Ergebnis 21 bis 40 von 529
Seite 2 von 27 ErsteErste 12312 ... LetzteLetzte

Thema: Schweizer National League A (Nationalliga A)

  1. #21
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    Stadtbergen
    Beiträge
    865

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08

    Zitat Zitat von 1860 Predator
    Heißt das jetzt, dass man die Punkte der 6 Spiele zu denen der 44 Spielen hinzuaddiert, oder wird da extra neu angefangen?
    Soviel ich weiß bzw. ich es von einer Berner Freundin erfahren hab, werden die Punkte dazuaddiert!
    ZitierenZitieren     

  2. #22
    Profi
    Registriert seit
    07.08.2004
    Ort
    Aystetten
    Beiträge
    3.260

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08

    Zitat Zitat von Hockeygott
    Soviel ich weiß bzw. ich es von einer Berner Freundin erfahren hab, werden die Punkte dazuaddiert!
    Wäre ja auch das einzig denkbare bzw. logische. ;-)
    ZitierenZitieren     

  3. #23
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    Stadtbergen
    Beiträge
    865

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08

    Berglund bleibt beim SC Bern!

    Der schwedische Stürmer Christian Berglund bleibt beim SC Bern nachdem Ak Bars Kasan sein Übernahmeangebot zurückgezogen hat.
    Laut verschiedenen Zeitungsberichten ist der Deal geplatzt. Weil der SCB Berglund nicht so einfach hergab, wurde nun das Zeitspiel beendet und das Angebot von Kasan zurückgezogen. Die Berner sollen aber trotzdem an Hnat Domenichelli (Ambrì) dranbleiben, den auch andere Clubs, allen voran Lugano, am liebsten sofort verpflichten würden.
    www.hockeyfans.ch
    ZitierenZitieren     

  4. #24
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    Stadtbergen
    Beiträge
    865

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08

    Travis Green und Anson Carter in die Schweiz!

    Der EV Zug bestätigt den Zuzug des kanadischen Stürmers Travis Green bis Saisonende.
    Der 36-jährige Kanadier ist 188 cm gross und 91 kg schwer und gilt als ein sehr guter Zweiwegcenter. Green spielte seit der Saison 1992/93 ununterbrochen in der NHL und erzielte dort in 1026 Spiele insgesamt auch 476 Scoringpunkte. Zu seinen Stationen in der NHL gehörten die New York Islanders, Anaheim Mighty Ducks, Phoenix Coyotes, Boston Bruins und zuletzt die Toronto Maple Leafs.
    Durch den Wegzug von Oleg Petrov nach Kasan wurde beim EVZ eine Ausländerposition frei. Diese Vakanz hat der EVZ nun dazu benützt, anstelle eines Flügels einen Zweiwegcenter zu engagieren.
    Travis Green wird ab nächster Woche mit dem EVZ mittrainieren und wird nach der Nationalmannschaftspause erstmals für den EVZ zum Einsatz kommen.

    Der "Blick" meldet die Verpflichtung von Anson Carter beim HC Lugano ab der Länderspielpause.
    Der kanadische Stürmer, der zwischen 1996 und 2007 698 NHL-Spiele (210 Tore, 224 Assists) bestritt, fand in der National Hockey League keinen neuen Arbeitgeber.
    www.hockeyfans.ch
    ZitierenZitieren     

  5. #25
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    22.620

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08

    ausgerechnet nach LugaNO :goodluck:
    ZitierenZitieren     

  6. #26
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    Stadtbergen
    Beiträge
    865

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08

    SC Bern wieder Leader
    In der 20. Runde der Eishockey-Meisterschaft übernahm der SC Bern nach zweiwöchigem Unterbruch von Meister Davos wieder die Tabellenführung. Bern besiegte den EV Zug 4:1, derweil der HC Davos den Spitzenkampf gegen Genf-Servette 1:3 verlor.
    Bern führt mit zwei Punkten Vorsprung auf Genf-Servette und Davos die Tabelle an, wobei die Verfolger erst noch beide zwei Partien mehr ausgetragen haben.
    Servette gewann den Spitzenkampf im Davoser Eisstadion vor lediglich 3822 Zuschauern dank Toren von Christopher Rivera (43.), Jean-Pierre Vigier (48.) und Paul Savary (57.). Für Davos traf nur Dino Wieser zum zwischenzeitlichen 1:2 (56.).
    Auch für den zweiten Berner Traditionsklub kommt der erste zehntägige Nationalmannschafts-Unterbruch zum falschen Zeitpunkt. Die SCL Tigers deklassierten Lugano 9:3, wobei sie schon nach 14 Minuten 4:0 und nach 32 Minuten 7:2 führten. Die Tigers, die noch nie die Playoffs erreichten, halten Platz 5.
    Nicht nur die Berner, auch die Zürcher Klubs überzeugten. Die ZSC Lions setzten sich dank eines überragenden Ari Sulander (32 Paraden) gegen Rapperswil-Jona mit 3:2 nach Penaltyschiessen durch; Kloten schlug Fribourg 6:3, wobei Frédéric Rothen vier Tore erzielte.

    www.eishockey.ch

    NLA 20. Runde:
    ZSC Lions - Lakers 3:2 (1:0|1:0|0:2)
    Kloten Flyers - Fribourg 6:3 (1:1|3:1|2:1)
    SCL Tigers - HC Lugano 9:3 (4:0|4:2|1:1)
    Ambri-Piotta - EHC Basel 6:3 (3:2|2:0|1:1)
    SC Bern - EV Zug 4:1 (2:0|1:1|1:0)
    HC Davos - Genève 1:3 (0:0|0:0|1:3)


    ZitierenZitieren     

  7. #27
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    Stadtbergen
    Beiträge
    865

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08

    Gamache denkt über Rückkehr nach!

    Der Gast auf der Medientribüne ist beim Spiel Ottawa gegen Toronto (Ottawa mit einem starken Martin Gerber siegte 5:1) für einmal (fast) so interessant wie das Spiel: Torontos Simon Gamache, letztjähriger NLA-Topskorer, hat nach dem Warmlaufen erfahren, dass er ins Farmteam muss, sofern ihn bis Mittwoch-Mittag Lokalzeit kein anderes NHL-Team haben will (Waver-Liste).
    Für Gamache ist klar: "Wenn ich in die AHL muss, dann wird für mich ein Wechsel in die Schweiz noch diese Saison ein Thema." Er hat zwar noch einen für nächste Saison gültigen Vertrag mit Toronto. "Aber ich steige aus, wenn meine Zukunft im Fartmteam liegt." Er habe Kontakt mit SCB-Sportchef Sven Leuenberger, ist über die NLA gut im Bilde und deshalb weiss er, dass neben dem SCB auch andere Klubs noch ausländische Stürmer suchen. Gamache: "Ich muss mir wohl wieder einen Agenten für die Schweiz nehmen..."
    www.hockeyfans.ch
    ZitierenZitieren     

  8. #28
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    Stadtbergen
    Beiträge
    865

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08

    Bern und Servette ziehen davon

    Nach der 22. NLA-Runde klafft hinter Leader Bern und Verfolger Genf-Servette eine Lücke von bereits sechs Punkten. Dies, weil Davos mit dem 1:2 gegen die ZSC Lions den Negativtrend der letzten drei Spiele fortsetzte.
    Bern kam im Derby in Langnau zum elften Sieg in den letzten zwölf Spielen. Der SCB hatte das 6:1 gegen die SCL Tigers vorab seiner Stärke in Überzahl (5/7 Powerplays genützt) zu verdanken.
    Auch Servette bekundete in seinem Heimauftritt gegen die Rapperswil-Jona Lakers keinerlei Probleme. Die Genfer führten früh mit 3:0 und setzten sich letztlich 7:3 durch.
    Die Formkurve des HC Lugano zeigt eindeutig nach oben. Die vor dem «Nati-Break» kriselnden Tessiner setzten sich auswärts gegen den desolaten EV Zug 8:1 durch. Der neu verpflichtete Anson Carter traf auch in seinem zweiten Einsatz.
    Die Kloten Flyers feierten in Ambri mit dem 4:3 den dritten Erfolg in Serie. In Basel hatte die Rekordkulisse von 5900 Zuschauern wenig Grund zum Jubeln. Im Jubiläumsspiel zum 75-jährigen Klubbestehen kassierte der hoffnungslos abgeschlagene NLA-Letzte gegen Fribourg (1:4) die zehnte Niederlage in Folge.

    www.eishockey.ch

    Resultate der 22. Runde:

    Zug - Lugano 1:8 (0:2, 0:5, 1:1)
    Genf-Servette - Rapperswil-Jona Lakers 7:3 (4:1, 1:1, 2:1)
    Davos - ZSC Lions 1:2 (0:1, 0:1, 1:0)
    Ambri-Piotta -Kloten Flyers 3:4 (1:1, 1:3, 1:0)
    Basel - Fribourg 1:4 (1:2, 0:2, 0:0)
    SCL Tigers - Bern 1:6 (0:2, 0:1, 1:3).
    ZitierenZitieren     

  9. #29
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    Stadtbergen
    Beiträge
    865

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08

    Mike Maneluk zu Davos

    Der kanadische Stürmer Mike Maneluk wechselt innerhalb der Schweiz per sofort vom EHC Basel zum HC Davos und erhält einen Vertrag bis Ende Saiosn beim Titelverteidiger.
    Bis gestern Abend war zwar nach Maneluks fünftägigem Probetraining noch nichts fixiert, jedoch standen die Signale auf Wechsel. Laut mehreren Zeitungsberichten wird heute der Vertrag unterzeichnet. Beim Schlusslicht Basel, wo er glücklos kämpfte, legt man ihm keine Steine in den Weg und wird einen neuen Ausländer suchen.
    www.hockeyfans.ch
    ZitierenZitieren     

  10. #30
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    Stadtbergen
    Beiträge
    865

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08

    David Aebischer zu Lugano!!!

    David Aebischer kehrt wie erwartet in die Schweiz zurück. Der Freiburger hat beim HC Lugano einen Vertrag bis 2012 unterschrieben.
    Nach einem schweren Saisonstart und der Abschiebung in das Farmteam der Phoenix Coyotes, San Atonio (Texas), kehrt David Aebischer zum HC Lugano zurück. Dort spielte er bereits während des Lockouts 2004/05.
    www.hockeyfans.ch
    ZitierenZitieren     

  11. #31
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    Stadtbergen
    Beiträge
    865

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08

    Achter Sieg in Folge für den SCB!

    Die Siegesserie des NLA-Leaders geht weiter. Der SC Bern feierte beim 2:1-Erfolg bei den Kloten Flyers nunmehr den achten Sieg in Folge. Fribourg-Gottéron überraschte mit einem 3:0 beim HC in Lugano.
    Der EV Zug festigte den dritten Tabellenplatz mit einem 4:1-Heimsieg gegen Ambri-Piotta. Eine weitere Überraschung gelang NLA-Schlusslicht Basel mit einem 2:1-Overtime-Sieg gegen die ZSC Lions.

    www.eishockey.ch

    Resultate der 26. Runde:

    Genf-Servette - Lugano 4:3 (0:1, 1:2, 2:0, 1:0) n.P.
    Zug - Ambri-Piotta 4:1 (1:0, 2:1, 1:0)
    Basel - ZSC Lions 2:1 (1:1, 0:0, 0:0, 1:0) n.V.
    Kloten Flyers - Bern 1:2 (1:1, 0:1, 0:0)
    Lugano - Fribourg 0:3 (0:0, 0:2, 0:1).
    ZitierenZitieren     

  12. #32
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    Stadtbergen
    Beiträge
    865

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08

    Mark Mowers zum SC Bern

    Der Center Mark Mowers kehrt in die NLA zurück: Er wird morgen beim SC Bern erwartet. Letzte Nacht erhielt er von den Anaheim Ducks die Freigabe.
    Der 33-jährige US-Amerikaner verlässt den NHL-Titelverteidiger, nachdem er in den letzten fünf Spielen überzählig war. Mowers hatte zwischen 2003 und 2007 einen Stammplatz in der NHL, bestritt für Nashville, Detroit, Boston und Anaheim 281 Spiele (18 Tore, 44 Assists). In Europa spielte er einzig während des Lockouts: Zuerst für Malmö in Schweden, gegen Ende der Saison 2004/05 für den HC Fribourg-Gottéron in der NLA (12 Spiele, 11 Tore, 9 Assists). Als damaliger "Playout-Topscorer" unterschrieb er für 2005/06 beim EHC Basel , machte jedoch kurz vor Beginn des Trainingslager von einer Ausstiegsklausel Gebrauch und wechselte zu Detroit. Nun kehrt er zum SCB doch noch in die Schweiz zurück.
    www.hockeyfans.ch
    ZitierenZitieren     

  13. #33
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    Stadtbergen
    Beiträge
    865

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08

    Jeannin für 4 Jahre zu Fribourg!!!

    Dicker Fisch für den HC Fribourg-Gottéron : Er konnte vom HC Lugano den Nationalstürmer Sandy Jeannin für vier Jahre verpflichten.
    Der 31-jährige Neuenburger Jeannin hat sich acht Jahren im Tessin für eine Rückkehr in die Romandie entschieden und unterschrieb heute Abend für vier Jahre bei den Freiburgern. "Wir sind stolz, einen solchen Nati-Spieler mit so viel Erfahrung für unseren Club überzeugt zu haben", sagt der Trainer Serge Pelletier. Insgesamt bestritt Jeannin 633 NLA-Spiele (403 Scorerpunkte) sowie 180 Länderspiele.

    Desweiteren kündigte der frühere NHL-Star Alexandre Daigle im IIHF-Magazin "Ice Times" an, seine Karriere beim HC Davos beenden zu wollen.
    Offen sei einzig, wann Daigle mit dem Eishockey aufhöre. Sein Vertrag läuft noch bis 2011. Er geniesse die Atmosphäre in Davos sehr und es sei eine gute Entscheidung gewesen, wieder ins Eishockey zurückzukehren und nach Europa zu wechseln.
    www.hockeyfans.ch
    ZitierenZitieren     

  14. #34
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    Stadtbergen
    Beiträge
    865

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08

    Joseph und Gamache am Spengler Cup

    Der kanadische Eishockey-Verband hat die Kader-Selektion für den Spengler Cup gemacht. Die auffälligsten Namen sind der clublose NHL-Torhüter Curtis Joseph sowie der bei Toronto unglückliche, letztjährige NLA-Topscorer Simon Gamache.
    Das Grundgerüst umfasst wie immer Spieler aus der Schweizer National League A, insgesamt 14 der 22 Spieler verdienen dort ihr Geld. Serge Aubin wurde dabei zum Captain bestimmt, assistiert wird er von Yves Sarault und Domenico Pittis. Auffallend ist auch, dass der SC Bern den Boykott nach einem Jahr aufgegeben hat - möglicherweise im Zusammenhang mit den Gerüchten, dass die Berner bei einer Aufstockung auf sechs Mannschaften als zweite Schweizer Teilnehmer eingeladen werden könnten.

    Trainer ist wie angekündigt Sean Simpson, der nach mehreren Jahren im Trainerstab des Turniers erstmals Cheftrainer der Kanadier am Spengler Cup ist. Er erhält den Toronto-Scout und früheren NHL- und Rapperswil-Star Doug Gilmour sowie Lausanne-Manager Jim Koleff als Assistenten.

    Aufgebot Kanada für den Spengler Cup
    Torhüter: Wade Flaherty (Rockford/AHL), Curtis Joseph (clublos).
    Verteidiger: André Benoît (Tappara Tampere/FIN), Mark Giordano (Dynamo Moskau/RUS) , Shawn Heins (Fribourg), Curtis Murphy (SCL Tigers), Mike Siklenka (Lukko Rauma/FIN), Danny Syvret (Springfield/AHL), Yannick Tremblay (Lugano).
    Stürmer: Ramzi Abid (Bern), Serge Aubin (Servette), Hnat Domenichelli (Ambrì), Simon Gamache (Toronto/AHL), Travis Green (Zug), Kirby Law (Servette), Dale McTavish (Zug), Marty Murray (Lugano), Domenic Pittis (Kloten), Yves Sarault (Basel), Jeff Toms (SCL Tigers), Jean-Pierre Vigier (Servette).

    www.hockeyfans.ch
    ZitierenZitieren     

  15. #35
    Profi
    Registriert seit
    07.08.2004
    Ort
    Aystetten
    Beiträge
    3.260

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08


    Pat Lebeau sucht Gastspiel in Europa

    Der 37-jährige Kanadier Patrick Lebeau will laut der schweizer Zeitung "Sonntagsblick" nach Europa zurückkehren für den Saison-Endspurt.

    Lebeau hatte als DEL-Topspieler im Sommer den Vertrag mit den Frankfurt Lions auflösen lassen, um sein Glück in der NHL zu versuchen. Bei den Philadelphia Flyers wurde er bereits nach den physischen Tests aus dem Kader gestrichen. Lebeau hat bislang kein Meisterschaftsspiel in der laufenden Saison bestritten, wird jedoch in der schweizer Eliteliga NLA angeboten.

    www.hockeyweb.de
    ZitierenZitieren     

  16. #36
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    Stadtbergen
    Beiträge
    865

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08

    Shootout-Siege für Lugano, Bern und Zug!

    Schweizer Meister HC Davos ist trotz einer 2:3-Niederlage nach Penaltyschiessen gegen Leader SC Bern wieder über dem Strich. Die Bündner überholten die punktgleichen SCL Tigers, die bei Fribourg-Gottéron 0:4 verloren.
    Lugano reüssierte auch im dritten Spiel unter Trainer-Rückkehrer John Slettvoll. Die Tessiner setzten sich gegen die ZSC Lions 4:3 nach Penaltyschiessen durch und weisen nur noch zwei Punkte Rückstand auf Davos auf.
    Ambri-Piotta dagegen erlitt im Kampf gegen das Playout eine verhängnisvolle Niederlage. Die Tessiner unterlagen in Zug 1:2 im Penaltyschiessen, womit sie sich weiterhin neun Zähler hinter dem HCD befinden.
    In der Rangliste gab es neben dem Platztausch von Davos und Langnau nur noch eine weitere Verschiebung; Fribourg rückte auf Kosten der spielfreien Rapperswil-Jona Lakers vom 7. auf den 6. Rang vor.

    www.eishockey.ch

    Resultate der 39. NLA-Runde:

    Resultate:
    Fribourg - SCL Tigers 4:0 (2:0, 2:0, 0:0)
    Zug - Ambri-Piotta 2:1 (1:1, 0:0, 0:0) n.P.
    Lugano - ZSC Lions 4:3 (2:2, 0:0, 1:1) n.P.
    Kloten Flyers - Basel 5:2 (1:1, 1:1, 3:0)
    Davos - Bern 2:3 (0:2, 1:0, 1:0) n.P.

    Tabelle:
    1. Bern 41/89
    2. Genf-Servette 39/72
    3. Zug 39/70
    4. Kloten Flyers 40/67
    5. ZSC Lions 41/64
    6. Fribourg 40/61
    7. Rapperswil-Jona Lakers 39/58
    8. Davos 38/57
    9. SCL Tigers 40/57
    10. Lugano 40/55
    11. Ambri-Piotta 38/48
    12. Basel 41/16
    ZitierenZitieren     

  17. #37
    Stammspieler
    Registriert seit
    23.05.2006
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    2.473

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08

    Lugano und Rapperswil im Gleichschritt
    Mit ihren 4:1-Siegen am Sonntag hielten Lugano (gegen Fribourg) und die Rapperswil-Jona Lakers (gegen Davos) die Spannung im Rennen um die Playoffplätze aufrecht. Die Kloten Flyers holten dank dem 6:1-Erfolg am Sonntag über Basel das Punktemaximum an diesem Wochenende.

    Lugano (Tabellen-9.) und die Lakers (8.) marschieren im Gleichschritt Richtung Playoff und verkürzten den Rückstand auf Fribourg (7.) und Davos (6.) auf zwei Punkte.

    Davos nahm erst im Schlussdrittel den Kampf an, lag aber zu diesem Zeitpunkt bereits mit 0:3 hinten. Riesens Anschlusstreffer beantwortete Czerkawski mit dem 4:1. Im sechsten Saison-Duell zwischen diesen beiden Equipen setzte sich zum sechsten Mal das Heimteam durch.

    Fribourg vermochte gegen Lugano nur im Startdrittel mitzuhalten. H?glund, mit seinem vierten Treffer im dritten Spiel für die Tessiner, Vauclair und Jeanin sorgten schliesslich für den verdienten Sieg für das Team von John Slettvoll.

    Kloten behauptete sich mit dem 6:1 gegen Basel und dem 3:2 am Samstag gegen Lugano unter den Top-4. Für die Bebbi ist es nunmehr die siebte Niederlage in Folge.

    Resultate:

    Rapperswil-Jona Lakers - Davos 4:1 (1:0, 2:0, 1:1). Lugano - Fribourg 4:1 (1:1, 1:0, 2:0). Basel -Kloten Flyers 1:6 (1:3, 0:1, 0:2).

    Rangliste:

    1. Bern 43/95.
    2. Genf-Servette 43/80.
    3. Zug 42/76.
    4. Kloten Flyers 43/76.
    5. ZSC Lions 43/66.
    6. Davos 41/63.
    7. Fribourg 43/63.
    8. Lugano 43/61.
    9. Rapperswil-Jona Lakers 43/61.
    10. SCL Tigers 42/57.
    11. Ambri-Piotta 42/54.
    12. Basel 44/16.
    Quelle: www.eishockey.ch
    ZitierenZitieren     

  18. #38
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    Stadtbergen
    Beiträge
    865

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08

    Selivanov von Krefeld zu Fribourg!

    Beim NLA-Club, der den russischen Stürmer Alexander Selivanov verpflichtet hat, handelt es sich um den HC Fribourg-Gottéron .
    Der 37-Jährige trainiert seit heute bei den Freiburgern und stand davor bei den Krefeld Pinguinen unter Vertrag. Dort wurde er wegen Streitigkeiten im Dezember suspendiert und hat daher rund fünf Wochen lang kein DEL-Spiel mehr bestritten, nun konnte man sich über eine Vertragsauflösung einigen. In 32 Spielen erzielte Selivanov 10 Tore und 11 Assists.

    Ambrì verpflichtet Ivo Jan!

    Wie vermutet verpflichtet der HC Ambrì-Piotta den slowenischen Nationalstürmer Ivo Jan für den Rest der Saison.
    Der 32-Jährige spielte zuletzt in der höchsten Liga Österreichs für Graz, wo er in 35 Spielen 17 Tore und 20 Assists erzielte. Davor spielte er während drei Jahren für die Krefeld Pinguine in der DEL.
    www.hockeyfans.ch
    ZitierenZitieren     

  19. #39
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    22.620

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08

    Tommy Jakobsen soll übrigens auch nach Bern wechseln
    ZitierenZitieren     

  20. #40
    Ersatzspieler
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    Stadtbergen
    Beiträge
    865

    Standard Re: National League A (Nationalliga A) Saison 2007/08

    SC Bern bestätigt Playoff-Verstärkungen...

    Der SC Bern bestätigt die Zuzüge von Tommy Jakobsen und Adrien Trunz auf die Playoffs hin.
    Der norwegische Nationalverteidiger Tommy Jakobsen spielte nach Erfahrungen in der DEL seit 2006 für die Graz 99ers in der höchsten Liga Österreichs. Der Club liess vor der heutigen internationalen Transferfrist jedoch mehrere Spieler ziehen, weil die Playoffs in weiter Ferne gerückt sind. Der 37-Jährige kommt per sofort und erhält die Rückennummer 70.

    Der SCB bestätigt euch, dass für Adrien Trunz eine B-Lizenz gelöst wurde. Der Verteidiger wird zum SCB stossen, sobald der HC Ajoie aus den NLB-Playoffs ausgeschieden ist.
    www.hockeyfans.ch

    Viel Glück Tommy... vielleicht wirds ja was mit dem Meistertitel!
    ZitierenZitieren     

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 387
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 05:58
  2. Quali Nationalliga A Basel-Biel
    Von Höps im Forum Eishockey International
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.04.2008, 22:14
  3. National Cup 17. Saison
    Von chris9090 im Forum Hockeyarena.net
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 06.06.2007, 08:35
  4. National Cup 16. Saison
    Von Rigo Kaka im Forum Hockeyarena.net
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 29.03.2007, 21:30
  5. National Cup
    Von J-F Labbeforever im Forum Hockeyarena.net
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.06.2006, 14:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen