Ergebnis 12.221 bis 12.240 von 12329

Thema: Politik und Geschichte

  1. #12221
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    29.10.2016
    Ort
    AIC
    Beiträge
    545

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Saku Koivu Beitrag anzeigen
    Was soll an der Düngemittelverordnung so schlimm sein?
    Nichts denke ich. Nur ist der Verbraucher selber Schuld an der Misere. Würde dieser z.B. nicht jeden Tag Fleisch ohne Ende in sich reinpfeiffen, bräuchte man nicht soviel Schlachtvieh.Was wiederum dazu führt, das es weniger Gülle gibt. So ist es doch mit allem. Der Verbraucher will viel und billig einkaufen, also muss viel und billig produziert werden. Wie erreiche ich das? Grosse Tierhaltung und Düngemittel auf den Feldern, das die Pflanzen gut und ertragreich wachsen und tragen. Das dann irgendetwas auf der Strecke bleibt, dürfte klar sein. Bei der Nahrungserzeugung ist es halt mehr als "nur" die Qualität.

    Ich vermute, um beim Vieh mal zu bleiben, das die Landwirte halt sagen, wenn sie nicht mehr soviel Gülle aufs Feld bringen dürfen, müssen sie logischer Weise weniger Vieh her tun. Dann produzieren sie weniger (egal ob jetzt Schlacht o Nutzvieh) und sind somit nicht mehr überlebensfähig, weil sie mit den Preisen aufm Markt nicht überlebensfähig sind.
    Geändert von Black Navara (14.01.2020 um 06:19 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  2. #12222
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    29.10.2016
    Ort
    AIC
    Beiträge
    545

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von kottsack Beitrag anzeigen
    OK, bis auf die Petition erledigt. (zählst du da auch mit, was die Leute sich alles für überflüssiges Zeug reinpfeifen und es dann ins Klo bieseln?) Darf ich jetzt schimpfen?
    Darum habe ich auch unterschrieben, das kein ungeklärtes Abwasser mehr in fliessendes Gewässer darf .
    ZitierenZitieren     

  3. #12223
    Stammspieler
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    2.076

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Saku Koivu Beitrag anzeigen
    Was soll an der Düngemittelverordnung so schlimm sein?
    Da ist nichts schlimmes dabei.
    Die meisten denken doch es geht hier nur um Gülle die ausgebracht wird.
    Es geht hier um Flächen die stillgelegt werden, weil man ohne Sachverstand irgendwelche Verordnungen ändert nur weil es gerade schick ist.
    ZitierenZitieren     

  4. #12224
    Profi
    Registriert seit
    24.03.2004
    Beiträge
    2.566

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Dabei wäre es doch viel schlauer, die Meßbrunnen weiter schön in die Wasserschutzgebiete zu legen, damit die Werte stimmen und die Sauerei auf den Feldern schön weiterlaufen kann, gell?
    ZitierenZitieren     

  5. #12225
    Stammspieler
    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    1.596

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von vogibeule Beitrag anzeigen
    Irgendwie bin ich jetzt verwirrt, du wirfst mir Probagandatechnik vor gibst mir aber recht was die EEG Umlage betrifft ?
    Nur weil ich die Methode kritisiere (wie du auf Propagandatechnik kommst bleibt wohl dein Geheimnis), so macht das das Argument nicht ungültig. Es gibt halt nicht nur schwarz und weiß.

    Woher kommt denn die Stilllegung der Flächen? Sicher nicht nur weil es chic ist, wie du sagst. Schau dir doch mal unsere öden Agrarwüsten voller Monokulturen an. Wie sollen denn da Insekten überleben können? Das ganze System ist krank und müsste eigentlich dringend komplett überarbeitet werden. Bei dem teilweisen Stückwerk der Korrekturen sind die Leidtragenden häufig die kleinen, ändert aber nichts an der Notwendigkeit zu Veränderungen.

    Die Preise für Lebensmittel werden vornehmlich von den großen Handelsketten bestimmt. Und den Überschuss an Stickstoff Importen wir uns mit dem Futter für das Vieh. Ein Ansatzpunkt hier ist wie BlackNavarra schrub der Fleischkonsum.

    Wenn ich dann aber so etwas lese, verliere ich langsam die letzte Hoffnung

    https://www.sueddeutsche.de/politik/...ohne-1.4736211

    Zitat Zitat von djrene

    AW: Politik und Geschichte

    Gibt's nicht in Göggingen einen "Bauern Supermarkt"? Nähe Hessing. Mir war so, als hätte ich da mal was derartiges gesehen.
    Du könntest den Bachbauernhof Göttingen meinen.

    In der ehemaligen Lupa ist ein Basic und bei der alten Stadtbücherei ein unverpackt laden. Falls es jemanden interessiert.
    ZitierenZitieren     

  6. #12226
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    21.131

    Standard AW: Politik und Geschichte

    In der Bismarckstraße ist bei den Lokalhelden der Name Programm: Alles bio, nachhaltig und aus der Region. Vegetarisch und vegan, Fleisch gibt es nicht.
    ZitierenZitieren     

  7. #12227
    Stammspieler
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    2.076

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von kottsack Beitrag anzeigen
    Dabei wäre es doch viel schlauer, die Meßbrunnen weiter schön in die Wasserschutzgebiete zu legen, damit die Werte stimmen und die Sauerei auf den Feldern schön weiterlaufen kann, gell?
    Wie die Meßwerte zustandekommen kannst ja einfach nachlesen.
    Aber du kannst lachen im südlichen Landkreis liegt einer der Messbrunnen tatsächlich am Rande eines Wasserschutzgebiets.
    Ich würde mir sogar mehr Messstellen wünschen um ein flächendeckendes Messergebnis zubekommen. Denn die Werte werden an zu wenig Stellen gemessen.
    Das ist überhaupt nicht aussagekräftig, denn der seine Felder in 25km Entfernung hat ist abhängig von dieser Vergleichsmessung.
    ZitierenZitieren     

  8. #12228
    Stammspieler
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    2.076

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Ryan Beitrag anzeigen

    Woher kommt denn die Stilllegung der Flächen? Sicher nicht nur weil es chic ist, wie du sagst. Schau dir doch mal unsere öden Agrarwüsten voller Monokulturen an. Wie sollen denn da Insekten überleben können?

    .
    Wenn du was findest, wer bzw wie das festgelegt wurde was die Stilllegung betrifft gib mir bitte eine kurze Info.
    Ich werde bei Gelegenheit die Betroffenen fragen, wie das Zustandekommen ist.
    Monokulturen ist als Aufmacher immer gerne genommen, aber nichts macht den Boden besser als eine Fruchtfolge.
    Aber noch eine Bitte an die die das Thema wirklich interessiert, kauft nicht nur Bio Produkte sprecht doch bitte mal mit den Erzeugern dieser Produkte und fragt wo der Schuh drückt.
    Ich bin auf Antworten gespannt.
    ZitierenZitieren     

  9. #12229
    Stammspieler
    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    1.596

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Und passend zum Thema jammert die BLÖD, dass die Eier bei Discountern um ganze 10 Cent teurer werden. Da kannst echt brechen
    ZitierenZitieren     

  10. #12230
    All-Star
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    7.503

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Da ging es doch nur um die Menge die aufgetragen werden darf. Wer seinen Acker mit der selben Dichte mit Dünger belegen will, der muss halt woanders drauf verzichten.
    ZitierenZitieren     

  11. #12231
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    21.131

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Ryan Beitrag anzeigen
    Und passend zum Thema jammert die BLÖD, dass die Eier bei Discountern um ganze 10 Cent teurer werden. Da kannst echt brechen
    Ich bin mittlerweile so weit, dass ich nur noch freilaufende Eier mit überlebenden Jungs kaufe. Das kostet halt etwas mehr, und auf die 10ct. ist dann eh g'schissn.

    Lebensmittel sind eh viel zu billig. Das ist der Grund für viele Probleme.
    ZitierenZitieren     

  12. #12232
    Stammspieler
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    1.223

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Augsburger Punker Beitrag anzeigen
    Ich bin mittlerweile so weit, dass ich nur noch freilaufende Eier mit überlebenden Jungs kaufe. Das kostet halt etwas mehr, und auf die 10ct. ist dann eh g'schissn.

    Lebensmittel sind eh viel zu billig. Das ist der Grund für viele Probleme.
    Dann ist der Hartz4-Satz auch zu niedrig.

    Gesunde und fair produzierte Lebensmittel sind bereits entsprechend bepreist. Blöd ist halt, dass das entsprechende Dumping-Produkt direkt daneben steht. Noch blöder ist, dass so viele Leute auf das Dumpingprodukt angewiesen sind, dass es keinen Sinn macht Preisuntergrenzen einzuführen.

    Keine Ahnung wie sich sowas lösen lässt. Essensmarken statt finanzieller Stütze? Da müssen sich schlauere Leute einen Kopf drum machen
    Geändert von Engelhardt (15.01.2020 um 10:16 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  13. #12233
    Testspieler
    Registriert seit
    13.02.2017
    Beiträge
    222

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Engelhardt Beitrag anzeigen
    Gesunde und fair produzierte Lebensmittel sind bereits entsprechend bepreist. Blöd ist halt, dass das entsprechende Dumping-Produkt direkt daneben steht. Noch blöder ist, dass so viele Leute auf das Dumpingprodukt angewiesen sind, dass es keinen Sinn macht Preisuntergrenzen einzuführen.
    Das entsprechende Dumping-Produkt.
    Von welchen Produkten reden wir hier?
    Qualität hat Ihren Preis.

    Wir sollten uns auch überlegen, dass viele saisonale Produkte mittlerweile das ganze Jahr über verfügbar sind und auch, dass es von entsprechend eigentlich teuren Lebensmitteln billig Varianten gibt.

    Hier stellen sich mir persönlich allerdings die Fragen:

    - Brauch ich im Winter "frische" Erdbeeren aus Südamerika? (als Beispiel)
    - oder auch: muss sich JEDER das eigentlich teure Rinderfilet leisten können?

    Für mich ist die Antwort auf beide Fragen "NEIN" - Wenn ich mir was nicht leisten kann, dann kauf ichs mir halt auch nicht.

    So wie jetzt die Discounter im Billigsegment aufgestellt sind, kann sich "jeder" die eigentlich hochpreisigen Lebensmittel leisten, darf sich dann aber nicht über die Qualität, Herkunft oder die Bezahlung des Erzeugers beschweren.

    Ich kaufe meine Lebensmittel in der Regel regional bei einem Hofladen in unserem Dorf oder beim Metzger meines Vertrauens.
    ZitierenZitieren     

  14. #12234
    Stammspieler
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    1.223

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Pantherpower84 Beitrag anzeigen
    Das entsprechende Dumping-Produkt.
    Von welchen Produkten reden wir hier?

    Zitat Zitat von Pantherpower84 Beitrag anzeigen
    So wie jetzt die Discounter im Billigsegment aufgestellt sind, kann sich "jeder" die eigentlich hochpreisigen Lebensmittel leisten, darf sich dann aber nicht über die Qualität, Herkunft oder die Bezahlung des Erzeugers beschweren.
    Geht doch
    ZitierenZitieren     

  15. #12235
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    19.785

    Standard AW: Politik und Geschichte

    O
    Zitat Zitat von Augsburger Punker Beitrag anzeigen
    Ich bin mittlerweile so weit, dass ich nur noch freilaufende Eier mit überlebenden Jungs kaufe. Das kostet halt etwas mehr, und auf die 10ct. ist dann eh g'schissn.
    So machen wir das auch
    ZitierenZitieren     

  16. #12236
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    6.510

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Von Krolock Beitrag anzeigen
    O

    So machen wir das auch
    Alles andere läuft auch unter Selbstzerstörung.
    ZitierenZitieren     

  17. #12237
    Stammspieler
    Registriert seit
    21.12.2002
    Beiträge
    2.342

    Standard AW: Politik und Geschichte

    https://www.spiegel.de/politik/deuts...RPU89NcCvtlFcJ

    Langsam bekomme ich wirklich Angst.
    Wenn Rechtsradikalismus so offen ausgelebt wird und weder Politik noch Gesellschaft das irgendwie zu verhindern wissen, dann hab ich wirklich große Bedenken bezüglich der Zukunft Deutschlands.
    ZitierenZitieren     

  18. #12238
    All-Star
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    7.503

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Ja das is wirklich bedenklich... man kann ja sagen was man will, aber wenn das so weiter geht, dann darf der Staatsschutz gerne etwas freier handeln als es ihm aktuell möglich ist.
    ZitierenZitieren     

  19. #12239
    Stammspieler
    Registriert seit
    21.12.2002
    Beiträge
    2.342

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Das Problem ist doch, dass da Gewalt nicht hilft.
    Die fehlende Bildung plus die immer größer werdende Schere zwischen Arm und Reich inklusive einer niederschmetternden Perspektivlosigkeit ist doch das Hauptproblem.
    ZitierenZitieren     

  20. #12240
    Profi
    Registriert seit
    24.03.2004
    Beiträge
    2.566

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Erstaunlich finde ich hierzu, nur mit Kenntnis des Artikels, wie fest das eingebrannt ist:

    Gibt es nicht noch hierzu die Möglichkeit, dass Diaby:

    -...einfach ein Arsch ist?
    -...dem Täter den Parkplatz/die Frau/den Mann/das Haustier geklaut hat?
    -...ein besonders Minderbemittelter die SPD nicht mag und das Büro gerade greifbar war?
    -...ein ehemaliger Mitarbeiter seinen Chef nicht mag?


    Dass das oben gennante in der Denke in jedem Kopf, der den Artikel gelesen hat, sekundär ist, sobald auf dem Bild und vielleicht anhand des Nachnamens klar ist, dass Diaby ein Negro ist.

    Das haben diese Arschgeigen schon geschafft. Eine große Leistung - mit Penetranz und zu viel Zeit für Sinnlosigkeiten.
    ZitierenZitieren     

Ähnliche Themen

  1. Politik- und wirtschaftswissenschaftliche Typenlehre
    Von Stevie Y im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.2017, 08:03
  2. politik leicht gemacht
    Von klause im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2005, 19:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen