Ergebnis 10.441 bis 10.459 von 10459

Thema: Politik und Geschichte

  1. #10441
    Stammspieler Avatar von vogibeule
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    1.940

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Da ich ja eher konservativ bin und jetzt bald jeden Tag eine Diskussion über die Rücknahme der IS Kämpfer durch die Gazetten geistert,
    stellt sich mir die Frage wieso sollte man solche Gefährder zurücknehmen ?
    Vielleicht hat jemand eine andere Ansicht die einem helfen könnte, diesen Irrsinn zu verstehen ?
    J.Boni :What you do with the Puck shows your Talent but what you do without the Puck shows your Character
    ZitierenZitieren     

  2. #10442
    Ausnahmekönner Avatar von Cassy O'Peia
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    5.615

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Weil jeder deutsche das Recht hat zurück zu kommen
    ZitierenZitieren     

  3. #10443
    Stammspieler Avatar von vogibeule
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    1.940

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Für mich sind das vorrangig Terroristen die leider einen Deutschen Pass haben.

    Wer für solch eine Sache andere Menschen tötet hat in meinen Augen keine Staatbürgerschaft mehr.
    ZitierenZitieren     

  4. #10444
    Stammspieler
    Registriert seit
    11.08.2003
    Beiträge
    1.203

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von vogibeule Beitrag anzeigen
    Da ich ja eher konservativ bin und jetzt bald jeden Tag eine Diskussion über die Rücknahme der IS Kämpfer durch die Gazetten geistert,
    stellt sich mir die Frage wieso sollte man solche Gefährder zurücknehmen ?
    Vielleicht hat jemand eine andere Ansicht die einem helfen könnte, diesen Irrsinn zu verstehen ?
    Zitat Zitat von vogibeule Beitrag anzeigen
    Da ich ja eher konservativ bin und jetzt bald jeden Tag eine Diskussion über die Rücknahme der IS Kämpfer durch die Gazetten geistert,
    stellt sich mir die Frage wieso sollte man solche Gefährder zurücknehmen ?
    Vielleicht hat jemand eine andere Ansicht die einem helfen könnte, diesen Irrsinn zu verstehen ?
    Art. 16 GG

    (1) Die deutsche Staatsangehörigkeit darf nicht entzogen werden. Der Verlust der Staatsangehörigkeit darf nur auf Grund eines Gesetzes und gegen den Willen des Betroffenen nur dann eintreten, wenn der Betroffene dadurch nicht staatenlos wird.


    (2) Kein Deutscher darf an das Ausland ausgeliefert werden. Durch Gesetz kann eine abweichende Regelung für Auslieferungen an einen Mitgliedstaat der Europäischen Union oder an einen internationalen Gerichtshof getroffen werden, soweit rechtsstaatliche Grundsätze gewahrt sind.


    Art. 2 GG





    (2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.

    Da die körperliche Unversehrtheit auf Grund der Rechtslage vor Ort nicht gewährleistet ist, hat der Staat die Pflicht, seine Staatsbürger zurück zu holen. Das wird z.B. auch versucht, wenn ein deutscher Staatsbürger in einem US-Staat für etwas angeklagt wird, das die Todesstrafe nach sich ziehen könnte.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von vogibeule Beitrag anzeigen
    Für mich sind das vorrangig Terroristen die leider einen Deutschen Pass haben.

    Wer für solch eine Sache andere Menschen tötet hat in meinen Augen keine Staatbürgerschaft mehr.
    Das sind vorrangig deutsche Staatsbürger, die gegen Gesetze verstoßen haben.
    A strange game. The only winning move is not to Play.
    ZitierenZitieren     

  5. #10445
    Ausnahmekönner Avatar von Cassy O'Peia
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    5.615

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Manchmal frage ich mich wirklich ob die Demokratie das beste politische Prinzip ist.

    Wenn man jetzt schon fordert, deutsche nicht mehr einreisen zu lassen, oder ihnen die Staatsbürgerschaft zu entziehen...
    ZitierenZitieren     

  6. #10446
    Hockeygott Avatar von djrene
    Registriert seit
    25.11.2002
    Ort
    Krumbach
    Beiträge
    20.072

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Eine einfache, rationale Antwort wäre auch: Wir verlangen von anderen Staaten auch, daß sie ihre Staatsbürger zurücknehmen, wenn sie hier nicht bleiben können. Warum sollten wir unsere nicht zurücknehmen müssen? Sind wir was besseres? Gelten für uns andere Rechte? Wer Deutscher ist, MUSS zurück ins Land gelassen werden. Da wird die AfD dann sagen - Deutscher ist ja nur, wer bis zur Steinzeit einen Nachweis führen kann und kein dahergelaufener Bimbo. Kann man so sehen, muß man aber nicht. Bis dahin halten wir uns an die Staatsbürgerschaft, die die Personen laut Gesetz haben. Man sollte froh sein, wenn jemand über offizielle Kanäle zurück kommt. Derer kann man gleich habhaft werden. Wer verdeckt zurück kommt ist ein viel größeres Problem.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von DennisMay Beitrag anzeigen
    Wer fährt denn sowas?

    Ich. Also 1.7. Was spricht dagegen? Sparsam, trotzdem guter Durchzug beim überholen, 125 PS und ich kann Problemlos 1200 kg durch die schwäbische Alb ziehen ohne an jedem Hügel runterschalten zu müssen. Was wäre das Gegenargument, ausser daß er nur Euro 5 ist und deswegen jetzt weg kommt?
    Meine Nachbarn kennen Jim Marshall nicht, aber sie hassen ihn
    ZitierenZitieren     

  7. #10447
    Stammspieler Avatar von kottsack
    Registriert seit
    24.03.2004
    Beiträge
    2.350

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von vogibeule Beitrag anzeigen
    Für mich sind das vorrangig Terroristen die leider einen Deutschen Pass haben.

    Wer für solch eine Sache andere Menschen tötet hat in meinen Augen keine Staatbürgerschaft mehr.
    Aber andererseits, wie Rene schon geschrieben hat, fordern, dass die Nordafrikaner ihre Leute zurücknehmen, die dir hier auch nicht passen. Entweder, oder? Willst du die ganzen Vergewaltiger von der Domplatte raushaben (und das haben ja alle da gemacht, die WIR hier haben), dann musst du ein paar andersorientierte Wutbürger reinlassen. Sieh es mal so: die wollen die selbe Scheiße wie du: Frauen haben keine Rechte, andersartige Leute gehören weg und Ausländer sind scheiße und es gibt Sippenhaft und Lynchjustiz. Das sind doch Brüder im Geiste mit lustigen Bärten und stärken deine Gruppierung. Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die ihre Ehepartner mitbringen und umso mehr reinkommen, umso höher die Wahrscheinlichkeit, dass davon einer im Osten seine Zelte aufschlägt und schon stehen die ganzen Deppen von der Pegida und Frigida und so weiter endlich vor realen Problemen. Entscheide dich! Für dein Volk! Hossa!
    Nazis nehmen uns Menschen die Arbeitplätze weg!
    ZitierenZitieren     

  8. #10448
    Ausnahmekönner Avatar von DennisMay
    Registriert seit
    24.11.2002
    Beiträge
    6.879

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von djrene Beitrag anzeigen
    Eine einfache, rationale Antwort wäre auch: Wir verlangen von anderen Staaten auch, daß sie ihre Staatsbürger zurücknehmen, wenn sie hier nicht bleiben können. Warum sollten wir unsere nicht zurücknehmen müssen? Sind wir was besseres? Gelten für uns andere Rechte? Wer Deutscher ist, MUSS zurück ins Land gelassen werden. Da wird die AfD dann sagen - Deutscher ist ja nur, wer bis zur Steinzeit einen Nachweis führen kann und kein dahergelaufener Bimbo. Kann man so sehen, muß man aber nicht. Bis dahin halten wir uns an die Staatsbürgerschaft, die die Personen laut Gesetz haben. Man sollte froh sein, wenn jemand über offizielle Kanäle zurück kommt. Derer kann man gleich habhaft werden. Wer verdeckt zurück kommt ist ein viel größeres Problem.

    - - - Aktualisiert - - -




    Ich. Also 1.7. Was spricht dagegen? Sparsam, trotzdem guter Durchzug beim überholen, 125 PS und ich kann Problemlos 1200 kg durch die schwäbische Alb ziehen ohne an jedem Hügel runterschalten zu müssen. Was wäre das Gegenargument, ausser daß er nur Euro 5 ist und deswegen jetzt weg kommt?
    War nur Geplänkel zwischen Cassy und mir.
    Nichts spricht dagegen, nur ich mag gerne mehr haben. Meiner ist auch nur Euro 5, ich bin gespannt wie sie das mit den ausländischen Fahrzeugen regeln wollen.


    Geh auf Reisen vor dem Sterben, denn sonst reisen deine Erben.
    ZitierenZitieren     

  9. #10449
    Hockeygott Avatar von Von Krolock
    Registriert seit
    23.11.2002
    Beiträge
    19.375

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von vogibeule Beitrag anzeigen
    Für mich sind das vorrangig Terroristen die leider einen Deutschen Pass haben.

    Wer für solch eine Sache andere Menschen tötet hat in meinen Augen keine Staatbürgerschaft mehr.
    Konservativ zu sein, bedeutet normalerweise nicht, bestehendes Recht nicht nur in Frage zu stellen, sondern für sich nicht in Anspruch zu nehmen. Jemandem die Staatsbürgerschaft qua eigener Meinung abzusprechen, hat mehr von Reichsbürgertum als von Konservatismus
    ZitierenZitieren     

  10. #10450
    Hockeygott Avatar von Manne
    Registriert seit
    24.11.2002
    Beiträge
    18.161

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von vogibeule Beitrag anzeigen
    Für mich sind das vorrangig Terroristen die leider einen Deutschen Pass haben.

    Wer für solch eine Sache andere Menschen tötet hat in meinen Augen keine Staatbürgerschaft mehr.
    och die könnte man doch den Amis in Grafenwöhr zum üben geben
    Ne Schlange frisst ja auch lieber lebendige Opfer
    Maßeinheit der Dummheit ist Fanatismus.
    Vagianos, Athanasios
    ZitierenZitieren     

  11. #10451
    Stammspieler Avatar von vogibeule
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    1.940

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Von Krolock Beitrag anzeigen
    Konservativ zu sein, bedeutet normalerweise nicht, bestehendes Recht nicht nur in Frage zu stellen, sondern für sich nicht in Anspruch zu nehmen. Jemandem die Staatsbürgerschaft qua eigener Meinung abzusprechen, hat mehr von Reichsbürgertum als von Konservatismus
    Erstmal interessant was jeder so für Ansichten zum Thema hat.

    Natürlich kann man das GG dazu herangezogen werden.
    Aber jetzt das GG für Terroristen heranzuziehen also für Leute die es nicht respektieren ist auch etwas weit gedacht.
    Oder ist das dann bunt gedacht ?
    Dann kommt natürlich was machen wir mit solchen ?
    ZitierenZitieren     

  12. #10452
    Stammspieler
    Registriert seit
    11.08.2003
    Beiträge
    1.203

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von vogibeule Beitrag anzeigen
    Erstmal interessant was jeder so für Ansichten zum Thema hat.

    Natürlich kann man das GG dazu herangezogen werden.
    Aber jetzt das GG für Terroristen heranzuziehen also für Leute die es nicht respektieren ist auch etwas weit gedacht.
    Oder ist das dann bunt gedacht ?
    Dann kommt natürlich was machen wir mit solchen ?
    Da hapert es ja schon.

    Das Grundgesetz gilt für alle deutschen Staatsbürger. Punkt.

    Was wir mit solchen machen sollen? Den Prozess durch ein ordentliches Gericht nach den Gesetzen der Bundesrepublik Deutschland.
    ZitierenZitieren     

  13. #10453
    Stammspieler Avatar von vogibeule
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    1.940

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von Ritschie Beitrag anzeigen
    Da hapert es ja schon.

    Das Grundgesetz gilt für alle deutschen Staatsbürger. Punkt.

    Was wir mit solchen machen sollen? Den Prozess durch ein ordentliches Gericht nach den Gesetzen der Bundesrepublik Deutschland.
    Darum geht es doch garnicht.
    Die Össis haben das eleganter gelöst.
    ZitierenZitieren     

  14. #10454
    Stammspieler
    Registriert seit
    11.08.2003
    Beiträge
    1.203

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von vogibeule Beitrag anzeigen
    Darum geht es doch garnicht.
    Die Össis haben das eleganter gelöst.
    Nur darum geht es. Diese Personen sind deutsche Staatsbürger, entsprechend haben sie erstmal die gleichen Rechte wie du und ich. Willst du aber vermutlich einfach nicht verstehen.
    ZitierenZitieren     

  15. #10455
    Ausnahmekönner Avatar von Cassy O'Peia
    Registriert seit
    09.01.2015
    Beiträge
    5.615

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Unfassbar.

    Manchmal will man aus der Menschheit einfach aus- und irgend einem Wald (von mir aus auch einem Schwarm Wildlachsen) beitreten.
    ZitierenZitieren     

  16. #10456
    Ersatzspieler Avatar von Engelhardt
    Registriert seit
    22.10.2017
    Beiträge
    602

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von vogibeule Beitrag anzeigen
    Darum geht es doch garnicht.
    Die Össis haben das eleganter gelöst.
    Dir würde ich wünsche mal ne Weile in einem Land zu wohnen, das das Grundgesetz so dermaßen beugt.
    Ein paar würden mir auf Anhieb einfallen.

    Recht ist nicht das, was einem selbst recht und billig erscheint. Vor allem wenn es überwiegend billig ist.
    ZitierenZitieren     

  17. #10457
    Hockeygott Avatar von schmidl66
    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    10.610

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von vogibeule Beitrag anzeigen
    Darum geht es doch garnicht.
    Die Össis haben das eleganter gelöst.
    Na dann Pass abgeben und ab nach Österreich! Was hält dich hier noch?
    Wer mit dem Finger auf Andere zeigt, sollte bedenken, dass dabei drei Finger auf sich selbst gerichtet sind!
    ZitierenZitieren     

  18. #10458
    Ausnahmekönner Avatar von DennisMay
    Registriert seit
    24.11.2002
    Beiträge
    6.879

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Zitat Zitat von schmidl66 Beitrag anzeigen
    Na dann Pass abgeben und ab nach Österreich! Was hält dich hier noch?
    Da musst aber auch erstmal 10 Jahre hier wohnen oder heiraten.
    ZitierenZitieren     

  19. #10459
    Stammspieler Avatar von vogibeule
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    1.940

    Standard AW: Politik und Geschichte

    Freut mich das hier mal wieder Feuer auf dem Kessel ist, zu dieser Thematik.
    Eigentlich waren mir nur die Meinungen und Ansichten abweichend von meiner wichtig, das natürlich wieder reflexartig die AFD und die Reichsbürger dabei aufkommen war irgendwie klar.
    Trotzdem sind irgendwie zwischen den Zeilen doch noch Ansichten und Meinungen erkennbar.

    Das soll nicht heißen das ich diese Teile, aber muss ja auch keiner meine teilen.

    Zudem GG wollte ich eigentlich nicht viel sagen, war mir eigentlich auch nicht so wichtig.
    ZitierenZitieren     

Ähnliche Themen

  1. Politik- und wirtschaftswissenschaftliche Typenlehre
    Von Stevie Y im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.06.2017, 08:03
  2. politik leicht gemacht
    Von klause im Forum Off-Topic... & Suche und Biete...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2005, 19:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •