Ergebnis 2.121 bis 2.140 von 2240
Seite 107 von 112 ErsteErste ... 75797106107108 ... LetzteLetzte

Thema: DEL-News

  1. #2121
    Profi
    Registriert seit
    14.10.2003
    Beiträge
    2.502

    Standard AW: DEL-News

    Zitat Zitat von Engelhardt Beitrag anzeigen
    q.e.d.

    Eigentlich kann man jeden nur warnen mit dir Rechtsgeschäfte einzugehen

    War ja klar das von dir nichts kommt wenn man dich nach was fragt was deine Lösung wäre.

    Ach ich bin ganz zufrieden wie mein Geschäft läuft.
    ZitierenZitieren     

  2. #2122
    Hockeygott
    Registriert seit
    07.12.2002
    Beiträge
    11.534

    Standard AW: DEL-News

    Also ganz ehrlich, ich finde das auch vogelwild und kann mir nicht vorstellen, dass das rechtlich irgendwie haltbar ist.

    Als Spieler, wenn ich jetzt keine Beziehung zum Verein oder deutschen Eishockey habe, würde mir das glatt am Arsch vorbeigehen, den Poker, ob Red Bull München die Lizenz entzogen wird, würde ich sofort eingehen. Ich hätte dagegen ein prinzipielles Verständnis für die Situation und wenn man mich nicht erpressen würde, würde man bestimmt eine Lösung finden, auch weil ich nicht in der Kabine der Arsch sein will, der auf keinen Cent verzichtet hat.

    Des Tigers These, dass dann hinten rum Geld fließt zeigt halt auch mal wieder seine Intelligenz. Oder glaubst du ernsthaft, die Jungs reden nicht miteinander? Und der Iserlohner sagt dann ok, ich bekomm nur 75% und der Münchner halt 75% plus 25% hinten rum. Dann kann ich mir dir „alle müssen es machen, denn ansonsten machts keiner“ Taktik aber gleich sparen.
    Geändert von Dibbl Inch (20.05.2020 um 11:53 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  3. #2123
    Stammspieler
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    1.770

    Standard AW: DEL-News

    Zitat Zitat von Tiger Mario Beitrag anzeigen
    War ja klar das von dir nichts kommt wenn man dich nach was fragt was deine Lösung wäre.

    Ach ich bin ganz zufrieden wie mein Geschäft läuft.

    Was meine Lösung wäre? Die Spieler in Einzelgesprächen fragen ob so ein Modell wie es jetzt "beschlossen" wurde für sie ok wäre. Oder auch den Mannschaftsrat damit kontaktieren. Und wenn man die Rückmeldungen hat würde ich schaun, dass die noch offenen Stellen nicht mehr kosten, als ich zur Verfügung habe. Ich weiß, das ist verdammt seriös und könnte zu Lasten des sportlichen Erfolgs gehen. Teufel auch wäre ich blöd, natürlich könnte ich auch einfach versuchen über vermeintlichen Zwang Arbeitsverträge zu brechen. Da musst du scheinbar nicht zweimal nachdenken.

    Insofern glaube ich dir auch sofort, dass dein Laden nicht schlecht läuft.
    ZitierenZitieren     

  4. #2124
    Hockeygott
    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    11.276

    Standard AW: DEL-News

    Zitat Zitat von Engelhardt Beitrag anzeigen
    Was meine Lösung wäre? Die Spieler in Einzelgesprächen fragen ob so ein Modell wie es jetzt "beschlossen" wurde für sie ok wäre. Oder auch den Mannschaftsrat damit kontaktieren. Und wenn man die Rückmeldungen hat würde ich schaun, dass die noch offenen Stellen nicht mehr kosten, als ich zur Verfügung habe. Ich weiß, das ist verdammt seriös und könnte zu Lasten des sportlichen Erfolgs gehen. Teufel auch wäre ich blöd, natürlich könnte ich auch einfach versuchen über vermeintlichen Zwang Arbeitsverträge zu brechen. Da musst du scheinbar nicht zweimal nachdenken.
    Wird ja so auch im AZ-Artikel beschrieben
    ZitierenZitieren     

  5. #2125
    Testspieler
    Registriert seit
    27.09.2011
    Beiträge
    139

    Standard AW: DEL-News

    https://www.sportschau.de/weitere/eishockey/del/eishockey-in-der-del-koennte-es-bald-eine-spielergewerkschaft-geben-100.html



    Es sei nicht so, dass die Spieler in einer Situation wie der aktuellen nicht zu Einbußen bereit seien, sagt Müller. Doch was ihm nicht gefällt, ist die Kommunikation. "Wir Spieler haben von dem Vorschlag aus der Eishockeynews erfahren", sagt Müller. Daran sehe man ja, wie wichtig es sei, dass die Spieler sich organisierten, um dann in einen Dialog mit der Liga zu gehen. Bevor man übereinander spricht, sagt Müller, sollte man doch lieber miteinander sprechen.
    [...]
    "Die Vereine haben natürlich in der Zwischenzeit den Druck auf die Spieler erhöht", sagt Müller. Es geht immerhin in einigen Fällen um die Zukunft des eigenen Arbeitgebers. "So ganz freiwillig", sagt Müller, sei der Gehaltsverzicht dann eben doch nicht.
    Ein eigentlich für den 18.05. anberaumtes Gespräch zwischen Liga und Spielern wurde vonseiten der Liga kurzfristig abgesagt.
    Als ob es noch weiterer Beweise bedurfte, dass die DEL eine Weißwurschtliga ist...
    ZitierenZitieren     

  6. #2126
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    30.04.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    865

    Standard AW: DEL-News

    Zitat Zitat von BeRaWa Beitrag anzeigen
    https://www.sportschau.de/weitere/eishockey/del/eishockey-in-der-del-koennte-es-bald-eine-spielergewerkschaft-geben-100.html





    Ein eigentlich für den 18.05. anberaumtes Gespräch zwischen Liga und Spielern wurde vonseiten der Liga kurzfristig abgesagt.
    Als ob es noch weiterer Beweise bedurfte, dass die DEL eine Weißwurschtliga ist...
    und Du weißt warum die DEL die Gespräche abgesagt hat?

    Vielleicht gibt es ja triftige Gründe dafür. Könnte ja immerhin sein...
    Geändert von onkel hotte (23.05.2020 um 06:21 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  7. #2127
    Profi
    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    4.181

    Standard AW: DEL-News

    Alle aktuellen 14 Clubs der DEL2 haben ihre Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren für die Saison 2020/2021 bei der Ligagesellschaft eingereicht. Drei Bewerber, die Löwen Frankfurt, die Kassel Huskies und die Bietigheim Steelers gibt es für den möglichen Aufstieg in die DEL.
    Q: eishockey.info
    ZitierenZitieren     

  8. #2128
    Testspieler
    Registriert seit
    24.05.2004
    Beiträge
    140

    Standard AW: DEL-News

    D. h. wenn keiner der drei genannten Clubs Meister wird / sich sportlich qualifiziert, gibt es auch keinen Absteiger aus der DEL?
    ZitierenZitieren     

  9. #2129
    All-Star
    Registriert seit
    24.11.2002
    Beiträge
    7.859

    Standard AW: DEL-News

    Interessant das Bietigheim nun doch in der Lage ist sich zu bewerben, im Januar hörte sich das noch anders an.

    https://steelers.de/stellungnahme-de...len-situation/
    ZitierenZitieren     

  10. #2130
    Testspieler
    Registriert seit
    16.10.2010
    Beiträge
    136

    Standard AW: DEL-News

    Der Spiegel zur aktuellen Situation

    https://www.spiegel.de/sport/eishock...9-8c3d885b68b3
    ZitierenZitieren     

  11. #2131
    Profi
    Registriert seit
    16.07.2016
    Beiträge
    2.921

    Beitrag AW: DEL-News

    Nach der Ankündigung das Verbot für Großveranstaltungen zu verlängern ist der Saisonstart im September wohl noch unrealistischer wie er eh schon war.
    Momentan muss man wohl wirklich, wie schon spekuliert wird, mit einem Start im Dezember/Januar rechnen.
    ZitierenZitieren     

  12. #2132
    Rookie
    Registriert seit
    11.10.2019
    Beiträge
    306

    Standard AW: DEL-News

    Betrifft aber wohl nur Veranstaltungen bei denen eine Kontaktverfolgung sowie Hygienemassnahmen nicht möglich sind.
    Ob diese Aussage was fürs Eishockey bringt, kein Ahnung. Für den Fußball schon, die sind ja nicht auf eine bestimmte Anzahl an Zuschauer angewiesen.
    ZitierenZitieren     

  13. #2133
    Hockeygott
    Registriert seit
    19.02.2003
    Beiträge
    14.486

    Standard AW: DEL-News

    Heute Morgen wurde (ich meine es war bei der ARD) berichtet, dass hinter den Kulissen beraten wird Großveranstaltungen nicht nur bis Ende September zu verbieten, sondern bereits für das komplette Jahr.
    ZitierenZitieren     

  14. #2134
    All-Star
    Registriert seit
    05.01.2003
    Ort
    Curt-Frenzel-Stadion
    Beiträge
    8.749
    ZitierenZitieren     

  15. #2135
    Stammspieler
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    1.770

    Standard AW: DEL-News

    Hm. Wieviele Leute sitzen in einem Kinosaal? 50?

    Mal für Eishockey durchrechnen. Fiktive Zuschauerzahl von 1.500, alle haben ihre Daten hinterlassen. Einer ist nachweislich infiziert gewesen. Das ganze erfährt man 3 Tage später.

    Heißt danach gehen 1.500 in (freiwillige?) Quarantäne. Und jeder der in den 3 Tagen zu den 1.500 Kontakt hatte auch? Möchte das jemand hochrechnen?
    Oder wie muss man sich sowas vorstellen? Was passiert denn, wenn in einem Restaurant jemand nachträglich positiv getestet wurde? Ich hab keine Ahnung wie da gerade das Prozedere ist.
    ZitierenZitieren     

  16. #2136
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    21.776

    Standard AW: DEL-News

    Sitzplätze sind nummeriert, kann man mit Stehplätzen auch machen. Dann kann man nachvollziehen, wer in der Nähe stand / saß.

    Problem sind Schlangen am Bierstand, Rauchen und vor allem unsere zwei (nur!) Toiletten.

    Aber auch dafür gibt's Lösungen, z.B. Pissoir-Buden auf der Plaza und vor dem Stadion und / oder Dixies. Verkauf, überhaupt alles möglichst draußen, da ist die Ansteckungsgefahr nur ein Zwanzigstel. Dafür muss ein neues Auslasssystem her, mit Kartenscan beim Verlassen und Wiedereintritt. Wird ja ziemlich oft eingesetzt.

    Und dann gibt's ja noch diese App...
    ZitierenZitieren     

  17. #2137
    Rookie
    Registriert seit
    11.10.2019
    Beiträge
    306

    Standard AW: DEL-News

    Zitat Zitat von Augsburger Punker Beitrag anzeigen
    Sitzplätze sind nummeriert, kann man mit Stehplätzen auch machen. Dann kann man nachvollziehen, wer in der Nähe stand / saß.

    Problem sind Schlangen am Bierstand, Rauchen und vor allem unsere zwei (nur!) Toiletten.

    Aber auch dafür gibt's Lösungen, z.B. Pissoir-Buden auf der Plaza und vor dem Stadion und / oder Dixies. Verkauf, überhaupt alles möglichst draußen, da ist die Ansteckungsgefahr nur ein Zwanzigstel. Dafür muss ein neues Auslasssystem her, mit Kartenscan beim Verlassen und Wiedereintritt. Wird ja ziemlich oft eingesetzt.

    Und dann gibt's ja noch diese App...
    Hört sich sehr vernünftig und aussichtsreich an. Melde dich doch bitte mal bei der DEL��
    ZitierenZitieren     

  18. #2138
    Stammspieler
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    1.770

    Standard AW: DEL-News

    Zitat Zitat von Augsburger Punker Beitrag anzeigen
    Sitzplätze sind nummeriert, kann man mit Stehplätzen auch machen. Dann kann man nachvollziehen, wer in der Nähe stand / saß.

    Problem sind Schlangen am Bierstand, Rauchen und vor allem unsere zwei (nur!) Toiletten.

    Aber auch dafür gibt's Lösungen, z.B. Pissoir-Buden auf der Plaza und vor dem Stadion und / oder Dixies. Verkauf, überhaupt alles möglichst draußen, da ist die Ansteckungsgefahr nur ein Zwanzigstel. Dafür muss ein neues Auslasssystem her, mit Kartenscan beim Verlassen und Wiedereintritt. Wird ja ziemlich oft eingesetzt.

    Und dann gibt's ja noch diese App...
    Singen wird verboten, die Leute werden auf ihren Plätzen festgetackert, die Dixies beinhalten keine Keime und beim Einlass wird der Abstand gewahrt?

    Theoretisch klingt das alles möglich und ist sicherlich auch ungefährlicher als ein "Normalbetrieb", aber bei den momentanen Auflagen sehe ich da gerade für Hallensportarten eher schwarz. Ich kanns mir für 2020 momentan nicht vorstellen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von cavalier Beitrag anzeigen
    Hört sich sehr vernünftig und aussichtsreich an. Melde dich doch bitte mal bei der DEL��
    Das Problem ist nicht die DEL. Und auch nicht der Standort Augsburg im speziellen. Es braucht ein Konzept das alle Vereine tragen können und das dann vor allem vom Gesetzgeber durchgewunken wird. Kreativ wären sie bei der DEL sicherlich auch genug.
    ZitierenZitieren     

  19. #2139
    Rookie
    Registriert seit
    11.10.2019
    Beiträge
    306

    Standard AW: DEL-News

    So wie die Aussage zu Großveranstaltungen ist, haben sie die Option auch zu Hallensport zu einem früheren Zeitpunkt eindeutig offen gelassen. Es geht ja auch um Konzerte etc.
    Ich bin jetzt durchaus wieder optimistischer was die Saison 20/21 betrifft.
    ZitierenZitieren     

  20. #2140
    All-Star
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    7.666

    Standard AW: DEL-News

    Zitat Zitat von Engelhardt Beitrag anzeigen
    Das Problem ist nicht die DEL. Und auch nicht der Standort Augsburg im speziellen. Es braucht ein Konzept das alle Vereine tragen können und das dann vor allem vom Gesetzgeber durchgewunken wird. Kreativ wären sie bei der DEL sicherlich auch genug.
    Da sich die meisten Vereine ja über die Zuschauer finanzieren seh ich da das große Problem. 2 Meter Abstand... bedeutet wie viele Leute passen dann zB ins Stadion? Das kann sich doch niemand leisten bis auf Mannheim, Berlin und München. Sind ja im Endeffekt Geisterspiele "light".
    ZitierenZitieren     

Ähnliche Themen

  1. [NHL] Allgemeine News
    Von saki im Forum Eishockey International
    Antworten: 3931
    Letzter Beitrag: 04.07.2020, 13:45
  2. NBA News
    Von Uvira im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.08.2005, 11:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen