Ergebnis 14.281 bis 14.300 von 14425

Thema: Politik und Geschichte

  1. #14281
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    01.01.2014
    Beiträge
    542

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Na gut, ich tu dir den Gefallen: Hinter welchen 50 % davon stehst du?
    ZitierenZitieren     

  2. #14282
    Profi
    Registriert seit
    16.07.2016
    Beiträge
    3.533

    Beitrag AW: Politik und Geschichte

    Wehrpflicht
    Einwanderung

    Wehrdienst oder Zivildienst schadet keinem und wäre sinnvoll

    Weniger bzw. sinnvollere Einwanderung wäre auch nicht ganz verkehrt
    ZitierenZitieren     

  3. #14283
    Hockeygott
    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    11.401

    Standard AW: Politik und Geschichte

    kann man das dann nicht gleich so schreiben? Muss man sich hinter kryptischen "50%" verbergen?!?
    ZitierenZitieren     

  4. #14284
    Stammspieler
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    2.135

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von DennisMay Beitrag anzeigen
    Schöne Beschreibung von Merz und der CDU
    https://www.derstandard.at/story/200...ten-alten-zeit
    Finde den Retro Stil nicht nur in der Politik gut !
    ZitierenZitieren     

  5. #14285
    All-Star
    Registriert seit
    24.11.2002
    Beiträge
    8.081

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Vorwärts nimmer, rückwärts immer.
    ZitierenZitieren     

  6. #14286
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    22.147

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von vogibeule Beitrag anzeigen
    Finde den Retro Stil nicht nur in der Politik gut !
    Dann passt es ja zu Merz - weil:
    Retro ist Fake.
    Vintage!
    ZitierenZitieren     

  7. #14287
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    29.11.2018
    Ort
    Augschburg
    Beiträge
    785

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Nico Semsrott tritt aus DIE PARTEI aus.

    https://nicosemsrott.eu/de/my-work/h...artei-austrete
    ZitierenZitieren     

  8. #14288
    All-Star
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    7.753

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Merz is doch voll okay. Ein Mann der Mitte! Er sieht sich ja als Teil der Mittelschicht und is bei den Problemen dadurch natürlich immer an der Quelle! Merz for Präsi! Dann wird es dem Großteil aller Einwohner besser gehen! ^^
    ZitierenZitieren     

  9. #14289
    All-Star
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    7.753

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Maxi AEV Beitrag anzeigen
    Nico Semsrott tritt aus DIE PARTEI aus.

    https://nicosemsrott.eu/de/my-work/h...artei-austrete
    Cooler Typ. Und zeigt irgendwie auf weshalb keine coolen Typen in der Politik zu finden sind. Die können das alles nicht mit sich selbst vereinbaren und treten aus.
    ZitierenZitieren     

  10. #14290
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    01.01.2014
    Beiträge
    542

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Es ist kein Geheimnis, dass ich bei den letzten Wahlen, besonders Europa-Wahlen, gerne Die PARTEI gewählt hab, weil ich es sehr mochte, wie transparent Sonneborn und später auch Semsrott die Vorgänge des Europaparlaments, die bis dahin nie so richtig bei mir angekommen sind, für mich gemacht haben, aber das hat sich jetzt auch erledigt. So konsequent dumm wie von der Parteispitze bis zum Kreisverband mit der Sache umgegangen worden ist. Da fühl ich mich dann einfach nicht mehr repräsentiert.
    ZitierenZitieren     

  11. #14291
    Hockeygott
    Registriert seit
    25.11.2002
    Ort
    Krumbach
    Beiträge
    22.113

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Saku Koivu Beitrag anzeigen
    Merz for Präsi! Dann wird es dem Großteil aller Einwohner besser gehen! ^^
    Tickle down - wa?

    Keine Angst, ich hab die Ironie verstanden.
    ZitierenZitieren     

  12. #14292
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    29.11.2018
    Ort
    Augschburg
    Beiträge
    785

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Dr. Strangelove Beitrag anzeigen
    Es ist kein Geheimnis, dass ich bei den letzten Wahlen, besonders Europa-Wahlen, gerne Die PARTEI gewählt hab, weil ich es sehr mochte, wie transparent Sonneborn und später auch Semsrott die Vorgänge des Europaparlaments, die bis dahin nie so richtig bei mir angekommen sind, für mich gemacht haben, aber das hat sich jetzt auch erledigt. So konsequent dumm wie von der Parteispitze bis zum Kreisverband mit der Sache umgegangen worden ist. Da fühl ich mich dann einfach nicht mehr repräsentiert.
    Tatsächlich sehr schade ja. Aber die Reaktion von Semsrott trifft auf viel Verständnis. Er beweist Rückgrat und bleibt bei seinen Überzeugungen und Werten.
    ZitierenZitieren     

  13. #14293
    Stammspieler
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    2.135

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Augsburger Punker Beitrag anzeigen
    Dann passt es ja zu Merz - weil:
    Retro ist Fake.
    Vintage!
    Ok
    Die Definition ist besser hast recht.
    ich verbinde halt Retro mit Klassisch und mit moderner Technik !
    ZitierenZitieren     

  14. #14294
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    22.147

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Merz ist im letzten Jahrhundert hängengeblieben.
    das mag bei Mode ok sein, aber nicht bei Politik
    ZitierenZitieren     

  15. #14295
    Stammspieler
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    2.135

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Augsburger Punker Beitrag anzeigen
    Merz ist im letzten Jahrhundert hängengeblieben.
    das mag bei Mode ok sein, aber nicht bei Politik
    Das Moderne in der Politik hat aber bis Dato auch einen Weg eingeschlagen den ich nicht gut finde !
    ZitierenZitieren     

  16. #14296
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    6.921

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Moderne Politik ist super. Zumindest für die Beteiligten. Du kannst s heiße bauen wie du willst.

    Das schlimmste was dir passieren kann ist das du wegbegordert wirst. Humml, Schleier, von der Leyen... Da geht's dir gut, wenn dazu gehörst.
    ZitierenZitieren     

  17. #14297
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    22.147

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Hier sind die ekligen Aktivitäten des H. Merz gut und kompakt zusammengefasst:

    Schon als Abgeordneter hatte er zu denen gehört, die sich als Lobbyisten eine goldene Nase verdienen. Verbissen kämpfte er gegen die Offenlegung seiner Nebentätigkeiten. 2005 trat er in die global agierende Wirtschaftskanzlei Mayer Brown ein und sammelte gut dotierte Mandate in Aufsichts- und Verwaltungsräten. Die Welt erlebte er vor allem in Elitenetzwerken, wo Politiker auf Wirtschaftsbosse treffen: im lokalen Rotary Club in Arnsberg oder in den noblen „Denkfabriken“ der Großbanken, in Rockefellers Trilateraler Kommission und in Warburgs Atlantikbrücke. Merz zieht es stets dorthin, wo das Geld sitzt. 2009 wird er Aufsichtsrat der feinen Düsseldorfer Geschäftsbank HSBC Trinkaus, gegen die später wegen Cum-Ex-Betrugs ermittelt wird, ebenso wie gegen den US-Vermögensverwalter Blackrock, dessen Deutschlandgeschäft Merz ab 2016 „beaufsichtigt“.

    Im Juni 2010 betrauen ihn die CDU/FDP-Regierung in NRW und der staatliche Bankenrettungsfonds SoFFin (zuständiger Finanzminister: Wolfgang Schäuble) mit dem Verkauf der WestLB. Das Honorar aus der Staatskasse beträgt sensationelle 5.000 Euro am Tag. Obwohl die Verkaufsgespräche nach kurzer Zeit scheitern, fließt das Honorar einfach weiter, 396 Tage lang, für nichts. Schäuble erhält 2019 vom Wirtschaftsrat der CDU (Vizepräsident: Friedrich Merz) die Ludwig-Erhard-Gedenkmünze in Gold. Schäuble ist es auch, der Merz in die Politik zurücklotst.
    Weiter im Artikel Wie er wurde, was er ist:

    https://www.freitag.de/autoren/wolfg...rde-was-er-ist
    ZitierenZitieren     

  18. #14298
    Stammspieler
    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    1.967

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von vogibeule Beitrag anzeigen
    Das Moderne in der Politik hat aber bis Dato auch einen Weg eingeschlagen den ich nicht gut finde !
    Bei aller Liebe, aber ein "weiter so" kann und darf es nicht geben. Es kann nicht immer nur um Wachstum gehen, denn zum einen sind sehr viel Rohstoffe endlich, zum anderen geht Wachstum immer auf Kosten von irgendwem.

    Im übrigen ein interessanter Aspekt, den mancher nicht im Auge hat, dass eigentlich ja doch eher die ökologisch orientierten Parteien (sehr) konservativ sind, sie wollen schließlich die Natur bewahren. Denn konservativ heißt ja nichts anderes als bewahren.

    Ich hatte ja insgeheim gehofft, dass durch Corona ein Umdenken an der ein oder anderen Stelle stattfindet, das war aber leider wohl eine trügerische Hoffnung.
    ZitierenZitieren     

  19. #14299

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von vogibeule Beitrag anzeigen
    Schonmal darüber nachgedacht das deine Eltern dich mit ihrer Konservativen-Haltung und ihrer Intelligenz in diese Position gebracht haben in der du heute bist bzw heute soetwas schreiben kannst ?
    1. Nein, da hast du mich nach 45 Jahren endlich drauf gebracht. Herzlichen Dank!
    2. Die erzkonservative Haltung meiner Eltern, die noch dazu Lehrer sind beide, hat mich über viele Jahre in ihrem Kleinbürgertum dermaßen begrenzt, dass ich mit 20 Jahren die Flucht angetreten habe und seitdem alles allein manage und finanziere (Zeit meines Studiums habe ich sowohl einen Halbtagsjob gehabt, wie auch eine Studentenkneipe gleichzeitig betrieben).
    3. Es gibt immer konservativ, sehr konservativ und erzkonservativ und irgendwas dazwischen. Ich bin gar nicht zwingend ein Feind dessen, aber sobald es zu krass wird und man verblendet ist für alles andere, dann wird es schwierig. Ich sehe darin, anhand deines Geschreibsels hier, deine größte Herausforderung. Öffne dich etwas mehr für andere Ansichten, denke sie zu Ende, bzw. lasse sie wenigstens zu und du wirst deinen geistigen Horizont erweitern...
    ZitierenZitieren     

  20. #14300
    Stammspieler
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    2.135

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Mein Horizont hat sich in 48 Jahren durch Erlebnisse zu diesem Erzkonservativen entwickelt der er jetzt ist.
    Vielleicht habe ich schon Zuviel gesehen und erlebt.
    ZitierenZitieren     

Ähnliche Themen

  1. Politik- und wirtschaftswissenschaftliche Typenlehre
    Von Stevie Y im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.2017, 08:03
  2. politik leicht gemacht
    Von klause im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2005, 19:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen