Ergebnis 21.821 bis 21.840 von 22044

Thema: Politik und Geschichte

  1. #21821
    All-Star
    Registriert seit
    24.11.2002
    Beiträge
    9.575

    Standard AW: Politik und Geschichte

    https://www.derstandard.at/story/300...-falschaussage

    Zwar Bewährung, aber das war ja nur der erste Prozeß gegen den Ohrwaschlkaktus
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    ZitierenZitieren     

  2. #21822
    All-Star
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    9.371

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Das wird ab jetzt die neue Standardentschuldigung sein...

    https://www.n-tv.de/politik/CDU-Mann...e24759920.html

    Aber allein das, sollte er wirklich ChatGPT benutzt haben, das nicht gegengelesen hat.... wofür bezahlt ihn der Steuerzahler?

    Allein deswegen muss der Typ weg. Wer zahlt schafft an und wer nicht arbeitet fliegt.
    ZitierenZitieren     

  3. #21823
    Stammspieler
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    2.352

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von LegendeShutoutLiest Beitrag anzeigen
    Scholz wirbt für mehr Zuwanderung.
    Es müssen die Fachkräfte in unser Land, so Olaf Scholz.


    Die Frage muss erlaubt sein ob die Fachkräfte dann alle Deutsch lernen oder ich mich in der Zwischenzeit bei verschiedenen Sprachkursen anmelden soll damit ich dann verstehe was die Fachkräfte so von sich geben.

    Die Regierung ist der Wahnsinn.
    Wir werden bald Sprachkurse brauchen um im Nachbarland arbeiten gehen zu können!

    Aber nur die Zahlen sind schlecht - nicht die Wirtschaft
    ZitierenZitieren     

  4. #21824
    Profi
    Registriert seit
    21.12.2002
    Beiträge
    2.841

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Vielleicht bleibt uns die massenhafte Zuwanderung aufgrund des Klimawandels "erspart":

    Klima: Forscher warnen vor »verheerendem Kipppunkt« bei Strömungen im Atlantik - DER SPIEGEL
    ZitierenZitieren     

  5. #21825
    All-Star
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    9.371

    Standard AW: Politik und Geschichte

    https://www.spiegel.de/wirtschaft/so...c-49395e8e67ba

    Eigentlich müsste man dene alle Subventionen komplett streichen. es kann nicht sein das sich ein Staat oder in diesem Falle die EU auf der Nase rumtanzen lässt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von smued Beitrag anzeigen
    Vielleicht bleibt uns die massenhafte Zuwanderung aufgrund des Klimawandels "erspart"
    Ja, im Schnitt 30° weniger is schon ne Ansage.

    Aber hey, was sind schon diese 1,5 oder 2°. ^^
    ZitierenZitieren     

  6. #21826
    Rookie
    Registriert seit
    15.04.2019
    Beiträge
    293

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von smued Beitrag anzeigen
    Vielleicht bleibt uns die massenhafte Zuwanderung aufgrund des Klimawandels "erspart":

    Klima: Forscher warnen vor »verheerendem Kipppunkt« bei Strömungen im Atlantik - DER SPIEGEL
    Egal, Milch und Honig, also Kohle, das zieht doch genauso
    ZitierenZitieren     

  7. #21827
    Profi
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    4.771

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Ein weiteres Beispiel (und es ist wirklich nur eines von sehr vielen) was in unserer Welt kaputt ist:

    https://www.mobiflip.de/shortnews/pl...n-nachrichten/

    "Schade, dass das Personal am Ende oft am meisten darunter leidet, denn Microsoft und Sony geht es finanziell gesehen blendend. Doch als Unternehmen an der Börse zählt nur eins: Wachstum. Und zur Not erreicht man das eben mit Personalabbau."


    Der schöne Aktienmarkt macht uns einfach ALLE reich. Nicht mehr Arbeit erzeugt Geld, sondern Geld erzeugt Geld. Wo das herkommt kann uns ja Wurst sein. Das ganze System ist so eklig.
    ZitierenZitieren     

  8. #21828
    All-Star
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    9.371

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Wenn du ein totes Pferd reitest... steig ab.

    Hast du eine PS5 und die VR Brille? - Nein?
    Kennst du jemanden? - Nein?
    Wie oft spielst du SingStar? - Singwas?

    Genau deswegen.
    ZitierenZitieren     

  9. #21829
    Profi
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    4.771

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Junge, ich hab keine Pickel mehr, ich zocke gar nichts. Es geht darum, dass ein Unternehmen das gut Gewinn macht Leute entlässt, weil der Gewinn nicht den Erwartungen der Börse entspricht....

    Stichwort "Gewinnwarnungen".
    ZitierenZitieren     

  10. #21830
    All-Star
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    9.371

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Engelhardt Beitrag anzeigen
    Junge, ich hab keine Pickel mehr, ich zocke gar nichts. Es geht darum, dass ein Unternehmen das gut Gewinn macht Leute entlässt, weil der Gewinn nicht den Erwartungen der Börse entspricht....

    Stichwort "Gewinnwarnungen".
    Hast du dich mal eingelesen?

    Das Studio London war für VR Games verantwortlich.

    Du rotzt wie immer nur Scheiße raus ohne irgendwie den Hintergrund zu kennen.

    VR auf der PS is gescheitert, daher ist es nur logisch das man eine Abteilung schließt deren Fokus genau darauf lag.

    Und ich hab auch keine Pickel mehr, zocke aber alles. Deswegen weis ich worüber ich rede - du natürlich wie immer nicht. ^^
    ZitierenZitieren     

  11. #21831
    Profi
    Registriert seit
    24.03.2004
    Beiträge
    3.677

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Dazu war ein langer Bericht in der Gamestar. Wie der Artikel hier auch schreibt, war die Branche aufgebläht. Aktuell ist es so, dass viele Spiele auf den NextGen-Launch in der Entwicklung gestartet werden. Am Beginn brauchts wohl immer weniger Personal. Die beiden Sachen kommen zusammen, dass es gerade viele Entlassungswellen in der Branche gibt.

    Eine weitere Wahrheit ist aber, dass, und das stand auch im Artikel, diese Leute ziemlich schnell wieder woanders unterkommen und es üblich ist, dass sehr schnell gefeuert, aber auch wieder eingestellt wird. Dank Internet können sie sich ja auch weltweit bewerben und global arbeiten.
    ZitierenZitieren     

  12. #21832
    Hockeygott
    Registriert seit
    06.11.2007
    Beiträge
    11.986

    Standard AW: Politik und Geschichte

    https://meta.tagesschau.de/id/170910...-raf-terrorist

    Das Frau Klette in Deutschland geblieben ist (oder halt zurückgekehrt... wie auch immer) ist schon bemerkenswert. Da wurde Jahrzehnte gefahndet, sie hätte nach Lateinamerika gehen können und niemand hätte sie vermutlich je gefunden, dabei sitzt die Dame halt mitten in Berlin. Nicht wirklich clever wenn man auf allen Fahndungslisten ganz oben steht.
    Geändert von el_bart0 (28.02.2024 um 11:23 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  13. #21833
    Profi
    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    4.436

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Immerhin clever genug, um über 30 Jahre unentdeckt zu bleiben und ein halbwegs normales Leben zu führen.
    ZitierenZitieren     

  14. #21834
    Hockeygott
    Registriert seit
    06.11.2007
    Beiträge
    11.986

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Naja ihr Ziel war es wohl nicht gefasst zu werden. Mich würde ja nur interessieren mit welchem Beweggrund sie ihren Sitz in Berlin gewählt hat, statt weit weit weg zu gehen und dort zurückgezogen zu leben. Ich meine die Möglichkeit das sie lange im Ausland unterwegs war sollte ja durchaus ebenso bestehen, irgendwann gepackt vom Heimweh entschied sie sich eben für Berlin. Mal sehen was da noch so alles nach außen dringt.
    Geändert von el_bart0 (28.02.2024 um 11:46 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  15. #21835
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    28.07.2003
    Beiträge
    800

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von el_bart0 Beitrag anzeigen
    Naja ihr Ziel war es wohl nicht gefasst zu werden. Mich würde ja nur interessieren mit welchem Beweggrund sie ihren Sitz in Berlin gewählt hat, statt weit weit weg zu gehen und dort zurückgezogen zu leben. Ich meine die Möglichkeit das sie lange im Ausland unterwegs war sollte ja durchaus ebenso bestehen, irgendwann gepackt vom Heimweh entschied sie sich eben für Berlin. Mal sehen was da noch so alles nach außen dringt.
    Vielleicht hat sie sich gedacht "Rente krieg ich ja eh keine, dann kann ich auch in Knast gehen und habe ausgesorgt". Aber schon erstaunlich dass man so jemand nach 30 Jahren immer noch sucht und auch mal findet.
    ZitierenZitieren     

  16. #21836
    Stammspieler
    Registriert seit
    29.11.2018
    Ort
    Augschburg
    Beiträge
    1.409

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Das find ich ja total interessant, wie sie ,genauso wie die zwei anderen immer noch, so lange unentdeckt bleiben konnte. Ich meine die wohnte ja nicht irgendwo in der Tampa, sondern Berlin Kreuzberg. Hidden in plain sight sozusagen.

    Gibt einen sehr interessanten Podcast von paar Leuten vom RBB aus dem Dezember 2023. Dort gehen sie einer Geschichte nach in der ein Mann behauptet, damals über Anonymous eine Frau kennengelernt zu haben die ihn dann Jahre später zu ihrer Bday Party einlädt. Auf dieser kommt sie dann mit einem Plakat von sich in den Raum. Der Mann erkennt dass es ein Fahndungsplakat ist. Über Jahre hinweg grübelt der Mann darüber ob diese Frau von damals Daniela Klette von der RAF gewesen ist. Die Macher von dem Podcast haben dann recherchiert. Spoiler: Sie war es zu 99% nicht und der Mann hat sich die Geschichte entweder ausgedacht oder diese Frau hatte nen RAF Faible.

    Aber jetzt kommt das viel interessantere: Die vom Podcast haben mit jemanden von Bellingcat zusammengearbeitet, der ein KI Programm nach Gesichtern suchen ließ, die Klettes ähnlich sahen. Und es kam ein Treffer. Eine Frau, Mitte 60 aus Berlin mit Bildern von ihr in einem brasilianischem Tanzkurs (Capoeira). Und heute lese ich, dass Klette tatsächlich in genau so einem Tanzkurs/verein in Berlin engagiert gewesen ist. Der Zeitpunkt der Veröffentlichung des Podcasts und der der Festnahme liegen schon ziemlich nah zusammen, deswegen glaube ich, dass die Frau die das KI Programm von Bellingcat gefunden hat, tatsächlich Daniela Klette ist.

    Heute kam ein Update vom RBB bzgl. dieses Podcasts: Ja die Frau die die KI ausgespuckt hat, war tatsächlich Daniela Klette. Und die Leute vom RBB waren so nah an ihr dran wie kein anderer davor. Da sie den Podcast vor Weihnachten 23 veröffentlichen wollten, haben sie aber diese Richtung nicht mehr groß weiter verfolgt. Sie können auch nicht mit Sicherheit sagen, ob ihr Podcast der entscheidende Tipp war, der auch von der Polizei erwähnt wurde in der PK. Sie selbst haben die Infos auf jeden Fall nicht weitergegeben, auch weil sie ihre Quellen schützen. Sie befinden sich jedoch mit den Ermittlungsbehörden im Austausch um Infos zu kriegen für den Podcast, deshalb kann es sein dass die Polizei von dem Podcast mitbekommen hat.

    Leider spielt die Geschichte der anderen Frau die Hauptrolle in dem Podcast, sie war ja auch das eigentliche Ziel der Recherche. Wer trotzdem mal reinhören will: https://www.ardaudiothek.de/sendung/legion/12015417/
    ZitierenZitieren     

  17. #21837
    Hockeygott
    Registriert seit
    06.11.2007
    Beiträge
    11.986

    Standard AW: Politik und Geschichte



    Mehr gibts dazu eigentlich kaum zu sagen. Danke dafür!
    ZitierenZitieren     

  18. #21838
    Stammspieler
    Registriert seit
    29.11.2018
    Ort
    Augschburg
    Beiträge
    1.409

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Die Geheimidentität von Jan Marsalek (Wirecard) wurde aufgedeckt. Er tarnte sich als orthodoxer Priester. Und noch viel heftiger: Er war wohl jahrelang für Russlands Geheimdienste tätig. Das is brutal wenn man sich das mal alles durchliest. War 2017 in Syrien, steht voll auf Krieg und alles was mit Spionage zu tun hat. Was für ein Versagen der deutschen Behörden.
    https://www.zdf.de/nachrichten/polit...l#xtor=CS5-282
    Geändert von Maxi AEV (01.03.2024 um 23:34 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  19. #21839
    All-Star
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    9.371

    Standard AW: Politik und Geschichte

    ZitierenZitieren     

  20. #21840
    All-Star
    Registriert seit
    24.11.2002
    Beiträge
    9.575

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Maxi AEV Beitrag anzeigen
    Die Geheimidentität von Jan Marsalek (Wirecard) wurde aufgedeckt. Er tarnte sich als orthodoxer Priester. Und noch viel heftiger: Er war wohl jahrelang für Russlands Geheimdienste tätig. Das is brutal wenn man sich das mal alles durchliest. War 2017 in Syrien, steht voll auf Krieg und alles was mit Spionage zu tun hat. Was für ein Versagen der deutschen Behörden.
    https://www.zdf.de/nachrichten/polit...l#xtor=CS5-282
    Nein, aller Behörden und Politiker, auch der in Österreich und auch der dortigen Politik, ein FPÖler hat ihn z.B. noch zu dem Miniflughafen gefahren von wo aus er nach Rußland geflüchtet ist.
    Das kommt eben auch raus, wenn sich die Politik in die Sonne von einem "erfolgreichen" Daxunternehmen stellen will.

    https://www.falter.at/seuchenkolumne...in-gestaendnis
    Ich mein der Nationalratspräsident sitzt neben dem Spion und kann sich später nicht an ihn erinnern.

    Der grundsätzliche Fehler von vielen europäischen Regierungen, man hat den Russen vertraut.

    Die Inside Austria Podcasts zu dem Thema sind sehr gut.
    https://inside-austria.podigee.io/page/7
    https://inside-austria.podigee.io/page/6
    ZitierenZitieren     

Ähnliche Themen

  1. Politik- und wirtschaftswissenschaftliche Typenlehre
    Von Stevie Y im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.2017, 07:03
  2. politik leicht gemacht
    Von klause im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2005, 18:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •