Ergebnis 12.521 bis 12.540 von 12545

Thema: Politik und Geschichte

  1. #12521
    All-Star
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    7.524

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Omaschupser Beitrag anzeigen
    Dann lieber richtig sanktionieren. So triffts wenigstens jeden gleich hart.
    Dann is halt die Frage woran man das fest macht. Theoretisch am schwächsten Glied der Kette. So hätte aber jeder einen Freifahrschein. Also wenn ich mit der Polizei was zu tun habe, dann sind die erstmal auf Deeskalation aus. "Probleme" hatte ich mit denen noch nie. Man muss sich aber nicht wundern, wenn die etwas härter durchgreifen wenn man ihnen sofort mit der Einstellung "Scheiss Bulle!" gegenüber tritt.

    Im Sinne von "die Gebühr am Einkommen festmachen" würde ich unterschreiben. So würde es jeden gleich hart treffen. Wer Kohle hat soll gefälligst ne Stange Geld abliefern, wer keine hat der wird zu nem sozialen Dienst verdonnert. So in etwa könnte das durchaus funktionieren.
    ZitierenZitieren     

  2. #12522
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    21.191

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Wenn Du "Scheiß Bulle" sagst kassierst Du ne Anzeige und landest vor Gericht. Da braucht es keine zusätzlichen Gebühren.

    Bei "kleineren" Vergehen tun diese Gebühren einem mit hohem Einkommen kaum weh, wer nix hat, der hat daran zu knabbern. Bei einem Prozess gibt's Tagessätze, die sich an eben diesem Einkommen orientieren. So kam es zu Caiubys hoher Strafe wegen Schwarzfahrens, weil er eben viel verdient(e).

    Ein Schüler oder Geringverdiener zahlt entsprechend viel weniger.

    - - - Aktualisiert - - -

    Und nochmal: Die Polizei ist kein Teil der Judikative! Die hat keine Strafe zu verhängen, auch nicht wenn's Gebühr genannt wird. Wenn einer was angestellt hat, dann sollen sie den Sachverhalt aufnehmen, für die Bestrafung (oder nicht) ist ein Gericht zuständig.

    Lies einfach den von mir verlinkten Wikipedia-Eintrag zur Gewaltenteilung!
    ZitierenZitieren     

  3. #12523
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    14.07.2011
    Ort
    Iserlohn
    Beiträge
    777

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Engelhardt Beitrag anzeigen

    - - - Aktualisiert - - -



    Oder wissen sie danach vor allem, dass sie auch Mitmenschen haben und man lustig z.B. ab einer gewissen Uhrzeit halt leise ausleben sollte?
    Weil es nichts mit dem eigentlichen Thema zu tun hat, nur kurz. Hier geht es nicht um späte Uhrzeit bei Lärmbelästigungen. Unser Kiesbach war schon zu meiner Jugendeit zur Stadtseite Treffpunkt der Jungen. Diese Seite wurde nun vor einigen Jahren zum Baugrund und mit Verweis auf unsere Jugendlichen sagte man damals, sie können ja die andere Seite nutzen zum aufhalten. Diese ist aber immer schon ein Schutzgebiet gewesen. Somit dürfen sich die jungen da zwar aufhalten, aber keine tragbare Lautsprecherbox nutzen(auch untertags nicht!), geschweige denn Lagerfeuer,das ja generell verboten ist, aber früher geduldet wurde. Und da legen die Neubewohner der anderen Uferseite natürlich penibel ein Auge und Ohr drauf.

    Aber da kommen wir zurück zum eigentlichen Thema. Wir sind doch schon dermaßen überreguliert, das sich alles schon irgendwie gegenseitig blockiiert. Der Platzverweis war doch gerade eine Maßnahme, mit der man einfache Angelegenheiten einfach mal für 24Stunden geregelt bekam. Das reicht in den allermeisten Fällen. Es geht doch nicht nur noch um Schwerstchaoten..........
    ZitierenZitieren     

  4. #12524
    All-Star
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    7.524

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Augsburger Punker Beitrag anzeigen
    Wenn Du "Scheiß Bulle" sagst kassierst Du ne Anzeige und landest vor Gericht. Da braucht es keine zusätzlichen Gebühren.
    Das Prinzip der Gewaltenteilung is mir schon klar. Kenn mich doch ein bisschen mit Jura aus.

    Du greifst dir auch gerne das raus was du für dich interpretieren kannst.... das macht dich zu einem anstrengenden Diskussionspartner. Ich sagte das wenn du mit der Einstellung "Scheiss Bulle!" der Polizei gegenüber trittst, du da erstmal wenig Zuvorkommenheit zu erwarten hast. Damit ist nicht der Ausspruch "Scheiss Bulle!" gemeint weil dann nehmen die dich zurecht gleich mal mit.

    Dieses "die einen sind gleicher als die anderen" Prinzip kotzt mich sowas von an. Denn das untergräbt unsere demokratische Grundordnung. Wenn Nazis eine Demo anmelden und die Antifa (ich nenn sie einfach mal so) zu einer nicht genehmigten Demo aufrufen... ja... passt schon... läuft. Sind ja gegen Rechts also kann man da das GG schon mal mit Füßen treten.... man stelle sich mal vor eine Handvoll Rechter würden gegen eine genehmigte Demo von Linken losziehen....

    Sagte ich schon mal das ich mit dieser Art von Demokratie und dem dazu gehörigen Volk nichts anfangen kann?

    Das Prinzip einer Demokratie ist auch immer der Minderheitenschutz. Klingt zwar blöd, aber aktuell sind die Rechten in der Minderheit. Wenn ein gesetzeswidriges Vorgehen gegen eine Minderheit weil sie nicht mit der eigenen Gesinnung konform gehen "okay" sein sollte, dann gute Nacht. Hatten wir schon mal. Halt mit umgekehrten Vorzeichen, aber das ist völlig irrelevant.

    Ich bin ein Verfechter des Gedanken der Demokratie als Staatsform. Ich halte aber die Menschen in ihrem aktuell Zustand für völlig ungeeignet eine weise Entscheidung zu treffen. Oder kurz gesagt: die Menschen sind viel zu blöd um in der Lage zu sein solche Entscheidungen zu treffen. Allein die % die die AfD erlangt sind ein Witz....

    Wenn das Volk (egal in welchem Land) weiterhin Entscheidungen treffen kann wird das alles im Chaos enden. Frankreich konnte mit Mühe eine LePen abwenden, Italien hat iwi doch noch die Kurve gekriegt, Polen wird von PiSsern regiert... Ungarn mit Orban... die UK haben nen Johnson und Trump wird in den USA wiedergewählt werden.... das is ein Witz.... für die Menschheit ein totaler Albtraum.
    ZitierenZitieren     

  5. #12525
    Stammspieler
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    1.273

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Omaschupser Beitrag anzeigen
    Weil es nichts mit dem eigentlichen Thema zu tun hat, nur kurz. Hier geht es nicht um späte Uhrzeit bei Lärmbelästigungen. Unser Kiesbach war schon zu meiner Jugendeit zur Stadtseite Treffpunkt der Jungen. Diese Seite wurde nun vor einigen Jahren zum Baugrund und mit Verweis auf unsere Jugendlichen sagte man damals, sie können ja die andere Seite nutzen zum aufhalten. Diese ist aber immer schon ein Schutzgebiet gewesen. Somit dürfen sich die jungen da zwar aufhalten, aber keine tragbare Lautsprecherbox nutzen(auch untertags nicht!), geschweige denn Lagerfeuer,das ja generell verboten ist, aber früher geduldet wurde. Und da legen die Neubewohner der anderen Uferseite natürlich penibel ein Auge und Ohr drauf.

    Aber da kommen wir zurück zum eigentlichen Thema. Wir sind doch schon dermaßen überreguliert, das sich alles schon irgendwie gegenseitig blockiiert. Der Platzverweis war doch gerade eine Maßnahme, mit der man einfache Angelegenheiten einfach mal für 24Stunden geregelt bekam. Das reicht in den allermeisten Fällen. Es geht doch nicht nur noch um Schwerstchaoten..........
    Ich finde den Part wann die Freiheit des einen aufhört weil die Freiheit des anderen eingeschränkt wird eigentlich auch sehr interessant. Auch wenns nur eine Abzweigung vom ursprünglichen Thema ist. Für mich klingt es jetzt so, als würden da alle 2-3 Tage die gleichen Jugendlichen aufschlagen und Lärm machen. Wenns so ist, sähe ich ab dem dritten Mal eine Gebühr als angemessen an. Beim ersten oder zweiten Mal muss das nicht sein. Ein gutes Beispiel dafür, dass man nmit den Gebühren nicht um sich werfen sollte, sondern sie mit dem richtigen Augenmaß verhängt.

    Allerdings sind wir mit deinem Beispiel in der sehr sehr grauen Theorie, weil der Bundespolizei scheißegal ist, was sich bei euch am Kiesbach abspielt und das damit kein Contra-Argument sein kann.
    ZitierenZitieren     

  6. #12526
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    14.07.2011
    Ort
    Iserlohn
    Beiträge
    777

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Engelhardt Beitrag anzeigen
    Bundespolizei .
    Das Detail hatte ich jetzt tatsächlich ausgeblendet und ignoriert, danke.
    ZitierenZitieren     

  7. #12527
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    21.191

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Saku Koivu Beitrag anzeigen

    Du greifst dir auch gerne das raus was du für dich interpretieren kannst.... das macht dich zu einem anstrengenden Diskussionspartner.

    ...

    Dieses "die einen sind gleicher als die anderen" Prinzip kotzt mich sowas von an. Denn das untergräbt unsere demokratische Grundordnung. Wenn Nazis eine Demo anmelden und die Antifa (ich nenn sie einfach mal so) zu einer nicht genehmigten Demo aufrufen... ja... passt schon... läuft. Sind ja gegen Rechts also kann man da das GG schon mal mit Füßen treten.... man stelle sich mal vor eine Handvoll Rechter würden gegen eine genehmigte Demo von Linken losziehen...
    Danke fürs Kompliment.

    Zum Inhalt: im zweiten Absatz machst Du das, was Du mir im ersten vorwirfst: Irgendwas rauspicken. Es gibt nämlich kaum noch (unangemeldete) Spontandemos gegen rechtsradikale Aufmärsche. So blöd der Polizei von vornherein die Legitimation zur Auflösung zu liefern ist niemand mehr, weder links noch rechts. Lass Dir also was anderes einfallen, mit dem Du angebliche Weimarer Verhältnisse auf deutschen Straßen herbeiphantasieren kannst.

    Der Rest des Posts: dann kommt nicht Nachvollziehbares, zum Schluss der Verweis auf den weltweiten Rechtsdrift. Stimmt - aber was schlägst Du dagegen vor?
    ZitierenZitieren     

  8. #12528
    All-Star
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    7.524

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Es geht mir nicht um einen Rechtsdrift. Es geht mir darum, dass ich das Volk für viel zu uninformiert und unwissend halte um eine rationale Entscheidung treffen zu können die am Ende alle betrifft. Die Menge bestimmt wos lang geht. Und genau diese Menge verorte ich im Bereich Bildzeitungsleser. Und nein, ich will nicht das diese Leute unsere Politik bestimmen und erst recht will ich nicht das die Politik Politik für ihr Wahlvieh macht.

    Nur ein geringer Teil is in der Lage über die Sache zu diskutieren. Die meisten haben ja nicht mal ne Ahnung über diverse Wahlprogramme usw. Mit dir würde ich mich jederzeit auf ein Bier treffen um über solche Sachverhalte zu diskutieren und was man insgesamt besser machen könnte. Mögen unsere Ansichten auch auseinander liegen, so denke ich wäre ein niveauvoller Austausch der Gedanken jederzeit möglich. Und genau da seh ich das Problem. Es gibt viel zu wenige die in der Lage sind fundiert über diverse Sachverhalte diskutieren zu können da ihnen einfach das Wissen darüber fehlt. Und solche Wähler seh ich eher ungern an der Wahlurne da sie keine rationale Entscheidung treffen können. Aus Protest die AfD wählen... völlig verrückt.... und zeigt nur auf das die absolut unfähig sind eine Wahl mitbestimmen zu können. Dann sollen die die Tierschutzpartei wählen oder irgendwas was nicht rechtsextrem ist.
    ZitierenZitieren     

  9. #12529
    All-Star
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    7.524

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Sitz ich vor dem TV und frag mich was für ein Schwachkopf dem Merz da die Fragen stellt.... oh... der Chefred. der BILD Zeitung.... hab ich schon mal gesagt das ich unsere Demokratie....
    ZitierenZitieren     

  10. #12530
    Stammspieler
    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    1.617

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Saku Koivu Beitrag anzeigen
    Sitz ich vor dem TV und frag mich was für ein Schwachkopf dem Merz da die Fragen stellt.... oh... der Chefred. der BILD Zeitung.... hab ich schon mal gesagt das ich unsere Demokratie....
    Was erwartest du denn bitte vom Volksverhetzer und Wendehals Nummer 1 der Republik?
    ZitierenZitieren     

  11. #12531
    All-Star
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    7.524

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Also der Merz fährt imho immer seine Linie. Er mag zwar nicht sympathisch erscheinen, aber er scheint einer der kompetentesten in der CDU zu sein. Der Bild Typ gehört sofort an die Wand gestellt und erschossen. Inhalte völlig unwichtig - ich muss meine Drecksblattkäufer zufrieden stellen.... hab ich schon erwähnt das ich unsere....
    ZitierenZitieren     

  12. #12532
    Profi
    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    2.609

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Saku Koivu Beitrag anzeigen
    Der Bild Typ gehört sofort an die Wand gestellt und erschossen.
    Was läuft denn mit dir verkehrt?
    ZitierenZitieren     

  13. #12533
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    19.833

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Saku Koivu Beitrag anzeigen
    Also der Merz fährt imho immer seine Linie. Er mag zwar nicht sympathisch erscheinen, aber er scheint einer der kompetentesten in der CDU zu sein.
    Die Kompetenz beruht darauf, als einziger der möglichen Kandidaten politisch nun überhaupt gar nichts erreicht oder bewirkt zu haben, sieht man von ein paar markigen Sprüchen ab, die auch schnell im Vergessenheit gerieten.

    Die andere Geschichte, geht es da um Julian Reichelt? Was war denn da, ich lese die BILD weder in Print- noch in der Online-Version.
    ZitierenZitieren     

  14. #12534
    All-Star
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    7.524

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Von Krolock Beitrag anzeigen
    Die andere Geschichte, geht es da um Julian Reichelt? Was war denn da, ich lese die BILD weder in Print- noch in der Online-Version.
    Keine Ahnung. Auch ich lese Bild weder online noch offline. Ich hab mich nur aufgeregt weil der Typ der dem Merz "Fragen" gestellt hat absolut unfähig war. Es stellte sich heraus das es eben der Chefaufmacher der Bild war. Man merkte halt sofort worauf der aus war. Da ging es nicht um Inhalt sondern um die Schlagzeile von morgen. Das hat der Merz aber gut gekontert. Stichwort Vollverschleierung. Der Pfosten macht daraus natürlich ein Kopftuchverbot.

    Solche Leute gehören nicht in eine Redaktion sondern sind höchsten als Kloputzer oder Landminenräumer in Afghanistan zu gebrauchen... ich würde sowas ja als Sondermüll entsorgen lassen.
    ZitierenZitieren     

  15. #12535
    Rookie
    Registriert seit
    01.01.2014
    Beiträge
    415

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Alter Saku, egal, um wen es hier geht, aber lass deine antidemokratischen und persönlich menschen- und lebensfeindlichen Stammtischphrasen doch einfach in dem Abfalleimer, aus dem du sie gefischt hast.
    ZitierenZitieren     

  16. #12536
    All-Star
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    7.524

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Anderen den Mund verbieten weils einem selbst nicht passt? Genau wegen sowas kann ich mit der Demokratie nix anfangen. Solche Menschen sollten niemals wählen dürfen.
    ZitierenZitieren     

  17. #12537
    Stammspieler
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    1.273

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Saku Koivu Beitrag anzeigen
    Anderen den Mund verbieten weils einem selbst nicht passt? Genau wegen sowas kann ich mit der Demokratie nix anfangen. Solche Menschen sollten niemals wählen dürfen.
    Heißt du würdest denen die Stimmabgabe "verbieten", die dir nahelegen einfach nur deine Wortwahl zu überdenken? Wow.
    ZitierenZitieren     

  18. #12538
    Rookie
    Registriert seit
    01.01.2014
    Beiträge
    415

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Saku Koivu Beitrag anzeigen
    Anderen den Mund verbieten weils einem selbst nicht passt? Genau wegen sowas kann ich mit der Demokratie nix anfangen. Solche Menschen sollten niemals wählen dürfen.
    Du sprichst hier davon, Leute an die Wand zu stellen und zu erschießen & Menschen auf dem Sondermüll entsorgen zu lassen und spielst dich jetzt auch noch als Unterdrückter im Kampf um die Redefreiheit hin, weil man dir sagt, dass sowas hier vielleicht gar keinen Platz hat? Merkst du eigentlich noch was? Die Demokratie funktioniert deiner Meinung nach nicht, weil sowas angeprangert werden kann? In was für einer vogelwilden Blase lebst du denn bitte?
    ZitierenZitieren     

  19. #12539
    Hockeygott
    Registriert seit
    25.11.2002
    Ort
    Krumbach
    Beiträge
    21.140

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Natürlich stellt sich auch bei einem Merz die Frage, was seine Partei denn so von seinen Forderungen mitmachen würde, aber der Kanzler gibt die Richtlinien der Politik vor. Und da würde dem normalen Arbeitnehmer und Menschen in diesem Lande ziemlich was blühen, wenn die Partei da mit zieht. Beispiele gefällig, was er so die letzten Jahre mal gefordert hat? Darf gerne vom Allgäuer kommentiert werden.

    - Vergewaltigung in der Ehe soll straffrei bleiben
    - Rente mit 70
    - Kein Kündigungsschutz mehr. Zuerst für ältere Arbeitnehmer - später für alle
    ZitierenZitieren     

  20. #12540
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    19.833

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Das sind die zwei Punkte, die mir auffallen, wenn ich höre, wie und was Merz spricht, wenn er spricht. Zum einen halte ich manche seiner Ansichten nicht für konservativ, sondern für reaktionär. Und dann habe ich nicht das Gefühl, dass seine Haltung von Demut gegenüber dem Land und dem Volk geprägt ist, wie es bei Merkel und auch bei Laschet der Fall ist, sondern das politische Amt vielmehr die große Bühne ist, die dem Politstar endlich die gebührende Aufmerksamkeit zukommen lässt. Also eher das Gegenteil.

    Und dennoch glaube ich, dass er es hinbekommt, die AfD in prozentuale Regionen der FDP zu bekommen.
    ZitierenZitieren     

Ähnliche Themen

  1. Politik- und wirtschaftswissenschaftliche Typenlehre
    Von Stevie Y im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.2017, 08:03
  2. politik leicht gemacht
    Von klause im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2005, 19:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen