Ergebnis 22.381 bis 22.400 von 22418

Thema: Politik und Geschichte

  1. #22381
    All-Star
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    9.492

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Jede/r kann sehen, daß es gar nicht um einen Kampf gegen den Antisemitismus geht, sondern um einen Kampf zur Rechtfertigung der Machenschaften des Staates Israel, der mit seinem Genozid in die Fußstapfen der NSDAP tritt.

    Interessante Aussage.
    ZitierenZitieren     

  2. #22382
    Stammspieler
    Registriert seit
    26.12.2012
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    1.859

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Fürchterliche Aussagen! Das ist so schlecht argumentiert, dass man eigentlich lachen könnte, was sich aber ob der Dramatik des zunehmenden Judenhasses in diesem Land verbietet.
    ZitierenZitieren     

  3. #22383
    Stammspieler
    Registriert seit
    13.04.2023
    Beiträge
    1.517

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Thane Krios Beitrag anzeigen
    Fürchterliche Aussagen! Das ist so schlecht argumentiert, dass man eigentlich lachen könnte, was sich aber ob der Dramatik des zunehmenden Judenhasses in diesem Land verbietet.
    Zumindest zwei hier scheinen ja darauf anzuspringen.
    ZitierenZitieren     

  4. #22384
    All-Star
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    9.492

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Thane Krios Beitrag anzeigen
    F...zunehmenden Judenhasses....
    Woran machst du das fest?
    ZitierenZitieren     

  5. #22385
    All-Star
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    9.530

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Kritik ≠ Hass
    ZitierenZitieren     

  6. #22386
    Stammspieler
    Registriert seit
    13.04.2023
    Beiträge
    1.517

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Und da sind sie auch schon
    ZitierenZitieren     

  7. #22387
    All-Star
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    9.492

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Du bist aber nur einer.
    ZitierenZitieren     

  8. #22388
    Istari
    Registriert seit
    22.11.2002
    Ort
    알려지지 않은
    Beiträge
    5.041

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Lesenswert, was Boris Palmer schreibt:

    https://www.facebook.com/share/p/Cau7KXjGL4f6atjQ/
    ZitierenZitieren     

  9. #22389
    Stammspieler
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    2.363

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Kein Wunder das die Grünen den loshaben möchten. Die Wahrheit war noch nie schön und nur denen geschadet die Sie sagt haben.
    ZitierenZitieren     

  10. #22390
    Rookie
    Registriert seit
    15.04.2019
    Beiträge
    388

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Lucky Beitrag anzeigen
    Lesenswert, was Boris Palmer schreibt:

    https://www.facebook.com/share/p/Cau7KXjGL4f6atjQ/
    Boris Palmer

    Der wäre einfach der Perfekte!
    ZitierenZitieren     

  11. #22391
    Profi
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    4.916

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Der Spahn ruft sich mal wieder ins Gedächtnis.

    https://www.spox.com/de/sport/fussba...die-leute.html
    ZitierenZitieren     

  12. #22392
    All-Star
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    9.492

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Engelhardt Beitrag anzeigen
    Der Spahn ruft sich mal wieder ins Gedächtnis.

    https://www.spox.com/de/sport/fussba...die-leute.html
    Ich behaupte mal, das Spahn uns viel mehr genervt hat als jetzt die Fanmeile. Hat Spahn "abgesagt"? Nein! ^^
    ZitierenZitieren     

  13. #22393
    Profi
    Registriert seit
    24.03.2004
    Beiträge
    3.728

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Und ich stimme ihm hier zu: wenn ich den Tempelhof habe und die Fanmeile trotzdem woanders hinsetze, wo ich den Alltag blockieren muss, dann war ich nicht so schlau.
    ZitierenZitieren     

  14. #22394
    Profi
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    4.916

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Engelhardt Beitrag anzeigen
    Die hat davor nicht eine halbe Sekunde darüber nachgedacht. Das ist keine Unmoral, das ist einfach ein geradezu kindlich-dummes Verständnis von Humor - und so einer Position damit tatsächlich unwürdig.

    Die Entschuldigung nehme ich ihr voll ab, aber den Klassenclown kann sie daheim am Politikstammtisch geben, wo sie wohl eher hingehört.
    Zu dem Schluss ist man jetzt wohl auch gekommen.

    https://www.tagesschau.de/inland/reg...enzen-100.html

    Das mit den Morddrohungen ist einfach nur geisteskrank....
    ZitierenZitieren     

  15. #22395
    Rookie
    Registriert seit
    15.04.2019
    Beiträge
    388

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Engelhardt Beitrag anzeigen
    Zu dem Schluss ist man jetzt wohl auch gekommen.

    https://www.tagesschau.de/inland/reg...enzen-100.html
    Immerhin. Fehlen aber noch die Lacher!

    Zitat Zitat von Engelhardt Beitrag anzeigen
    Das mit den Morddrohungen ist einfach nur geisteskrank....
    Sowas ist einfach nur noch erbärmlich. Vollidioten und f*** soziale Medien. Bleibt zu hoffen, das die Deppen so superklug waren, dass ein Auskunftsersuchen die Würdigung derer erlaubt. Was für Pfosten!
    ZitierenZitieren     

  16. #22396
    All-Star
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    9.530

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Von den Soforthilfen sind Schäden durch aufsteigendes Grundwasser nach aktueller Auslegung durch das Staatsministerium für Finanzen und Heimat (StMFH) nur erfasst, wenn das Grundwasser zunächst an die Oberfläche getreten und dann von außen (oberirdisch), in die Immobilie eingedrungen ist. Ist das steigende Grundwasser (nur) durch die Bodenplatte, die Wände oder Öffnungen wie etwa Abwasserleitungen oder Hausanschlüsse in die Immobilie gedrungen, ist eine finanzielle Unterstützung durch Soforthilfen aktuell nicht möglich.



    Sollten sie demnach nicht mehr berechtigt sein Soforthilfe zu erhalten, würden wir Sie bitten Ihren Antrag zurückzuziehen, gerne auch per E-Mail.
    So sieht also Söders "schnelle und unkomplizierte Hilfe aus, die direkt zu den betroffenen Bürgern geht". Sie Soforthilfe greift also nur bei Schäden die eh durch Versicherungen abgedeckt werden kann (wenn du dich nicht versicherst, bekommst du auch nichts), und bei dem Sachverhalt den du NICHT versichern kannst und somit auf Unterstützung angewiesen bist, schaust du mit dem Ofenrohr ins Gebirge.

    Und jetzt erzählst du der alleinerziehenden mit ihren zwei Kindern, das sie keine Unterstützung vom Staat bekommt, nachdem ihr die komplette Bude vollgelaufen ist, weil das Wasser von der falschen Seite ins Haus gelaufen ist. Aber sich dick vor die Kamera stellen und das Maul aufreißen.

    Jetzt weiß ich auch warum so viele Familien im Ahrtal noch immer "auf dem trockenen sitzen" was finanzielle Unterstützung angeht. Da werden 100 Millionen aufgerufen und im Endeffekt weiß keiner wieviel davon eigentlich an die Bedürftigen geht.

    Und genau das treibt die Wähler weg von den etablierten Parteien. Wäre Annalena mit ihren Geldkoffern in Warschau, weil da die Weichsel übergelaufen ist, würde es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keine Sau interessieren von ob das Wasser von links, rechts, oben oder unten kam. Und dann jammern weil Wahlen so ausgehen wie sie aktuell ausgehen.
    Geändert von Cassy O'Peia (14.06.2024 um 07:50 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  17. #22397
    Profi
    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    3.555

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Cassy O'Peia Beitrag anzeigen

    Ahrtal
    Wusste nicht, dass Söder dort zuständig ist.

    Dort wäre übrigens die SPD zuständig für leere Versprechen.
    ZitierenZitieren     

  18. #22398
    All-Star
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    9.530

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Rigo-QN Beitrag anzeigen
    Wusste nicht, dass Söder dort zuständig ist.
    Du weißt genau was ich meine und welche "Bevölkerungsschicht" ich damit generell anspreche. Also stell dich nicht dümmer als du bist
    Ich drehe da zwischen den Parteien keine Hand mehr um.
    ZitierenZitieren     

  19. #22399
    Rookie
    Registriert seit
    15.04.2019
    Beiträge
    388

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Rigo-QN Beitrag anzeigen
    Wusste nicht, dass Söder dort zuständig ist.

    Dort wäre übrigens die SPD zuständig für leere Versprechen.
    Nein, das kann doch nicht sein.

    Im Ahrtal waren und sind neben der SPD übrigens auch die Grünen in der Regierung. Aber sicher ist die FDP schuld, oder Söder. Oder der Aiwanger, genau! Der ist der Schuldige. Ich bitte um Entschuldigung (<- dürfte dem ein oder anderen sicher bekannt vorkommen, Spiegel, ...)
    ZitierenZitieren     

  20. #22400
    Profi
    Registriert seit
    24.03.2004
    Beiträge
    3.728

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Cassy O'Peia Beitrag anzeigen
    So sieht also Söders "schnelle und unkomplizierte Hilfe aus, die direkt zu den betroffenen Bürgern geht". Sie Soforthilfe greift also nur bei Schäden die eh durch Versicherungen abgedeckt werden kann (wenn du dich nicht versicherst, bekommst du auch nichts), und bei dem Sachverhalt den du NICHT versichern kannst und somit auf Unterstützung angewiesen bist, schaust du mit dem Ofenrohr ins Gebirge.

    Und jetzt erzählst du der alleinerziehenden mit ihren zwei Kindern, das sie keine Unterstützung vom Staat bekommt, nachdem ihr die komplette Bude vollgelaufen ist, weil das Wasser von der falschen Seite ins Haus gelaufen ist. Aber sich dick vor die Kamera stellen und das Maul aufreißen.

    Jetzt weiß ich auch warum so viele Familien im Ahrtal noch immer "auf dem trockenen sitzen" was finanzielle Unterstützung angeht. Da werden 100 Millionen aufgerufen und im Endeffekt weiß keiner wieviel davon eigentlich an die Bedürftigen geht.

    Und genau das treibt die Wähler weg von den etablierten Parteien. Wäre Annalena mit ihren Geldkoffern in Warschau, weil da die Weichsel übergelaufen ist, würde es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keine Sau interessieren von ob das Wasser von links, rechts, oben oder unten kam. Und dann jammern weil Wahlen so ausgehen wie sie aktuell ausgehen.
    Die mit dem hochlaufenden Grundwasser hats aber nicht so schlimm erwischt wie die, wo es oben reingekommen ist. Daher mit den von oben reingelaufenen die Soforthilfe sicher schon aufgebraucht werden. "Die komplette Bude" wird Dir nicht mit Grundwasser volllaufen.
    Was natürlich trotzdem ein Unding war, ist der Katastrophentourismus und die Gafferei von Söder, Aiwanger und Co.. Die Pfeiffen mit ihren Fernsehteams braucht keiner in den Gebieten. Die binden nur Kräfte, die zu dieser Zeit sinnvoller benutzt werden könnten.
    ZitierenZitieren     

Ähnliche Themen

  1. Politik- und wirtschaftswissenschaftliche Typenlehre
    Von Stevie Y im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.2017, 07:03
  2. politik leicht gemacht
    Von klause im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2005, 18:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •