Ergebnis 8.881 bis 8.900 von 10597

Thema: Corona-Virus

  1. #8881
    All-Star
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    7.823

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Mr. Blubb Beitrag anzeigen
    Richtig, darum lädt sich die Dorfjugend in den Bergen gerne Infizierte zu den Feiern ein (Erzählung aus der Gegend am Tegernsee), damit auch alle etwas davon haben.
    Quasi eine Impfung die weder die Staats- noch Krankenkassen belastet.
    ZitierenZitieren     

  2. #8882
    Stammspieler
    Registriert seit
    26.12.2012
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    1.741

    Standard AW: Corona-Virus

    Ein Hauptproblem ist meiner Meinung nach die im Vergleich zu anderen Ländern geringe Impfquote in der Altersgruppe 50+. Diese Gruppe belegt die Mehrzahl der Intensivbetten und macht die meisten Todesfälle aus. Diese Menschen zu einer Impfung zu bewegen, sollte viel mehr im Fokus der Debatte stehen. Stattdessen diskutieren wir seit Monaten über die Impfung von Kindern und Jugendlichen, die zwar Überträger sein können, aber niemandem den Krankenhausplatz wegnehmen.
    Auch beim "boostern" der überwiegend impfwilligen Risikogruppen darf man bitte langsam in die Gänge kommen. Das allein würde doch schon Druck vom Kessel nehmen.

    Eine allgemeine Impfpflicht darf es hingegen nicht geben. Denn auch wenn ernsthafte Nebenwirkungen selten sind, kommen sie vor und es wird auch Impftote geben. Ich will mir keine Bilder vorstellen, wo jemandem unter staatlichem Zwang eine Spritze verabreicht wird, die den Betreffenden dann nachhaltig schädigt oder gar tötet. Das darf in einer Demokratie nicht passieren, auch nicht im Einzelfall.


    Was mir in der aktuellen Diskussion auch fehlt, ist die Hospitalisierungsrate, die ja eigentlich das ausschlaggebende Kriterium sein sollte. Diese liegt aktuell etwas über 4, war aber letztes Jahr auf dem Höhepunkt der zweiten Welle dreimal so hoch. Dass die Krankenhäuser volllaufen, hat also primär nicht nur etwas mit Corona zu tun, so interpretiere ich das zumindest. Auch hier sehe ich Klärungsbedarf

    Dann stört mich, dass öffentlich nicht noch viel stärker kommuniziert wird, dass wenn im Falle einer Corona-Infektion Symptome auftreten, der Arzt unmittelbar informiert werden muss. Man weiß inzwischen, dass viele Patienten, die auf der Intensivstation landen, dort hinkommen, weil sie zu lange versucht haben, die Symptome selbst zu lindern. Diese Woche wurden von der EMA zwei weitere Medikamente zugelassen, die Patienten in einem frühen Stadium der Erkrankung helfen können.

    Ich bin nur ein Laie und lasse mich gerne berichtigen. Aber ich nehme es so wahr, dass die Politik eine ganze Reihe von möglichen Handlungsfeldern hat, die man allesamt nicht nutzt. Das einzige, was den Regierenden einfällt sind Beschränkungen und Schuldzuweisungen.

    Dieser uninspirierte Politikstil geht mir allmählich gewaltig auf die Nerven. Auch wenn ich kein Freund von SPD und Grünen bin, bin ich froh, wenn die Union jetzt Mal 4 Jahre auf der Oppositionsbank verschwindet. Vielleicht kann man da Mal in sich gehen.
    ZitierenZitieren     

  3. #8883
    Profi
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    3.202

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Thane Krios Beitrag anzeigen
    Eine allgemeine Impfpflicht darf es hingegen nicht geben. Denn auch wenn ernsthafte Nebenwirkungen selten sind, kommen sie vor und es wird auch Impftote geben. Ich will mir keine Bilder vorstellen, wo jemandem unter staatlichem Zwang eine Spritze verabreicht wird, die den Betreffenden dann nachhaltig schädigt oder gar tötet. Das darf in einer Demokratie nicht passieren, auch nicht im Einzelfall.
    Das ist tatsächlich das einzige wirklich sachliche und über die Theorie der Selbstbestimmung hinausgehende Argument gegen eine Impfpflicht. Denn ich denke, man ist langsam an einem Punkt an dem die Praxis über der Theorie stehen muss. Und es ist auch ein Argument, über das man nicht einfach ungeprüft hinwegsehen darf.

    Was mich für die Impfpflicht stimmen lässt ist, dass der Staat durch die Impfpflicht niemand speziellen zum Tod durch Impfung verurteilt. Sprich er sagt nicht "Du musst sterben, damit 100 anderen leben können". Sondern er sagt, dass er das Risiko für den zu Impfenden um das hundertfache (willkürliche aber vermutlich nicht unrealistische Zahlt) senkt.

    Ich bin wirklich kein Fan von Vergleichen, aber das vergleiche ich tatsächlich mit der Gurtpflicht im Auto. Auch hier sterben definitiv Leute, WEIL sie angeschnallt waren. Aber käme jemand auf die Idee zu sagen der Gesetzgeber ist schuld an seinem Tod?

    Es gehört auch zu den Aufgaben des Staates, Menschen vor ihrer eigenen Dummheit zu schützen. Sei es ein Idividuum vor sich selbst, sei es die Allgemeinheit vor einem Individuum. Was dabei nicht stattfinden darf ist eine Abwägung wessen Leben mehr wert ist - und das ist bei einer Impfpflicht nicht gegeben.
    ZitierenZitieren     

  4. #8884
    Hockeygott
    Registriert seit
    25.11.2002
    Ort
    Krumbach
    Beiträge
    23.503

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Thane Krios Beitrag anzeigen
    Union jetzt Mal 4 Jahre auf der Oppositionsbank verschwindet. Vielleicht kann man da Mal in sich gehen.
    Sieht man ja an den möglichen Kandidaten für den Parteivorsitz


    Bei nicht zitierten Rest stimme ich dir fast ausnahmslos zu. Impfpflicht würde ich nicht kategorisch ausschliessen, bin aber kein Freund davon. Impfpflicht hatten wir übrigens jahrzehntelang hierzulande. Das vergessen manche gern. Andere waren da auch einfach noch nicht hier.
    ZitierenZitieren     

  5. #8885
    Hockeygott
    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    11.704

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Thane Krios Beitrag anzeigen
    Ein Hauptproblem ist meiner Meinung nach die im Vergleich zu anderen Ländern geringe Impfquote in der Altersgruppe 50+. Diese Gruppe belegt die Mehrzahl der Intensivbetten und macht die meisten Todesfälle aus. Diese Menschen zu einer Impfung zu bewegen, sollte viel mehr im Fokus der Debatte stehen. Stattdessen diskutieren wir seit Monaten über die Impfung von Kindern und Jugendlichen, die zwar Überträger sein können, aber niemandem den Krankenhausplatz wegnehmen.
    Das wiederum ist eigentlich richtig erschreckend - wir nötigen die Kinder, den alten Deppen sei Dank!, mit ihrer Impfung unsere Quote und damit einhergehenden Rückgang des Infektionsgeschehens für das Gemeinwohl zu schultern.
    ZitierenZitieren     

  6. #8886
    Profi
    Registriert seit
    15.06.2003
    Beiträge
    2.566

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Engelhardt Beitrag anzeigen
    Das ist tatsächlich das einzige wirklich sachliche und über die Theorie der Selbstbestimmung hinausgehende Argument gegen eine Impfpflicht. Denn ich denke, man ist langsam an einem Punkt an dem die Praxis über der Theorie stehen muss. Und es ist auch ein Argument, über das man nicht einfach ungeprüft hinwegsehen darf.

    Was mich für die Impfpflicht stimmen lässt ist, dass der Staat durch die Impfpflicht niemand speziellen zum Tod durch Impfung verurteilt. Sprich er sagt nicht "Du musst sterben, damit 100 anderen leben können". Sondern er sagt, dass er das Risiko für den zu Impfenden um das hundertfache (willkürliche aber vermutlich nicht unrealistische Zahlt) senkt.

    Ich bin wirklich kein Fan von Vergleichen, aber das vergleiche ich tatsächlich mit der Gurtpflicht im Auto. Auch hier sterben definitiv Leute, WEIL sie angeschnallt waren. Aber käme jemand auf die Idee zu sagen der Gesetzgeber ist schuld an seinem Tod?

    Es gehört auch zu den Aufgaben des Staates, Menschen vor ihrer eigenen Dummheit zu schützen. Sei es ein Idividuum vor sich selbst, sei es die Allgemeinheit vor einem Individuum. Was dabei nicht stattfinden darf ist eine Abwägung wessen Leben mehr wert ist - und das ist bei einer Impfpflicht nicht gegeben.
    Die Gurtpflicht ist aber kein Eingriff in Persönlichkeitsrechte. Der Vergleich hinkt...

    Ich bin für einen Lockdown für Ungeimpfte. Einkaufen morgens zwischen 7:00 - 8:30 Uhr (natürlich unter massiven Sicherheits- und Hygienevorkehrungen und gerne mit einem finanziellen Aufschlag dafür) und dann ab ins Homeoffice. Wenn es der Arbeitgeber nicht mitmacht, Kündigung. Kein Sportverein, kein Kino, kein Puff, keine Pizza bei Giovanni. Das wirkt. In meinem Umfeld haben sich nun schon zwei Leute umentschieden. Allein 2G reicht denen schon.

    Edith:

    und prompt macht das Österreich

    https://www.sueddeutsche.de/politik/...pfte-1.5462550
    Geändert von shmul van Fugger (12.11.2021 um 14:53 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  7. #8887
    Profi
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    3.202

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von shmul van Fugger Beitrag anzeigen
    Die Gurtpflicht ist aber kein Eingriff in Persönlichkeitsrechte. Der Vergleich hinkt...
    Ist sie nicht? Was ist sie für dich dann? Was ist dein Persönlichkeitsrecht?
    Persönlichkeitsrechte werden jeden Tag millionenfach eingeschränkt. In der Regel zum Wohl der Allgemeinheit, manchmal auch zum Schutz des Individuums.

    Ist ein Lockdown für dich keine Verletzung eines Persönlichkeitsrechts?
    ZitierenZitieren     

  8. #8888
    Profi
    Registriert seit
    15.06.2003
    Beiträge
    2.566

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Engelhardt Beitrag anzeigen
    Ist sie nicht? Was ist sie für dich dann? Was ist dein Persönlichkeitsrecht?
    Persönlichkeitsrechte werden jeden Tag millionenfach eingeschränkt. In der Regel zum Wohl der Allgemeinheit, manchmal auch zum Schutz des Individuums.

    Ist ein Lockdown für dich keine Verletzung eines Persönlichkeitsrechts?
    Na ja, Autofahren ist ja generell keine Kunstform und der Sicherheitsgurt speichert auch keine Personendaten aber ich weiß was du meinst. Mir ging es auch eher um das Recht auf körperliche Unversehrtheit, das mit einer Zwangsimpfung definitiv aufgehoben wird.
    ZitierenZitieren     

  9. #8889
    Profi
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    3.202

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von shmul van Fugger Beitrag anzeigen
    Na ja, Autofahren ist ja generell keine Kunstform und der Sicherheitsgurt speichert auch keine Personendaten aber ich weiß was du meinst. Mir ging es auch eher um das Recht auf körperliche Unversehrtheit, das mit einer Zwangsimpfung definitiv aufgehoben wird.
    Das ist eben Definitionssache, da eine Impfung zum Schutz des eigenen Körpers und zum Schutz der Gesundheit aller anderen erfolgt. Das meinte ich damit, dass der Schutz des Individuums bzw. die Allgemeinheit auch eine Aufgabe des Staates ist. Bei jeder Rechtseinschränkung erfolgt immer eine Abwägung und eben weil das Risiko einer Corona-Erkrankung um ein vielfaches höher ist als das Risiko einer Impfung - und das nicht nur für den Einzelnen Geimpften - dürften die rechtlichen Vorgaben vermutlich gegeben sein. Ich gehe davon aus, dass die Masernimpfung damals auch auf dieser Überlegung basiert hat und gerichtlich standgehalten hat.

    Ich finde den moralischpraktischen Ansatz von Thane Krios viel interessanter, weil ein Tod durch Impfung im weitesten Sinne quasi ein vom Staat angeordneter Tod wäre. Deshalb auch mein Beispiel mit der Gurtpflicht - auch hier resultiert der Tod mitunter durch den staatlichen Zwang zum Gurt tragen.
    ZitierenZitieren     

  10. #8890
    All-Star
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    7.823

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Thane Krios Beitrag anzeigen
    Was mir in der aktuellen Diskussion auch fehlt, ist die Hospitalisierungsrate, die ja eigentlich das ausschlaggebende Kriterium sein sollte. Diese liegt aktuell etwas über 4, war aber letztes Jahr auf dem Höhepunkt der zweiten Welle dreimal so hoch. Dass die Krankenhäuser volllaufen, hat also primär nicht nur etwas mit Corona zu tun, so interpretiere ich das zumindest. Auch hier sehe ich Klärungsbedarf
    Definitiv ein Thema das hier erörtert werden sollte.
    ZitierenZitieren     

  11. #8891
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.04.2019
    Beiträge
    35

    Daumen hoch AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Von Krolock Beitrag anzeigen
    Das Problem ist halt, dass du jemand bist, dessen Beiträge in diesem Themenkomplex sehr viele in der Anzahl sind, aber eigentlich niemals Substanz haben. Du bist grundsätzlich uninformiert, obwohl man sich doch im Netz, in den Printmedien oder in Funk und Fernsehen seriös und unseriös informieren kann. Jeder hat die freie Wahl, die Informationen anzunehmen oder abzulehnen. Du fragst lieber hier nach, gleichzeitig schreibst du aber eigentlich in jedem Beitrag, dass du trotz des Halbwissens den Kopf schüttelst oder kotzen möchtest, da wären Idioten und Trottel unterwegs, dümmer als Straßenköter, in der Regierung sowieso, aber auch andernorts. Und immer noch einen Superlativ obendrauf, dafür ein Argument weniger. Wenn ich wollte, könnte ich eine ganze Reihe davon raussuchen. Niemand begreift etwas, was alle anscheinend von dir unterscheidet. Niveau ist keine Handcreme. Mit dem DJ hast du gerade ein besonderes Problem, der zwar in der Tat von Musik nichts versteht, aber eigentlich nicht bekannt dafür ist, "nur seinen Rotz" zu schreiben. Ich finde die Diskussionen mit dir über dieses Thema unfassbar unangenehm, was nicht an deiner Meinung liegt, die manchmal ohnehin schwer zu fassen ist, sondern an dieser unterirdischen Argumentation sowie Art und Weise. Ich schreibe in diesem Thread nur sehr wenig, aber das Lesen wird immer dann unschön, wenn mal wieder einer deiner Beiträge dran ist. Dabei gibt es hier wirklich einige sehr lesenswerte Beiträge, seien sie von kottsack oder auch einigen anderen, bei denen ich durchaus eine Menge lernen kann. Du weißt, dass ich mit dir darüberhinaus gar kein Problem habe, aber was du hier abziehst, empfinde zumindest ich als sehr unangenehm. Und deine Antwort ist zumeist wenig reflektierend, sondern kehrt die Sache um, weil die ganze "Forenelite", wie du sie nennst, schreiben darf, was sie will und du immer missverstanden bist. Aber so isses nicht. Ehrlich nicht.
    Grosses DANKE für deinen Beitrag - derselben Meinung bin ich ebenfalls. Gehoert in dem Thread hier wirklich zu den TOP10.
    ZitierenZitieren     

  12. #8892
    Hockeygott
    Registriert seit
    25.11.2002
    Ort
    Krumbach
    Beiträge
    23.503

    Standard AW: Corona-Virus

    Zum Thema Verfassungsrechtliche Bedenken einer Impfpflicht, empfehle ich, kurz das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Thema Masern-Impfpflicht zu überfliegen. Bis 1983 gab es auch noch eine Pocken-Impfpflicht. Die Älteren werden sich erinnern.
    ZitierenZitieren     

  13. #8893
    All-Star
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    7.823

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von unparteiischer Beitrag anzeigen
    Grosses DANKE für deinen Beitrag - derselben Meinung bin ich ebenfalls. Gehoert in dem Thread hier wirklich zu den TOP10.


    Und was hat das im Corona Thread zu suchen?

    Mods: bitte sauber machen!
    ZitierenZitieren     

  14. #8894
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    23.380

    Standard AW: Corona-Virus

    Es ist fast ein Jahr her, dass ich den Regierungen hier vorgeworfen habe in vorauseilendem Gehorsam Politik zu machen, von der sie glauben, dass es wenig Gegenwind von den Schwurblern geben würde. Heraus kam der halbgare Mist und die unendliche Pandemie. Hat man mir nicht geglaubt, aber jetzt hat's Drosten genau so bestätigt:

    „Einzelne Medien in Deutschland haben – auch mit der Auswahl ihrer Quellen und Gäste – über Monate hinweg mit einer unverhohlenen Agenda der Bevölkerung suggeriert, dass die Gefahr gar nicht so groß ist. Dass die Maßnahmen einseitig und übertrieben sind. Dass man beispielsweise nur die Altersheime schützen muss, und dann kann der Rest der Gesellschaft einfach weitermachen wie bisher. Das hat die Politik damals echt verunsichert."

    Schlimm ist dabei vor allem, dass sie überhaupt nicht daraus gelernt haben, oder warum gab's Karneval mit Anfassen und ohne funtionierende Kontrollen? Wieso will man die nationale Notlage beenden? "Einfach weitermachen wie bisher"...
    ZitierenZitieren     

  15. #8895
    All-Star
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    7.823

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von djrene Beitrag anzeigen
    Zum Thema Verfassungsrechtliche Bedenken einer Impfpflicht, empfehle ich, kurz das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Thema Masern-Impfpflicht zu überfliegen. Bis 1983 gab es auch noch eine Pocken-Impfpflicht. Die Älteren werden sich erinnern.
    Besteht aktuell nicht sogar eine Masern-Impfpflicht?
    ZitierenZitieren     

  16. #8896
    Hockeygott
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    23.380

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Cassy O'Peia Beitrag anzeigen
    Und was hat das im Corona Thread zu suchen?

    Mods: bitte sauber machen!

    "sehr viele in der Anzahl sind, aber eigentlich niemals Substanz"
    ZitierenZitieren     

  17. #8897
    All-Star
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    7.823

    Standard AW: Corona-Virus

    ignorieren hilft. Mach ich bei Blogs recht erfolgreich.

    Es wird ja schließlich keiner gezwungen das zu lesen. Und jetzt bitte BTT:

    Wie erklärt man die Hospitalisierungsrate "4" die Thane angesprochen hat? Stimmt das?
    Warum laufen dann die KKH voll?
    Geändert von Cassy O'Peia (12.11.2021 um 16:50 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  18. #8898
    Stammspieler
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    2.275

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von djrene Beitrag anzeigen
    Zum Thema Verfassungsrechtliche Bedenken einer Impfpflicht, empfehle ich, kurz das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Thema Masern-Impfpflicht zu überfliegen. Bis 1983 gab es auch noch eine Pocken-Impfpflicht. Die Älteren werden sich erinnern.
    Frage hab dazu leider nichts im Netz gefunden.
    War es nicht so das die Vorraussetzung dafür gegeben sein muss das der Impfstoff den Geimpften immunisiert bzw die Krankheit dadurch ausgerottet werden kann ?

    Wie gesagt ich kann mich auch irren.
    ZitierenZitieren     

  19. #8899
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.04.2019
    Beiträge
    35

    Standard AW: Corona-Virus

    Zitat Zitat von Cassy O'Peia Beitrag anzeigen
    Und was hat das im Corona Thread zu suchen?

    Mods: bitte sauber machen!
    Passenderweise hier gleich die direkte Antwort von ... dir selber:

    Zitat Zitat von Cassy O'Peia Beitrag anzeigen
    ignorieren hilft. Mach ich bei Blogs recht erfolgreich.

    Es wird ja schließlich keiner gezwungen das zu lesen. Und jetzt bitte BTT:
    Zum zweiten Punkt:

    Zitat Zitat von Cassy O'Peia Beitrag anzeigen

    Mods: bitte sauber machen!
    Verbesserungsvorschlag: "User: bitte sauber halten!". Besser ist das. Lets go, just do it!
    Geändert von unparteiischer (13.11.2021 um 10:13 Uhr)
    ZitierenZitieren     

  20. #8900
    All-Star
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    8.142

    Standard AW: Corona-Virus

    ZitierenZitieren     

Ähnliche Themen

  1. Corona-Virus: Auswirkungen aufs Eishockey
    Von Augsburger Punker im Forum Eishockey International
    Antworten: 167
    Letzter Beitrag: 01.01.2022, 20:06
  2. HIV-infizierter Brite besiegt angeblich Aids-Virus
    Von Nightmare im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.11.2005, 23:58
  3. Neuer Virus geht rum
    Von Anonymous im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.12.2003, 15:40
  4. Neuer Virus jdbgmgr.exe im Umlauf
    Von djrene im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.01.2003, 12:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen