Ergebnis 9.221 bis 9.240 von 9240

Thema: Politik und Geschichte

  1. #9221
    Stammspieler
    Registriert seit
    16.07.2016
    Beiträge
    1.093

    Beitrag AW: Politik und Geschichte

    Natürlich ein unnötiger Witz von Seehofer aber so hat man wenigstens was von dieser Abschiebung der 69 Personen erfahren. Hätte sich der mehrmalige Straftäter nicht selbst aufgehängt, würde man Seehofers Witz auch weniger stark diskutieren. Etwas heuchlerisch ist diese Kritik an Seehofer ja schon aber gut zu wissen, dass doch ab und zu auch gerechtfertigt abgeschoben wird.
    Geändert von Allgaier (12.07.2018 um 19:45 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  2. #9222
    Stammspieler Avatar von vogibeule
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    1.875

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von djrene Beitrag anzeigen
    Genau. Und zwar völlig losgelöst von der ganzen Asyldebatte und dem erfolgten Selbstmord. Derartige Witze sind Folklore für Stammtische in Bayern und eines Ministers unwürdig.
    Ach weißt du wenn man sich darüber aufregt, müsste man sich täglich über die blödsinnigen Aussagen einiger Grünen auch aufregen.
    Aber unnötig war das schon, diesen Zusammenhang mit der Abschiebung und seinem Geburtstag.
    J.Boni :What you do with the Puck shows your Talent but what you do without the Puck shows your Character
    ZitierenZitieren     

  3. #9223
    Rookie Avatar von Dr. Strangelove
    Registriert seit
    01.01.2014
    Beiträge
    320

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Allgaier Beitrag anzeigen
    Natürlich ein unnötiger Witz von Seehofer aber so hat man wenigstens was von dieser Abschiebung der 69 Personen erfahren. Hätte sich der mehrmalige Straftäter nicht selbst aufgehängt, würde man Seehofers Witz auch weniger stark diskutieren. Etwas heuchlerisch ist diese Kritik an Seehofer ja schon aber gut zu wissen, dass doch ab und zu auch gerechtfertigt abgeschoben wird.
    Falsch. Sich als Innenminister einer vermeintlich zivilisierten Gesellschaft hinzusetzen, und auch nur auf die Idee zu kommen, den Geburtstag und die Anzahl der Abschiebungen in einen Kontext zu setzen ist mindestens stillos und eines Amtes in einer Demokratie nicht würdig. Vollkommen unabhängig von diesem schockierenden, bedauernswerten Schicksal.
    Spul nochmal zurück zu dieser geilen Stelle, wo das Kaninchen sich selbst den Kopf abbeißt!
    ZitierenZitieren     

  4. #9224
    Stammspieler Avatar von kottsack
    Registriert seit
    24.03.2004
    Beiträge
    2.243

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Dr. Strangelove Beitrag anzeigen
    Falsch. Sich als Innenminister einer vermeintlich zivilisierten Gesellschaft hinzusetzen, und auch nur auf die Idee zu kommen, den Geburtstag und die Anzahl der Abschiebungen in einen Kontext zu setzen ist mindestens stillos und eines Amtes in einer Demokratie nicht würdig. Vollkommen unabhängig von diesem schockierenden, bedauernswerten Schicksal.
    Er spiegelt doch nur seine Zielgruppe für die Landtagswahl. Das ist ganz normale Verhaltensbiologie.
    Dem in meinen Augen Scheißkerl sollte mal einer sagen, dass er sein Amt nicht für seinen bescheuerten Wahlkampf misbrauchen soll.
    Nazis nehmen uns Menschen die Arbeitplätze weg!
    ZitierenZitieren     

  5. #9225
    Stammspieler Avatar von vogibeule
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    1.875

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Dr. Strangelove Beitrag anzeigen
    Falsch. Sich als Innenminister einer vermeintlich zivilisierten Gesellschaft hinzusetzen, und auch nur auf die Idee zu kommen, den Geburtstag und die Anzahl der Abschiebungen in einen Kontext zu setzen ist mindestens stillos und eines Amtes in einer Demokratie nicht würdig. Vollkommen unabhängig von diesem schockierenden, bedauernswerten Schicksal.
    schockierenden bedauernswerten Schicksal ?
    ZitierenZitieren     

  6. #9226
    Rookie Avatar von Dr. Strangelove
    Registriert seit
    01.01.2014
    Beiträge
    320

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Ja, so würde ich den Selbstmord eines Abgeschobenen umschreiben.
    ZitierenZitieren     

  7. #9227
    Stammspieler Avatar von vogibeule
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    1.875

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Dr. Strangelove Beitrag anzeigen
    Ja, so würde ich den Selbstmord eines Abgeschobenen umschreiben.
    Garnicht mitbekommen.
    ZitierenZitieren     

  8. #9228
    Hockeygott Avatar von Von Krolock
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    19.086

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Ich habe mal wieder fünf Cent beizutragen. Ich bin beinahe sowas wie ein Philanthrop, linksliberaler "Refugees-Welcome-Typ" und einer, der zumindest versucht, zwischen öffentlicher und subjektiv gestalteter Moral zu unterscheiden bzw. beide zu verstehen, auch wenn es nicht immer gelingt. Ich halte den Artikel, den smued etwas weiter oben verlinkt hat, für sehr gelungen und könnte ihn eigentlich unterschreiben. Wenn mir einer über den Weg läuft, der sich umbringen will (und das ist tatsächlich schon vorgekommen), versuche ich ihn davon zu überzeugen, dass sich das Leben lohnt und versuche ihm dafür ein paar Argumente zu liefern. Tatsächlich ist es aber trotz aller Bemühungen die Entscheidung eines einzelnen, ob er sein Leben beenden will. Und ich halte das Triumvirat Seehofer/Söder/Dobrindt (vor allem die beiden Letztgenannten) für das Widerwärtigste, was in den letzten Jahren in Regierungsverantwortung saß,

    ABER:

    Einen Sachverhalt falsch zu kontextualisieren ist NICHT GUT.

    Die Äußerungen Seehofers waren ekelhafter Zynismus. Ekelhaft gegenüber 69 Abgeschobenen. Allen, nicht einem. Nur hat diese Äußerung keinen interessiert, als alle 69 noch am Leben waren. Die Empörung entstand in der Folge eines Umstands, den Seehofer nicht zu verantworten hatte. Da sollte man bitte den Tempel im Dorf lassen und nicht so tun, als hätte sich der wegen Seehofer umgebracht.

    UND:

    Wenn jemand, der aus seinem Heimatland flieht, weil er verfolgt wird oder ihm anderweitig Unrecht geschehen ist und der hier über Jahre Sicherheit und Unterstützung bekommt, wegen mehrfacher Diebstähle, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Vergehen gegen das BtMG und versuchter gefährlicher Körperverletzung rechtskräftig verurteilt wurde und zudem weitere Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Raubes (!!) anhängig hatte, wenn der sich nach der Abschiebung erhängt, dann ist mir das scheißegal. So richtig scheißwurschtsuperegal. Ein Mensch, der freiwillig aus dem Leben scheidet, stellt immer ein Schicksal für sein Umfeld dar, aber wenn sich einer im Knast erhängt, der dort wegen Verwendung verfassungswidriger Kennzeichen sitzt, kräht kein Hahn danach. Ich übrigens auch nicht. Wenn sich zwei aus einer mordenden Terrorzelle in die Luft jagen, ist das auch ein Schicksal für Eltern und Angehörige, für die Allgemeinheit gibt es wahrlich Schlimmeres.
    Geändert von Von Krolock (14.07.2018 um 20:17 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  9. #9229
    Ausnahmekönner Avatar von Cassy O'Peia
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    5.007

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Absoluten Applaus für den Grafen. Nur eines stimmte nicht ganz in dem Aufsatz:
    Die Linke hat sich deutlich vor der Bekanntgabe betreffend des widerlichen Witzen von Seei echauffiert.
    ZitierenZitieren     

  10. #9230
    Hockeygott Avatar von Augsburger Punker
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    19.738

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Nicht nur die Linke, das waren einige. Auch ich fühle mich zu Unrecht angegriffen, ich fand Sehofers "Witz" von Anfang an daneben. Dass sich einer der 69 umbrachte kam erst später raus, dass er mehrfach vorbestraft war noch später.

    Von dem her wäre es besser gewesen vorher zu recherchieren und dann das Bashing im ersten Teil des Kommentars zu lassen.

    http://m.spiegel.de/politik/deutschl...a-1217747.html
    Geändert von Augsburger Punker (15.07.2018 um 10:22 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  11. #9231
    Hockeygott Avatar von Augsburger Punker
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    19.738

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Und wenn der mutmaßlich Kriminelle erwähnt wird, dann sollte über diesen weiteren Skandal bei dieser Abschiebung der 69 nach Afghanistan nicht geschwiegen werden:


    https://m.augsburger-allgemeine.de/b...d51638351.html
    ZitierenZitieren     

  12. #9232
    Hockeygott Avatar von Von Krolock
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    19.086

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Augsburger Punker Beitrag anzeigen
    Und wenn der mutmaßlich Kriminelle erwähnt wird, dann sollte über diesen weiteren Skandal bei dieser Abschiebung der 69 nach Afghanistan nicht geschwiegen werden:
    Der "mutmaßlich Kriminelle" war nicht mutmaßlich kriminell, sondern ein verurteilter Straftäter. Den Rest bestreite ich nicht. Abschiebungen sind gut zu überprüfen, gut integrierte Flüchtlinge sollten gesondert behandelt werden, da fehlt jedoch noch das Gesetz. Und das Verhalten Seehofers und Co. war auch vor dem Suizid ekelhaft, da widerspreche ich an keiner Stelle. Es fanden viele Seehofers "Witz" daneben. Aber die Schlagzeilen auf Seite Eins gab es erst nach dem Suizid. Ich habe lediglich ein Problem, dass ein Fass voller Moral an einer Stelle überläuft, wo einer, der alles Chancen hatte und der das Land, das ihm Schutz gewährte, mit Füßen trat, seinem Leben freiwillig ein Ende bereitet hat. Mich juckt das nicht die Bohne.
    Geändert von Von Krolock (15.07.2018 um 17:00 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  13. #9233
    Hockeygott Avatar von Augsburger Punker
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    19.738

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Augsburger Punker Beitrag anzeigen
    Und wenn der mutmaßlich Kriminelle erwähnt wird, dann sollte über diesen weiteren Skandal bei dieser Abschiebung der 69 nach Afghanistan nicht geschwiegen werden:


    https://m.augsburger-allgemeine.de/b...d51638351.html
    noch ein Fall:
    https://www.br.de/nachrichten/schwab...mpression=true
    ZitierenZitieren     

  14. #9234
    Hockeygott Avatar von Augsburger Punker
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    19.738

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Von Krolock Beitrag anzeigen
    Die Äußerungen Seehofers waren ekelhafter Zynismus. Ekelhaft gegenüber 69 Abgeschobenen. Allen, nicht einem. Nur hat diese Äußerung keinen interessiert, als alle 69 noch am Leben waren. Die Empörung entstand in der Folge eines Umstands, den Seehofer nicht zu verantworten hatte. Da sollte man bitte den Tempel im Dorf lassen und nicht so tun, als hätte sich der wegen Seehofer umgebracht.
    Ich habe den Satz, der mir aufstößt markiert.
    Die Empörung wurde sehr wohl vorher geäußert, und - siehe Spiegel-Artikel von oben - nicht nur von Einzelnen.
    ZitierenZitieren     

  15. #9235
    Hockeygott Avatar von djrene
    Registriert seit
    25.11.2002
    Ort
    Krumbach
    Beiträge
    19.394

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Der wird bei jedem male Lesen noch schöner. Deswegen auch hier nochmal ein Kommentar zur WM.

    Inzwischen versuchen Sportwissenschaftler weltweit herauszufinden, wie es Fußballspielern mit Migrationshintergrund gleichzeitig gelingt, Nationalmannschaften zu schwächen und zu stärken. Es wird allerdings vermutet, dass hier ähnliche mystische Kräfte am Wirken sind, wie die, die dafür sorgen, dass Migranten Einheimischen gleichzeitig auf der Tasche liegen und ihnen die Jobs wegnehmen können.

    Meine Nachbarn kennen Jim Marshall nicht, aber sie hassen ihn
    ZitierenZitieren     

  16. #9236
    Stammspieler Avatar von vogibeule
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    1.875

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Augsburger Punker Beitrag anzeigen
    Ich habe den Satz, der mir aufstößt markiert.
    Die Empörung wurde sehr wohl vorher geäußert, und - siehe Spiegel-Artikel von oben - nicht nur von Einzelnen.

    Der Spiegel wieder 🙈
    ZitierenZitieren     

  17. #9237
    Hockeygott Avatar von Augsburger Punker
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    19.738

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Hätte auch andere gegeben, aber hier witd mehrfach weiterverlinkt zu anderen, die sich darüber empörten.

    Unabhängig davon: Wieso eigentlich "der Spiegel wieder"? Springerpresse verlinke ich nur im äußersten Notfall - und dass der Spiegel dazu gehört glaubt(e) hier nur einer
    ZitierenZitieren     

  18. #9238
    Stammspieler Avatar von vogibeule
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    1.875

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Augsburger Punker Beitrag anzeigen
    Hätte auch andere gegeben, aber hier witd mehrfach weiterverlinkt zu anderen, die sich darüber empörten.

    Unabhängig davon: Wieso eigentlich "der Spiegel wieder"? Springerpresse verlinke ich nur im äußersten Notfall - und dass der Spiegel dazu gehört glaubt(e) hier nur einer
    Wer glaubt denn sowas ?
    Naja, wieder der Spiegel, wenn etwas schön passend zum Thema her muss dann ist es halt meistens „ Der Spiegel „
    ZitierenZitieren     

  19. #9239
    Profi Avatar von el_bart0
    Registriert seit
    06.11.2007
    Beiträge
    4.469

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von vogibeule Beitrag anzeigen
    Wer glaubt denn sowas ?
    Ich glaube er meint mich? wobei ich schon mehrfach versuchte, zu erklären worauf ich mich eig. bezog
    Es ging um Medienkonzerne ala Bertelsmann-Springer! Was der Spiegel ist-oder wozu er gehört, kann ja jeder selbst für sich entscheiden...

    @Punk
    Focus Artikel muten teilweise ja ganz mies an... in der Welt hab ich übrigens durchaus sehr lesenswerte Artikel gefunden!
    Bevorzuge allerdings aktuell eher so Magazine wie Spektrum!
    Geändert von el_bart0 (18.07.2018 um 22:09 Uhr)


    Glenn Hall über das Spielen ohne Maske: „Höchste Priorität hatte das Überleben, danach kam das Aufhalten des Pucks.“
    ZitierenZitieren     

  20. #9240
    Hockeygott Avatar von djrene
    Registriert seit
    25.11.2002
    Ort
    Krumbach
    Beiträge
    19.394

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Wenn man in den sozialen Netzwerken mal ein wenig quer durch liest, dann scheint im ehemaligen Jugoslawien (PLatz 1 natürlich gerade Kroatien) alles besser zu sein als Hierzulande. Im Endeffekt sind es sehr ähnliche Posts, wie vor nem Jahr mit Skandinavien, dann mal diese Kokosnußinsel und jener Zwergstaat. Da wird dann immer alles was es dort an Positivem zu vermelden gibt in einen Banner gepackt und als lohnenswertes Beispiel für Deutschland hingestellt. Cool wäre natürlich, wenn wir aus all diesen Beispielen alles zusammenführen würde. Könnte man zwar nicht bezahlen, aber egal. Dann hätte man auch einen Sozialstaat, wie ihn die Mehrzahl der Banner-Poster total scheiße findet. Teilweise werden auch Beispiele angeführt, die wir hierzulande sehrwohl haben. Aber die Ahnungslosigkeit ist einfach grenzenlos. Das ist übrigens auch ein generelles Problem in jeglicher Asyldiskussion (die kriegen was, das ich nicht kriege). Asylbewerber haben meistens jemanden an der Seite, der genau weiß was einem zusteht und wie man es erhält. Der Deutsche, dem das selbe zustehen würde jammert dann gerne und macht andere dafür verantwortlich schlechter gestellt zu sein. Da wäre mehr Aufklärung auch dringend nötig. Es gibt genügend Anlaufstellen, bei denen man sich beraten lassen kann. Scham, Faulheit und Unwissenheit verhindern da oft, zu seinem Recht und der entsprechenden Hilfe zu kommen.

    Um aber nochmal zu den beliebte Bannern zu kommen: Daß es dort, wo Mieten niedriger sind, oft auch nur wenig Geld zu verdienen gibt, daß die Lebensmittelkosten in Deutschland extrem niedrig sind, daß die Bildung einen hohen Standard hat, der Umweltschutz ganz passabel ist und der Arbeitnehmer viele Rechte hat - tja, selten in entsprechenden Posting gelesen. Scheint anderswo nicht ganz so wichtig zu sein. Auf das müsste man halt verzichten, wenn man eine hübsche Präsidentin (finde ich übrigens gar nicht) will, die angeblich das Präsidentenflugzeug verkauft hat. Bei angeblich 23 Euro Mindestlohn in Dänemark (wird auch gerne von Menschen geteilt, die laut ihrem Profil AfD wählen) wird dann übersehen, was alleine Lebensmittel und der doch auch beliebte Alkohol dort kosten. Beim Wort Mindestlohn bekommen die in der AfD doch eh Schnappatmung. Verrückte Welt. Das eine wollen und auf das andere stillschweigend nicht verzichten wollen. Verzicht - das Schmipfwort der Wohlstandskultur.

    Wollte ich nur mal loswerden nach einer Stunde Facebook Studium.
    ZitierenZitieren     

Ähnliche Themen

  1. Politik- und wirtschaftswissenschaftliche Typenlehre
    Von Stevie Y im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.2017, 07:03
  2. politik leicht gemacht
    Von klause im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2005, 18:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •