Ergebnis 10.881 bis 10.900 von 11695

Thema: Politik und Geschichte

  1. #10881
    Hockeygott
    Registriert seit
    25.11.2002
    Ort
    Krumbach
    Beiträge
    20.758

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Unser Mittelstands-Millionär halt. Wenn es darum geht, einzuschätzen, wie der Durchschnittsbürger lebt, ist der genauso weit von der Realität entfernt, wie die Trumpete.
    ZitierenZitieren     

  2. #10882
    Stammspieler
    Registriert seit
    24.03.2004
    Beiträge
    2.497

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Du kannst dich aber auch bei einem Fußballer nicht beschweren, warum der andauernd zu Fußballsachen befragt wird.
    Es sind schon zwei Seiten da zu betrachten. Er hat halt den Stempel, dass er sich zu diesen Fragen äußert und dass seine Äußerungen Leser und Klicks garantieren, also wird er zu sowas von jedem "Journalisten" gefragt. Die einen sehen es als Bestätigung und die anderen können sich aufregen.

    Ins richtige Bezugssystem gesetzt ist seine Äußerung ja auch korrekt. Das gilt halt nicht für alle.
    ZitierenZitieren     

  3. #10883
    Hockeygott
    Registriert seit
    25.11.2002
    Ort
    Krumbach
    Beiträge
    20.758

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Mir geht es vor allem um das Wort verpflichtend. Es sollte jedem normal denkenden Menschen klar sein, daß das einfach nicht für alle möglich ist. Das Rentensystem müsste halt mal angepasst werden und Geld von bislang nichtzahlenden Bürgern hinzugefügt werden. Aber an die würde ja Merz nicht ran gehen. Lieber an die, die eh schon nix haben. Wer es sich leisten kann, der macht doch eh was privates zusätzlich, um im Alter ein wenig mehr zu haben. Insofern ist das wieder mal der typsche Merz'sche Populismus mit viel Dampf und wenig Nutzen.
    ZitierenZitieren     

  4. #10884
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    20.848

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von djrene Beitrag anzeigen
    Das Rentensystem müsste halt mal angepasst werden und Geld von bislang nichtzahlenden Bürgern hinzugefügt werden. Aber an die würde ja Merz nicht ran gehen. Lieber an die, die eh schon nix haben.
    Um mal wieder darauf hinzuweisen, dass sog. sonstige Einkünfte aus Aktien, Zinsen, Mieten oder Gewinnen nicht sozialversicherungspflichtig sind, genausowenig wie solche, die über der Kappungsgrenze liegen.

    Deshalb ist es auch Augenwischerei den Soli abzuschaffen, denn davon haben fast nur Bezieher von hohen Einkommen etwas. Bei den meisten macht das nur "ein paar Mark fuffzig" aus, wer so wenig verdient, dass er gar keine Steuern bezahlen muss sind es 0,00 €, die er im Monat mehr hat. Während bei jedem Wenig- und Durchschnittsverdiener von jedem verdienten Cent die SV-Beiträge abgezogen werden.
    ZitierenZitieren     

  5. #10885
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    6.221

    Standard AW: Politik und Geschichte

    ZitierenZitieren     

  6. #10886
    Stammspieler
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    2.033

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Manne Beitrag anzeigen
    AKK nur noch peinlich, die verstehen garnix.
    Das haben sie halt mit ihren Wählern was gemeinsam.

    AFD Wähler sind blöd/ewiggestrig/Ossis
    Unionswähler sind verbohrte bornierte Ewiggestrige
    Grünen Wähler wollen was verändern
    SPD Wähler sind Masochisten
    FDP Wähler fällt mir nix ein
    Links Wähler wollen auch was verändern
    Kann man schon am Akademischen Anteil der Parteien erkennen, wer was kann und wer was will.
    Aber den Luxus einer Gescheiterten Existenz als Vizepräsidentin kann man sich nur in Deutschland leisten
    ZitierenZitieren     

  7. #10887
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    24.11.2002
    Beiträge
    7.287

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von vogibeule Beitrag anzeigen
    Kann man schon am Akademischen Anteil der Parteien erkennen, wer was kann und wer was will.
    Aber den Luxus einer Gescheiterten Existenz als Vizepräsidentin kann man sich nur in Deutschland leisten
    Interessante Aussage, in Ö gibts einen mittlerweile Ex-Kanzler der über den Versuch eines Studiums nicht hinausgekommen ist und nachweislich seine größte Leistung die Fahrt mit dem Geilomobil war.
    Achso die Balkanroute hat er eigenhändig geschlossen, wie er immer glauben machen will.
    ZitierenZitieren     

  8. #10888
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    06.11.2007
    Beiträge
    5.587

    Standard AW: Politik und Geschichte

    https://www.zeit.de/2019/25/klimawan...g-klimapolitik

    Interessanter Artikel. Bin noch nicht ganz durch aber bereits nach gut 3/4 des Textes würde ich durchaus sagen- sofern ich anschließend nach meinem Stuhlgang auch nur ein Wort wie "Links-Grün-versifft" in Verbindung mit der Problematik in den Comments lesen muss, so wird der Lokus meinen aus dem Mund kommenden Auswurf auch noch abfedern müssen- weil der Artikel durchaus differenziert versucht die Lage zu beschreiben und sich dabei auf sehr viele mögliche Szenarien zu beziehen versucht und somit Wörter wie Klimawandel/Klimaforschung durchaus etwas mehr an Substanz gewinnen können. Alles natürlich unter der Bedingung, man versucht den Text ohne die üblich vorherschenden 1,3% zu lesen

    Oliver Geden hat bereits vor sieben Jahren in einer Studie für den politischen Apparat aufgeschrieben, mit welchen rechnerischen Tricks man arbeiten kann, damit es in den Szenarios so lange wie möglich so aussieht, dass sich die Zwei-Grad-Grenze noch halten lässt – während es in Wirklichkeit dafür schon zu spät ist. Man kann in den Szenarios beispielsweise eine kurzfristige Überschreitung der Temperaturgrenze erlauben und diese Überschreitung später ausgleichen. Man kann auch die Wahrscheinlichkeit herunterschrauben, nach der bestimmte Klimakatastrophen eintreten. Oder man kann die Menge Kohlendioxid großzügiger berechnen, welche die Menschheit noch ausstoßen darf, und natürlich kann man die Anzahl der "negativen Emissionen" immer weiter erhöhen. Niemand wird etwas merken.



    Aber ist das nicht eine zynische Anleitung zur Manipulation?
    "Ich fand es den elegantesten Weg, offenzulegen, welches Spiel hier gespielt wird", sagt Oliver Geden.
    So viel zum Thema "man ist sich einig was die Berechnungen angeht". Aber wie so oft was die Politik angeht, man ist sich halt fast immer einig, sich eben nicht einig zu sein
    Es dabei zu belassen spart Zeit und Nerven

    Trotzdem fast sinnlos die erste Seite der Kommentare unter dem Artikel. Es scheint so als würden die Skeptiker in der Mehrzahl denen gegenüber, die dieses Thema durchaus hoch priorisieren. Wie im realen Leben nichts hören, nix sehen nichts riechen aber alle haben einen Führerschein und das obwohl man als Blinder kaum für den Straßenverkehr zugelassen wird? Problem in dem Szenario, der Blinde wird vom stark Sichtbehinderten überfahren. Kann passieren und das obwohl Sicherheit doch ein SUPER SUPER Grundgesetz ist

    Ja zynisch, es anders zu beschreiben fällt mir schwer, besonders deswegen kann ich den zitierten Absatz
    durchaus nachvollziehen!
    Geändert von el_bart0 (14.06.2019 um 20:50 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  9. #10889
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    20.848

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Du hast ein Abo, obwohl Du vor nicht allzulanger Zeit die Zeit dem Springer-Konzern zugeschlagen hast?

    Respekt, und das meine ich ehrlich!

    Ich hab ein Printabonnement und werde mir das noch durchlesen, zitieren wird aber schwierig 😀
    ZitierenZitieren     

  10. #10890
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    24.11.2002
    Beiträge
    7.287

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Der Mini Ohrban fängt an zu stolpern, der Auftritt bei einer Sekte wird selbst von seinen Jüngern in der Krone verurteilt.

    https://derstandard.at/2000104960625...ner-Stadthalle
    ZitierenZitieren     

  11. #10891
    Profi
    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    4.088

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Fitzgerald, der Jesus bei einer Begegnung im Jahr 2002 kennenlernte, als er mit Drogen dealte.
    ZitierenZitieren     

  12. #10892
    Stammspieler
    Registriert seit
    24.03.2004
    Beiträge
    2.497

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Mr. Blubb Beitrag anzeigen

    proxy.duckduckgo.com.jpg
    ZitierenZitieren     

  13. #10893
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    20.848

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Das Ländchen ist aber schon noch säkulär?
    ZitierenZitieren     

  14. #10894
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    24.11.2002
    Beiträge
    7.287

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Eigentlich schon, aber im heiligen Land Tirol bin ich mir da nicht immer sicher.


    Übrigens heute ist Entscheidung ob in Deutschland wieder ein paar mehr Verwaltungbeamte gebraucht werden, der EuGH urteilt über die Maut.
    ZitierenZitieren     

  15. #10895
    Stammspieler
    Registriert seit
    24.03.2004
    Beiträge
    2.497

    Standard AW: Politik und Geschichte

    ...und Überraschung! Dieser CSU-Hirnfurz wurde einkassiert und für die ganze Nummer wieder mal ordentlich Geld verschwendet.

    *Räusper* Diese scheiß EU aber auch! Wozu is die denn gut?
    ZitierenZitieren     

  16. #10896
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    20.848

    Standard AW: Politik und Geschichte

    ZitierenZitieren     

  17. #10897
    Hockeygott
    Registriert seit
    25.11.2002
    Ort
    Krumbach
    Beiträge
    20.758

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Irgendeiner der Unions-Jünger hatte doch neulich behauptet, das stehe fest, daß die Maut kommt. Hand hoch, wer war's? Gibt ja nur 3 Kandidaten dafür. Das war wieder großes Kino. Millionen, wenn nicht Milliarden für diesen Scheiß verdaddelt, weil man sich als CSU profilieren wollte. Dobrindt, Scheuer, Söder und Seehofer können sich diese Blamage gemeinschaftlich ans Revers heften. Gratulation. Vielleicht sollte man nun endlich mal so klug sein und dieses Resort nicht wieder an die CSU vergeben. Einem Kind nimmt man die Geige auch weg, wenn nach 10 Jahren nix raus kommt.
    ZitierenZitieren     

  18. #10898
    Stammspieler
    Registriert seit
    24.03.2004
    Beiträge
    2.497

    Standard AW: Politik und Geschichte

    vielleicht sollte man nun endlich mal so klug sein und dieses Resort nicht wieder an die CSU vergeben. Einem Kind nimmt man die Geige auch weg, wenn nach 10 Jahren nix raus kommt.[/QUOTE]

    Aber dann wären doch Millionen von Parteispenden von Audi und BMW auf einen Schlag völlig nutzlos! Wo bleibt dann das Return of Invest? Du herzloser Mensch! Denk doch mal an die Aktionärsversammlungen.

    edit: lies dir mal das durch. da werden Aufträge zur Sanierung an extern vergeben. dafür dürfen die investoren über lange Zeit maut (auch von Inländern kassieren). Dafür muss ein mautsystem etabliert sein und deshalb hält die bauernpartei so daran fest.
    Geändert von kottsack (18.06.2019 um 20:15 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  19. #10899
    Stammspieler
    Registriert seit
    24.03.2004
    Beiträge
    2.497
    ZitierenZitieren     

  20. #10900
    Hockeygott
    Registriert seit
    25.11.2002
    Ort
    Krumbach
    Beiträge
    20.758

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Man munkelt, daß es entweder sehr, sehr hohe Schadenersatzforderungen des Maut-Konsortiums geben wird, oder daß eben die Maut für alle kommt. Letzteres ist eh der einzige gangbare Weg einer Maut. Jeder der etwas mehr als ein Spatzenhirn hat, weiß das auch. Der Staat muß echt mal schauen seine Lebensadern wieder unter eigene Kontrolle zu bekommen. Dazu gehört die Verkehrsinfrastruktur genauso wie sozialer Wohnungsbau, Strom und Wasser.
    ZitierenZitieren     

Ähnliche Themen

  1. Politik- und wirtschaftswissenschaftliche Typenlehre
    Von Stevie Y im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.2017, 07:03
  2. politik leicht gemacht
    Von klause im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2005, 18:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen