Ergebnis 721 bis 730 von 730
Seite 37 von 37 ErsteErste ... 273637

Thema: [Fußball] WM 2018 in Rußland

  1. #721
    Hockeygott Avatar von Von Krolock
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    19.203

    Standard AW: [Fußball] WM 2018 in Rußland

    Zitat Zitat von Rigo-QN Beitrag anzeigen
    Ich frag mich ob "der Türke" sich selber als Deutschen gesehen hat, oder das Trikot nur wegen der Erfolgswahrscheinlichkeit übergezogen hat.
    Ich glaube schon, dass sich der Deutsche als solcher gesehen hat. Irgendwie als beides, was aus seiner Sicht verständlich und aus meiner schwer nachvollziehbar ist, weil ich nur eine Staatsangehörigkeit und nur einen Kulturkreis habe. Aber die Ambivalenz kann ich verstehen, zumal sich beide Kulturkreise doch sehr voneinander unterscheiden.

    Und selbst wenn dem nicht so sein sollte, aber warum sollten wir zweifeln, selbst dann war es eine Win-Win-Situation. Denn Deutschland in Form des DFB und Sponsoren haben ihm Geld gegeben und er uns dafür seine Leistung. Die hat immerhin für fast 100 Länderspiele gereicht und trotz lethargisch erscheinender Körperhaltung konnte der Pässe spielen, wie sonst keiner in den letzten zehn Jahren. Der Bullshit und widerwärtigen Populismus, den Hoeneß, Basler und Co. von sich geben, ist nichts anderes als der Versuch, bestehende Ressentiments irgendwie auf ein Leistungsniveau zu übersetzen, was nicht gelingt, denn außer Kritik an der Körpersprache war von denen, die jetzt lautstark verkünden, nur wenig zu hören/lesen. Wo war den Hoeneß die letzten Jahre mit seiner Kritik? Ach so, der war ja gar nicht da, ist mir aber auch zu einfach.

    Und wenn man die Hymne und andere "deutsche Gepflogenheiten" zur Deutschtumsfeststellung hinzuzieht muss man auch sagen, dass der Aufschrei sich bei der Deutschwerdung bei bspw. Darin Olver sehr in Grenzen hielt, der nicht mal kapiert hätte, worum es bei der Hymne geht. Und wie der "Deutsche" Trevelyan begrüßt wird, bleibt auch abzuwarten. Beim Deutschen Möser hätte man natürlich interveniert, aber da gab es halt noch kein Internet, oder etwa nicht? Gut, der hat wenigstens seinen Lebensmittelpunkt und sein familiäres Umfeld hier. Und die Hymne singen im Eishockey nicht nur die nicht mit, die ausländische Wurzeln haben, sondern selbst Bayern mit Schulabschluss. Raus mit ihnen?

    Fair bleiben, nicht Özil mögen, aber einfach fair bleiben
    Geändert von Von Krolock (24.07.2018 um 09:31 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  2. #722
    Ausnahmekönner Avatar von Cassy O'Peia
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    5.182

    Standard AW: [Fußball] WM 2018 in Rußland

    AB fasst eigentlich ganz gut zusammen:

    https://www.facebook.com/antennebaye...5894142848520/
    ZitierenZitieren     

  3. #723
    Profi Avatar von General Action
    Registriert seit
    16.05.2003
    Beiträge
    2.545

    Standard AW: [Fußball] WM 2018 in Rußland

    https://www.11freunde.de/artikel/was...-spiel-verraet

    Statistisch wirklich ein Großer. Aber dann fragt man sich wirklich, warum er von vielen als schlechter Spieler und Ballschieber abgestempelt wurde... das kann ja nicht alleine an der Körperhaltung - die ja wirklich immer grauenvoll war - liegen... mM lags echt daran, dass er grad in wichtigen Spielen einfach untergetaucht ist. Statistik gegen "bessere" Gegner wäre eventuell besser gewesen. Man schimpft ja auch leicht über einen Lewandowski, der ja auch in wichtigen Spielen einfach nicht liefert, da bringen die 4 Tore gegen Mainz oder in der CL-Vorrunde gegen irgendwelche Rumänen halt auch nix...
    Block F – home sweet home!
    ZitierenZitieren     

  4. #724
    Hockeygott Avatar von schmidl66
    Registriert seit
    07.11.2005
    Ort
    Neusäß
    Beiträge
    10.335

    Standard AW: [Fußball] WM 2018 in Rußland

    Ich will gar nicht tiefer einsteigen, sondern nur eins zu Bedenken geben:

    Özil wurde schon seit Jahren immer wieder für das gleiche kritisiert: seine Körpersprache/Lethargie, seine mangelnde Zweikampfbereitschaft und die fehlende Persönlichkeit in entscheidenden Spielen, in denen er regelmäßig untertauchte. Seit Jahren! Auch beim WM-Titel 2014 war das schon so. Und immer wieder wurde seine Leistung als nicht genügend gesehen, er als Mitschwimmer analysiert - wenns läuft, kann auch er glänzen, aber wenns hart auf hart kommt, taucht er komplett ab. An all dem hat sich nichts geändert, auch nicht bei der WM18.
    Der einzige Unterschied nun ist "das hinzugekommene Bild mit Erdogan" und die "Rassismus-Schiene"!
    Daher ist es in meinen Augen ein leichtes, die Sache an sich auf Rassismusdebatten abzuwälzen und so eine ganz andere/neue Qualität der Diskussion herbeizuführen. Dafür haben viele durch Verhalten, Interviews, etc. ihren Beitrag geleistet, u.a. auch diverse Personen beim DFB, Politik und Özil selbst.

    Für mich persönlich stehe ich voll hinter der Kritik am Fussballer Özil die seitens Hoeneß, Basler und vielen anderen geübt wird - und dsa tue ich aber auch schon seit Jahren. Und allein deswegen hätte ich persönlich Özil am liebsten schon nach der WM14 aus der Nationalmannschaft gehabt. Wegen mir auch schon vorher... weil ich der Meinung bin, mit dem spielst immer nur zu zehnt. Es gab für mich nicht ansatzweise Gründe, warum er nach dem Schwedenspiel gegen Südkorea wieder in der Startelf stehen sollte... und dann auch seine "Nicht"-Leistung über die volle Distanz durchziehen darf? Da sind mir die tollen Statistiken der FIFA auch scheißegal, dass er der beste Chancenkreateur der WM gewesen sein soll... für was es nicht alles Zahlen gibt. Zu seiner insgesamten Karriere im Nationalteam sei gesagt, bei den anscheinend überragenden Statistiken sind halt auch jede Menge Spiele gegen Andorre, Malaga, San Marino, etc dabei. Und wie gesagt: läufts im Team, läufts auch bei Özil. Zusätzlich ist es doch so, dass es im Team nicht WEGEN Özil läuft (im Gegensatz dazu Portugal und Ronaldo..), sondern da sind schon andere dafür zuständig. Die Erfolgswelle des DFB-Teams ab 2006 (in dessen Zeitraum auch Özils Jahre 2009-2018 fallen) sollte jedem bekannt sein... da konnte man schon mitschwimmen und glänzen in der Wohlfühloase. Gerade weil ein Müller seit ca.2 Jahren nicht mehr auf seinem Level spielt, weil Lahm und Klose als echte Führungsspieler weg sind, weil keine Typen mehr da sind (und zudem nicht von Löw nominiert werden falls wir welche haben), liefs mMn diesmal auch nicht.


    Somit ist sämtliche sportliche Kritik, die momentan auf Özil einprasselt, gerechtfertigt. Dies nun alles auf das Erdogan-Bild zu reduzieren und runterzubrechen, leitet diese Diskussion völlig ad absurdum. Und auch Özil selbst nutzt diese Causa, um sich in die Rolle des Opfers zu schieben. Es sind mit Sicherheit von einigen dummen Menschen, wahrscheinlich nicht wenige und in der aktuellen Salonfähigkeit des radikalen Sprachgebrauchs eher mehr, die jetzt natürlich auf die diskriminierende Schiene einsteigen - aber das ganze komplett unter den Mantel des Rasissmus zu hüllen, ist auch eine Entscheidung Özils bzw. seines Verfassers des Statements. Dazu das ganze dann auf englisch....??!

    Zum davon losgelösten zweiten Thema Özil-Erdogan finde ich den Kommentar von Antenne Bayern-Sportchef Wellert dazu ziemlich passend (finds leider nur auf Facebook)
    https://www.facebook.com/antennebaye...5894142848520/
    Wer mit dem Finger auf Andere zeigt, sollte bedenken, dass dabei drei Finger auf sich selbst gerichtet sind!
    ZitierenZitieren     

  5. #725
    Ausnahmekönner Avatar von DennisMay
    Registriert seit
    24.11.2002
    Beiträge
    6.594

    Standard AW: [Fußball] WM 2018 in Rußland

    Wenn du vom Charakter kein Leadertyp bist, dann wirst du auch keiner, da man das einfach nicht trainieren kann. Waren Möller oder Hässler, nein, Leadertypen, die konnten sich hinter Matthäus, Sammler, Klinsmann verstecken.


    Geh auf Reisen vor dem Sterben, denn sonst reisen deine Erben.
    ZitierenZitieren     

  6. #726
    Hockeygott Avatar von Augsburger Punker
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    19.816

    Standard AW: [Fußball] WM 2018 in Rußland

    Zitat Zitat von BeRaWa Beitrag anzeigen
    "Für mich ist Özil seit Jahren ein Alibi-Kicker gewesen, der der deutschen Mannschaft überhaupt nicht geholfen hat. [...] Er macht das vordergründig wegen der angeblich schlechten Behandlung durch den DFB. allerdings sollte er sich mal hinterfragen, wann er den letzten Zweikampf gewonnen hat. Das ist Jahre her. [...] Man muss es mal wieder auf das reduzieren, was es ist: Sport. Und sportlich hat Özil seit Jahren nichts in der Nationalmannschaft verloren. [...] Er hat seit Jahren einen Dreck gespielt [...]"

    Im ganzen Interview redet Hoeneß nicht ein einziges Mal über die Hymne, oder dass es ihn stören würde, dass Özil sie nicht mitsingt. Er redet vom Sportlichen und darauf war auch seine "Dreck"-Aussage bezogen. Womit er vollkommen Recht hat.

    Dass Özil jetzt versucht, sich als Opfer rassistischer Hetze nicht nur von Teilen der Internetuserschaft (auf die der Vorwurf wahrscheinlich sogar zutreffen dürfte), sondern auch von unabhängigen Medien und vor allem den Offiziellen des DFB hinzustellen, ist ebenso peinlich wie durchschaubar. Özil hat nichts, aber auch gar nichts begriffen und sogar noch weniger aus der Sache gelernt. Schuld sind immer die anderen.
    Hoeneß redet nicht übers Singen, aber - stellvertretend für viel zu viele - der Allgäuer.

    Zum Rassismus im DfB und bei den Fans empfehle ich das hier:

    https://www.zeit.de/sport/2018-07/me...k_zonaudev_int
    ZitierenZitieren     

  7. #727
    Stammspieler Avatar von kottsack
    Registriert seit
    24.03.2004
    Beiträge
    2.287

    Standard AW: [Fußball] WM 2018 in Rußland

    Özil werden auch hier mitunter Sachen vorgeworfen, die an den Haaren herbei gezogen sind und die innerhalb des Teams niemals seine Aufgabe gewesen sind. Ebenso könnten Neuer wenige Torabschlüsse, Kroos wenige Sprints, Werner wenige Kopfballduelle oder Hector wenige Zweikämpfe vorgeworfen werden. Özils Job war es, in der Offensive freigespielt zu werden, um den einen Pass in die Tiefe zur Torchance zu generieren. Der musste keine Bälle erobern, Löcher zulaufen oder Tore schießen, aber genau sowas ist jetzt der Vorwurf! Er war nicht gut, aber das war keiner und er war in seiner Funktion nicht so schlecht, wie manch andere. Er hat, auch im letzten Spiel, diese Pässe gespielt, die sie von ihm wollten und hat ein gutes Spiel gemacht, als einer der wenigen, aber die Mitspieler haben es nicht kapiert und/oder sich nicht in die Positionen gebracht. Das Problem an seiner Aufgabe ist, dass sie, im Fall des Gelingens, nicht gewürdigt wird. Gelingt es, dann hat einer eine Torchance und macht das Tor eventuell. Dann redet keiner über den Passgeber, sondern darüber, wie super der Torschütze ist. Gelingt es nicht, dann steht da ein Fehlpass und eine deutlich schlechtere Passquote, als bei den zur Genüge vorhandenen Sicherheitspassspielern (Kroos z.B.). Rein spekulativ: vielleicht wollte er auch vor der WM nach der ganzen Geschichte auch zurücktreten, hat sich aber dafür entschieden, nicht den Schwanz einzuziehen, weil er seit Jahren ein wichtiger Baustein in Löws Mannschaft ist und er nicht wenige Wochen vor Turnierstart die Trainer ihres Konzepts berauben wollte. Dafür spricht, dass er aus der ganzen Mannschaft zuspruch bekommt. Er hats durchgezogen, hat jetzt einen Schlussstrich gezogen und ist raus. Ich bin ihm dankbar dafür, was er die Jahre geleistet hat und fand seine Leistungen gut. Und er ist Teil der Weltmeister von 2014 und er hat dazu beigetragen. Seine Photoaktion fand ich nicht gut, gestehe sie ihm aber zu. Und was jetzt überall geschrieben wird, das juckt mich null. Das ist das Ergebnis davon, dass es keine Barrieren mehr gibt, Geschriebenes zu verbreiten. Klar, dass sich solche wie Hoeness oder Basler oder das Sandmännchen jetzt dazu äußern können, wo es früher mindestens einen interessierten Reporter mit einem Diktiergerät und einer Schreibstelle gebraucht hätte. Ist halt heute so.
    Nazis nehmen uns Menschen die Arbeitplätze weg!
    ZitierenZitieren     

  8. #728
    Stammspieler Avatar von Rigo-QN
    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    2.172

    Standard AW: [Fußball] WM 2018 in Rußland

    Zitat Zitat von Augsburger Punker Beitrag anzeigen
    Hoeneß redet nicht übers Singen, aber - stellvertretend für viel zu viele - der Allgäuer.

    Zum Rassismus im DfB und bei den Fans empfehle ich das hier:

    https://www.zeit.de/sport/2018-07/me...k_zonaudev_int
    Der Artikel liest sich, wie als wäre er von der gleichen Agentur geschrieben worden, wie Özils "Rücktrittserklärung".
    Wir wolln keine "wolln wir nicht"!
    ZitierenZitieren     

  9. #729
    Ausnahmekönner Avatar von Saku Koivu
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    7.375

    Standard AW: [Fußball] WM 2018 in Rußland

    Leider etwas zu spät, aber sollte trotzdem zur Kenntnis genommen werden
    May The FOX GOD will be with THE ONE
    http://www.aev-forum.de/signaturepics/sigpic1851_3.gif
    ZitierenZitieren     

  10. #730
    Stammspieler Avatar von vogibeule
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    1.895

    Standard AW: [Fußball] WM 2018 in Rußland

    Zitat Zitat von Rigo-QN Beitrag anzeigen
    Der Artikel liest sich, wie als wäre er von der gleichen Agentur geschrieben worden, wie Özils "Rücktrittserklärung".
    Nachdem sich jetzt auch die Bulldoge in dieser Debatte gemeldet hat und das Sie in so einem Land nicht leben möchte.
    Wäre ich Özil zu tiefstem Dank verpflichtet wenn die gute Claudia taten folgen lassen würde und unser Land verlassen würde.
    J.Boni :What you do with the Puck shows your Talent but what you do without the Puck shows your Character
    ZitierenZitieren     

Ähnliche Themen

  1. Eishockey WM 2016 in Rußland
    Von lionheart69 im Forum Eishockey International
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 23.05.2016, 14:59
  2. Olympia ab 2018 auf Eurosport
    Von Rigo Kaka im Forum Sonstiger Sport
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.06.2015, 16:12
  3. Eishockey WM 2018 in Dänemark
    Von lionheart69 im Forum Eishockey International
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2014, 15:37
  4. WM 2007 - Rußland
    Von 60 im Forum Eishockey International
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.09.2006, 14:09
  5. Fußball-Witzle u. Fußball-Kamasutra
    Von Skopintsev im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.06.2004, 20:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •