Ergebnis 1 bis 20 von 499
Seite 1 von 25 1211 ... LetzteLetzte

Thema: Schweizer National League A (Nationalliga A)

  1. #1
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    Stadtbergen
    Beiträge
    865

    Pfeil Schweizer National League A (Nationalliga A)

    Patrik Stefan vor Karrierenende?

    Laut "Blick" dürfte der SC Bern heute den längeren Ausfall und das mögliche Karrierenende seines prominentesten Stürmers Patrik Stefan bekannt geben.
    Der Tscheche wollte sich über die NLA wieder in die NHL zurückkämpfen, wo er letzte Saison aufgrund eines langen Ausfalls wegen Hüftproblemen sich nicht mehr für einen Vertrag aufdrängen konnte. Die Ärzte gaben grünes Licht für den SCB, doch Stefan bestritt nur drei Spiele, seither laboriert er wieder an der alten Hüftverletzung. Ärztliche Tests sollen nun laut der Zeitung ergeben haben, dass Stefan, der 455 NHL-Spiele (64 Tore, 124 Assists) bestritten hatte, wohl seine Karriere beenden muss.
    www.hockeyfans.ch
    ZitierenZitieren     

  2. #2
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    Stadtbergen
    Beiträge
    865

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08

    Der HC Davos bleibt weiter Leader!!!
    Während das Spitzentrio Davos, Genf-Servette und Langnau in der 8. NLA-Runde siegte, erlitt der meistgenannte Titelanwärter Bern beim 3:4 nach Penaltyschiessen gehen Fribourg bereits die vierte Heimniederlage im fünften Spiel.
    So schlecht ist der SCB, der gegen die Freiburger den Start verschlief und 0:3 in Rückstand geriet, vor dem eigenen Publikum seit Einführung der Playoffs noch nie in die Saison gestartet. Platz 7 nach 8 Runden ist die Quittung dafür.
    Ebenfalls im Penaltyschiessen (2:3) verlor Lugano in Ambri. Hnat Domenichelli hatte Ambri zuvor fünf Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit mit seinem Treffer in die Overtime gerettet.
    Schweizer Meister Davos bleibt nach dem 3:2-Heimsieg (nach 0:2-Rückstand) Leader der NLA. Die ersten Verfolger lauten wie bereits zuvor Genf-Servette (3:1 in Kloten) und Langnau, das nach dem 4:2 gegen Basel zu Hause weiter ungeschlagen ist.
    Neu im 4. Rang klassiert ist Zug, das den Aufwärtstrend der ZSC Lions stoppte und im Hallenstadion mit 6:5 das bessere Ende für sich behielt.

    www.eishockey.ch

    Ergebnisse vom 8.Spieltag:
    HC Davos - Rapperwil-Jona Lakers 3:2
    SCL Tigers - EHC Basel 4:2
    Kloten Flyers - Servette Genf 1:3
    HC Ambri-Piotta - HC Lugano 3:2 Pen.
    ZSC Lions - EV Zug 5:6
    SC Bern - HC Fribourg-Gotteron 3:4 Pen.
    ZitierenZitieren     

  3. #3
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    Stadtbergen
    Beiträge
    865

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08

    Petr Cajanek als Stefan-Ersatz?

    Als Ersatz für den Tschechen Patrik Stefan (Karrierenende) ist der SC Bern laut der "Berner Zeitung" an dessen Landsmann Petr Cajanek interessiert.
    Der 32-jährige Center erzielte in 276 NHL-Spielen für die St. Louis Blues 46 Tore und 109 Assists. Von 2002 bis 2007 stand er bei den Blues im NHL-Team, doch diese Saison überstand er den Kaderschnitt nach dem Trainingslager nicht und muss für das Farmteam Peoria Rivermen in der AHL spielen. Es ist erst sein dritter Club überhaupt, nachdem er zuvor seine Karriere in Tschechien für Zlin bestritt. Die Blues sind offenbar bereit Cajanek gehen zu lassen, weshalb der SCB ihm einen Vertrag offeriert hat, auch der HC Lugano soll Interesse bekunden. Ob Cajanek bereit ist, seinen mit einem Jahressalär von zwei Millionen Franken ganierten Vertrag in der NHL aufzugeben, ist aber fraglich. Eine günstigere Variante könnte Dave Scatchard sein, mit dem der SCB laut ".ch" ebenfalls in Kontakt steht. Er ist clublos, nachdem die Phoenix Coyotes sich im Sommer aus dem Vertrag freigekauft haben. Er bestritt 652 NHL-Spiele (127 Tore, 140 Assists), kam letzte Saison in 46 Partien nur auf acht Punkte (3 Tore, 5 Assists).
    www.hockeyfans.ch
    ZitierenZitieren     

  4. #4
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    Stadtbergen
    Beiträge
    865

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08

    Genf bleibt Leader - SCB schlägt Meister Davos!
    Lugano stiess durch das 5:2 gegen Basel vom sechsten auf den zweiten Platz vor. Genf-Servette blieb trotz der 4:5-Niederlage nach Verlängerung in Freiburg mit zwei Punkten Vorsprung Leader.
    Die Verfolger Zug (3:4 gegen Kloten), Davos (1:3 gegen Bern) und Langnau (1:3 gegen Rapperswil) verloren alle. Julien Sprunger erzielte das Siegestor von Gottéron im Romand-Derby. Kloten konnte sich durch den 4:3-Heimsieg gegen Zug von Platz 10 auf Rang 8 verbessern.

    www.eishockey.ch

    Ergebnisse vom 10. Spieltag:
    HC Fribourg-Gotteron - Servette Genf 5:4 n.V.
    Rapperswil-Jona Lakers - SCL Tigers 3:1
    HC Lugano - EHC Basel 5:2
    Kloten Flyers - EV Zug 4:3
    SC Bern - HC Davos 3:1
    ZitierenZitieren     

  5. #5
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    Stadtbergen
    Beiträge
    865

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08

    Servette-Verfolger liessen Federn!
    Der grosse Gewinner der 11. NLA-Runde war der spielfreie Leader Genf-Servette, der tags zuvor die ZSC Lions 2:1 bezwungen hatte.
    Alle Verfolger büssten Punkte ein, so dass jetzt Fribourg (2:1 gegen Zug) runner-up mit zwei Punkten Rückstand ist. Meister Davos rückte nach dem 4:1-Sieg über Lugano vom 5. auf den 3. Platz vor.
    Der bisherige Zweite Lugano konnte bis kurz vor Schluss mithalten, ehe Ambühl und Dino Wieser in der 56. und 60. Minute für die Entscheidung sorgten.
    Im zweiten Verfolger-Duell ging Zug gegen Fribourg in der 39. Minute durch Duri Camichel in Führung. Caryl Neuenschwander glich in der 47. Minute aus, und nach torloserer Verlängerung gewannen die Freiburger das Penaltyschiessen mit 3:1.
    Dank dem 1:0-Auswärtssieg gegen Ambri (Torschütze Sebastien Bordeleau in der 19. Minute) rückte auch Bern in die Spitzengruppe vor.

    NLA 11. Runde:
    Ambri-Piotta - Bern 0:1 (0:1, 0:0, 0:0)
    Basel - Rapperswil-Jona 0:3 (0:1, 0:1, 0:1)
    SCL Tigers - Kloten Flyers 3:5 (2:0, 0:2, 1:3)
    Davos - Lugano 4:1 (1:1, 1:0, 2:0)
    Zug - Fribourg 1:2 (0:0, 1:0, 0:1, 0:0) n.P


    www.eishockey.ch
    ZitierenZitieren     

  6. #6
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    Stadtbergen
    Beiträge
    865

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08

    Jan Alston mit Rippenbrüchen out

    Jan Alston zog sich bei einem unglücklichen Zusammenstoss Rippenbrüche zu und wird rund drei bis vier Wochen ausfallen.
    Dem 38-jährigen Stürmer der ZSC Lions gelang in bisher in neun Partien neben fünf Assists erst ein Treffer.

    In seiner besten Saison hatte Alston noch über 50 Punkte pro Saison verbucht.
    www.eishockey.ch

    ZitierenZitieren     

  7. #7
    Profi
    Registriert seit
    07.08.2004
    Ort
    Aystetten
    Beiträge
    3.262

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08


    Eine allgemeine Frage zur NLA und es wäre klasse, wenn mir da ein Sachkundiger Auskunft geben könnte. Und zwar geht es um die Anzahl der Hauptrunden-Spiele. Wie ich auf mehreren Seiten in den Weiten des Internets gelesen habe, gibt es bei deren 12 Teams 50 Hauptrunden-Spiele. Nach gesundem Menschenverstand wären dies aber 44. Weiß da jemand mehr, woher die übrigen sechs Spiele kommen? Wird evtl. sogar nach regionalem Charakter gespielt (was ich mir bei einem vergleichsweise kleinem Land wie der Schweiz schwer vorstellen könnte) oder wie kommt das dazu?
    ZitierenZitieren     

  8. #8
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    21.07.2004
    Ort
    Gersthofen
    Beiträge
    5.368

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08

    Auf der Seite der Schweizer Liga gibts ein Diagramm zur Begründung
    Qualifikation: 50 Runden
    Jedes Team spielt 4x gegen jedes andere Team + 6 züsätzliche Gruppenspiele = 50 Spiele
    Die Gruppenspiele dürften dann aber erst zum Schluss aufkommen wegen Tabellenplatz und so.
    Für Genaueres denk ich muss ein Schweizer mit Durchblick herhalten....... ;-)
    ZitierenZitieren     

  9. #9
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    Stadtbergen
    Beiträge
    865

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08

    Siege für das Topduo - Davos rückt vor!
    Servette bleibt auch nach der 13. NLA-Runde auf der Leaderposition. Die Genfer besiegten Lugano im Penaltyschiessen, mussten aber den SC Bern (1:0 in Basel) bis auf einen Punkt aufrücken lassen.
    Fribourg bewies, dass das 0:4 gegen Basel am letzten Samstag wohl doch nur ein Ausrutscher war. In Ambri setzte sich das Team von Serge Pelletier in der Verlängerung 4:3 durch, nachdem es nach zwei Dritteln noch mit zwei Toren zurückgelegen hatte. Die Wende erzwang der Finne Antti Laaksonen mit einem Hattrick. Weil die Freiburger für ihren Overtime-Sieg nur zwei Punkte gutgeschrieben erhielten, wurden sie vom HC Davos überholt. Der HCD gelangte gegen die Kloten Flyers (2:1) dank zwei Powerplay-Toren bis Spielhälfte zu einem (zu) knappen Sieg.
    Die Rapperswil-Jona Lakers setzten sich in Zug dank einem Tor von Nationalverteidiger Patrick Fischer nach 68 Sekunden der Verlängerung 3:2 durch. Dennoch rutschten die St. Galler wieder unter den Trennstrich, weil die SCL Tigers nach vier Niederlagen wieder siegten. Die ZSC Lions präsentierten sich beim 0:2 im Emmental wieder einmal als wenig widerstandsfähig.

    www.eishockey.ch

    NLA 13. Runde:
    Zug - Rapperswil-Jona 2:3 (0:0, 0:2, 2:0, 0:1) n.V.
    SCL Tigers - ZSC Lions 2:0 (0:0, 1:0, 1:0).
    Genf/Servette - Lugano 4:3 (1:1, 1:2, 1:0, 0:0) n.P.
    Davos - Kloten 2:1 (1:0, 1:1, 0:0).
    Basel - Bern 0:1 (0:0, 0:1, 0:0).
    Ambri - Fribourg 3:4 (0:0, 3:1, 0:2, 0:1) n.V.

    ZitierenZitieren     

  10. #10
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    Stadtbergen
    Beiträge
    865

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08

    Hentunen verlässt den HC Lugano!
    Jukka Hentunen (33) hat am Dienstag gegen Genf-Servette zum vorerst letzten Mal für den HC Lugano gespielt. Der finnische Stürmer hat den Vertrag mit dem NLA-Klub erwartungsgemäss aufgelöst, um nach Russland zum AK Bars Kasan zu wechseln.
    Hentunen war mit 5 Toren und 9 Assists in der laufenden Saison Topskorer der Luganesi.

    Der Olympia-Zweite von Turin und mehrfache WM-Medaillengewinner war im Februar 2005 von Fribourg-Gottéron zu den Tessinern gestossen.

    In der Saison 2001/02 kam Hentunen 38 Mal in der NHL mit den Calgary Flames und den Nashville Predators (4 Tore/5 Assists) zum Einsatz.
    www.eishockey.ch
    ZitierenZitieren     

  11. #11
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    Stadtbergen
    Beiträge
    865

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08

    SCB unaufhaltsam: 5:0 in Lugano
    Bern ist nach einem Fehlstart nun kaum mehr zu bremsen. Das Schwergewicht der NLA fertigte Lugano in der Resega 5:0 ab und zelebrierte den fünften Triumph in Serie. Leader Servette bezwang den Letzten Basel nach einem 0:1-Rückstand 4:2.
    Nach sieben Minuten hatte der Playoff-Finalist im Tessin sämtliche Diskussionen über den Verlauf der Partie beseitigt. Ivo Rüthemann verschaffte Bern den ersten Vorteil nach 72 Sekunden, Séb Bordeleau doppelte nach. Der Weg zur Gala war frei und Lugano überraschend chancenlos.
    Mit minimalem Aufwand besiegte Davos die im Powerplay schwächelnden SCL Tigers. Janne Niinima gelang das goldene Tor nach 323 Sekunden mit einem Mann mehr auf dem Eis. Dank dem bereits sechsten Heimsieg verlängerte Fribourg (4:2 gegen die Rapperswil-Jona Lakers) den herbstlichen Höhenflug auch in der 14. Runde.
    Zug (5.) etablierte sich im Mittelfeld der Tabelle. Die Innerschweizer erhöhten beim Stand von 2:2 das Tempo und zogen auf die wegweisende Marke von 5:2 weg. Zu korrigieren gab es aus Tessiner Sicht nichts mehr, stattdessen unterlag Ambri 2:6.
    Am unteren Ende der Championats stoppte der ZSC mit einem 5:2-Erfolg in Kloten den Niedergang. Nach vier ZSC-Pleiten hintereinander leisteten die schwachen Flyers im Zürcher Derby unfreiwillig Nachbarschaftshilfe. Die Wende vom 0:1 zum 4:1 gelang dem Team von Harold Kreis mit drei Powerplay-Toren.

    www.eishockey.ch

    NLA 14. Runde:
    Zug - Ambri-Piotta 6:2 (1:0, 2:2, 3:0)
    Genf-Servette - Basel 4:2 (0:1, 4:0, 0:1)
    Lugano - Bern 0:5 (0:2, 0:3, 0:0)
    Kloten Flyers - ZSC Lions 2:5 (0:0, 1:4, 1:1)
    Fribourg - Rapperswil-Jona Lakers 4:2 (1:1, 1:1, 2:0)
    Davos - SCL Tigers 1:0 (1:0, 0:0, 0:0).
    ZitierenZitieren     

  12. #12
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    Stadtbergen
    Beiträge
    865

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08

    Lugano verpflichtet LaCouture!!!

    Der HC Lugano hat als Ersatz für den nach Russland abgewanderten Jukka Hentunen den Kanadier Dan LaCouture verpflichtet.
    Der 30-jährige Stürmer bestritt zwischen 1998 und 2006 326 NHL-Spiele und erzielte dabei 43 Punkte und 322 Spiele in der AHL mit 134 Punkten. In der Saison 2005/06 trug er für 4 Spiele das Dress des HC Davos.
    Diesen Sommer bestritt er das Trainingscamp der Anaheim Ducks. Zu seinen Qualitäten gehören neben seiner physichen Präsenz auch gutes Skating.
    Da der HC Lugano den Rest der Saison wie andere Mannschaften mit 5 Ausländern bestreiten möchte, hält man weiterhin nach einer Verstärkung Ausschau.
    www.hockeyfans.ch
    ZitierenZitieren     

  13. #13
    Hockeygott
    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    10.923

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08

    Zitat Zitat von Hockeygott
    Lugano verpflichtet LaCouture!!!

    Der HC Lugano hat als Ersatz für den nach Russland abgewanderten Jukka Hentunen den Kanadier Dan LaCouture verpflichtet.
    Der 30-jährige Stürmer bestritt zwischen 1998 und 2006 326 NHL-Spiele und erzielte dabei 43 Punkte und 322 Spiele in der AHL mit 134 Punkten. In der Saison 2005/06 trug er für 4 Spiele das Dress des HC Davos.
    Diesen Sommer bestritt er das Trainingscamp der Anaheim Ducks. Zu seinen Qualitäten gehören neben seiner physichen Präsenz auch gutes Skating.
    Da der HC Lugano den Rest der Saison wie andere Mannschaften mit 5 Ausländern bestreiten möchte, hält man weiterhin nach einer Verstärkung Ausschau.

    www.hockeyfans.ch
    Knapp an Wolfsburg vorbei :icon_mrgreen:
    ZitierenZitieren     

  14. #14
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    Stadtbergen
    Beiträge
    865

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08

    Anson Carter in die Schweiz?

    Nach anfänglichem Zögern scheint sich der farbige NHL-Stürmer Anson Carter laut "Blick" doch für einen Wechsel in die Schweiz zu interessieren.
    Carter wartete bei den Edmonton Oilers vergebens auf einen neuen Vertrag. Zwischen 1996 und 2007 bestritt der 32-jährige Kanadier 698 NHL-Spiele (210 Tore, 224 Assists). Er soll beim HC Lugano , den ZSC Lions und dem EV Zug ein Thema sein.
    www.hockeyfans.ch
    ZitierenZitieren     

  15. #15
    Profi
    Registriert seit
    07.08.2004
    Ort
    Aystetten
    Beiträge
    3.262

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08

    Zitat Zitat von Bonefire
    Auf der Seite der Schweizer Liga gibts ein Diagramm zur Begründung
    Die Gruppenspiele dürften dann aber erst zum Schluss aufkommen wegen Tabellenplatz und so.
    Für Genaueres denk ich muss ein Schweizer mit Durchblick herhalten....... ;-)
    Genau das habe ich auch gelesen und dann hab ich angefangen, mich zu fragen, nach welchem Prinzip die sechs restlichen Spiele ausgetragen werden. ;-) Aber da muss wohl wirklich ein sachkundiger Schweizer her, um das zu beantworten.
    ZitierenZitieren     

  16. #16
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    Stadtbergen
    Beiträge
    865

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08

    Oleg Petrov doch zu Kasan

    Der russisch-kanadische Stürmer Oleg Petrov verlässt den EV Zug doch und wechselt zu Ak Bars Kasan.
    Nachdem der EVZ den Russen eine Absage erteilten, haben sie laut ".ch" die angebotene Ablösesumme auf 300 000 Franken verdoppelt und nun grünes Licht von den Zugern erhalten. Es fehlt einzig noch die Unterschrift Petrovs, der 800 000 Franken Jahressalär erhalten soll. Die Zuger scheinen sich in Nordamerika nach Alternativen umzusehen, mögliche Ersatzkandidaten beim EVZ seien Travis Green Jeff Friesen und Anson Carter.
    www.hockeyfans.ch
    ZitierenZitieren     

  17. #17
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    Stadtbergen
    Beiträge
    865

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08

    Zitat Zitat von aev_boy
    Genau das habe ich auch gelesen und dann hab ich angefangen, mich zu fragen, nach welchem Prinzip die sechs restlichen Spiele ausgetragen werden. ;-) Aber da muss wohl wirklich ein sachkundiger Schweizer her, um das zu beantworten.
    So nun mal zur Aufklärung der restlichen 6 Spiele ;-)

    Es werden 44 Spiele gespielt + 6 Spiele, was insgesamt 50 Spiele macht. Die 44 Spiele sind ja mal logisch (Doppelrunde gegen jedes Team)... Die restlichen 6 Spieltage laufen folgendermaßen ab:

    Der 1., 8., 3., 6. nach 44. Spieltagen spielt in einer Gruppe und der 2.,4.,5.,7. in der anderen Gruppe jeweils 1mal daheim und auswärts gegeneinander!
    Die 4 Teams unter dem Strich haben noch eine Gruppe für sich.
    Das heißt im Klartext, das nach 44 Spielen schon feststeht wer Playoff bzw. Playout spielt und es in den restlichen 6 Spielen nur noch um die Platzierung geht.
    ZitierenZitieren     

  18. #18
    Profi
    Registriert seit
    07.08.2004
    Ort
    Aystetten
    Beiträge
    3.262

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08


    Vielen Dank für die Aufklärung! ;-)
    ZitierenZitieren     

  19. #19
    Ausnahmekönner
    Registriert seit
    21.07.2004
    Ort
    Gersthofen
    Beiträge
    5.368

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08

    Zitat Zitat von Hockeygott
    Der 1., 8., 3., 6. nach 44. Spieltagen spielt in einer Gruppe und der 2.,4.,5.,7. in der anderen Gruppe jeweils 1mal daheim und auswärts gegeneinander!
    Das heisst dann also, wenn um die Platzierungen gespielt wird,
    kann selbst der 8te noch 1ter werden und dauerhaft Heimrecht in den POs haben, oder?
    Im Gegenzug kann der 2te dann auch noch letzter werden und ne Arschkarte ziehen,
    weil dann doch noch jede Menge andere "heisse" Duelle anstehen könnten.
    ZitierenZitieren     

  20. #20
    Stammspieler
    Registriert seit
    15.12.2006
    Ort
    Schwabmünchen
    Beiträge
    2.229

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08

    Zitat Zitat von Hockeygott
    So nun mal zur Aufklärung der restlichen 6 Spiele ;-)

    Es werden 44 Spiele gespielt + 6 Spiele, was insgesamt 50 Spiele macht. Die 44 Spiele sind ja mal logisch (Doppelrunde gegen jedes Team)... Die restlichen 6 Spieltage laufen folgendermaßen ab:

    Der 1., 8., 3., 6. nach 44. Spieltagen spielt in einer Gruppe und der 2.,4.,5.,7. in der anderen Gruppe jeweils 1mal daheim und auswärts gegeneinander!
    Die 4 Teams unter dem Strich haben noch eine Gruppe für sich.
    Das heißt im Klartext, das nach 44 Spielen schon feststeht wer Playoff bzw. Playout spielt und es in den restlichen 6 Spielen nur noch um die Platzierung geht.
    Heißt das jetzt, dass man die Punkte der 6 Spiele zu denen der 44 Spielen hinzuaddiert, oder wird da extra neu angefangen?
    ZitierenZitieren     

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 387
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 05:58
  2. Quali Nationalliga A Basel-Biel
    Von Höps im Forum Eishockey International
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.04.2008, 22:14
  3. National Cup 17. Saison
    Von chris9090 im Forum Hockeyarena.net
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 06.06.2007, 08:35
  4. National Cup 16. Saison
    Von Rigo Kaka im Forum Hockeyarena.net
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 29.03.2007, 21:30
  5. National Cup
    Von J-F Labbeforever im Forum Hockeyarena.net
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.06.2006, 14:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen