richtig gemacht, da die Werbung viral geht.

    Aus antikapitalistischer Sicht auch: "Alles allen!"
    ZitierenZitieren     

  15. #13655
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    06.11.2007
    Beiträge
    6.987

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Gut das es einen wissenschaftlicher Sender Phoenix gibt.

    Die Gaminglobby trägt also laut Extremismus Experten eine Mitschuld an solchen Attentaten
    Was machen wir wenn die nächsten 10 Attentäter alle Lanz geschaut haben und sich durch solche Talkshows radikalisierten? Trägt Lanz oder das ZDF damit eine Mitschuld? Bei solchen Aussagen von sog. "Experten" und das auf einem Sender der sich wissenschaftlich nennt, soll man lachen oder weinen? Es mag den Fakten entsprechen das sich diese Faschos auf Steam radikalisierten und das Gewaltspiele dort vordergründig gespielt wurden aber was die Gaminglobby damit zu hat, hätte ich schon gerne erfahren? Nicht das der Attentäter von Halle beim Bund gewesen wäre und dort vermutlich erstmals die fetten Waffen in die Hand gedrückt bekommen hat... gut das die Gaminglobby scheinbar ins Zentrum des "Experten" gerückt wird. Es gibt da draußen vermutlich mehr als ne Milliarde Gamer und weil ne Handvoll davon durchdrehen und solche Spiele gespielt haben, kann ich doch nicht als Experte solche Thesen absondern? Gesoffen hat er auch der Attentäter aus Halle, wie siehts aus mit der Alklobby? Ich brech ab und das Thema ist halt gar nicht witzig... nee solche Expertisen sind einfach durchweg für die Tonne! Ich dachte wirklich diese Nummer wäre schon eindeutig widerlegt, dass Gewaltspiele nicht für ein solches Ausmaß von Gewalt verantwortlich sind.

    Der Amoklauf führte auch zu heftigen öffentlichen Diskussionen zum Thema Jugend und Gewalt, besonders in Bezug auf Computerspiele (insbesondere Ego-Shooter), sogenannte „Killerspiele“, und den Umgang mit fiktionaler Gewalt in weiteren Medien. Nach dem Bericht der Gutenberg-Kommission besaß der Täter einige gewaltdarstellende Videofilme wie Fight Club, Predator oder Desperado,[10] ebenso Ego-Shooter wie Return to Castle Wolfenstein, Hitman (Letzteres war zum Tatzeitpunkt indiziert, von Ersterem war zum Tatzeitpunkt die englische Version indiziert, die Indizierung der deutschen Version wurde wenige Tage nach dem Amoklauf im Bundesanzeiger bekanntgegeben) oder Half-Life. Für das Computerspiel Counter-Strike, das im Zusammenhang mit dem Amoklauf häufig von den Medien erwähnt wurde, hat sich Steinhäuser dem Bericht zufolge anscheinend nicht interessiert. Die Diskussionen beschleunigten die Arbeit an dem neuen Jugendschutzgesetz, welches wenige Wochen später verabschiedet wurde, und trugen dazu bei, dass es verschärfte Regelungen für diese Bereiche enthält. Jedoch konnte bis heute (Stand: zwanzigachtzehn) auch durch Studien keine erhöhte Gewaltbereitschaft durch den Konsum von gewalttätigen Videospielen nachgewiesen werden.[11]

    https://de.wikipedia.org/wiki/Amoklauf_von_Erfurt

    https://www.geo.de/wissen/18247-rtkl...zu-mehr-gewalt
    Geändert von el_bart0 (Heute um 01:12 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  16. #13656
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    6.766

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Welcher Amoklauf?
    ZitierenZitieren     

Ähnliche Themen

  1. Politik- und wirtschaftswissenschaftliche Typenlehre
    Von Stevie Y im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.2017, 07:03
  2. politik leicht gemacht
    Von klause im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2005, 18:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen